Siemens WM14E140 Typ WLM40 defekt - LEDs blinken + Töne

Diskutiere Siemens WM14E140 Typ WLM40 defekt - LEDs blinken + Töne im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: WM14E140 Typ WLM40 E-Nummer: WM14E140/34 FD 8910 602758 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): defekt -...
K

kk1702

Benutzer
Registriert
21.07.2021
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: WM14E140 Typ WLM40

E-Nummer: WM14E140/34 FD 8910 602758

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): defekt - LEDs blinken + Töne

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo,

vor einigen Tagen hat sich unsere Waschmaschine verabschiedet. Sie blinkt jetzt mit den Schleuder-Drehzahl-LEDs (s. Bild) und piept 4 mal kurz, Pause, 4 mal kurz, Pause, 4 mal kurz. Dann längere Pause. Ich hatte euch da auch schon ein winziges Video gemacht - darf ich aber nicht hochladen.
Interessant ist vielleicht auch, dass die Maschine gestern für einen Waschgang wieder problemlos lief - mir war schon ein Stein vom Herzen gefallen. Aber dann bei der nächsten Wäsche wieder diese Fehlermeldung.

Hat jemand eine Idee, was der Fehlercode bedeutet und was repariert werden muss.

Vielen Dank schon mal!

Gruß
Karsten
 

Anhänge

  • LEDs.jpg
    LEDs.jpg
    641 KB · Aufrufe: 128
K

kk1702

Benutzer
Registriert
21.07.2021
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Danke für den Tipp. Jetzt ahne ich, woran es liegen kann. Die Manschette liegt seit einiger Zeit in Falten. Dadurch wird wohl irgendwo eine Undichtigkeit entstanden sein. Ich werde die mal aus und gerade wieder einbauen.

Gibt es eigentlich irgendwo eine Übersicht der Fehlercodes für diese Maschine?


Danke!

Gruß
Karsten
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Aber gut schauen, ob da nicht Risse drin sind.!
 
K

kk1702

Benutzer
Registriert
21.07.2021
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Sch..., war tatsächlich ein kleines Loch drin. Brauche jetzt 'ne neue Manschette :-(
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Sieh das mal positiv:
Du hast die Ursache des Problems gefunden und kannst es selber reparieren!
So eine Manschette kostet nicht die Welt und läßt sich, mit etwas Geschick, ruck-zuck tauschen.
 
K

kk1702

Benutzer
Registriert
21.07.2021
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: WM14E140 Typ WLM40

E-Nummer: WM14E140/34 FD 8910 602758

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): defekt - LEDs blinken




Hallo,

ich habe schon wieder ein Problem mit der Maschine. Sie blinkt jetzt anders (siehe unten) und zwar mit der oberen, mittleren und unteren LED. Nach dem Zurücksetzen und Neustart klickten nur die Relais und der Motor lief nicht.

Hat jemand eine Idee, was der Fehlercode bedeutet und was repariert werden muss.

Vielen Dank schon mal!

Gruß
Karsten
 

Anhänge

  • IMG_20210909_183314.jpg
    IMG_20210909_183314.jpg
    100,3 KB · Aufrufe: 35
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.037
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
Das ist ein Fehler im Antriebskreis. Meistens liegt es an zu kurzen Motorkohlen, die sollten min. 10-15mm lang sein.1.JPG
 
K

kk1702

Benutzer
Registriert
21.07.2021
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Danke für die Antwort.

Gibt es denn irgendwo eine Anleitung zum Motorausbau / Kohlenwechsel? Ganz ohne etwas tue ich mich etwas schwer :-)
 
K

kk1702

Benutzer
Registriert
21.07.2021
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Danke. Ich werde berichten oder nach Hilfe schreien ;-)
 
K

kk1702

Benutzer
Registriert
21.07.2021
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
So... heute sind die Motorkohlen angekommen. Ich habe jetzt versucht, die Kohlen von vorne zu wechseln (Front abgebaut). Die Alten gingen auch gut raus aber die Neuen wieder einzusetzen ist dermaßen fummelig - ich habe es erstmal aufgegeben.
Gibt es eigentlich eine Anleitung zum Motorausbau. Die Waschmaschine hat ja hinten nur eine kleien Klappe. Ich habe schon mal die zwei Schrauben zur Motorbefestigung mühsam dadurch abgeschraubt - bekomme jetzt den Motor aber nicht ab. Muss der sich nach vorne oder hinten rausnehmen lassen? Helfen Schläge mit dem Gummihammer?

Für heute mache ich erstmal Schluss.
 
K

kk1702

Benutzer
Registriert
21.07.2021
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
So... nachdem die Motorkohlen gewechselt waren und der Motor wieder 1a lief fliegt jetzt regelmäßig die Sicherung raus - fast immer beim Schleudern und es riecht auch leicht verschmort. Hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte. Lässt sich das noch reparieren oder wird es Zeit für eine neue Maschine?

Danke für Eure Hilfe!

Gruß
Karsten
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
hast Du die Kabel zum Motor wieder ordentlich am Gerät befestigt? Der Kabelbinder dort ist extrem wichtig! Könnte ein durchgescheuertes Kabel sein, was den Kurzschluss / Fehlerstrom auslöst.
 
K

kk1702

Benutzer
Registriert
21.07.2021
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ja, hab alles wieder ordentlich zusammengesteckt und selbst den Kabelbinder wieder befestigt. Mir war auch aufgefallen, dass das Netzkabel recht warm geworden ist und drinnen scheinen die Kabel auch leicht rußig.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
hast Du denn auch den alten Kohlestaub aus dem Motor gebölasen, außer Haus, natürlich?
Der Kohlestaub ist auch leitfähig!!!!
 
K

kk1702

Benutzer
Registriert
21.07.2021
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Nee, dass hatte ich nicht. Macht das Sinn, das jetzt noch zu machen?
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
das kann der Grund für Dein Problem sein, muß aber nicht.
Bedenke, daß die Kohle aus den jeweils ca. 1,5-2 cm Kohlen-Abnutzung (2x !) ja irgendwo geblieben sein muß...und die ist dann eben meist im Motor abgelagert.
Ob Du das machen möchtest ist Dir überlassen, ist aber eine Maßnahme, die nur etwas Zeit und Mühe kostet (z.B. an einer Tankstele mit Druckluft ausblasen). Den Kommutator (Kupferlamellen am Rotor) mit der harten Seite eines Küchenschwamms reinigen, nie mit Schmirgel! Evtl. mit einer Nadel die Zwischenräume freikratzen.
 
Thema: Siemens WM14E140 Typ WLM40 defekt - LEDs blinken + Töne

Ähnliche Themen

Panasonic TX-32csn608 Kein Bild, kein Ton, grünes Blinken der Bereitschafts-LED

Siemens E44-10 1 3 LED's blinken , piept 3 Mal

Siemens E 14-14 Maschine startet nicht

Siemens E14-14 Prüfprogramm unterbricht nach paar Sekunden

siemens WM14E140 led blinken

Oben