Siemens Wash & Dry 6143 Motor läuft nicht nach Kohlenta

Diskutiere Siemens Wash & Dry 6143 Motor läuft nicht nach Kohlenta im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: Wash & Dry 6143 E-Nummer: WD61430 /13 FD 7807 00034 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Motor läuft...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
WackyDoka

WackyDoka

Benutzer
Registriert
28.11.2015
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: Wash & Dry 6143

E-Nummer: WD61430 /13 FD 7807 00034

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Motor läuft nicht

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein

Hallo Forum,

vielen Dank erstmal für die vielen posts zur angesprochenen Maschine, sie haben mir bis jetzt immer geholfen, leider bin ich nach mehreren Schritten in der Reparatur nun mit meinem Latein am Ende und komme nicht mehr weiter.

OK, fangen wir mal an:
Die Maschine ist inzwischen seit 17 Jahren in Betrieb (2 Personen Haushalt) und hat immer gute Dienste geleistet. Im "Lebenslauf" habe ich bisher einmal die Lenzpumpe und die Dämpfer getauscht. Sie lief daraufhin ohne Probleme bis vor ca. 2 Monaten.
1. Symptom:
Der Motor lief in egal welchem Waschprogramm sporadisch nicht mehr an, dann irgendwann gar nicht mehr. Alles Andere an der Maschine scheint zu funktionieren.
2. Lösungsansatz:
Motorkohlen runter (nach 17 Jahren darf das auch), also Motor ausgebaut und tatsächlich, die Federn lagen auf Anschlag und haben keinen Anpressdruck mehr auf die runtergelaufenen Kohlen gebracht. Soweit so gut, leider musste ich einen kompletten Lagerdeckel mit Kohlen im Ersatzteildienst kaufen, da die Kupferdrähte der Kohlen keine Stecker hatten und auf die Leiterbahnen punktgeschweißt sind.
:(

Lagerdeckelseite --------------- Spulenseite

Beim Wechsel gleich auch die Spulenwiderstände durchgemessen, war alles soweit normal, so zwischen 3 und 4 Ohm am Steckerpin.
3. Erfolg? - Leider nein, die Maschine zeigte nach wie vor das gleiche Verhalten. Man hört die Relais schalten, aber der Motor wird in keinem Zustand bestromt, keine Gegenkraft am Riemen, wenn die Relais schalten.
4. nächster Schritt: - Tausch Entstör-/Netzfilterkondensator, da an einem der vier Kabel es scheinbar Schmauchspuren gab.
5. Erfolg? - Leider nein, die Maschine zeigte nach wie vor das gleiche Verhalten wie 3.
6. nächster Schritt:- Tausch des Triacs unten neben der Leistunsgelektronik mit Leitpaste und so...
7. Erfolg? - Leider nein, die Maschine zeigte nach wie vor das gleiche Verhalten wie 3.
8. nächster Schritt: - Ausbau der Leistungselektronik und Untersuchung der Platine. Dabei entdeckte ich eine abgeschmolzene Lötstelle auf der Leistungsseite vom mittleren der drei Leistungsrelais - Relais getauscht (ex SCHRACK, jetzt FINDER) mit gleichen Eigenschaften. Dabei festgestellt, dass die Leiterbahn mit abgeraucht war, durch Drahtbrücken ersetzt.


Bestückungsseite ------------ Lötseite
nach Austausch Relais mit Drahtbrücken, Bauteilnummer der Leistungselektronik siehe Foto Bestückungsseite

9. Erfolg? - Leider nein, die Maschine zeigte nach wie vor das gleiche Verhalten wie 3. Die Relais schalten, der Motor baut kein Gegenmoment auf - es fließt also immer noch kein Strom.

Das Auslesen des Fehlerspeichers hat auch keine neuen Erkenntnisse gebracht, da wird nur Fehler "5" - kein Motorlauf ausgegeben. Was nun tun? :o (banghead) ich weis nicht mehr weiter.

Wer könnte mir mal einen Tip geben bevor ich den Techniker rufe - ich will die Maschine behalten und keine neue kaufen müssen.

Danke schonmal & Gruß
Thilo
 
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.037
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
Hallo Thilo,
willkommen im Forum (handshake)

Biege die gekennzeichneten Kontaktzungen etwas nach innen, so dass sie in die Gegenstücke richtig reinpassen. Dann müsste der Motor drehen. Die Kohlen müssen natürlich auch sauber auf dem Kollektor aufliegen.
Den Motor auch auspusten.

Bitte lösche das erste Thema !!
 

Anhänge

  • Kobü.PNG
    Kobü.PNG
    918,9 KB · Aufrufe: 727
Zuletzt bearbeitet:
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hach, "mein" Motor... :love:

das üblichste Problem ist, das Du die Kontaktfahnen nicht richtig sitzen hast, wie havelmatte schrieb

- und als zweites den Motor evtl falschrum zusammengebaut?

Hattest Du Dir vorher die "Richtung" des Stators, alsi die "grosse Blechpackung" ausserum im Verhältnis zu den anderen Teilen richtungsmässig markiert? Ich habe diesen auch schonmal falschrum zusammengesetzt, und es ging dann nix... :'(
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens Wash & Dry 6143 Motor läuft nicht nach Kohlenta

Ähnliche Themen

Siemens Wash & Dry 6143 dreht nicht mehr nach rechts, stoppt Waschvorgang

Siemens Wash&Dry 6143 Waschmaschine stoppt den Waschvorgang

SIEMENS SIEMENS edition 150 Motor läuft nicht

Siemens Wash & Dry 6143 Maschine bleibt zwischen den Gängen stehen

Miele W831 Fehler Lampen 1 und 2 Blinken Motor läuft nicht an

Oben