TEC 5192VT

Diskutiere TEC 5192VT im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: TEC Typenbezeichnung: 5192 VT Chassi: ?? Vorhandene Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

mondiman

Benutzer
Registriert
30.08.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: TEC
Typenbezeichnung: 5192 VT
Chassi: ??

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltbild vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen mit Reparaturerfahrung bei TV / HIFI / Video ...

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo,

habe diesen Fernseher bekommen. Man hört beim einschalten kurz die Hochspannung. Standby-Led bleibt aus. Es sind keine 5V und 12V zu messen. Folgend Trans./Fets wurden schon ersetzt: 2SD1555 und 2SD1431.

Mfg Sascha
 
C

Chabouk

Benutzer
Registriert
30.09.2004
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
0
die 5 und 12 volt sind ja eigentlich auch erst dann da-wenn das Primärnetzteil richtig läuft- lampentest gemacht? Hor-endstufe ablöten-und ne 60 watt lampe an die kontakte des Elkos für die Hor. Betriebsspannung(der mit 160Volt(oder mehr)).dann mal wieder posten....
 
RHarbig

RHarbig

Benutzer
Registriert
03.05.2005
Beiträge
1.369
Punkte Reaktionen
113
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hallo,
aus der Vergangenheit weiß ich, dass bei diesen Modellen gerne die Elko´s im Netzteil defekt gehen. Einfach erstmal austauschen und dann ggfs. weitersehen.
Gruß
RHarbig
 
B

benedikt2

Benutzer
Registriert
19.08.2005
Beiträge
1.406
Punkte Reaktionen
0
mondiman schrieb:
Hersteller: TEC
Typenbezeichnung: 5192 VT
Chassi: ??

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltbild vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen mit Reparaturerfahrung bei TV / HIFI / Video ...

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo,

habe diesen Fernseher bekommen. Man hört beim einschalten kurz die Hochspannung. Standby-Led bleibt aus. Es sind keine 5V und 12V zu messen. Folgend Trans./Fets wurden schon ersetzt: 2SD1555 und 2SD1431.

Mfg Sascha

warum wurden diese ersetzt?
-weil sie kaputt waren, oder nur aus jux und dollerei?

für was sind diese mosfets zuständig? NT oder zeile?

wenn kurz hochspannung zu hören ist, würde ich mal die zeile abhängen und einen NT-Test durchführen-> lampe!

und bitte mit elkos im NT aufhören!
entweder man weiß genau um dieses fehlerbild oder man rätselt.

p.s. wenn die elkos 'ausgebrütet' wären würde kein HSP vorhanden sein, da die zeile die spannung soweit zusammenbrechen lässt, dass der aufbau der HSP unmöglich ist.
okay?
 
M

mondiman

Benutzer
Registriert
30.08.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
mondiman hat Folgendes geschrieben:
Hersteller: TEC
Typenbezeichnung: 5192 VT
Chassi: ??

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltbild vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen mit Reparaturerfahrung bei TV / HIFI / Video ...

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo,

habe diesen Fernseher bekommen. Man hört beim einschalten kurz die Hochspannung. Standby-Led bleibt aus. Es sind keine 5V und 12V zu messen. Folgend Trans./Fets wurden schon ersetzt: 2SD1555 und 2SD1431.

Mfg Sascha


warum wurden diese ersetzt?
-weil sie kaputt waren, oder nur aus jux und dollerei?

für was sind diese mosfets zuständig? NT oder zeile?

wenn kurz hochspannung zu hören ist, würde ich mal die zeile abhängen und einen NT-Test durchführen-> lampe!

und bitte mit elkos im NT aufhören!
entweder man weiß genau um dieses fehlerbild oder man rätselt.

p.s. wenn die elkos 'ausgebrütet' wären würde kein HSP vorhanden sein, da die zeile die spannung soweit zusammenbrechen lässt, dass der aufbau der HSP unmöglich ist.
okay?

Mir wurde der Fernseher so gegeben. Wer und warum die gewechselt worden sind, weiß ich nicht. Hochspannung, meine ich, weil kurz ein Pfeifen an Röhre zu hören ist.

Mfg Sascha

PS: Suche ja noch den Schaltplan
 
F

felline

Benutzer
Registriert
27.06.2005
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
0
lampentest kann nicht schaden. dennoch sind die ELKOS nicht auszuschließen. wichtig wäre halt die chassisbezeichnung, dann könnte man dir evtl. helfen. vielleicht steht da so was wie 11AK03-1 oder ähnlich auf der Platine drauf.
 
M

mondiman

Benutzer
Registriert
30.08.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
[/quote]lampentest kann nicht schaden. dennoch sind die ELKOS nicht auszuschließen. wichtig wäre halt die chassisbezeichnung, dann könnte man dir evtl. helfen. vielleicht steht da so was wie 11AK03-1 oder ähnlich auf der Platine drauf.
Genau so eine Bezeichnung habe ich ja schon gesucht, aber nicht gefunden. Kann nur mit dem Typ dienen :5192 VT BJ. 1992.
Wenn jemand Schaltpläne aus ungefähr diesen BJ. hat, kann ich die mit den Werten auf der Platine vergleichen.

Mfg Sascha

PS. kriege schon ärger mit der Frau, weil Küchentisch blockiert :(
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: TEC 5192VT

Ähnliche Themen

Philips 47PFL6097K/12 Layer1 Code 3 Netzteil Fehler ?

Panasonic TX-32csn608 Kein Bild, kein Ton, grünes Blinken der Bereitschafts-LED

Grundig 42VLC6020C Blau blinkede LED, Netzteil durch gebrauchtes Ersetzt - keine Funktion

Loewe Xelos A26 Loewe Xelos A26 dauerhaft im Standby (rote LED)

Philips 50pfk4309 Kein Bild kein Ton

Oben