Tchibo esperto mit Milchaufschäumer 377042 Schlauch abgerutscht im Bereich Prüfstempel oder vordere Abdeckung

Diskutiere Tchibo esperto mit Milchaufschäumer 377042 Schlauch abgerutscht im Bereich Prüfstempel oder vordere Abdeckung im Forum Sonstige Haushaltsgeräte im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Beim Öffnen der Maschine habe festgestellt dass der Wasserverlust daher kommt dass der lange Schlauch der bis oben zum Brühstempel geht dort...
D

Docc

Benutzer
Registriert
13.03.2013
Beiträge
39
Punkte Reaktionen
3
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller
Tchibo esperto mit Milchaufschäumer
Typenbezeichnung
377042
Kurze Fehlerbeschreibung
Schlauch abgerutscht im Bereich Prüfstempel oder vordere Abdeckung
Beim Öffnen der Maschine habe festgestellt dass der Wasserverlust daher kommt dass der lange Schlauch der bis oben zum Brühstempel geht dort abgerutscht ist.
Er wird hinter der Brüheinheit nach oben gezogen und dort baumelt er gerade rum.

Genau weiß ich nicht wo er da oben dran hängt da ich nicht dran komme.

Das Problem war dass er sofort sehr viel Wasser verloren hat der Kaffeeautomat.

Habe schon die Heizung heraußen gehabt aber da komme ich nicht weiter wie kann ich die Vorderseite runtermachen oder den brühstempel eventuell?
Bilder habe ich angehängt.

In der Überschrift soll es natürlich Brühstempel heißen. Wie geht es zum ändern?
 

Anhänge

  • 20240228_133415.jpg
    20240228_133415.jpg
    373,3 KB · Aufrufe: 28
  • 20240228_135606.jpg
    20240228_135606.jpg
    394,3 KB · Aufrufe: 22
  • 20240228_160725.jpg
    20240228_160725.jpg
    384,1 KB · Aufrufe: 25
  • 20240228_140058.jpg
    20240228_140058.jpg
    396,2 KB · Aufrufe: 23
Zuletzt bearbeitet:
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
5.061
Punkte Reaktionen
741
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
nimm mal die Brühgruppe heraus, dann kommst du wahrscheinlich an genau diesen Schlauch heran. Die Brühgruppe muß ja so eingebaut sein daß man z.B. für einen Wechsel der Dichtungen da auch 'ran kommt.
Ich habe ein youtube-Video gefunden, da wird aber leider auch nicht gezeigt, wie die Front abgenommen werden kann. Wenn keine Schrauben zu sehen sind ist das i.d.R. geclickt. Da müssen also die Rastnasen gefunden werden.
Bei der Gelegenheit die Brühgruppe gleich schön säubern und evtl. neue Dichtungen einbauen.
 
D

Docc

Benutzer
Registriert
13.03.2013
Beiträge
39
Punkte Reaktionen
3
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Danke für die schnelle Antwort.
Die Brühgruppe ist auf der anderen Seite.
Die habe ich heraussen gehabt und dann sieht man auch den Stempel der oben sozusagen spiralförmig runterdrückt.

Ich denke da oben muss ein Anschluss für einen Schlauch der auf dem einen Bild zu sehen ist zu befestigen sein.
Die Heizung auf der anderen Seite hatte ich schon heraußen gehabt nur wie komme ich an den spiralförmigen Stempel ran um dann an der Stirnseite eventuell einen Anschluss zu finden der Schlauch selbst ist lang genug.

Videos habe ich schon alle durchgeschaut.
Bringt es was wenn ich den Motor auch auf der Seite der Heizung (siehe Bild auf dem ersten und zweiten Bild. Oben bzw oben rechts in weiß) rausbaue der in den Stempel eingreift.??

Und wenn ja muss ich den neu justieren zusammen mit dem Stempel anschließend?

Habe noch ein Bild reingestellt nachdem ich die Heizung entfernt habe da ist rechts der Motor mit einem Schnappverschluss nur bringt mir das was? Käme ich dann weiter? Nicht dass ich ich dann neu justieren muss.


Jetzt habe ich noch einige Bilder in ebay gefunden.
Geht diese dicke Schlauch überhaupt in den Brühkolben rein.

Mit anderen Worten wo geht der dickere Silikonschlauch ca 25 cm lang beginnen von der Pumpe unten hinter dem Heizelement nach oben. Oder nach vorne irgendwie aber da müsste ich auch wissen wie das abgebaut wird
 

Anhänge

  • tschibo esperto Motor zum Stempel.jpg
    tschibo esperto Motor zum Stempel.jpg
    163,6 KB · Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet:
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
5.061
Punkte Reaktionen
741
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo.
"dicke" Schläuche sind hier welche ohne hohen Druck: entweder der Ansaugschlauch des Wassers zur Pumpe oder irendeine drainage/Abführung von Wasser. Die Druckschläuche sind die dünneren, leicht trüben Teile.
Nach der Pumpe geht es i.d.R. durch den Erhitzer und dann zu dem Ventil, daß das Wasser zur Brühgruppe oder dem Dampfrohr leitet.
Ein Schlauch, der nicht mehr druckfest sein muß, führt von der Brühgruppe zum Kaffee-Auslaß. Dieser Schlauch kann eine andere Sorte sein, ist aber fast immer braun, innen, wegen des durchfließenden Kaffees.
Ich denke, Du must wirklich einfach nur die Front abbekommen. Wenn da nirgendwo eine Schraube zu sehen ist dann ist die einfach nur geclipst. Alternativ: Die Brühgruppe ausbauen, das MUSS zwingend möglich sein, um die mal zu säubern und/oder mit neuen Dichtungen zu versehen.
 
M

Marc77

Benutzer
Registriert
29.08.2023
Beiträge
1.008
Punkte Reaktionen
284
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Docc: wo geht der dickere Silikonschlauch ca 25 cm lang beginnen von der Pumpe unten
Ansaugschlauch des Wassers zur Pumpe
Hallo,
tippe hier auch darauf, dass der Schlauch nicht Richtung "Brühstempel" geht, eher in Richtung Gehäuse Rückseite wo der Wassertank sitzt

Ersatzteil für Tchibo Kaffeemaschine esperto: Wasserpumpe | eBay
z.B. hier: dicker Schlauch --> drucklose Zuleitung von Tank zu Pumpe/Flowmeter, dünner Druckschlauch --> Erhitzer
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Docc

Benutzer
Registriert
13.03.2013
Beiträge
39
Punkte Reaktionen
3
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Danke für die schnelle Hilfe.
Ja der auf dem Link gezeigt der Bereich ist über der Wasserpumpe von dort geht ein Schlauch in ein T-Stück und danach danach ist dieses 25 cm lange Schlauchstück das nach oben geht.
Hinter der Heizung vorbei
Es ist ein Niedrigruckschlauch der irgendwo da oben im Nirvana verschwindet.
Die Brüheinheit selbst ist unabhängig davon leicht herauszunehmen.
Die zwei großen Dichtringe im Stempel und in der Brüheinheit habe ich schon gewechselt ebenso der kleine hinter der blüheinheit
Der Stempel hat von oben einen Hochdruck Zugang.
Ich meine auch dass in diesem 25 cm langen Schlauch eine kleine Stahlkugel drin war.
Ich habe mal den verdeckten Schlauch von Beginn unten rechts (noch ein ganz kleines Stück Schlauch zu sehen) bis nach oben mit Grün angezeichnet
 

Anhänge

  • 20240228_135606.jpg
    20240228_135606.jpg
    394,3 KB · Aufrufe: 17
  • 20240301_105458.jpg
    20240301_105458.jpg
    396,3 KB · Aufrufe: 19
  • 20240301_105824.jpg
    20240301_105824.jpg
    368,3 KB · Aufrufe: 18
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
5.061
Punkte Reaktionen
741
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
vielleicht sollten wir zur ursprünglichen Aufgabenstellung zurückkommen: Am "Brühstempel", wie du es nennst, geht ein Schlauch ab und ist am anderen Ende nicht mehr aufgesteckt. Ist dieser Schlauch innen braun, dann ist das der Kaffee-Auslauf, d.h. der endet vorne in der Auslauf-Düse zur Kaffeetasse. Da must du drankommenm, um den dort wieder aufzustecken.
Eine Kugel mit Feder gibt es oft hinter dem Brühsieb, das ist das sog. Crema-Ventil: Erst ab einem etwas höheren Druck wird der Kaffee-Fluß freigegeben, die Kugel gegen die Feder von der Dichtung weggedrückt. Ist eigentlich nie am anderen Ende des Kaffee-Schlauchs.
 
D

Docc

Benutzer
Registriert
13.03.2013
Beiträge
39
Punkte Reaktionen
3
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
So ganz kurz dank eurer Hilfe habe ich es geschafft die Frontplatte musste ich wegklicken. Dabei die Kaffeeauslaufdüse demontieren und dabei auf die eingebaute Mutter achten dann das Silberteil abklicken. Dann noch zwei Kreuzschrauben nach Entfernung des braunen Schlauches lösen.

Dann geht das Aufklicken los.

Schritt für Schritt. Dabei hat die Milchaufschäumdüse einen Bajonettverschluss.

Dann konnte ich das Teil ein Stück nach vorne ziehen.
Und der abgerutschte Schlauch konnte wieder aufgesetzt werden.
Beim Zusammenbauen drauf aufpassen
dass er ungehindert hinter den Boiler durch geht. Ich habe noch mit einem Kabelbinder fixiert.
Und dann in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen.
Am Auslauf den dünnen feinen etwas bräunlichen Schlauch nicht vergessen mit dieser vorhandenen Klemme zu fixieren die rutscht gerne nach hinten rein.

Die Kugel habe ich erstmal draußen gelassen war aber definitiv in diesem schon vorhanden und die Maschine war noch nie bei einer Reparatur.

Dann habe ich das Display wieder aufgesetzt. Die Platine ist mit zwei kleinen dünnen Schrauben fixiert die jedoch rausbrechen können aufgrund des Alters.
Den Elektronikstecker wieder richtig aufstecken.
Boiler wieder eingebaut und dabei auf die zwei braunen Isolierbeilagscheiben achten.
Links unterhalb eine 2-er Hochdruckleitung mit Sprengring bzw Sprengklemme rechts eine Hochdruckleitung mit Sprengring
Abdeckung vom Boiler aufgeklippt.

In offenem Zustand laufen lassen und getestet. Nicht stören dass sie lauter ist wie normal da die die Maschine ja offen ist.

Es muss die Abdeckung von der Brüheinheit da sie magnetisch ist angelegt sein.

Sowohl Milchaufschäumer als auch das komplette andere Programm funktionieren wieder.

Ich habe noch mal ein paar Bilder hochgeladen.
Diesen Reparaturvorgang habe ich noch nie im Netz gefunden.
Für alle hier ein KLICKDANKE.
 

Anhänge

  • Siemens esperto zwei Schrauben für Frontplatte.jpg
    Siemens esperto zwei Schrauben für Frontplatte.jpg
    485 KB · Aufrufe: 18
  • Siemens esperto Frontplatte aufklicken.jpg
    Siemens esperto Frontplatte aufklicken.jpg
    346,3 KB · Aufrufe: 20
  • Siemens esperto Schlauchanschluss Frontplatte.jpg
    Siemens esperto Schlauchanschluss Frontplatte.jpg
    214,4 KB · Aufrufe: 19
  • Siemens esperto Schlauch aufsetzen hinter der Frontplatte.jpg
    Siemens esperto Schlauch aufsetzen hinter der Frontplatte.jpg
    210,1 KB · Aufrufe: 20
  • Siemens esperto Milchaufschäumer Bajonettverschluss.jpg
    Siemens esperto Milchaufschäumer Bajonettverschluss.jpg
    264,7 KB · Aufrufe: 21
  • Bedienfeld Tchibo esperto.jpg
    Bedienfeld Tchibo esperto.jpg
    208 KB · Aufrufe: 20
  • Tchibo esperto versteckter 25 cm Schlauch.jpg
    Tchibo esperto versteckter 25 cm Schlauch.jpg
    234,6 KB · Aufrufe: 19
Zuletzt bearbeitet:
D

Docc

Benutzer
Registriert
13.03.2013
Beiträge
39
Punkte Reaktionen
3
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Übrige Kugel
 

Anhänge

  • 20240301_151502.jpg
    20240301_151502.jpg
    260 KB · Aufrufe: 16
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
5.061
Punkte Reaktionen
741
Wissensstand
Informationselektroniker
Gratulation, dann hat das ja wie erwartet geklappt! :clapping:
Diese Clic-Verschlüsse sind schon vertrackt, denn man möchte sie ja nicht abbrechen und es ist jedesmal eine andere Kraft notwendig, die man ausüben muß. Ist aber eben einfach und schnell für die Montage im Werk.
Die Kugel könnte eine Rast-Kugel sein, die irgendein Teil in verschiedenen Positionen festhält. Vielleicht den Auslauf? Für das Crema-Ventil scheint mir die zu klein.
 
D

Docc

Benutzer
Registriert
13.03.2013
Beiträge
39
Punkte Reaktionen
3
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Was würde sie denn im Cremaventil bewirken. Was genau würde sie für die Crema machen.

Sie passt nämlich genau in diesem langen Schlauch wo sie auch drin war und rollt da irgendwie hin und her und hat natürlich auch eine Aufgabe?
Welche?
Im oberen Bild vom 10.59h der gesamte grüne Bereich.
In welche Richtung fließt da das Wasser und was soll sie vielleicht verhindern? Wohin?
 
Zuletzt bearbeitet:
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
5.061
Punkte Reaktionen
741
Wissensstand
Informationselektroniker
hallo,
die Funktion des Crema-Ventils hatte ich bereits beschrieben. Die Flußichtung ist doch klar...Richtung Ausgang..... ^_^
Daß da jetzt eine Kugel in einem Schlauch hin und her bewegt werden sollte, keine Ahnung....Ich glaube, ehrlich gesagt, nicht, daß die da hinein gehört in den Schlauch...aber man erlebt ja auch immer wieder Überraschungen.
 
D

Dieterr

Benutzer
Registriert
07.04.2020
Beiträge
806
Punkte Reaktionen
66
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
So eine Kugel ist zumeist ein Rücklaufventil, wird also von einer Feder gegengedrückt. Wenn die wirklich schon im Schlauch war, mal dessen beiden Enden genau untersuchen.
Oder, wenn die 3mm hat, ist sie durch einen Bruch im Raum-Zeit-Kontinuum dorthin gelangt: Kugel gesucht 8-)
 
Thema: Tchibo esperto mit Milchaufschäumer 377042 Schlauch abgerutscht im Bereich Prüfstempel oder vordere Abdeckung

Ähnliche Themen

Panasonic TX-47ASW804 Blinkcode 1 (BL SOS) Gerät schaltet s

Oben