Stromschlag am E-Herd

Diskutiere Stromschlag am E-Herd im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Constructa Typenbezeichnung: Logo520 Chassi: Vorhandene...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

Marcel

Benutzer
Registriert
18.10.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Constructa
Typenbezeichnung: Logo520
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Keine
Schaltbild vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Einsteiger

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Nabend!
Mir ist da vorhin etwas seltsames passiert. Jedesmal wenn ich einen Topf der auf dem E-Herd stand angefasst habe bekam ich einen kleinen Stromschlag. Dachte das wäre nur eine Statische entladung da ich eine Stunde zuvor Plexiglas zersägt hatte.
Nun hat meine Frau gerade auch einen gewischt bekommen. Der Finger tat ihr auch noch 2minuten später weh.
Ist es möglich das dies direkt vom Herd kommt? Ich habe den gesamten Herd nun erstmal vom Netz genommen in dem ich die Sicherungen abgeschaltet habe.
 
B

benedikt2

Benutzer
Registriert
19.08.2005
Beiträge
1.406
Punkte Reaktionen
0
schutzkontakt(gelb grün) anschließen......
 
M

Marcel

Benutzer
Registriert
18.10.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Also eigentlich sollte das alles angeschlossen sein, ging ja auch 6 Jahre gut.
 
B

benedikt2

Benutzer
Registriert
19.08.2005
Beiträge
1.406
Punkte Reaktionen
0
Marcel schrieb:
Also eigentlich sollte das alles angeschlossen sein, ging ja auch 6 Jahre gut.

achso, kann ja nicht viel kaputt sein, ist ja gestern noch gegangen.....

SCHUKO ist jetzt aber nicht mehr angeschlossen, sonst würde kein potential am (geerdeten) gehäuse anliegen....
schuko überprüfen. falls schuko i.O. fehler im gerät=> außerbetriebnahme, lebensgefahr
 
M

Marcel

Benutzer
Registriert
18.10.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Ich werde den Wegschmeißen, das ist mir einfach zu Unsicher.
Der Herd hat seine besten Tage nun auch schon hinter sich.
Aber trotzdem danke.
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
wie ist denn die schutzmaßnahme bei dir sichergestellt?

ich nehme an, dass du die fragen nicht beantworten kannst, denn dazu muss man den unterschied zwischen einem TN-C bzw. TNC-S netzt und einem TT Netz kennen, sowie die daraus resultierenden schutzmaßnahmen! evtl. wurde bei dir auch noch klassisch genullt (was heute verboten ist aber noch vorkommt) und dann könnte bei N ausfall spannung am gehäuse liegen obwohl SL noch angeschlossen ist.

du kannst sehen es ist nicht so einfach ohne kenntnisse! du solltest einen fachmann zu rate ziehen, denn evtl. ist der fehler nicht im gerät!!!
 
M

Marcel

Benutzer
Registriert
18.10.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Ne, die frage kann ich leider wirklich nicht beantworten. ;)
Habe auch leider keinen Elektriker mehr an der Hand der das nachprüfen könnte. Damals wurde der Herd aber von einem Elektriker angeschlossen, leider kein Kontakt mehr mit.
Also denke ich mal das mit den anschlüssen alles in ordnung sein sollte.
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
denken ist nicht wissen!

was machst du wenn das neue gerät die gleichen zicken macht, weil es nicht am gerät liegt?

hast du schon mal einen e-check machen lassen? das sind festgelegt prüfkriterien für eine elektro anlage.

ich rate dir dringend einen eingetragenen meisterbetieb zu rate zu ziehen. elektrounfälle werden noch immer unterschätzt!
 
M

Marcel

Benutzer
Registriert
18.10.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Da ich nun heute einen neuen Herd bekomme habe ich den Alten abgeklemmt und gesehen das alles richtig und Ordentlich angeschlossen war.
Blau war an Blau, Schwarz an Schwarz...etc.
Wenn das neue Gerät die gleichen Zicken macht werde ich es nachher ja sehen, dann bleibt nur der Anruf bei einem Elektriker.
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
ich bin sehr gespannt auf deinen bericht!

wie auch immer, spannung am gehäuse darf bei einer ordentlichen schutzmaßnahme nicht sein.

viel glück
 
M

Marcel

Benutzer
Registriert
18.10.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Neuer Herd ist da und ich bekomme nun keinen mehr gewischt wenn ich ein Topf anfasse. ;)
Lag also am Gerät, glück gehabt. Elektriker sind nicht gerade Billig. :P
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
na das freut mich!

viel gutes essen mit dem neunen herd
 
M

Marcel

Benutzer
Registriert
18.10.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Ich habe das Gute Stück übrigens angeschlossen.
Hab aber erstmal direkt alle aus der Wohnung verbannt, wenn einer Zappelt dann ich.
Hat aber geklappt.
Ich hab aber noch eine Frage.
An der Dose war ein Schwarzes und Blaues Kabel ganz rechts und bei dem Kabel war es das gleiche. Am Kabel waren die beiden auch ca. 2mm weiter weg von den anderen. Das andere Schwarze kam ganz Links aus der Dose.
Man sagt ja immer: Farben nach Farben, aber da waren ja nun 2 Schwarze von 5 insgesamt.
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
Hallo Marcel,

sei mir nicht böse. aber ist dir eigentlich klar was du da machst??
die bringst Dich und andere in Lebensgefahr!

ich würde an deiner stellen schleunigst einen erfahrenen mann herbeiholen, der sich das ganze mal ansieht!!!!!

Gruß
Bernhard, wirklich besorgt

PS: .. und auch schockiert über die leichtfertigkeit, mit der Du mit "strom" umgehst...
 
B

benedikt2

Benutzer
Registriert
19.08.2005
Beiträge
1.406
Punkte Reaktionen
0
Marcel schrieb:
Ich habe das Gute Stück übrigens angeschlossen.
Hab aber erstmal direkt alle aus der Wohnung verbannt, wenn einer Zappelt dann ich.
Hat aber geklappt.
Ich hab aber noch eine Frage.
An der Dose war ein Schwarzes und Blaues Kabel ganz rechts und bei dem Kabel war es das gleiche. Am Kabel waren die beiden auch ca. 2mm weiter weg von den anderen. Das andere Schwarze kam ganz Links aus der Dose.
Man sagt ja immer: Farben nach Farben, aber da waren ja nun 2 Schwarze von 5 insgesamt.

oh mein gott! :oops:

ruf dir einen elektriker, das kostet ca 30€ und ist sicher und gut in 5-10min erledigt.

p.s. du spielst da mit drehstrom! ohne FI bist du innerhalb weniger augenblicke tot!

mit 'zappeln' ist dann da nicht mehr viel...
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
und bei einer querdurchströmung hilft da auch der FI nix!
aber mehr als in meinen beiträgen auf die gefahren hinweisen geht nicht.

lieber marcel, sei nicht böse aber von mir gibt es keine weiteren infos!

Haftungsausschluss:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung, gedacht für Fachleute im Bereich Elektrotechnik.
Rechtsansprüche können bei deren Anwendung nicht abgeleitet werden. Weder für Schäden am Gerät noch bei Elektrounfällen!
Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 sind zu beachten !
 
E

ElektronikExperte

Benutzer
Registriert
24.10.2005
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Marcel du wirst sterben. Morgen wirst du tot sein. Die Spannung vom Herd wird per Luft übertragen werden und kurz nachdem du heute eingeschlafen bist liegen an deinen Haaren plötzlich +4KV und an deinen Füßen 0V an. Du kannst dich nicht mehr retten, auch dein Wecker wird verrückt spielen. Anschließend wird sich ein Wurmloch öffnen und du wirst in eine andere Galaxis kommen. Dort wird ein AEG Herd stehen, der dich auf ewig zum Kabelanschließen unisolierter Kabel ohne Schutzhandschuhe unter Hochspannung zwingen wird.
 
G

Gast_1

Benutzer
Registriert
30.04.2003
Beiträge
3.828
Punkte Reaktionen
57
Wissensstand
Informationselektroniker
Thema geschlossen.

Ich denke jeder weiß mit Strom spielt man nicht.

@ElektronikExperte
Solche Postings sind hier unerwünscht, es gibt hierfür andere Foren/Boards in denen ein solches Verhalten begrüßt wird. Hier bist du damit eindeutig an der falschen Adresse.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Stromschlag am E-Herd
Oben