Sony SLV-E800 Ton/Netzteilproblem?!

Diskutiere Sony SLV-E800 Ton/Netzteilproblem?! im Forum Reparatur Camcorder und Videorecorder im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Sony Typenbezeichnung: SLV-E800VC Chassi...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

DeepBluexl

Benutzer
Registriert
28.01.2006
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Sony
Typenbezeichnung: SLV-E800VC
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen (Hobby Elektroniker P=U*I sollte ein Begriff sein)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Erstmal "Hallo" ins Forum!

Hab hier nen SLV-E800 der teilweise kein Ton über Scart und Chinch ausgibt. Das Problem besteht während Wiedergabe und im Tuner Modus. Stereo Leuchte ( NEC-VFD-Display relativ dunkel oder verbraucht?) ist im Tunermodus an. Als Netzteil ist das PS-328 eingebaut. Die Spannung aus dem Mitsumi "board" 6 & 13V sind vorhanden. Nach anwärmen des Netzteils mitm Fön kommt der Ton und bleibt. Auch der Stereoton bei der Wiedergabe funktioniert dann. Ok Elkos sind schon bestellt. Denke das dürfte helfen. Soll ich die Elkos auf der Mitsumi Platine auch wechseln, die ausgangsspannung davon bleibt konstant. Welche Elkos sind für das Display zuständig?
Noch eine Frage, ist das Normal das die Kopftrommel geräusche macht beim umschalten von Sendern?..
Danke für die Hilfe
mfg
Deep
 
frosch1

frosch1

Benutzer
Registriert
05.11.2005
Beiträge
69
Punkte Reaktionen
2
Relativ unwahrscheinlich, daß der Tonfehler vom Netzteil kommt. Ich denke da eher an eine Schaltungsänderung, aber erneuere erst mal die Elkos. Wenn der Fehler dann noch da ist, erkläre ich es näher.
Zu den Kopftrommelgeräuschen: ist normal. Zieh mal den Antennenstecker, dann schwankt er noch mehr.
Gruß Michael
 
X

xxp

Benutzer
Registriert
20.10.2005
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0
Ersetze mal R 103 , 104 und 105 auf dem CP - 67 Board

das sind 10 Kilo Ohm widerstände die durch 2,2 Kilo Ohm ersetzt werden müssen . Wenn das nicht funktioniert ist warscheinlich das BA 7632 F defekt-

Bestell Nr. von den Widerständen 1-216-057-00 2,2K 1 / 10 W

Habe den Fehler schon sehr häufig bei den Kisten gehabt E 500 /600/700
... 1000 usw.

Gruß

xxp
 
D

DeepBluexl

Benutzer
Registriert
28.01.2006
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Also die Elkos werde ich Morgen wechseln, vorher leider keine zeit.
Habe nur gestern nochmal ausprobiert. Also ich geb dem VCR strom, schalte ihn an, Bild ist da, Ton nicht. Dann erwärme ich den vorderen Bereich des Netzteils, siehe da, nach ca. 10 sec kommt der Ton. Trenne ich den dann vom Strom und wieder ran, wars das mitm ton. Wenn ich den VCR einfach so in den Strom stecke, kommt der Ton nichtmal nach einer halben stunde.
Das legt meine Vermutung nahe das es an den Elkos liegt, nur geduld ich wechsel sie :)..also die Widerstände auf dem CP-67 sind nicht bezeichnet, du meinst sicher die drei in der nähe rechts vom BA7630F, einer von den Dreien hat 2,2K die anderne beiden 10K-ohm, unter dem BA sind zwei R's mit jeweils 2,2K. Ein Schaltbild wäre hilfreich bei der Positionsfindung.
mfg
Deep
 
X

xxp

Benutzer
Registriert
20.10.2005
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0
Also wenn das Netzteil so offensichtlich auf Wärme / Kälte reagiert

dann werden es deine Elkos sein . Das Ding mit den Widertänden ist eine bekannte Modifikation von Sony selbst .... !

Wenn es nicht klappt bemühe ich mich noch mal um einen Auszug vom Schaltbild bzw. Belegungsplan

Gruss

XXP
 
D

DeepBluexl

Benutzer
Registriert
28.01.2006
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Ich hoffe es zumindest :)
Danke aufjedenfall für die Hilfe. Ich glaube die Modifikation wurde seitens Sony schon ab werk vorgenommen, die SMD "222" Widerstände sehen so nachträglich eingelötet aus :roll:
Morgen werd ich dann gewissheit haben..
mfg
Deep
 
X

xxp

Benutzer
Registriert
20.10.2005
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0
Sag mal bescheid wie es gelaufen ist.....


XXP
 
D

DeepBluexl

Benutzer
Registriert
28.01.2006
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Da bin ich wieder. Nachdem ich alle Elkos auf dem PS.328 gewechselt habe und zusätzlich auf dem Mitsumi SR522 Board die Sekundären Elkos (waren beide Ausgelaufen) gewechselt habe, funktioniert wieder alles. Ich habe wieder Stereoton bei der Wiedergabe, Ton im Tuner Modus usw.. das Display ist ein wenig heller geworden, aber scheint wohl an einigen stellen einfach verbraucht zu sein :(...
mfg
Deep
 
X

xxp

Benutzer
Registriert
20.10.2005
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0
na ist doch super . :P
 
S

seppel11

Benutzer
Registriert
02.02.2006
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Sony SLV-E800 - kein Ton

Hallo,
habe ein ähnliches Problem wie Deep.
Hersteller: Sony
Typenbezeichnung: SLV-E800

Bei kommt auch keine Ton mehr.
Kurz nach dem Einstecken des NETZsteckers kommt noch kurz Ton.
dann beginnt Rauschen bis zur endgültigen Stille.
Allerings komt noch beim Abspielen der Videokasseten Ton.
Gilt sowohl füre Scart als auch für cinch und Antenenkabel.

Ich habe wenig bis gar keine Ahnung von Elektronik ! P=u*i kenne ich schon ...

Ich möchte gerne wissen, wie teuer die Elko sind, die man vermutlich tauschen müßte.
Und ob es schwierig ist deren Ort/lage zu finden und einzulöten.
Vielen Dank für ein kleine Hilfe.

Da es ein altes Gerät sollte hier der Aufwand zum Nutzen stehen. sonst ist das wohl elektronikschrott, oder ?

mfg
Sebastian
 
S

seppel11

Benutzer
Registriert
02.02.2006
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Sony SLV-E800 - kein Ton

PS: komme aus Berlin.

wo kann man solche elko Teile kaufen ? günstig Bestellen ?
Conrad ?
 
D

DeepBluexl

Benutzer
Registriert
28.01.2006
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
So da bin ich nun wieder. Leider hat sich mein Problem noch nicht ganz erledigt. Ich habe festegestellt, wenn der VCR am Strom hängt ist alles wunderbar. Ich habe ihn testweise mal übernacht ausgesteckt und im Zimmer war es recht Kühl. Am nächsten Morgen ging er dann garnichtmehr an. wenn er wärmer ist geht er dann aber wieder. Woran kann das nun noch Liegen?.habe ich vielleicht eine falsche Kapazität eingebaut?.. Könnte mir jemand einen Auszug des Netzteils zukommen lassen? Dann kann ich die Werte abgleichen. Netzelko ist auch gewechselt. Lediglich die 1uf 50&100V im SR522 habe ich nicht gewechselt. Ich werde nachher nochmal nachmessen wieviel aus dem Mitsumi Schaltteil rauskommt, wenn er nicht angeht..
mfg
Deep
 
E

EM2-Gott

Gast
DeepBluexl schrieb:
So da bin ich nun wieder. Leider hat sich mein Problem noch nicht ganz erledigt. Ich habe festegestellt, wenn der VCR am Strom hängt ist alles wunderbar. Ich habe ihn testweise mal übernacht ausgesteckt und im Zimmer war es recht Kühl. Am nächsten Morgen ging er dann garnichtmehr an. wenn er wärmer ist geht er dann aber wieder. Woran kann das nun noch Liegen?.habe ich vielleicht eine falsche Kapazität eingebaut?.. Könnte mir jemand einen Auszug des Netzteils zukommen lassen? Dann kann ich die Werte abgleichen. Netzelko ist auch gewechselt. Lediglich die 1uf 50&100V im SR522 habe ich nicht gewechselt. Ich werde nachher nochmal nachmessen wieviel aus dem Mitsumi Schaltteil rauskommt, wenn er nicht angeht..
mfg
Deep

Gerade die Elkos mit den niedrigen Kapazitäten, sind die Wichtigen!!!! Austauschen und die Kiste läuft wieder....
 
D

DeepBluexl

Benutzer
Registriert
28.01.2006
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Du wirst wohl recht haben, wenn er nicht geht, kommt aus dem Board nichts raus, wenn er geht ca. 13,2V und 5,77V. Ich finds halt komisch das dieses Verhalten vorher nicht aufgetaucht ist. Dann werd ich den kasten wieder öffnen müssen..gmpf.. ich meld mich..
 
E

EM2-Gott

Gast
DeepBluexl schrieb:
Du wirst wohl recht haben, wenn er nicht geht, kommt aus dem Board nichts raus, wenn er geht ca. 13,2V und 5,77V. Ich finds halt komisch das dieses Verhalten vorher nicht aufgetaucht ist. Dann werd ich den kasten wieder öffnen müssen..gmpf.. ich meld mich..

Falls die Elkos für den Anlauf zuständig sind, wirst du nicht merken, ob diese taub sind. Erst nach einer Netztrennung werden diese Elkos wieder benötigt...
 
D

DeepBluexl

Benutzer
Registriert
28.01.2006
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Nachdem ich die beiden kleinen Elkos nun getauscht habe, geht er wieder. Auch bei Kälte. Nochmal danke an alle die Geantwortet haben :)..
mfg
Deep
 
packet

packet

Benutzer
Registriert
12.11.2006
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

hatte das gleiche Problem bei einem SLV-E800

--> Keinen Ton
--> Keine Displayanzeige
--> Netzteil temperaturempfindlich

Habe daraufhin auch die Elkos im Netzteil überprüft.
Allerdings habe ich bei den ausgelöteten Elkos die Kapazität gemessen!
Daraufhin habe ich nur EINEN tauben Elko im Netzteil gefunden.

C182 --> 47uF/16V

Alle anderen Elkos habe ich wieder eingelötet.

Allerdings traten die gleichen Fehler danach immer noch auf!

Als eigentliche Fehlerursache habe ich dann die Drosselspule L181 lokalisiert.
(Thermische Unterbrechung)

Jetzt läuft der SLV-E800 kalt und warm ;-)


Gruss aus dem Allgäu!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Sony SLV-E800 Ton/Netzteilproblem?!

Ähnliche Themen

Sony SLV-E800 mit Fehlercode

Videorecorder Sony SLV 815 grüne Powet LED geht nicht mehr a

Oben