Siemens Wash & Dry 6143 Spingt im Waschprogramm

Diskutiere Siemens Wash & Dry 6143 Spingt im Waschprogramm im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: Wash & Dry 6143 E-Nummer: WD61430 /13 FD 7704 01099 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Spingt im...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
J

jablotron

Benutzer
Registriert
11.04.2016
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: Wash & Dry 6143

E-Nummer: WD61430 /13 FD 7704 01099

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Spingt im Waschprogramm

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,
erstmal Danke für die bestehenden Beiträge.

Meine Mutter hat eine Siemens Wash & Dry 6143 (~Bj.199x), die seit einiger Zeit im Waschprogramm Springt (z.B. Waschvorgang nach 15 Min. beendet und Spült, oder anderes mal fängt nach dem Spülen mit waschen wieder an)! Dieses ist schon häufiger aber nicht bei jedem Waschvorgang vorgekommen.

Wie auf der Seite:

https://forum.iwenzo.de/bosch-siemens-waschtrockner-ab-bauj1996--t27399.html

Sind die Prüfprogramme 1 und 3 ohne Fehler durch gelaufen.

Habe den Fehlerspeicher ausgelesen:

Nicht auffälliges ausser Wasserzulaufzeit und Fenster nicht verriegelt.

In einem anderen Forum stand (bezogen auf eine AEG Waschmaschine), das abgelaufene Kohlen die Ursache sein können und habe diese mal in Augenschein genommen. Auf dem 2ten Foto sieht die eine Kohle so aus als ob sie beim Richtungswechsel des Motors kippt (zwei Schleifspuren).

Könnte so etwas einen solchen Verhalten der Maschine verursachen oder was könnte kaputt sein und ob es repariert werden kann.

Vielen Dank,
jablotron
 

Anhänge

  • 20160403_174007.jpg
    20160403_174007.jpg
    123,3 KB · Aufrufe: 1.218
  • 20160403_173912.jpg
    20160403_173912.jpg
    63,9 KB · Aufrufe: 1.161
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.037
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
Hallo jablotron,
willkommen im Forum (handshake)

Die Kohlen haben es nach 19 Jahren hinter sich. Bau das originale hintere Lagerschild ein.

Sporadisches Springen im Waschprogramm ist bei den Geräten unüblich, es sei denn, beim Wasserstandsregler ist die Ausgangsspannung außerhalb der Toleranz.

Poste doch einfach alle Werte des Fehlerspeicher.
Beschreibe den Fehler so genau wie möglich. Wird zum Schluß abgepumpt, geschleudert, heizt das Gerät, usw. - immer wenn der Fehler aufgetreten ist.
http://www.siemens-home.de/sparepart/finder/detail/WD61430/13#/tab-spare-section-3
 
J

jablotron

Benutzer
Registriert
11.04.2016
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo havelmatte,

danke für die SCHNELLE Antwort.

Die beiden beschriebenen Fehler aus dem ersten Poste

z.B. Waschvorgang nach 15 Min. beendet und Spült ... ,schleudert und hat das Waschprogramm beendet, oder anderes mal fängt nach dem "schleudern" mit waschen wieder an und das Waschprogramm wurde durch mehrmaliges drücken der Start-Taste beendet. Diese Fehler sind 5-7 mal aufgetreten bzw. aufgefallen im letzten viertel Jahr und der Trockner wurde nicht genutzt.

Wenn am Wasserstandsregler ist die Ausgangsspannung außerhalb der Toleranz ist würde das im Diagnose Programm mit der Trockenzeitwählerposition 70 angezeigt werden? Der ausgegebene Wert war glaube ich 0. Komme erst am Wochenende wieder zur Maschine und werde die Werte noch mal auslesen und Posten.

Die Kohlen sind noch die ersten, in eine Maschine aus einem zwei Personenhaushalt. Mach es sinn das Lagerschild schon zu tauschen wenn das Waschprogramm noch "springt" oder könnte nach deiner Erfahrung das "Springen" durch zu kurze Kohlen verursacht werden?

Gruß jablotron
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Kohlen tauschen und NICHT MEHR WASCHEN!!! bis dahin...

was soll die ganze "Rand-Diskussion"?

Im übrigen brauchst Du einen ordentlichen TORX-Schlüssel... - maybe 25er
 
J

jablotron

Benutzer
Registriert
11.04.2016
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo havelmatte und wombi - ladyplus45,

hat nun doch etwas länger gedauert ...

Der Fehlerspeicher:

0 = 5 # letzte Störung
10 = 1 # Pumpzeit > 360 sec
15 = nix # Wasser in der Bodenwanne
20 = 2 # Wasserzulaufzeit > 255sec
30 = nix # Heizzeit > 2h
40 = 1 # kein Motorlauf
45 = nix # unkontrollierter Motorhochlauf
50 = nix # Kodierung fehlt
60 = nix # T-Sensor Lauge außer Toleranz
65 = nix # T-Sensor Luft außer Toleranz
70 = nix # W-Regler Ausgangspannung außer Toleranz
75 = nix # EEPROM – Störung
80 = nix # Datenübertragung gestört
85 = 66 # Fenster nicht verriegelt
95 = 2 # Motor überlastet

Der Fehler "kein Motorlauf" kam beim wechseln des Lagerschildes (vergessen die Kohlen zu lösen).

Habe das Lagerschild getauscht, die eine Kohle war nur 13 mm lang.

Wenn der Fehler die nächsten zwei/drei Monate nicht wieder auftritt, gebe ich noch mal Feedback.

Danke Euch noch mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jablotron

Benutzer
Registriert
11.04.2016
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo,

da bin ich nochmal, wie angekündigt das Feedback und bis jetzt kein auffälliges "Progamm hopping". :D :D :D

Vielen Dank,
jablotron
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.037
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
Danke für die Rückmeldung und halte diesen Waschtrockner so lange wie möglich am Leben (beer) (beer)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens Wash & Dry 6143 Spingt im Waschprogramm

Ähnliche Themen

Siemens Wash & Dry 6143 dreht nicht mehr nach rechts, stoppt Waschvorgang

Siemens Wash&Dry 6143 Waschmaschine stoppt den Waschvorgang

Siemens Wash & dry 6120 Waschprogramm stoppt

Siemens Wash & Dry 6143 Programmwähler und/oder Bedienmodul Fehler?

Siemens Wash&Dry 6143 Fehlermeldung 5 im Prüfprogramm 1: Motor Motorlauf

Oben