Siemens WD14H540/03 Lagerschaden

Diskutiere Siemens WD14H540/03 Lagerschaden im Forum Reparatur Trockner im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: WD14H540/03 E-Nummer: WD14H540/03 FD 9212 401789 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Lagerschaden...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Saudarkroki

Neuling
Registriert
29.12.2017
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: WD14H540/03

E-Nummer: WD14H540/03 FD 9212 401789

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Lagerschaden

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,
nach 4 1/2 Jahren ist leider ein Lagerschaden aufgetreten.
Ich bin in der Lage das Lager selbst zu tauschen. Bevor ich es aber ausbaue, hätte ich gerne schon das Neue bestellt. Ich finde jedoch nirgendwo die genaue Typenbezeichnung. Damit könnte ich ja vielleicht sogar ein besseres Lager einbauen.
Ich hoffe, ich erhalte nicht die Antwort, dass das Lager fix in der Trommel eingebaut ist und nur die ganze Einheit zu tauschen ist.

LG
Christian
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.796
Wissensstand
Elektriker
Saudarkroki schrieb:
Ich hoffe, ich erhalte nicht die Antwort, dass das Lager fix in der Trommel eingebaut ist und nur die ganze Einheit zu tauschen ist.

.... doch das ist hier leider so !

Es gibt nur den komplett gelagerten "Laugenbehälter, hinten" (00710176 BOSCH/SIEMENS) ohne jegliche Bezeichnung der Lager für 180,- €

Zum Verständnis: Man kann diese "moderneren) Waschmaschinen nicht mehr so entspannt lagern, wie noch Geräte voe 10 - 15 Jahren, da hier immer (aus Gründen der Materialersparnis) "geiteilte) Kunststoffbottiche eingebaut werden, die sich nur sehr schwer und zeitaufwendig lagern lassen;
das übersteigt hier auch zudem fast immer den wirtschaftl. Zeitwert der Geräte

Also wenn du dir das wirklich antun willst, dann musst du nach Ausbau und "Teilung" schon selbst nach der
Lagerbezeichnung schauen, da das im Vorfeld selbst uns Spezialisten nicht möglich ist und dann auf jeden Fall noch die Wellendichtung (falls überhaupt einzeln erhältlich) ersetzen.
Wahrscheinlich sind bei dir ach schon die Dämpfer durch (häufigste Ursache von Lagerschäden verursacht durch Überladung bei hohen Drehzahlen)

Was du noch probieren könntest ist ein "Kulanzantrag" bei BSH zu stellen !
In manchen Fällen hilft das was (dann darf man vorher halt nicht "rumbasteln"
Musst mal in AT schauen wo dort die Konzernvertreter sitzen


Bitte um Rückmeldung im Forum, Danke!

Gruß flumer :lol:

Über eine Karmabewertung neben im Forum [+1] würde ich mich sehr freuen
 
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
N

newbee90

Benutzer
Registriert
18.06.2016
Beiträge
486
Punkte Reaktionen
21
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Ich war bis jetzt immer der Meinung daß eher eine Teilbeladung mit schweren Wäschestücken zum frühen Lagerschden führt, liege ich falsch?
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
newbee90 schrieb:
Ich war bis jetzt immer der Meinung daß eher eine Teilbeladung mit schweren Wäschestücken zum frühen Lagerschden führt, liege ich falsch?
Nee, genauso ist es.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens WD14H540/03 Lagerschaden

Ähnliche Themen

Siemens Siwamat 6132 Lagerschaden

Siemens WT43W460 Kleidung ist nach Trocknen immer noch feucht

Siemens IQ 800 Lagerschaden

Bosch Logixx 8 Exclusiv VarioPerfect Bosch Lagerschaden Logixx 8 WAS32792/01

Siemens Waschtrockner IQ890 (alternativ vermutlich Bosch WVH30590)

Oben