Sony KDL-46EX728 blinkt 4 mal

Diskutiere Sony KDL-46EX728 blinkt 4 mal im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Sony Typenbezeichnung: KDL-46EX728 Inverter: Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Meine Messgeräte:: Analog/Digital...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
F

fakerli

Benutzer
Registriert
26.06.2017
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Sony

Typenbezeichnung: KDL-46EX728

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte):

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo Freunde,

der Sony Bravia KDL-46EX728 meines Kollegens geht nach ein paar Sekunden aus. Hiernach blinkt die rote LED 4 mal. Trenne ich den Fernseher vom Strom und stecke ihn wieder rein, wiederholt sich das Spiel. Am Netzteil habe ich alle möglichen kalten Lötstellen nachgebessert. Ohne Änderung. Leider bin ich mit meinem Latein am Ende.

Im Internet finde ich zu dem Blinkcode immer nur Probleme, bei denen der TV gar kein Bild anzeigt, Bei mir zeigt er ca. für 10 Sekunden Bild und schaltet dann in den Fehlercode.

Vielen Dank im Voraus für alle Tipps und Versuche!
 
Zuletzt bearbeitet:
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.441
Punkte Reaktionen
94
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Manual bei elektrotanya.com schon gefischt?
https://elektrotanya.com/sony_kdl-3...27_ex728_ex729_chassis_az2f.pdf/download.html

Der 4er ist leider einer, der gleich vier Boards als Ursache haben kann. Die nennen das "Panel Balancer Error". Keine Ahnung, was hier mit Balancer gemeint ist.

Im Netz find ich aber einige, die genau das gleiche Problem haben. TV startet und nach ein paar Sek blinkt er 4x.
http://www.badcaps.net/forum/showthread.php?t=32245

Hier hat einer das BL_ERROR Signal geblockt (auf Masse gelegt) und dadurch gesehen, dass LEDs kaputt waren:
http://www.avsforum.com/forum/166-l...20-failed-after-1-1-2-years-4-led-blinks.html
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.441
Punkte Reaktionen
94
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Inzwischen weiß ich auch, was früher mal der "Balancer" war: der hat die Hintergrundbeleuchtung der CCFL Röhren ausbalanciert. Sony hat einfach die Begriffe beibehalten. Also scheint mir die heißeste Spur ein LED Problem zu sein, wobei mit "LED Problem" die Ansteuerung und die LEDs selber betroffen sein können.

Wenn der TV lange genug an bleibt, um ihm ein helles, einfarbiges Bild zu füttern, dann könnte eine defekte LED identifiziert werden. Bei schwarzem Bild wird das nix.
 
Zuletzt bearbeitet:
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.871
Punkte Reaktionen
369
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
LED Antriebsplatte ist fehlerhaft. FX0093701

LG Thomas
 
F

fakerli

Benutzer
Registriert
26.06.2017
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Danke @HermannS für die vielen Tipps und links. Ich werde vermutlich mal den BL_ERR suchen und auf Masse legen.

@thommyX: Stehen die Chancen gut, dass durch einen Tausch der Fehler behoben ist? Leider finde ich die Platte nur bei einem griechischen Anbieter auf Ebay.
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.871
Punkte Reaktionen
369
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Ich kann dir nur das Schildern was ich selber auch dazu noch gefundenhabe. In vielen Fällen ist das der Fehler, aber es kann durchaus auch das Main selber verursachen. 100% wirst du es nur durch tausch erfahren.

A1796818A - FX0094101 - A1804042A - FX0093701

Mehr nummern finde ich nicht.

LG THOMAS
 
F

fakerli

Benutzer
Registriert
26.06.2017
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Es gibt Neuigkeiten:

Nachdem ich BL_ERR auf GND gelegt habe, bleibt der Fernseher an. Nur leider sieht es so aus, als würden gewisse LED nicht angesteuert bzw. selbst defekt sein:

f3YIdbd.jpg


LED-Driver tauschen oder sind es wohl doch die LED?

Vielen Dank für die bisherige Hilfe. Hat mich echt schon weiter gebracht.

Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.441
Punkte Reaktionen
94
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Links unten ist das ganze Segment ausgefallen, scheint mir. Es ist ein Side-Lit Gerät und wie es aussieht sind die Leisten oben und unten angeordnet in 2x2 Segmenten.

Das kann jetzt der Driver sein, falls er vier Kanäle hat und einer davon kaputt ist. Oder das Segment der Leiste. Ich kenn das Layout von dem Driver nicht, aber wenn er alles mal 4 hat kann man gut die Kanäle vergleichsmessen. Nachdem die Protection aus ist, müsste einer davon keine Spannung produzieren. Kann aber auch in die Irre führen, wenn der sich selber abgeschaltet hat und eigentlich dem Main Bescheid geben will, das was nicht stimmt.

So oder so wirst du den defekten Kanal rausmessen können mit dem Voltmeter. Mit dem Ohmmeter ließen sich die Bauteile dann vergleichen. Wenn dabei nix raus kommt, musst du doch noch das Panel rupfen.
 
POL UK

POL UK

Benutzer
Registriert
07.06.2016
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
2
Schick mal Foto von LED-Treiber.
 
F

fakerli

Benutzer
Registriert
26.06.2017
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Leute,

vielen Dank für die Antworten bisher. Leider konnte ich mich aus privaten Gründen bis heute nicht weiter um den Fernseher kümmern.

Heute gab es einen Teilerfolg: Nachdem ich ein wenig die Flachbandkabel bewegt habe, fiel mir auf, dass ich folgende Ergebnisse erzielen konnte:

mbx6kQC.jpg

SsAksc1.jpg

u1aLF4X.jpg


Nun stehe ich vor dem Problem, welches man im letzten Bild erkennen kann.

Habt ihr noch den letzten Tipp für mich? :)

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.441
Punkte Reaktionen
94
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Die Kabel von Tcon zum Panel? Sind die demontierbar oder fest am Panel? Sollte das tatsächlich ein Panelfehler gewesen sein? Hmmm.
 
F

fakerli

Benutzer
Registriert
26.06.2017
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Scheint so.

Habt ihr noch eine Idee, was der neueste Fehler sein könnte?

Vielen Dank im Voraus mal wieder :)
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.441
Punkte Reaktionen
94
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Wir haben jetzt zwei Fehler? Oder ist der neue an die Stelle des alten getreten?
 
F

fakerli

Benutzer
Registriert
26.06.2017
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Der neue ist an die Stelle des alten gewandert. :O
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.441
Punkte Reaktionen
94
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Bemerkenswert! Ich kenne zwar Schatten, die durch Panelfehler entstehen, aber so einen hab ich noch nicht gesehen. Nun, es scheint, dass dein Panel ein sog. Bonding Problem hat, d.h. die Verklebung von Flachband zum Panel ist locker geworden.

Wenn du noch Lust zum Basteln hast, versuch mal den Rahmen vom Panel dort ab zu nehmen, wo die Flachbandkabel drin verschwinden. Wenn du dann auf die dann sichtbaren Kontaktstellen drückst, müsste das Panel Späßchen machen. Richtig reparieren lässt es sich nicht, aber man kann was elastisches rein klemmen versuchen, um Druck auszuüben.

Aber eigentlich kann der erste Fehler doch nichts damit zu tun haben, sonst hätte die Orgie mit dem BL_ERR auf Masse nicht funktioniert. Nein, ich glaube, der erste Fehler hat sich grad versteckt und der zweite ist ein neuer.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

fakerli

Benutzer
Registriert
26.06.2017
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo und nochmals vielen Dank.

Nach längeren Krankenhausaufenthalten bin ich nun wieder halbwegs fit und habe den Problemfernseher wieder ausgegraben.

@HermannS: Du scheinst Recht zu haben. Es waren zwei Fehler. Der zweite war "nur" ein lockeres Flachbandkabel. Bin nun also wieder beim Ausgangsproblem. Weiß nur nicht so recht weiter, ob und wie ich weiter vorgehe, um herauszufinden, ob es ein Driver oder doch die LED sind.

Edit: Habe gerade noch einmal auf dem LD-Board bei eingeschaltetem TV die Transistoren gemessen:

Über allen fallen ca 1,4 V - 1,6 V ab, bis auf den Zweiten von links. Der scheint "tot" zu sein oder keine Spannung zu bekommen.
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2018-10-14 at 11.16.01(1).jpeg
    WhatsApp Image 2018-10-14 at 11.16.01(1).jpeg
    214,4 KB · Aufrufe: 858
  • WhatsApp Image 2018-10-14 at 11.16.01.jpeg
    WhatsApp Image 2018-10-14 at 11.16.01.jpeg
    180,4 KB · Aufrufe: 821
Zuletzt bearbeitet:
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.245
Punkte Reaktionen
264
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!

Versuche mal, jeweils 1 Segment anzuschließen und die Spannung für dieses Segment zu messen.
Wenn die Spannungen zwischen den Segmenten zu weit voneinander abweichen könnte das hier
LED_Variationen
evtl. das Problem erkären.
 
F

fakerli

Benutzer
Registriert
26.06.2017
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hey Lötspitze.

Da müsste ich mal schauen, ob und wie ich genau an die einzelnen Segmente komme.

Mich wundert nur, dass über dem Transistor keine Spannung abfällt. Ich überlege, ihn gegen seinen Nachbarn zu tauschen, um zu schauen, ob der gar nichts mehr durchlässt. Oder meint ihr, das ist vergebene Zeit?

Grüße und vielen Dank im Voraus
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.441
Punkte Reaktionen
94
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Willkommen zurück. Also ein Kanal fällt tatsächlich aus. Was heißt hier "abfallen" bei dem Transistor. Welche Pins hast du gemessen?
Das linke Pin ist das Gate. Hier muss bei allen die gleiche Spannung gegen Masse anliegen.
Mitte bzw. die Kühlflache ist Drain. Das geht zu den LEDs
Rechts ist Source. Hier wird's seltsam, weil es so aussieht als wenn sie von den kleinen Vierfüßlern links kommt. Das versteh ich nicht. Da wird noch was auf der Unterseite sein. Source müsste für alle gleich sein.

Schwer zu entschlüsseln, ohne die Platine in der Hand zu haben.

Also: vorausgesetzt, der Problem-Transe hat keinen Kurzen von Gate zu Source oder Drain, und es fehlt die Gate Spannung -> Steuerung defekt (= der Chip). Ist die Gate Spannung ok und Source liegt auch an, dann ist der Transe kaputt.

Das Datenblatt ist hier:
https://html.alldatasheet.es/html-pdf/448128/ROHM/R5005CNJ/97/1/R5005CNJ.html
 
F

fakerli

Benutzer
Registriert
26.06.2017
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo zusammen,

ich bin günstig an ein neues Board gekommen. So spare ich das Rumgelöte und eventuell andere Probleme auf dem Board.

Tatsächlich hat es meinen Fehler mit den dunklen Stellen sofort behoben. Weißes Bild ist gar kein Problem.

Jedoch habe ich wieder den blauen Streifen bei schwarzem Bild. Wenn ich nur weißes bild darstellen lasse ist alles gut. Schwarz ist jedoch dann blau.

Flexkabel habe ich schon mal von links nach rechts getauscht. Der Streifen bleibt an derselben Stelle.

Ich bin mir sicher, dass ich den schonmal los war.

Grüße und vielen Dank für die Ideen und Ratschläge!
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2018-10-19 at 13.05.39.jpeg
    WhatsApp Image 2018-10-19 at 13.05.39.jpeg
    111,6 KB · Aufrufe: 791
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Sony KDL-46EX728 blinkt 4 mal

Ähnliche Themen

SONY KDL 65 - w855C beim Einschalten blinkt 6 mal und wiederholt in 3 Sek. Rhythmus

SONY KDL-46Z4500 blinkt 6 mal rot, dann Pause und dann wieder 6 mal rot

Sony Bravia KDL 42 W 705 B vertikale, farbliche Streifen

Sony KDL-46V5800 Kein Bild - suche Fehler und (Recovery-)Firmware

Sony KDL-46 Z 5800 Startversuche, rot LED blinkt dann 8x

Oben