Siemens WM14E3F1 Fehler 21

Diskutiere Siemens WM14E3F1 Fehler 21 im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: WM14E3F1 E-Nummer: WM14E3F1/05 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Fehler 21 Meine Messgeräte:: kein...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

kronwinkel

Benutzer
Registriert
05.03.2016
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: WM14E3F1

E-Nummer: WM14E3F1/05

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Fehler 21

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Guten Abend in die Runde,

zuvor: ja, ich habe die vielen anderen Threads zu meinem Fehler gesehen und teilweise auch gelesen!

Hoffe aber auf neue Erkenntnisse.
Meine Fragen:

1. Kann man sich relativ sicher sein, dass die Kohlebürsten runter sind?
(Meine vorherige Maschine war [bis zu ihrem Tod] wesentlich älter und öfter in Betrieb. Die Bürsten mussten nie getauscht werden)!

2. Irgendwo habe ich was von einem "Tachogenerator" gelesen. Wo sitzt der / Was ist das?
(Konnte ihn in der Explosions-Zeichnung [http://www.siemens-home.de/sparepart/finder/detail/WM14E3F1/05#/tab-spare-section-3] nicht finden)

3. Kann man sich die verhältnismäßig teuren Bürsten aus dem Siemens-Shop sparen und Alternativen wählen?

4. Wie teuer mag das Löschen des Fehlers beim Kundendienst sein?
(Für den Fall, dass nach Einbau neuer Bürsten der Fehler noch immer angezeigt wird.)

Vielen Dank für jede Hilfe und schönes Wochenende ...
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Hallo kronwinkel,
sei willkommen im Forum (handshake)

Zuerst hau mit einem Hammer gegen den Motor, dann musst du nach Anleitung den Prüfmodus aktivieren, damit der Fehler verschwindet.
Das klappt fast nie beim ersten Mal.
Stell dann auf Motorprüfprogramm oder schleudern. Sollte sich der Motor auch nur 1x drehen, sind es die Kohlebürsten. Nimm die orig. Kohlen, die halten länger. Tachogenerator gibt es bei BSH nicht als Ersatzteil.
http://www.siemens-home.de/sparepart/finder/detail/WM14E3F1/05#/tab-spare-section-3
 

Anhänge

  • Prüfprogramm.jpg
    Prüfprogramm.jpg
    282,5 KB · Aufrufe: 1.357
K

kronwinkel

Benutzer
Registriert
05.03.2016
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Guten Morgen und einen schönen Sonntag @all

Danke für die schnelle Antwort. Das mit dem Prüfprogramm hatte ich gestern mehrmals erfolglos probiert. Evtl. habe ich es auch falsch gemacht!

Ich habe:
- WM mehere Min. vom Netz getrennt
- Tür war bereits zu, Schalter war schon in Null-Stellung
- Stecker rein
- kein Blinken, sondern F:21

oder muss ich es so machen?
- stromlos machen
- Schalter in einer beliebigen Stellung, aber definitiv nicht auf Null
- Tür offen
dann
- Stecker rein
- Tür zu
- Schalter auf Null
- und dann weiter wie in Anleitung

Wirklich mit dem Hammer gg. den Motor? Habe die WM noch nicht geöffnet, aber ist das Motorgehäuse nicht aus Guss und damit durch Schläge leicht zu beschädigen?

LG
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
kronwinkel schrieb:
Wirklich mit dem Hammer gg. den Motor? Habe die WM noch nicht geöffnet, aber ist das Motorgehäuse nicht aus Guss und damit durch Schläge leicht zu beschädigen?
Du kannst den Ratschlägen nachgehen, musst du aber nicht. Die Entscheidung liegt bei dir.
Die Empfehlung lag in "gegenhauen" und nicht in kaputt schlagen. 8-)
 
K

kronwinkel

Benutzer
Registriert
05.03.2016
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Werde versuchen ihn nicht in die ewigen Jagdgründe zu schicken.

Kannst du bitte noch etwas zu meiner Vorgehensweise bzgl. Prüfprog. sagen ...
 
K

kronwinkel

Benutzer
Registriert
05.03.2016
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Guten Morgen,

hat jemand eine Anleitung, einen Tipp oder Link zur Öffnung des Gerätes/Ausbau des Motors?

Herzlichen Dank ...
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Da du bis jetzt noch keine Rückmeldung auf die Empfehlungen gegeben hast, sondern deinen eigenen Kurs steuerst, brauchst du meine Hilfe nicht
:bye:

Wenden Sie sich einfach an unseren Reparaturservice.
089 / 21 751 751
24 Stunden, 7 Tage die Woche
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kronwinkel

Benutzer
Registriert
05.03.2016
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Missverständnis?

Nein, ich gehe nicht meinen eigenen Kurs. Ich weiss leider nicht, wie ich den Motor zu Gesicht bekomme. Wollte Rückwand abmontieren, aber dort ist keine. Werden Rep. grundsätzlich von vorn ausgeführt?

LG
 
K

kronwinkel

Benutzer
Registriert
05.03.2016
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Gehäuse geöffnet. Auf der Rückseite Klappe entfernt, die den Riemen freilegt.

Motorkohlen sind noch ca. 10mm lang. Austausch also notwendig. Wie bekomme ich den Riemen ab, und was noch víel wichtiger ist, wieder drauf. Ist Spezialwerkzeug nötig?

Ist Motorkohlen-Tausch im eingebauten Zustand möglich? Enfernen ging unkompliziert. Habe Sorge, dass ich den Riemen nicht wieder drauf bekomme...
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
den Riemen mit einem Schraubenzieher vom GROSSEN Rad mit einer Drehung runter - und genauso auch wieder drauf. An dem kleinen Rillenrad am Motor geht das nicht.

Du kannst die Maschine auch auf die LINKE Seite legen und von unten dran - und besser wäre sowieso Motor raus, Druckluft durchpusten, Stator mit Küchenschwamm grüne Seite putzen, und wieder rein - Motorkabel dringend wieder mit Kabelbinder befestigen, sonst Kabelbruchgefahr...

UND: Gönne Dir die Originalkohlen! hier, diese sind´s!
 
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
kronwinkel schrieb:
Motorkohlen sind noch ca. 10mm lang. Austausch also notwendig. Wie bekomme ich den Riemen ab, und was noch víel wichtiger ist, wieder drauf. Ist Spezialwerkzeug nötig?

Wenn du mir erklärst, wie du die Kohlen im eingebauten Zustand gemessen hast, dann beschreibe ich dir den Aus- und Einbau von Riemen und Motor.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
rausgefriemelt hat er sie doch schon, von hinten...
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
wombi - ladyplus45 schrieb:
rausgefriemelt hat er sie doch schon, von hinten...
Wer´s glaubt wird seelig O-)
Ich glaube das nicht. :P
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
aber linke Seite war diesmal richtig, Chef?
 
K

kronwinkel

Benutzer
Registriert
05.03.2016
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hallo,

ja, ich habe eine Kohle (vorstehend links) rausgefriemelt. Natürlich nicht darauf geachtet wie sie eingesetzt war (Abschrägung). Werde um Ausbau wohl nicht herumkommen.

Geht der Tipp mit dem Abhebeln des Riemens wirklich so einfach? *hmm*

Wäre mir peinlich am Ende doch noch den Monteur rufen zu müssen...

Auf jeden Fall danke ich euch für jegliche Hilfe !!!
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Geht der Tipp mit dem Abhebeln des Riemens wirklich so einfach? *hmm*

bei mir ist das grosse Rad "glatt", daher geht es - und die Oberfläche siehst ja selbst...
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Danke "Meesta"!
 
K

kronwinkel

Benutzer
Registriert
05.03.2016
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Guten Morgen,

so, heute werde ich den Motor ausbauen. Danke für die Tipps bzgl. des Riemens.

Die Schrauben des Motors muss ich ja auch durch die ovale Öffnun hinten lösen?! Aber den Motor dann wieder von der Frontseite aus drücken um ihn von seiner Führung abzunehmen?!

Gestern Abend noch die (Original)Kohlen bestellt. Wie geschrieben hatte ich *Asche auf mein Haupt* beim rausfriemeln der einen Kohle nicht auf die richtige Position geachtet (Abschrägung). Saß die dann vermutlich so, wie die, die jetzt noch drinsteckt?

LG und einen schönen Tag ...
 
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
kronwinkel schrieb:
Die Schrauben des Motors muss ich ja auch durch die ovale Öffnun hinten lösen?! Aber den Motor dann wieder von der Frontseite aus drücken um ihn von seiner Führung abzunehmen?!
Das ist sehr umständlich.
Ich hab das immer von unten gemacht. Gerät auf die linke Seite gelegt, Bodenblech abschrauben, dann kommt man viel besser ran.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens WM14E3F1 Fehler 21

Ähnliche Themen

Siemens E14-4P Schleudert nicht mehr, Motor brummt stattdessen

Siemens WNM64 HomeConnect i-DOS Fehler

Siemens HMI40IC Induktions-Cerankochfeld 336010369794000977 Touchfeld ohne Funktion

Siemens SD6P1S Wasserhahn leuchtet

SIEMENS E 14-14 Motorfehler Kohle neu Reset Start/Pause blin

Oben