Tevion PVR 8005 HDD HDTV-fähig?

Diskutiere Tevion PVR 8005 HDD HDTV-fähig? im Forum Reparatur Sat receiver und DVB T Receiver im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Tevion Typenbezeichnung: PVR 8005 HDD kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): HDTV-fähig? Meine Messgeräte:: Schaltbild vorhanden...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
aglef

aglef

Benutzer
Registriert
14.12.2007
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Einsteiger
Hersteller: Tevion

Typenbezeichnung: PVR 8005 HDD

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): HDTV-fähig?

Meine Messgeräte::

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo, kurze Anfrage an die Fachwelt,
kann ich mit dem Satreceiver Tevion PVR 8005 HDD auch HDTV empfangen und in Spitzenqualität dem TV zuführen?
Bislang konnte ich noch nicht einmal im Sendersuchlauf die "Öffentlich-Rechtlichen" in HDTV finden. Da mein TV HD-ready bietet, wäre dann ein technisch ausgereifterer Receiver (mit HDMI) notwendig um HDTV nutzen zu können?
Danke für eine schlüssige Antwort!
aglef
 
duts

duts

Benutzer
Registriert
05.05.2004
Beiträge
1.364
Punkte Reaktionen
18
Wissensstand
Informationselektroniker
Habe leider keine genauen Angaben gefunden. Aber ich würde sagen, der Receiver ist nicht HD-tauglich.
 
aglef

aglef

Benutzer
Registriert
14.12.2007
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Einsteiger
Das habe ich auch schon vermutet. Nur die HD-tauglichen Geräte sind doch momentan sehr teuer, dass ich mich wohl mit der verminderten Qualität abfinden muss.
danke für die Antwort!
Aglef
 
duts

duts

Benutzer
Registriert
05.05.2004
Beiträge
1.364
Punkte Reaktionen
18
Wissensstand
Informationselektroniker
aglef

aglef

Benutzer
Registriert
14.12.2007
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Einsteiger
Also teuer fängt bei mir so um die 300 Euronen an und wird so um 400 und darüber schon heftig!
Gruß
Aglef
 
duts

duts

Benutzer
Registriert
05.05.2004
Beiträge
1.364
Punkte Reaktionen
18
Wissensstand
Informationselektroniker
Muss es denn ein eingebautes HDD sein? HD-Receiver gibt es mittlerweile für kleines Geld. Und per USB kannst Du dann auch aufnehmen...
 
röhrenradiofreak

röhrenradiofreak

Benutzer
Registriert
09.03.2005
Beiträge
2.365
Punkte Reaktionen
355
aglef schrieb:
Da mein TV HD-ready bietet...
Das bedeutet aber nicht zwingend, dass bei Anschluss an jeden beliebigen HDTV-Receiver ein entsprechend hoch aufgelöstes Bild wiedergegeben wird. Es bedeutet nur, dass dieser TV grundsätzlich eine bestimmte Mindest-Auflösung bietet, und Eingänge hat, über die diese auch genutzt werden kann. Ob dieses Zusammenspiel mit einem HDTV-Receiver klappt, hängt von ein paar Feinheiten ab.

Lutz
 
aglef

aglef

Benutzer
Registriert
14.12.2007
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Einsteiger
Diese Feinheiten hätte ich ganz gerne erklärt, allein deshalb, um über eine Neuanschaffung entscheiden zu können.
Danke!
aglef
 
röhrenradiofreak

röhrenradiofreak

Benutzer
Registriert
09.03.2005
Beiträge
2.365
Punkte Reaktionen
355
Es geht um die Art des Eingangs (DVI oder HDMI) sowie um die Auflösung. "HD ready" besagt, dass der Fernseher eine bestimmte Mindestauflösung beherrscht. Wenn der Receiver nun gerade diese nicht liefern kann, wird das Bild mit einer niedrigeren Auflösung dargestellt. Außerdem ist es grundsätzlich ungünstig für die Bildqualität, wenn das Bild auf eine andere Auflösung umgerechnet werden muss.

Ganz genau kenne ich die Details auch nicht, aber hier im Forum gibt es sicher einige, die darüber besser bescheid wissen.

Lutz
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Ich häng mich mal hier rein.....

Der Tevion PVR 8005 HDD ist wie schon erwähnt kein HD Receiver.

Gehört jetzt zwar nicht direkt hierher - aber falls jemand über die Suche auf dieses Thema stösst:

Erkennt der Receiver die Festplatte nicht mehr,oder lässt sich diese nicht mehr formatieren -
ist der Elco C 23 1000uF 10V im Netzteil taub.
Hatte den Kameraden gerade letzte Woche aufm Tisch.
(und die 80GB Platte wurde durch ne 200er ersetzt)

Gruss Alde
 
aglef

aglef

Benutzer
Registriert
14.12.2007
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Einsteiger
Also der TV, ein Toshiba 32RV635D, der an dem Tevion SAT-Receiver hängt, hat sogar vier HDMI-Eingänge, so dass ich davon ausgehe, dass auch entsprechend hohe Auflösungen dargestellt werden können.
Da der Tevion-Receiver wohl nun schon etwas in die Jahre gekommen ist, muss ich mich wohl nach einem "modernerem" Gerät umschauen. Kann dazu jemand Empfehlungen abgeben, welches Gerät ok wäre?
Nur, wie schon erwähnt, mit USB und dann im Zusammenspiel mit dem PC, ist nicht so mein Ding. Sollte schon "all in one" sein!
Danke!
aglef
 
aglef

aglef

Benutzer
Registriert
14.12.2007
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Einsteiger
Und was darf man für diesen Spaß über den Ladentisch schieben?
Gruß
aglef
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Moin,

wie EM2-Gott schon sagt ... wenn Geld keine Rolle spielt...

Die 800er Dream liegt um etwa bei 350,- €.
Ist aber keine Festplatte eingebaut. (ist aber dafür ausgelegt)
Was mit der Dream alles möglich ist - da gibts extra Foren.
(Das Teil läuft mit Linux....)
 
aglef

aglef

Benutzer
Registriert
14.12.2007
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Einsteiger
Danke an alle Beteiligten! Ich denke, die Frage ist hinreichend erläutert und ich ein Stück schlauer geworden!
aglef
 
R

regn

Neuling
Registriert
10.02.2017
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Netzteilelko

Alde schrieb:
Erkennt der Receiver die Festplatte nicht mehr,oder lässt sich diese nicht mehr formatieren -
ist der Elco C 23 1000uF 10V im Netzteil taub.
Hatte den Kameraden gerade letzte Woche aufm Tisch.
(und die 80GB Platte wurde durch ne 200er ersetzt)

Gruss Alde

Hallo Alde,

super Tip, mein Grundig DSR 5450, der mit dem Tevion wohl baugleich ist, hat die Platte nicht erkannt, wohl aber, wenn man diese extern versorgt hat!
Also Netzteil. Dank Dir war das in 10 Minuten erledigt.
Habe die Platte (80 GB ist ja ein Witz, 40h Aufnahme ) durch eine 320GB ersetzt, ließ sich formatieren und ich habe jetzt 167 Stunden Kapazität.
Bin allerdings etwas verunsichert, weil diese mit 0,72A einen doppelt so hohen 5V-Stromverbrauch hat, wie die original WD (0,35A).
Wie war das bei Deiner und hat das Netzteil das mitgemacht?

Hat jemand noch Erfahrungen, welche Plattengröße noch funktioniert?
vG
 
O

OMWolfgang

Neuling
Registriert
15.03.2019
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
suche die Bedienungsanleitung für den PVR 8005 HDD

Hallo Alde,

ich wollte meinen Receiver nach längerer Pause und Umzug wieder aktivieren. Leider ist die Bedienungsanleitung nicht mehr auffindbar. Da Du Dich scheinbar mit diesem Typ auskennst, weißst Du wo ich solch eine bekommen könnte. TEVION habe ich schon erfolglos angesprochen.

Vielen Dank und Gruß
Wolfgang
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Tevion PVR 8005 HDD HDTV-fähig?

Ähnliche Themen

Technisat HDTV 32 B Plus PVR, 5332/0516 erst nach einer Stub

Tevion Satreceiver PVR 8005 HDD Filme auf PC speichern

Oben