Typischer fehler bei einem Thomson oder nicht??????

Diskutiere Typischer fehler bei einem Thomson oder nicht?????? im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hallo, haben einen oben beschriebenen Fernseher zur Reparatur!! Und der Fernseher zeigt den Fehlecode 26 an! Also ist die Röhre, Zeilentrafo oder...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

sylver21v

Benutzer
Registriert
24.08.2005
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0
Hallo, haben einen oben beschriebenen Fernseher zur Reparatur!!
Und der Fernseher zeigt den Fehlecode 26 an!
Also ist die Röhre, Zeilentrafo oder das vertikal Ic defekt!
Hab auch vom Kunden erfahren das der Fernseher schon mal repariert worden ist! Und so wie es aussieht wurde auch der Trafo getauscht!
Naja hab den Trafo überprüft und der scheint zu funktionieren!
Wieß jetzt aber nicht weiter! Ist jetzt die Bildröre defekt?
Hab jetzt das Vertikal Ic bestellt! für den fall das das defekt ist!
Hatte jemand schon so einen fall?
Gruß sylver21v :)
 
B

benedikt2

Benutzer
Registriert
19.08.2005
Beiträge
1.406
Punkte Reaktionen
0
sylver21v schrieb:
Hallo, haben einen oben beschriebenen Fernseher zur Reparatur!!
Und der Fernseher zeigt den Fehlecode 26 an!
Also ist die Röhre, Zeilentrafo oder das vertikal Ic defekt!
Hab auch vom Kunden erfahren das der Fernseher schon mal repariert worden ist! Und so wie es aussieht wurde auch der Trafo getauscht!
Naja hab den Trafo überprüft und der scheint zu funktionieren!
Wieß jetzt aber nicht weiter! Ist jetzt die Bildröre defekt?
Hab jetzt das Vertikal Ic bestellt! für den fall das das defekt ist!
Hatte jemand schon so einen fall?
Gruß sylver21v :)

1) thomsons gibt es viele. typenbezeichnung auswürfeln oder reicht ein blick in die kristallkugel?
2) ich wusste nicht, dass FC 26 den röhrentod bedeutet. also mal wieder was dazugelernt!
3) wenn der trafo schon erneuert wurde, wird der vorherige schonmla defekt gewesen sein.logo oder?
4)DST überprüft!? wie? mal der hochspannung gelauscht?
4) bildröhre defekt?- tja würfeln oder kristallkugel! darfst es dir aussuchen
5) vertikal-ic. auch gut. sollte allerdings das original sein, sonst geht das auch wieder ins höschen. wie die vier punkte vorher.
6) ob ich schonmal so einen fall hatte?
ja. fehlerbeschreibung lautete: K.B, K.T.
 
röhrenradiofreak

röhrenradiofreak

Benutzer
Registriert
09.03.2005
Beiträge
2.380
Punkte Reaktionen
355
Fehlercode 26 bedeutet: Bildröhre nicht rechtzeitig aufgeheizt.

Dahinter verbirgt sich, dass die Strahlstrommessung eine bestimmte Zeit nach dem Einschalten keinen oder keinen ausreichenden Strahlstrom erkannt hat.

Im einfachsten Fall hilft es, die G2-Spannung etwas höher zu stellen. Außderdem solltest Du die Bildröhrenheizung, die Hochspannung und den G2-Kreis kontrollieren.

Ansonsten war hier im Forum schon einmal etwas von einem Software-Update zu lesen, das diesen Fehler beseitigt.

Gruß, Lutz
 
RHarbig

RHarbig

Benutzer
Registriert
03.05.2005
Beiträge
1.369
Punkte Reaktionen
114
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hallo,
der FC26 deutet an, dass es sich hier um ein ICC20 handelt. Wie Röhrenradiofreak richtig anmerkt, heizt die BR nicht schnell genug auf und die Software erkennt einen Fehler. Das heißt nicht, dass die BR defekt ist. Laut Thomson die Software austauschen. Ist aber nicht ganz so einfach, wie es sich im ersten Moment anhört. Es muss das Software IC gewechselt werden. Damit nicht genug, es ist ein Flatpack mit 32 Pins. Macht immer wieder Spaß, wenn man die richtigen Werkzeuge hat.
Gruß
RHarbig
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hallo,

jetzt geb ich meinen Senf auch noch dazu....

Wie schon von meinen Vorgänger richtig erwähnt, deutet FC26 auf die Software hin. Dabei ist aber noch zu beachten, daß Thomson zwei Bauformen verwendet.

a) Pins an der langen Seite des IC`s
b) Pins an der kurzen Seite des IC`s

Deshalb beim Tausch auf die richtige Bauform achten....
 
J

joschi

Benutzer
Registriert
23.05.2005
Beiträge
1.761
Punkte Reaktionen
93
RV 542 (2k2 SMD) auf dem Signalboard-Lötseite (Nähe IV 200) brücken.
Dort kommen die Infos wie "breathing, beam-info" usw. an. Wenn jetzt das Gerät läuft unbedingt die Spannungen 8V(8,15V +/-0,25) an Pin 8 und 5V (5,1V +/-0,15)an Pin 9 von IP220 (Netzteil) prüfen. Ansonsten auch die Spannungen +20 u. -20V prüf.
Im Servicemode alle Error-Codes löschen.
Wenn die alle OK dann UG2 nach Einstellvorschrift justieren!
Brücke an RV 542 wieder auftrennen!
wenn jetzt noch nichts geht geht die Sucherei erst richtig los :roll:
 
J

joschi

Benutzer
Registriert
23.05.2005
Beiträge
1.761
Punkte Reaktionen
93
deine email-Adresse?
da hab ich was für dich!!
 
B

benedikt2

Benutzer
Registriert
19.08.2005
Beiträge
1.406
Punkte Reaktionen
0
RHarbig schrieb:
Hallo,
der FC26 deutet an, dass es sich hier um ein ICC20 handelt. Wie Röhrenradiofreak richtig anmerkt, heizt die BR nicht schnell genug auf und die Software erkennt einen Fehler. Das heißt nicht, dass die BR defekt ist. Laut Thomson die Software austauschen. Ist aber nicht ganz so einfach, wie es sich im ersten Moment anhört. Es muss das Software IC gewechselt werden. Damit nicht genug, es ist ein Flatpack mit 32 Pins. Macht immer wieder Spaß, wenn man die richtigen Werkzeuge hat.
Gruß
RHarbig

weiß man das?

es kann durchaus sein, dass die software 100%ig intakt ist und mal wieder ein neckischer DST-fehler vorliegt.
also können wir mal wider ohne detailierte fehlerbeschreibung und einiger taktischer messungen nur würfel oder die kugel befragen....

Und 'spaß' macht das auslöten eines kekses nicht.....
weitaus spaßiger ist es mit dem fahrgestell meiner freundin zu spielen. hm?
 
J

joschi

Benutzer
Registriert
23.05.2005
Beiträge
1.761
Punkte Reaktionen
93
eigentlich hast ja Recht denn wenn schon Typ dabeisteht kann man auch das Chassis nicht wissen.
"Rote Haar und Sommersprossen sind des Teufels Gefolgsgenossen"
aber:
Je rostiger das Dach umso feuchter der Keller :evil:
 
S

sylver21v

Benutzer
Registriert
24.08.2005
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0
danke für die vielen tips. werd morgen nachschauen und euch berichten was sache ist!
meine mail adresse! <a href="mailto:**********">**********</a>
 
S

sylver21v

Benutzer
Registriert
24.08.2005
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0
joschi schrieb:
RV 542 (2k2 SMD) auf dem Signalboard-Lötseite (Nähe IV 200) brücken.
Dort kommen die Infos wie "breathing, beam-info" usw. an. Wenn jetzt das Gerät läuft unbedingt die Spannungen 8V(8,15V +/-0,25) an Pin 8 und 5V (5,1V +/-0,15)an Pin 9 von IP220 (Netzteil) prüfen. Ansonsten auch die Spannungen +20 u. -20V prüf.
Im Servicemode alle Error-Codes löschen.
Wenn die alle OK dann UG2 nach Einstellvorschrift justieren!
Brücke an RV 542 wieder auftrennen!
wenn jetzt noch nichts geht geht die Sucherei erst richtig los :roll:

Hallo bin heute an dem Thomson Fernseher dran gewesen und habe die anleitung oben bevolgt! Doch es ist nichts passiert! Der Fernseher zeigt immen noch den Fehler code 26 an. Wird wohl die Software sein! Werd es dann mit der Software probieren!
 
S

sylver21v

Benutzer
Registriert
24.08.2005
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0
Oh sorry merke erst jetzt das ober keine Typenbezeichnung vom Fernseher steht!
Es ist ein Thomson 32WR45E mit einem ICC 20 Chassi
 
B

benedikt2

Benutzer
Registriert
19.08.2005
Beiträge
1.406
Punkte Reaktionen
0
sylver21v schrieb:
Hallo bin heute an dem Thomson Fernseher dran gewesen und habe die anleitung oben bevolgt! Doch es ist nichts passiert! Der Fernseher zeigt immen noch den Fehler code 26 an. Wird wohl die Software sein! Werd es dann mit der Software probieren!

hmpf.....

bevor ich eine software wechsel repariere ich den FFS einmal komplett durch, denn wie oft ist es schon vorgekommen, dass die software i.O. war und irgendwo anders der fehler zu finden war.....

aber wenn ihr so gerne kekse tauscht....bitteschön...
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
sylver21v schrieb:
Oh sorry merke erst jetzt das ober keine Typenbezeichnung vom Fernseher steht!
Es ist ein Thomson 32WR45E mit einem ICC 20 Chassi

Es ist die Software - glaub mir.
 
RHarbig

RHarbig

Benutzer
Registriert
03.05.2005
Beiträge
1.369
Punkte Reaktionen
114
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Guten Morgen,
ist ja irgendwie interessant, wie man sich über so eine Kleinigkeit auslassen kann. Was machen die Herrn Techniker wohl erst, wenn es kompliziert wird.

FC 26 und Software ist eindeutig, wer hier keine Praxis hat, sollte denen vertrauen, die sie haben.
Es gibt aber noch eine Lösung, die Kosten und Zeit spart. Da wir hier unter uns sind und keiner weiter lauscht, dieser überaus wertvolle Tipp:
Spule LL200, sitzt in der BR-Heizung, direkt am Stecker, der zur BR führt, ausbauen und um etwa die Hälfte verkürzen. Also Draht abwickeln, abschneiden und wieder anlöten. Durch diese Maßnahme wird die BR-Heizspannung erhöht, auf ca. 25Vss. Dann ist FC 26 weg :P :P :P :P .
Wer nach dieser Maßnahme jetzt dem Kunden die Software berechnet, ist ein übler Zeitgenosse.
Gruß und noch einen schönen Tag
RHarbig
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
:lol: :lol: :lol:

P.S. JA, ES IST EIN TYPISCHER THOMSON FEHLER
 
R

RotoR

Benutzer
Registriert
20.02.2006
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo Leute,

Zum Glück habe ich hier diesen Thread endeckt, da ich nämlich das selbe Problem mit dem Fehlercode 26 habe.
Nur das der Fernsehr von Universum ist, Innerrein sind ja von Thompson.

Nun wollte ich mal fragen, wie sieht das denn aus muß dieser Fehler der Software umbedingt beseitigt werden. Oder hat das keine weiteren einflüsse auf meinen Fernsehr wenn ich diesen so weiter benutze ?

Mich stört dieser Fehler nicht, allerdings mache ich mir Sorgen das ich damit langfristig mehr Schaden anrichte.

Darum wollte ich mal euch Fachmänner fragen wie Ihr das einschätzt ?
 
J

joschi

Benutzer
Registriert
23.05.2005
Beiträge
1.761
Punkte Reaktionen
93
Das Verkürzen der Spule führt zwar dazu, daß der TV wieder ohne Fehlermeldung weiterläuft aber jetzt die BR überheizt wird und sie bedankt sich mit kürzerer Lebenszeit.
Dieser Behelf ist nur für den RFT gedacht um andere Fehler auszuschließen.
Es ist also besser die Software zu ändern. Die Änderung bezieht sich auf das Timing der Messung des Strahlstroms im Einschaltzeitpunkt der innerhalb einer bestimmten Zeit den Sollwert erreicht haben soll.
 
R

RotoR

Benutzer
Registriert
20.02.2006
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hi Joschi,
Danke für deine Antwort, allerdings muß ich bemerken das ich noch nichts an dem Fernsehr geändert habe. (Kabel kürzen etc.)

Dies will ich eigentlich auch nicht machen, sondern den Fernsehr so weiter nutzen, da mich das Problem das es nunmal länger dauert bis er anläuft nicht wirklich stört.

Darum auch die Frage ob ich damit auf dauer mehr schaden anrichte ?

Wenn ich so drüber nachdenke, würde ich selber sagen das es nicht weiter schadet ?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Typischer fehler bei einem Thomson oder nicht??????

Ähnliche Themen

Grundig 37VLC6110C verpixeltes graues Bild - Fehlfarben

Thomson 42PBI20S5 beim anschalten nur noch vertikale Streife

ICC20 Fehlercode 14

Philips 21PT4204/00 horizontaler weißer Strich

Thomson ICC20 - Fehlercode 34

Oben