Siemens SIWAMAT XLM 127F Trommel dreht nicht

Diskutiere Siemens SIWAMAT XLM 127F Trommel dreht nicht im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hallo, In der Hoffnung auf Ideen, wende ich mich an euch... Die Waschmaschine dreht/schleudert seit einigen Tagen nicht mehr. Riemen ist ok...
B

BaDie

Benutzer
Registriert
06.09.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller
Siemens
Typenbezeichnung
SIWAMAT XLM 127F
Kurze Fehlerbeschreibung
Trommel dreht nicht
E-Nummer
WXLM127F/04 FD8308 005876
Meine Messgeräte
  1. Analog/Digital Voltmeter
Schaltbild vorhanden?
Nein
Hallo,
In der Hoffnung auf Ideen, wende ich mich an euch...
Die Waschmaschine dreht/schleudert seit einigen Tagen nicht mehr. Riemen ist ok, Trommel und Motor drehen frei. Auf den 6 Motorklemmen hab ich 1,3; 11,4 und 222 Ohm gemessen. Ich messe auch Spannung wenn ich die Motorwelle per Hand drehe. Die Kohlen sehen soweit ich es beurteilen kann gut aus (lang genug und unter Spannung eingebaut). Wenn ich nur spülen will, befüllt die Maschine immer weiter bis ich ausmache. Wenn ich nur schleudern will pumpt die Maschine ohne Ende ab bis ich ausschalte (sie pumpt auch problemlos ab). Der Drucksensor klickt wenn ich leicht reinpuste und die Anschlüsse hab ich auf Durchgang gemessen (2 Pins Durchgang ohne Druck, 2 mit Druck). Flusensieb sauber, Luftfalle sauber, Schlauch zum Drucksensor scheint kein Loch zu haben. Die Entlüftung von der Trommel zum Abwasserschlauch war komplett zugesetzt und ist jetzt wieder sauber. Die Steuereinheit sah auch ok aus (hatte eine etwas rußige Stelle aber nach dem abbürsten sah alles gut aus, Bilder sind angehangen). Beim normalen Waschprogramm befüllt die Maschine, stoppt, klickt mehrfach ohne das was passiert, befüllt irgendwann weiter und klickt dann wieder vor sich hin. Wasser wird auch heiß. Hat jemand ne Idee woher die Probleme kommen könnten? Neuen Drucksensor bestellen? Motor ausbauen und weiter durchmessen?

Danke schonmal,
Sebastian
 

Anhänge

  • DSC_0114_1.JPG
    DSC_0114_1.JPG
    268,5 KB · Aufrufe: 29
  • DSC_0115_1.JPG
    DSC_0115_1.JPG
    258,1 KB · Aufrufe: 28
  • DSC_0116.JPG
    DSC_0116.JPG
    216,6 KB · Aufrufe: 34
B

BaDie

Benutzer
Registriert
06.09.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hat denn keiner eine Idee was ich versuchen könnte? Woher könnte denn der Ruß auf der Steuereinheit kommen, wenn nach dem Abpinseln alles normal aussieht?
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin BaDie Sebastian

BaDie schrieb:
1. …befüllt die Maschine immer weiter bis ich ausmache.

2. Wasser wird auch heiß.

Das widerspricht sich. Die heizt erst, wenn der Wasserstand vorhanden ist, anschließen dreht sich auch die Trommel.

Lass die WA Wasser ½ Min. ziehen, dann ziehe den Stecker aus der Steckdosen raus, der Wassereinlauf muss direkt stoppen, bzw. das Ventil sperrt dann.

Die dunklen Ablagerungen entstehen durch statische Aufladung der Elektronik, dass ist Kohlen- und Luftstaub.

Wieviel mm schauten beide Kohlen aus der abgeschraubten Halterung raus?

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
T

tomtom69

Benutzer
Registriert
05.11.2008
Beiträge
76
Punkte Reaktionen
13
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Die schwarzen Ablagerungen sind normal, das ist Staub, der von den spannungsführenden Leiterbahnen "angezogen" wird. Einfach mit einem Pinsel und/oder Druckluft entfernen. Die Lötstellen sehen mir zum Teil nicht gut aus. Ich hab im Anhang mal ein paar davon markiert - ohne Anspruch auf Vollständigkeit, auf den Fotos ist das nicht immer zu 100% zu erkennen. Vielleicht sicherheitshalber mal alle Anschlüsse der Motor-Relais und ggf. vom Triac nachlöten.
 

Anhänge

  • platine.jpg
    platine.jpg
    144,2 KB · Aufrufe: 30
B

BaDie

Benutzer
Registriert
06.09.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin BaDie Sebastian



Das widerspricht sich. Die heizt erst, wenn der Wasserstand vorhanden ist, anschließen dreht sich auch die Trommel.

Lass die WA Wasser ½ Min. ziehen, dann ziehe den Stecker aus der Steckdosen raus, der Wassereinlauf muss direkt stoppen, bzw. das Ventil sperrt dann.

Die dunklen Ablagerungen entstehen durch statische Aufladung der Elektronik, dass ist Kohlen- und Luftstaub.

Wieviel mm schauten beide Kohlen aus der abgeschraubten Halterung raus?

Gruß vom Schiffhexler

:-)
Hallo Schiffshexler,
Ich hab es scheinbar schlecht beschrieben. Endloses befüllen kam nur bei "Spülen" vor. Bei einem normalen Waschprogramm hat der Befüllvorgang von allein gestoppt und dann wurde geheizt.
Wasserenlauf stoppt bei Steckerzug auch.
Dad Problem ist mittlerweile behoben - siehe nächster Kommentar.

Grüße Sebastian
 
B

BaDie

Benutzer
Registriert
06.09.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Die schwarzen Ablagerungen sind normal, das ist Staub, der von den spannungsführenden Leiterbahnen "angezogen" wird. Einfach mit einem Pinsel und/oder Druckluft entfernen. Die Lötstellen sehen mir zum Teil nicht gut aus. Ich hab im Anhang mal ein paar davon markiert - ohne Anspruch auf Vollständigkeit, auf den Fotos ist das nicht immer zu 100% zu erkennen. Vielleicht sicherheitshalber mal alle Anschlüsse der Motor-Relais und ggf. vom Triac nachlöten.
Hey Tomtom,

riesen Dank für den Tipp. Habe alles nochmal auseinander genommen und tatsächlich sah v.a. die markierte Lötstelle rechts unten schlecht aus. Hab dann noch einige andere gefunden die nicht ganz perfekt waren und nachgelötet (ich nehme aber an es war nur die eine die am schlechtesten aussah). Nun dreht sie wieder und absolviert gerade einen Reinigungslauf.

Also Dankeschön an alle engagierten Helfer im Forum!

Grüße
Sebastian
 
T

tomtom69

Benutzer
Registriert
05.11.2008
Beiträge
76
Punkte Reaktionen
13
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Danke für die Rückmeldung! Freut mich, wenn die Kiste wieder läuft und nicht weggeworfen werden muss. :-)
 
Thema: Siemens SIWAMAT XLM 127F Trommel dreht nicht

Ähnliche Themen

Siemens E14 - 1S Trommel dreht nicht

Siemens Siwamat XLM 127 F Trommel dreht nicht mehr

Siemens Siwamat XLi 1240 Schleudert laut, Abrieb in der Trommel, minimales Schleifgeräusch hörbar

Bosch WOH 3110 Programm stoppt zwischen Waschen und Spülen

Bosch M3563B0OO Motor / Trommel dreht kurz hoch

Oben