Sony KV-C2941D --> S/W <-> Farbe Problematik

Diskutiere Sony KV-C2941D --> S/W <-> Farbe Problematik im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Sony Typenbezeichnung: KV-C2941D Chassi: ...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

kremin

Benutzer
Registriert
01.03.2006
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Sony
Typenbezeichnung: KV-C2941D
Chassi: ?

Vorhandene Messgeräte: Keine
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Einsteiger

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo Forum,

muss erstmal was loswerden: Das Forum ist ja echt super. Man findet hier echt viele Tipps. Weiter so.

Mein Fernseher hat seit einiger Zeit diese S/W Macke. Mal ist das Bild in Farbe, dann ist es wieder für zwei Tage S/W, dann wieder für 5 Stunden farbig und so weiter.

In diversen Beiträgen in diesem Froum war zu lesen das es eine Standardmacke von älteren Sony Fernsehern ist. Man soll das Bauteil "CT332"(?) austauschen. Oft wird gesagt man solle den Trimmkondensator auf dem Farbbaustein erneuern oder eine Festkapazität von 15pF einbauen.

Da ich schonmal gelötet habe wollte ich mich jetzt selbst dran versuchen, bevor ich mir evtl. doch einen neuen Fernseher holen muss.
Kann ich mir die Bauteile bei Conrad besorgen? Wenn ja, kann mir jemand Artikelnummern nennen, da ich gerade auf der Seite war und feststellen musste das es anscheinend eine ganze Menge dieser Bauteile gibt, die auch noch sehr ähnlich sind.

Tuts z.B. so etwas-> Artikelnummer 483028-LN auf dieser Seite:

http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zco ... QwMzM3NzM=

Ein Bild auf dem man erkennen kann wo das auszutauschende Teil ist habe ich im Netz gefunden.

Gruss,
kremin
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Bei Conrad ist es z.B. dieser

Mengenrabatt
KERAMISCHER KONDENSATOR 15 PF ab 0,07 EUR
Artikel-Nr.: 457140 - LN in den Warenkorb
mehr Informationen
 
K

kremin

Benutzer
Registriert
01.03.2006
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Danke für die schnelle Antwort. Ich fahre da mal gleich vorbei und besorg mir den und bau den ein. Ich erzähl die Tage wie es gelaufen ist. Wenn ich mich nicht mehr melde, habe ich wohl einen Schlag bekommen :-D
 
K

kremin

Benutzer
Registriert
01.03.2006
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
OK ... schlechte Nachrichten: Hatte noch wo anders gelesen das es auch evtl. reicht an dem Trimmer leicht zu drehen. Also habe ich den Fernseher geöffnet und leicht am Trimmer gedreht. Als den Fernseher dann anmachen wollte hat die LED nur 4x geblinkt. Laut diversen Postings soll das an zwei Elkos, C605 und C617, in der Nähe des Netzteils liegen.

Kann ich diese hier bei Conrad holen?

C605 -> Artikel-Nr. 468320-LN
C617 -> Artikel-Nr. 446122-LN


Bin für jeden Tipp dankbar.
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

den Trimmer neu zu justieren bzw. zu verstellen bringt nichts. Durch 15pf Kondensator ersetzen. Dein Gerät könnte kalte Lötstellen haben, durch das Öffnen des Gerätes und Druck auf das Chassis haben sich diese vermutlich nun bemerkbar gemacht ....

Die Elkos bekommst Du mit Sicherheit bei Conrad, Du soltest aber gleich 105 Grad Versionen nehmen,


Gruß
 
K

kremin

Benutzer
Registriert
01.03.2006
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Macht es etwas, wenn ich als Ersatz für den C617 anstelle von 100/50 einen 100/63 nehme ?
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
kremin schrieb:
Macht es etwas, wenn ich als Ersatz für den C617 anstelle von 100/50 einen 100/63 nehme ?

Klar geht das...
Bei Elkos gilt immer: gleiche Kapazität verwenden, Spannungsfestigkeit muss gleich oder kann höher sein
 
K

kremin

Benutzer
Registriert
01.03.2006
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Bei Elkos gilt immer: gleiche Kapazität verwenden, Spannungsfestigkeit muss gleich oder kann höher sein

Ok, wieder was gelernt.

Den CT332 habe ich ja schon gegen einen 15pF getauscht und habe jetzt wieder ein Farbbild. Das war ja recht einfach.

Die beiden Elkos (C605 / C617) sitzen ja sehr nahe am Netzteil. Da kommt man echt schlecht ran. Im Forum kann man ja immer wieder lesen das man besser den "Netzelko über einen Widerstand entleert", damit man keinen gewischt kriegt. Aber wie mache ich das, wie sieht das Teil "Netzelko" aus, wo halte ich was wie ran?

Sorry für die blöden Fragen, bin aber echt Anfänger.
 
K

kremin

Benutzer
Registriert
01.03.2006
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Ok, hab jetzt noch etwas rumgegoogelt und mir die Gegend ums Netzteil nochmal angeschaut und bin zu folgendem Schluss gekommen:

1. Im Prinzip ist doch mit dem Netzelko der große braune Kondensator in der Nähe des Netzteils gemeint, auf dem "400V/200uF" drauf steht, oder? Wenn ich das richtige Sehe ist der auf der Platine mit "C604" bezeichnet.

2. Wenn ich ein Multimeter habe, kann ich es doch einfach mal an den Kondensator halten und sehe dann wieviel Saft da noch drauf ist.

3. Die Bildröhre brauche ich nicht zu entladen, weil ich dort nicht rumfummel.

4. Müßte der Elko und die Bildröhre nicht Saft verlieren, wenn man bei rausgezogenem Stecker den Fernseher an- und ausschaltet?
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
kremin schrieb:
Ok, hab jetzt noch etwas rumgegoogelt und mir die Gegend ums Netzteil nochmal angeschaut und bin zu folgendem Schluss gekommen:

1. Im Prinzip ist doch mit dem Netzelko der große braune Kondensator in der Nähe des Netzteils gemeint, auf dem "400V/200uF" drauf steht, oder? Wenn ich das richtige Sehe ist der auf der Platine mit "C604" bezeichnet.

2. Wenn ich ein Multimeter habe, kann ich es doch einfach mal an den Kondensator halten und sehe dann wieviel Saft da noch drauf ist.

3. Die Bildröhre brauche ich nicht zu entladen, weil ich dort nicht rumfummel.

4. Müßte der Elko und die Bildröhre nicht Saft verlieren, wenn man bei rausgezogenem Stecker den Fernseher an- und ausschaltet?

1. stimmt

2. stimmt

3. stimmt

4. stimmt nicht, die Ladung kann über Tage erhalten bleiben
 
K

kremin

Benutzer
Registriert
01.03.2006
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
4. stimmt nicht, die Ladung kann über Tage erhalten bleiben

Stimmt. Habe mir gerade ein Multimeter gekauft und es an den Elko gehalten: 141V ! Und das nach 48 Stunden! Jetzt habe ich nichts zum entladen, habe aber festgestellt, das wenn ich den Elko messe die Ladung abfällt: Alle 10 Sekunden wird es 1 Volt weniger. Wenn es 0V anziegt kann ich ja dann loslegen.
 
K

kremin

Benutzer
Registriert
01.03.2006
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Juhuu!!! Er läuft wieder - mit farbe und er springt direkt an. Unglaublich!!! VIELEN, VIELEN DANK FÜR DIE HILFE !!!

Das einzig blöde ist, das mir einer der alten Elkos ins Gehäuse gefallen ist und ich den nicht mehr finde.
 
K

kremin

Benutzer
Registriert
01.03.2006
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hat jemand vielleicht die Bedienungsanleitung für den Sony KV-C2941D ? Ich find die irgendiwe nicht mehr.
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
kremin schrieb:
Juhuu!!! Er läuft wieder - mit farbe und er springt direkt an. Unglaublich!!! VIELEN, VIELEN DANK FÜR DIE HILFE !!!

Das einzig blöde ist, das mir einer der alten Elkos ins Gehäuse gefallen ist und ich den nicht mehr finde.

Suchen, sonst gibt es einen satten Kurzschluss!!!!
 
K

kremin

Benutzer
Registriert
01.03.2006
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Suchen, sonst gibt es einen satten Kurzschluss!!!!

Gesucht und gefunden. Nochmals danke für alles!
 
T

Tobias Claren

Benutzer
Registriert
13.09.2006
Beiträge
62
Punkte Reaktionen
1
Hallo.

Ich habe das gleiche Problem.
Wie kann ich das Bauteil "CT332" finden?
Wurde noch mehr ausgetauscht? Ich bin kir bei dem Text hier nich sicher.

Ausserdem besteht so etwas wie eine Unschärfe.
Eher ein versetztes Geisterbild.
Gibt es da Regler an denen man das Bild scharfstellen kann?
In jeden Fall ist es keine der modernen Bildröhren die nicht regulierbar sind.
Ich fand 5 Hebel die theoretisch drehbar sind. Sie sind nur mit Heißkleber fixiert.
Außerdem scheint auch die Konvergenz nicht mer ideal zu sein. Leicht rote Verschiebung nach links.

Ist das alles inkl. des Geisterbildversatzs dort zu regulieren?
5 Hebel sind ja 3 mehr als die Drei Grundfarben.


Ich kann auch Fotos machen.



@ Kremin

Wie lange hat es effektiv gedauert bis du den Kondenator entfernen konntest.

In Sachen Einstellung der Konvergenz usw. muss der TV aber dabei laufen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Sony KV-C2941D --> S/W <-> Farbe Problematik

Ähnliche Themen

Rotstich bei Sony KV-M2141D nach Einbau von 15pf-Kondensator

DVD in Farbe, Fersehprogramme in S/W

SONY KV-X2541D mit s/w super Bild!!

SONY KV-C2941D - farbe weg (die zweite - erweitert)

Sony KV-M2510D nur schwarz-weiss

Oben