tft monitor kein bild

Diskutiere tft monitor kein bild im Forum Reparatur Monitor und TFT im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: acer Typenbezeichnung: fp 752 Chassi...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

taylan

Benutzer
Registriert
04.01.2007
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: acer
Typenbezeichnung: fp 752
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen mit Reparaturerfahrung bei TV / HIFI / Video ...

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
hallo
habe ein acer tft monitor.krieg kein richtiges bild mehr.das bild ist ganz ganz wenig zu sehen.habe alle kondensatoren auf der netzteil platine ausgetauscht.kein erfolg. :?:
was könnte ich noch austauschen :?:
wie sieht ein inverter aus.-
danke schonmal
 
Megabug

Megabug

Benutzer
Registriert
14.05.2006
Beiträge
345
Punkte Reaktionen
0
So sieht ein Inverter aus:

G120390.JPG



Der ist bei dir wohl hin. ;) Prüf mal die Sicherungen auf dem Inverter!
 
T

taylan

Benutzer
Registriert
04.01.2007
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
danke für die schnelle antwort.
habe eben die sicherung überbrückt und es funktioniert.baue morgen eine neue rein.
wäre vielleicht hilfreich wenn ich die daten von der smd sicherung hätte.
danke nochmal
 
Megabug

Megabug

Benutzer
Registriert
14.05.2006
Beiträge
345
Punkte Reaktionen
0
Steht immer eine Zahl drauf... Bei TFTs oft 1,5 - 3A.
 
D

Dangio

Benutzer
Registriert
25.12.2006
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
0
mal eine Frage nebenher. Hat eigentlich jeder Inverter eine Sicherung ?
 
Megabug

Megabug

Benutzer
Registriert
14.05.2006
Beiträge
345
Punkte Reaktionen
0
Jeder den ich bis jetzt gesehen hab... und das waren schon ne menge. ;)
 
T

taylan

Benutzer
Registriert
04.01.2007
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
ich habe jetzt 3 Amper drin.wunderbar
danke vielmalls
 
D

Dangio

Benutzer
Registriert
25.12.2006
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
0
schaut euch mal bitte das Datenblatt des Inverters von Pollin an.
http://www.pollin.de/shop/shop.php?cf=d ... A2OTc4OTk=


Könnt ihr mir bitte sagen wo ich plus und minus (12 V) anschließen soll ?

Ich hab + bei CN1-1 angeschlossen und - bei CN1-2.

Die Lampen gehen aber nicht an (CCFL' sind ok).
 
Megabug

Megabug

Benutzer
Registriert
14.05.2006
Beiträge
345
Punkte Reaktionen
0
Du musst noch 5-7V an CN1-5 anschließen. Dann gehen die CCFL erst an. Das ist die Leitung vom TFT Mainboard zum einschalten. ;) ggf. musst du CN1-3 noch mit Masse (CN1-2) verbinden... für die Helligkeitsregelung.
 
D

Dangio

Benutzer
Registriert
25.12.2006
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
0
soweit hat alles geklappt, aber die CCFL ist die ersten 15cm normal hell, danach wird sie immer dunkler.Also von links nach rechts wird sie immer dunkler.
Woran könnte es liegen ?
 
D

Dangio

Benutzer
Registriert
25.12.2006
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
0
problem gelöst. Habe die leitunen zu lang verlöngert.
 
D

Dangio

Benutzer
Registriert
25.12.2006
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
0
Ich habe nun so ein TDK Inverter von Pollin gekauft. Wie funktioniert es jetzt nun mit der Helligkeitsänderung ?

Der Port für die Helligkeit ist ja CN 1-3. Stimmt es nun wenn man 0 V anschließ die max. Helligkeit angezeigt wird und bei 3,4V die minimale Halligkeit ?
 
Megabug

Megabug

Benutzer
Registriert
14.05.2006
Beiträge
345
Punkte Reaktionen
0
Ja stimmt. ;)

Habe den Inverter heute auch bekommen... kann man immer mal gebrauchen.
 
G

gonzo0815

Benutzer
Registriert
30.01.2006
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
3
Die Teile sind ja äuserst günstig, da muß man sich schon mal überlegen, ein par auf Halde zu legen ;-)
 
Megabug

Megabug

Benutzer
Registriert
14.05.2006
Beiträge
345
Punkte Reaktionen
0
Ja, stimmt schon. ;)

Sag mal gonzo, wo kaufst du deine Elkos ein? Also gute LowESR! Ich muss oft welche tauschen und bräuchte mal wieder welche für mein Lager. ;)
 
H

Hooorst

Benutzer
Registriert
01.02.2007
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Gleiches Problem mit gleichem Monitor

Hallo.

Hab zufällig dieses Thema gefunden, dass auch mein Problem ziemlich genau beschreibt.

Ich habe einen ziemlich ähnlichen Monitor: Gericom FP751 (baugleich mit Acer)
Hab das gleiche Problem mit der Hintergrundbeleuchtung: geht beim Einschalten kurz an und gleich wieder aus.

Hab schon am Netzteil einige Kondensatoren ausgetauscht (einer war offensichtlich defekt). Hat aber leider nichts genutzt.

Hier lese ich also von defekten Sicherungen am Inverter. Das hab ich nun mal nachgemessen:
Die einzige Sicherung am Inverter, die ich gefunden habe, hat 3A (ähnelt einem Widerstand) und hat Durchgang (sollte also in Ordnung sein).
Gibt's noch andere Sicherungen am Inverter?

Ich habe aber zwei Dioden gefunden, die in beide Richtungen durchgang haben, nämlich D1 und D5. Könnten die beiden eventuell das Problem sein?

Würde der oben genannte Pollin Inverter in diesem Bildschirm passen?

mfg,
hooorst

Ps: hab mein Problem zuvor schon in einem anderen Thema geschildert (Gericom FP 751)
 
G

gonzo0815

Benutzer
Registriert
30.01.2006
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
3
Na ja,wenn die Hintergrundbeleuchtung auch nur kurtz geht, so würde ich den Fehler weitherhin beim NT suchen (ein defekter Inverter wird IMHO auch nicht kurtz tun). Der betreffende Elko ist ein 1000uF 16 oder 25v. Er sitzt vorne rechts, wenn man vom Videoboard aus schaut.
Wichtig ist halt, das der Ersatzelko auch LOW esr ist, sonst kann es durchaus zu Fehlfunktionen kommen, wie mit den defekten Elkos.

Mit einem Ozi könnte man die 12v spannung anschaune, ob die sauber ist.
Auf dem Inverterboard ist auch noch ein kleiner Elko, der ist zwar beim Acer ein recht hochwertiger Sanyo WG, aber nun ja denkbar wäre es, das auch der vom NT vorgeschädigt wurde.
 
Megabug

Megabug

Benutzer
Registriert
14.05.2006
Beiträge
345
Punkte Reaktionen
0
gonzo0815 schrieb:
(ein defekter Inverter wird IMHO auch nicht kurtz tun)


Da muss ich dir leider wiedersprechen. ;)

Beispiel (eines von mehreren!) Belinea 101810: Eine der 7 Sicherungen defekt -> Inverter geht nur eine Sek an und wieder aus!

Belinea 101555: Kalte lötstellen am Inverter, geht auch nur eine Sek. an.


usw...
 
G

gonzo0815

Benutzer
Registriert
30.01.2006
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
3
Ok, kein problem lerne auchg gerne dazu ;-)
Muss dan aber ein madiger Inverter sein, also kalte Lötstellen ts ts ts auf so nem fetten Teil wie es im FP751 eingebaut wurde, würde ich so was nicht zwingend erwarten.
Habe meinen mal untersucht, der ist echt nicht shclecht aufgebaut, vermutlich ein TDK oder vergleichbar gutes Teil.
 
H

Hooorst

Benutzer
Registriert
01.02.2007
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
hab auf dem netzteil schon 3 kondensatoren mit 1000µF/16V ausgetauscht. hab jedoch die erst besten von unserem elektronikhändler gekauft. ob das LOW esr sind kann ich also nicht sagen.
die einzige sicherung, die ich am inverter gefunden habe, ist in ordnung.
wie siehts mit den beschriebenen dioden aus? könnten die eine fehlfunktion darstellen?
die 12V vom netzteil zum inverter müssten sauber sein, gleichspannung?
kalte lötstellen wären mir bis jetzt noch nicht aufgefallen, aber ich werd zur sicherheit nochmal nachprüfen.
naja, sonst muss ich noch einen versuch mit low esr kondensatoren starten.

mfg,
hooorst
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: tft monitor kein bild

Ähnliche Themen

Dell U2410f Netzteil ILP-017 Nach einigen Sekunden verschwindet das Bild

LG 37LD450 "gestauchtes" Bild am oberen Rand

Grundig 42VLE9372 lässt sich einschalten, Bild und Ton vorhanden, LED blinkt, geht aus

Telefunken Vestel D40F280R3CW Kein Bild , nur Ton, Backlight ist an

LG 65UH668V TV geht an, kein Bild, Hintergrundbeleucht funktioniert

Oben