Sony KV-29FX30E

Diskutiere Sony KV-29FX30E im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Sony Typenbezeichnung: KV-29FX30E Chassi: FE-2...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

bundie

Benutzer
Registriert
13.11.2005
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Sony
Typenbezeichnung: KV-29FX30E
Chassi: FE-2

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltbild vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Fortgeschritten (Radio und Fernsehtechniker)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo,

wer kann mir den Wert vom Widerstand R565 und Typ von den Dioden D021, D505, D507 veraten, oder mir vielleicht sogar Schaltpläne übermitteln? :?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

P.S.: Wie hoch ist die Change das der Videoprozessor TDA 9394 überlebt hat wenn R565 abgefackelt ist? :cry:

Gruß an alle!
 
B

bundie

Benutzer
Registriert
13.11.2005
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
vergesst es.

R565 = 1K Ohm

D505 = 1SS355

D507 = PDZ6.8B Z-Diode

D021 = UDZTE 17-6.8B Z-Diode


Überlebenswahrscheinlichkeit = 10 %

Für alle die es hilft.
Melde mich noch mal zum TDA
 
B

bundie

Benutzer
Registriert
13.11.2005
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

UPS R565 = 220 Ohm

sorry. Bei anderen Sony Modellen ist der nur 1 K, warum wohl ?!?

Zum Videoprozessor: Leider auch kaputt gegangen . Nach Erneuerung alles ok. Die beiden Z-Dioden und die andere high speed switch Diode (D505) waren mir original zu teuer (ca. 25 €). Habe Standard Z-Dioden 6.8 Volt für D507 und D021 sowie eine 1n4148 für D505 benutzt.

Nun alles ok. Super Bild, super Geometrie.

Verwendete Ersatzteile:

1. HR-Diemen Zeilentrafo (Nachbau). Gebiß past, aber Plastik Befestigungslaschen sind etwas anders. ca. 30,00 €

2. 1N4148 für D505 (10 Cent oder so)

3. 6.8 Volt Z-Diode für D507 ca. 0,5 €

4. 6.8 Volt Z-Diode für D021 ca. 0,5 €

5. 220 Ohm für R565 (10 Cent oder so)

6. TDA 9394H/N1/5 1031 ca. 51,00 €

7. BU2520D für Q533 (6,00 €)

und Schaltplan aus dem Internet :P
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
OH OH !!!!!!
 
B

bundie

Benutzer
Registriert
13.11.2005
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
?

Irgendwas falsch ?!?
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

naja ich würde bei Sony NUR org. Teile verwenden aber naja ... !!!

G.Kulle
 
B

bundie

Benutzer
Registriert
13.11.2005
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hi,

wäre zu teuer gewesen. Dann hätte ich lieber an Bastler verkauft.

Aber Sony kocht auch nur mit Wasser!

Obwohl der Zeilentrafo wäre noch original drin gewesen, aber mein Geiz war größer :wink:

Schauen wir mal was so passiert. Bis jetzt sind keine Qualmwolken aufgestiegen :razz:

Ach ja: Den Q553 habe ich natürlich durch einen BU2515DX ersetzt. Kann ma das oben korrigieren ?!? Habe mich schlicht vertan!
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ja ja mit Wasser kochen die alle nur !?!?!?

aus Erfarungswerten kann ich nur sagen SONY nur org. verwenden !!!! ( kann ja auch nicht schaden - andersrum Garantiefälle sind nie beliebte Beschäftigungen )

G. an alle Kulle
 
B

bundie

Benutzer
Registriert
13.11.2005
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Das stimmt. Aber is ja nur für mich selbst. Wenn man den offiziell im Kundenauftrag repariert sieht es anders aus.

Habt Ihr schon mal ZTR von HR-Diemen benutzt? Bisher hab ich nur gute Erfahrung!
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
bundie schrieb:
Das stimmt. Aber is ja nur für mich selbst. Wenn man den offiziell im Kundenauftrag repariert sieht es anders aus.

Habt Ihr schon mal ZTR von HR-Diemen benutzt? Bisher hab ich nur gute Erfahrung!

Diemen Trafos sind in Regel kompatibel zum Original. Es gibt jedoch bestimmte Geräte bzw. Chassis, da haut der Diemen nicht hin. Da gibt es die schönsten Fehler, die man sich da selber einbauen kann.
 
D

DAU

Neuling
Registriert
21.02.2006
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
kv29 adaption KV25?

Hallo bundie,

habe mit Interesse deinen Erfolg mit dem SONY KV-29FX30E gelesen.

Mich würde Inseressieren wo du die Schaltpläne gefunden hast.

Ich stehe beim KV-25FX30E mit 11 Blinken vor meinem ersten OP. Kann ich die Beschreibung von dir auch auf den KV-25 FX30E adapieren?

Scheint ja ein toller Hersteller BUK zu sein
Gruß
 
S

Sandy2904

Benutzer
Registriert
15.09.2003
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
KV-29FX30E 11x Blinken, BU2515DX platt!

Habe auch ein Problem mit einem Sony KV-29FX30E (Chassis FE2). Habe den Horizontalendstufentransistor BU2515DX ausgelötet. Er hat Durchgang zu allen Pins. Der Emitteranschluß (ca. 0,4 Ohm) und der Basisanschluß (ca. 1 Ohm) sind sehr niederohmig gegen das Kühlblech. Brauche deshalb einen Auszug aus dem Schaltbild. Der Treibertransistor scheint i.O., messe Diodenstrecken mit dem Multimeter.

Für jeden Hinweis dankbar.

P.S. Habe schon von den Pauschalaussagen gelesen, BU2515, Ansteuerungs-IC und DST wechseln und dann geht er wieder. Hoffe das ich das irgendwie eingrenzen kann.
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

wechsle den BU + Elko in der Treiberstufe und ggf. die Impuls C´s in der H-Stufe prüfen ------> Treibersignal prüfen wenn ok laufen lassen, wenn nicht DST wechseln oder mit vorgeschalteter Last prüfen.

Gründlich nachlöten wie immer und unbd. ORGINALTEILE verwenden !!!!!!

Elkokur im NT kann nie Schaden.

G.Kulle
 
S

Sandy2904

Benutzer
Registriert
15.09.2003
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Danke für die schnelle Antwort. Treibertransistor habe ich überprüft, welches ist der Treiberelko? Habe kein Schaltbild. Läßt sich der DST auch überprüfen? Wie funzt die Lastmethode? Wie gesagt habe noch kein Schaltbild.
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

habe mir mal das Schaltbild angeguckt Treiberstufe läuft über die Ub 135V !!

Lastmethode : hänge ne 60 W Glühb. in Reihe Ub vor dem DST du wirst zwar kein Bild haben aber du kannst ohne den HOT zu himmeln Signale messen und den DST beurteilen

WOHIN das Schaltbild ohne mail-Adresse ?????????!!!!!!!!!!!!!

G.Kulle
 
A

ano1

Benutzer
Registriert
27.09.2005
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Hallo Leute !
Hab hier einiges zu obenbesagtes Gerät gelesen und nun doch die eine oder andere Frage
SONY KV-29FX30E
BU2515 defekt, auch Trafo neu, R565 nicht richtig abgefackelt sondern nur ca. 12k geworden...
Gerät erkannte zuvor natürlich mit 11x blinken die fehlenden 8V (klar KS Horizontal)....
Nun nach dem Einschalten startet das Gerät mit Hochspannung, aber nach ca. 2 Sekunden beginnt das Relais im ca. Sekundenrythmus zu klacken... äussert sich ein defekter TDA so ? oder hab ich hier nen anderen Fehler ?
Ersatzlast oder 60W Glühbirne zwischen Trafo und BU haben die selben Auswirkungen (immer klackert das Relais...)
Was macht das Gerät wenn durch den defekten BU (bzw. Trafo) der TDA auch getötet wurde ?

Das sind nun einige Fragen, hoffe einer kennt das Problem....
Danke
ano1
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
mach bitte einen neuen Tread auf und trage deinen Wissenstand ins Profil ein
 
jahnservice

jahnservice

Benutzer
Registriert
28.02.2008
Beiträge
4.331
Punkte Reaktionen
455
Keine 3 Jahre alten Beiträge ausgraben und sich dranhängen :evil:
Beginne einen neuen Beitrag und fülle alle Felder aus !
.....hier wird dicht gemacht.

Edit: da hatten wohl 2 den gleichen Gedanken :wink:
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
es war doch schon dicht :-D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Sony KV-29FX30E

Ähnliche Themen

SONY KV-29FX30E Vertikal Bild zu klein

SONY KV-29FX30E Relais klackert

Sony KV-29FQ85E blinkt 8 mal

Sony KV-C2561D schaltet gleich wieder aus; Hochsp. kurz da

Sony Tv KV-29x5D Blinkt 2 mal

Oben