Sony KV-X 2931D Rotstich und Farbflecken

Diskutiere Sony KV-X 2931D Rotstich und Farbflecken im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hallo. Ich hab mir vor ein paar Monaten einen gebrauchten Sony KV-X 2931D zugelegt. Anfangs fand ich das Bild noch ganz gut, aber mittlerweile...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

SuperRoyalTS

Benutzer
Registriert
20.01.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo.

Ich hab mir vor ein paar Monaten einen gebrauchten Sony KV-X 2931D zugelegt. Anfangs fand ich das Bild noch ganz gut, aber mittlerweile fällt mir auf (vor allem im Vergleich mit dem neuen Fernseher meines Vaters), dass er doch einen sehr starken Rotstich hat.

Außerdem treten unregelmäßig (so alle paar Wochen einmal für nen Tag) hässliche Farbflecken in Lila und Grün auf (vornehmlich in den Ecken). Aus- und Einschalten hilft da nix. Plötzlich 2 Tage später ist das wieder weg.

Zudem ist das Bild in der Mitte immer relativ scharf, aber am Rand kann man die Einblendungen (z.B. Senderlogo, oder Lauftexte wie auf N-TV) kaum noch erkennen.

Der Vorbesitzer meinte, daß die Lötstellen im inneren alle komplett neu gemacht wären. Ich kenne mich da nicht so aus. Gibt es noch eine Rettung für die Kiste?

Gruß SuperRoyalTS
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Hallo TS,

die Farbflecken die jetzt weg sind (die in den Ecken)
war ein Magnetfeld.Haste warscheinlich Lautsprecherboxen in
der Nähe des Fernsehers stehen?

Wenn der TV über Nacht GANZ aus geschaltet wird
und am nächsten Tag mit dem Netzschalter wieder
ein erledigt das der PTC Widerstand im Netzteil.

Ist für die Entmagnetisierung der Röhre zuständig.

Das mit der Bildqualität müsste man sehen.
Kannste ein Bild schicken??

Gruss Alde :wink:
 
G

gn-electric

Benutzer
Registriert
18.11.2003
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

evtl. wurde bei dem beseitigen der kalten Lötstellen auch vergessen den Stecker von der Entmagnetisierungsspule wieder reinzustecken!

Gruß

Detlef
 
S

SuperRoyalTS

Benutzer
Registriert
20.01.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo Alde,

Danke für die schnelle Antwort.
Ich hab auch schonmal mit dem "Fachmann" gesprochen, der den neuen Fernseher meines Vaters geliefert hat. Der meinte, die Bildröhre sei womöglich duch Staub verdreckt und man könne evtl. durch eine starke Spannung das ganze "freibrennen"? Er hätte so ca. 40 € dafür verlangt. Er meinte aber auch er gebe keine Garantie, dass der Kasten dabei dann evtl nicht auch ganz hinüber ist.

Das mit dem Foto davon machen werd ich mal probieren. Hab ne Digicam, hoffe, dass man das darauf erkennen kann.

Bis gleich! ;-)
Gruß SRTS
 
S

SuperRoyalTS

Benutzer
Registriert
20.01.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
@ Detlef: Ich werde mir das mit dem Stecker merken und mal nachfragen, Danke.

@ Alde: Ich hab mal vier Bilder gemacht, die ich jetzt versuche anzuhängen. Die Streifen in den Bildern sind vom Fotografieren, aber ansosnten kann man darauf einige Fehlermerkmale gut erkennen finde ich.

Bild 1: Das Fernsehbild insgesamt. hier wird besonders der Rotstich deutlich. Der hintergrund ist normalerweise nicht im Telekom-rosa gehalten, sondern weis!

Bild 2: Je weiter links die Schrift am Bildschirmrand ist, desto unlesbarer wird sie, außerdem auch wieder Rotstich hinter Jan Ullrichs Arm (auch hier ist der hintergrund eigentlich weis).

Bild 3: Das zum Rand hin verzerrte DSF-Logo

Bild 4: Kaum noch lesbare Schrift am linken Bildschirmrand (das Wort heisst "Haushaltsshop")

Ich hoffe ihr könnt etwas damit anfangen und mir vielleicht nen Tipp geben ob das noch reparabel ist, oder es eher nicht mehr lohnt? Vielen Dank schonmal.

Gruß SuperRoyalTS


PS: Zu den Flecken durch Magnetfeld lässt sich sagen dass ich keine Boxen neben dem TV stehen habe, aber das tritt auch nur relativ selten auf, damit könnt ich leben wenn nur der Rotstich und die Verzerrungen weg wären. In der Bildmitte ist das Bild übrigens nicht verzerrt und realtiv scharf.
 
S

SuperRoyalTS

Benutzer
Registriert
20.01.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hier noch das vierte Bild, da ja nur drei in einem Posting erlaubt sind.
 
Hardwarefreak

Hardwarefreak

Benutzer
Registriert
19.10.2003
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
0
Hallo! Ich hatte einmal bei einem alten Sony genau das gleiche Problem! Auch ein KV-X2931. Ich hab da so ziemlich alles gewechselt was man wechseln konnte Video / Jungle usw.. war auch noch net so "firn" nicht einmal der Abgleich von RGB auf der Rohrplatine
brachte etwas, immer dieser Rotstich! Als wirklich letztes habe ich eine andere Bildröhre drangehangen zum Test und siehe da.. die Bildröhre war es wirklich die futsch war, die hatte einfach ihre Lebensdauer gelebt. Die Unschärfe entstand bei mir aus dem Grund, da man versucht durch aufdrehen von Helligkeit und Kontrast das Bild wieder heller zu machen und die Werte dabei völlig überdreht. Ich kann mich auch noch entsinnen das es bei meinem defekten TV sogar noch schlimmer war, dieser schon grüne Rücklaufstreifen zusätzlich zeigte. Ich habe dann bei Ebay einen solchen
gleichen KV kaputt ersteigert (elektronikfehler) und meine komplette Chassis gegen die defekte getauscht und hatte so wieder einen funzenden TV für 12,02€ wars glaub ich. Der Tv läuft immer noch bei Bekannten!
Das ist mein Tip... Das was da Dein Kollege mit "Bildröhre schocken" machen wollte ist voll korrekt meine ich, nur der Preis ist zu hoch! Aber danach könnte er wieder paar Jahre gehn.. aber naja, mußt du selber wissen ist halt schon eine sehr alte Kiste in die ich nix mehr investieren würde, die hat kein Digital Comb, fast alle Einstellungen analog usw.

Naja war nur ein Tip von mir!
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Hallo,

was Hardwarefreak sagt ist ok:

Bildröhre schiessen - 40,-- Euro zu teuer
Und riskant.

Zur Unschärfe:
Das ganze Bild kommt mir unscharf vor,vielleicht mal Focusspannung
feinjustieren.

Bildröhre kann defekt sein - würde aber alle Bauteile auf
der Bildrohrplatine überprüfen.Vor allem Widerstände und Konden-
satoren.

Tschau Alde :D
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
hallo,

ich würde auch erst alle anderen varianten prüfen bevor ich die bildröhre tausche. versuch auf jeden fall erst einen neuen grundabgleich. dann auch den bildröhrenhls abklopfen und das bild beobachten> änderung?
ein birö testgerät wäre jetzt klasse, denn manchmal emittieren die einfach nicht mehr.

luke
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Zieh auch mal den Röhrensockel ab - hatte auch schon Übergangswiderstände an den Pins selber.
Manchmal auch Sockel oxydiert.

Alde :D
 
S

SuperRoyalTS

Benutzer
Registriert
20.01.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Danke für die zahlreichen Antworten.

Das meiste klingt für mich wie Bahnhof, oder ist für mich als Laie zumindest kaum selbst machbar. Ich werd aber mal versuchen jemanden zu finden der sich damit auskennt! ;-)

@Alde: Ich hab in Deinem Profil gesehen Du kommst aus der Gegend Speyer. Da komm ich auch her. Kannst Du mir evtl. nen Tipp geben, wer der Fachmann meines geringsten Mißtrauens sein könnte? ;-)

Gruß SRTS
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
natürlich Alde selber !!!
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Wäre rein kollegentechnisch auch möglich. . . . .
 
S

SuperRoyalTS

Benutzer
Registriert
20.01.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
@Alde:

Ich wollte nicht so direkt frgaen, weil ich will mich ja nicht aufzwängen :wink: aber wenn Du mal nen Blick drauf werfen könntest wär natürlich schon cool! :) Ich red nochmal mit meinem Vater über das ganze und meld mich einfach sagen wir bis in spätestens einer Woche nochmal wenns recht ist? ;) Über Vergütung würden wir uns schon einig denk ich mal! :-)

Wenn Du keine Lust oder Zeit dazu hast sag es aber auch einfach. Das kann ich verstehn. Wie gesagt, ich will mich nicht aufzwängen! ;)

Gruß SRTS
 
Hardwarefreak

Hardwarefreak

Benutzer
Registriert
19.10.2003
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
0
Alde, texte dann mal was war, würde mich interessieren ;)
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Hallo SRTS,

würde schon mal rein schaun - kein Thema.
Jetzt red mal mit Deinem Daddy.
Und dann schaun mer mal,ok?

Meld Dich,

Alde

PS:Hardwarefreak,ich geb den Fehler dann durch
falls es zu einer Rep.kommt.
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
Hey Alde, auch wenn es zu keiner Rep kommt! Wir sind doch immer neugierig!
Und dann sammeln wir schön in der Fehlerdatenbank. Da werden Sie geholfen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Geht klar!

Dann ham wir alle was davon.

Dann fehlt nur noch die Web Cam und wir sind live dabei!

Alde
 
S

SuperRoyalTS

Benutzer
Registriert
20.01.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wäre wirklich super wenn es klappt! Ich meld mich dann bald nochmal.

Webcam hätte ich übrigens auch! ;-)

Gruß SRTS
 
G

Gast_1

Benutzer
Registriert
30.04.2003
Beiträge
3.831
Punkte Reaktionen
57
Wissensstand
Informationselektroniker
Ihr seid doch alle verrückt, obwohl :-) :-)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Sony KV-X 2931D Rotstich und Farbflecken

Ähnliche Themen

Sony KV-S2941D Bild hat leichten Rotstich

Sony kv-28ws3d hat einen Rotstich

Sony KV-X 2131D Bild bricht zusammen

Probleme mit SONY kv-x2931d

Sony KV-29X2D gelb-violette Schleier im RGB Betrieb

Oben