Siemens SIWAMAT XL 1471 Schleudert und pumpt endlos

Diskutiere Siemens SIWAMAT XL 1471 Schleudert und pumpt endlos im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: SIWAMAT XL 1471 E-Nummer: WXL1471EX/16 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Schleudert und pumpt endlos...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
W

walther1613

Benutzer
Registriert
21.05.2015
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: SIWAMAT XL 1471

E-Nummer: WXL1471EX/16

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Schleudert und pumpt endlos

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo liebes Forum! Ich habe eine Siwamat WXL 1471/EX16. Das Problem ist, dass beim extra Spülgang die Maschine bis kurz vor das Ende des Programmes durchläuft, dann aber in der Anzeige bei 1 min stehenbleibt. die Pumpe läuft,die Maschine schleudert, hört aber mit dem Schleudern nicht auf. Sie dreht hoch, dann wieder runter, pumpt und fängt dann mit schleudern wieder an. Das Ganze geht endlos. Ich habe alle Schläuche ab Laugenpumpe (Zulauf und Ablauf) abmontiert und durchgesehen, den Dom (Rücklaufbehälter) im Ablauf komplett gereinigt, Luftausgleichsschlauch und Siphon gereinigt. Laugenpumpe wurde gewechselt.
Was kann es noch sein?
Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß
 
W

walther1613

Benutzer
Registriert
21.05.2015
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo,
das Problem besteht sowohl beladen, als auch unbeladen. Mein Eindruck ist, dass die Pumpe nicht komplett abpumpt und mit dem Rest des Wassers kämpft. Ich hatte auch den Ablaufschlauch (Pumpe-Dom) schon direkt vom Dom ab und in einen Eimer gehangen. Das Restwasser will nicht raus. Die Pumpe pulsiert.

Gruß und Danke
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
Hast du eine orig. Pumpe eingebaut?
Wenn ja, dann kontrolliere ab Pumpenablaufstutzen (da sammeln sich gern 10ct/Stücke an) bis zum Schluß.
 
W

walther1613

Benutzer
Registriert
21.05.2015
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hi,

ich hatte alles ab und kontrolliert: Ökoverschluss gereinigt und entkalkt, Kugel raus und wieder rein, Pumpe Neue rein, Alte rein, Neue wieder rein, bei beiden Pumpen die Falle (Flusensiebgehäuse) ab, Ablaufschlauch zum Dom ab und durchleuchtet, Dom ab und gereinigt, Luftdüse Dom durchgeblasen (geht), Luftschlauch durchgeblasen (geht), Trommelgehäuse Lufteinlass durchstochert (geht), Luft geht durch Schlauch in Dom und in Trommelgehäuse in beide Richtungen, Ablaufschlauch durchleuchtet und Siphon gereinigt.
Wenn Wasser in der Maschine ist, pumpt auch alles einwandfrei. Es scheint ein Rest zu sein, mit der die Pumpe sich schwertut und dann meint die Maschine, sie muss noch mal schleudern.
Kann es sein, dass die neue Pumpe zu schwach ist, obwohl neu? Ist von Askoll, allerdings nicht direkt bei Siemens gekauft. Sondern bei Ersatzteilland.
Allerdings tritt der Fehler bei beiden Pumpen auf. Ich hatte nur vorsorglich gewechselt. Der Höhenunterschied kann es auch nicht sein. Ist nur 50 cm.
Könnte es am Ökoverschluss liegen? Wegen des pulsierenden Pumpens. Allerdings habe ich am Ablaufschlauch getestet, ob der noch funktioniert. Beim Reinblasen macht das Teil zu. Keine Luft. Beim Saugen geht alles auf und ich bekomme auch Wasser angesaugt.

Gruß
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
Mach folgendes:
Wenn das Gerät abgepumpt hat und mit dem Schlaudern anfängt, dann zieh vorsichtig den dünnen schwarzen Schlauch von der Druckdose (Pos.0419) ab und poste das Ergebnis.
Wieviel Restwasser bleibt denn drin?
Kommt ein kräftiger Strahl aus dem Ablaufschlauch?
 
W

walther1613

Benutzer
Registriert
21.05.2015
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hi, besten Dank. Es war die Druckdose. Ich habe den Schlauch abgezogen und kurz in die Dose reingeblasen. Die Membran hat den Schalter betätigt und Siehe da: Das Programm lief sofort aus. Pumpe pumpt noch etwas. Maschine schleudert nicht mehr. Zeitanzeige ging auf Null. Also werde ich mal die Dose tauschen. Ich verstehe nur nicht, warum. Die Dose regelt doch den Wasserzulauf/Wasserstand. Kann das ein defekter Microtaster sein, der eine Fehlfunktion auslöst oder was ist das?

Gruß
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
Vom reinblasen habe ich nichts geschrieben. Mach das nochmal ohne pusten - nur abziehen. Poste das Ergebnis.
Wenn du reinpustest und die Dose Schaltet, wird der Steuerung "Wasser im Gerät signalisiert" und der Schleudervorgang muss dann auch sofort abbrechen.
 
W

walther1613

Benutzer
Registriert
21.05.2015
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Havelmatte,
da war ich wohl auf dem Holzweg. Also: Ich habe den Schlauch von der Druckdose vorsichtig abgezogen, bevor das Schleudern wieder los ging. Keine Veränderung. Maschine schleudert und pumpt, wie gehabt, weiter. Den Ablaufschlauch hatte ich vom Siphon ab und in einen Eimer gehängt, um zu sehen, ob am Ablauf etwas passiert. Leider nichts. Kein Schwall oder Ähnliches. Pumpe rödelt unverändert weiter, Schleudern beginnt von vorn.
Bei normalen Programmen war das auch so, aber nicht immer. Heute liefen die normal durch. Symptom tritt beim Extra-Spülgang immer auf, manchmal auch bei den normalen Programmen.
Dom und Ökoverschluss habe ich inzwischen gewechselt.

Gruß, walther1613
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
Da hast du ja einen doofen Fehler, viel fällt mir dazu auch nicht mehr ein.

Das Wasser muß auf jeden Fall vollständig abgepumpt werden.
Alle internen Schläuche dürfen nicht verstopft sein.

Probier zuerst das aus!! Damit kannst du evtl. gespeicherte Fehler zurücksetzen.
START Taste gedrückt halten, Programm Wahlschalter von 12:00 eine Stufe nach LINKS drehen,
START Taste los lassen, Wahlschalter wieder auf 12:00 Start Taste drücken
 

Anhänge

  • Schlauch.PNG
    Schlauch.PNG
    74,1 KB · Aufrufe: 1.000
W

walther1613

Benutzer
Registriert
21.05.2015
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hi, ich bin langsam am Verzweifeln. Ich habe noch mal alle Schläuche durchgesehen: Zulauf Pumpe, Ablauf Pumpe. Alles clean. Rücklaufbehälter ist super clean und neu. Ökoverschluss hatte ich noch mal ab und hab mal in die Trommel gegriffelt. Da war auch nichts. Absolut frei. Dann hab ich den Belüftungsschlauch vom Rücklaufbehälter noch mal gereinigt. Mit Druck durchspült. Da war noch ne Menge drin. Jetzt clean. Dann den Anschluss vom Belüftungsschlauch an der Trommel erst mit `nem Draht durchstochert (ca. 20cm) und noch mal mit Druck durchgespült. Clean.
Dann Fehlerspeicher:
Start gedrückt und gehalten
Wahlschalter auf Pflegeleicht 30 Grad gedreht (1. Stufe nach links), Start etwas länger gehalten und dann losgelassen, Anzeige auf dem Display war 8:8`8 und Leuchten waren an der Programminfo auf Spülen und Schleudern beide an.
Schalter wieder zurück gedreht dann
Start wieder gedrückt (Keine Reaktionen in der Anzeige oder akustisch)

Ergebnis war "Null". Gleiches Verhalten, wie vorher.

Was aber zu sehen ist, dass im Rücklaufbehäler oben immer eine Luftblase ist. Niveau Unterkante Ablaufschlauch Außenseite.

Kann es ein, dass die Pumpe einen weg hat und zu schwach ist, obwohl die Alte das gleiche macht?

Gruß Walther1613
 
W

walther1613

Benutzer
Registriert
21.05.2015
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Bis kurz vor Ende ja. Da pumpt sie normal.
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
Jetzt bin ich mit meinem Latein auch am Ende, wenn der Fehler nur beim Extra-Spülen auftritt, dann lass es so wie es ist, könnte auch die Steuerung oder Pumpe oder sonstwas sein.
Aus der Ferne wird das jetzt schwer.
 
W

walther1613

Benutzer
Registriert
21.05.2015
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hi, trotzdem, vielen Dank.
Was bedeutet eigentlich, dass die LED`s beim Fehlerauslesen auf Spülen und Schleudern leuchten? Ist das eine Fehleranzeige?
Ich werde jetzt als letzten Versuch noch mal eine Pumpe direkt bei Simens bestellen. Habe gelesen, dass nicht Originale unter Umständen Programmabstürze verursachen können. Es steht zwar Askoll drauf auf meiner, die Nummer stimmt auch, aber wer weiß schon genau, woher das Teil stammt. Poste dann das Ergebnis.

Gruß Walther1613
 
W

walther1613

Benutzer
Registriert
21.05.2015
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Lösung gefunden

So, noch mal vielen Dank. Ich habe jetzt die Lösung. Nach 5 Wochen Lieferzeit habe ich jetzt eine Pumpe von BSH direkt bekommen. Also ein Originalteil. Diese ist von Askoll und hat die gleiche Nummer, wie die von Ersatzteilland. Von Ersatzteilland war auch von Askoll. Beide sehen absolut gleich aus.
Ich habe gleich die originale Pumpe eingebaut und siehe da: Die Maschine spült, schleudert und pumpt, wie sie soll. Sie hört nach Ende des Programmes auf und läuft nicht endlos weiter. Problem gelöst. Ärgerlich ist nur, dass dann wahrscheinlich von Ersatzteilland gefakte oder mangelhafte Pumpen als original oder neu verkauft werden.

Nochmals vielen Dank. Der thread kann aus meiner Sicht geschlossen werden.

Gruß Walther1613
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
Hallo Walther,
vielen Dank für die Rückmeldung und noch weiterhin viel Freude mit dem Gerät (beer)

Es wäre sehr nett, wenn du einmal auf "hier bedanken" klicken würdest, danke.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens SIWAMAT XL 1471 Schleudert und pumpt endlos

Ähnliche Themen

Siemens Siwamat xl 1480 Schleudert nicht mehr

Siemens Siwamat XL1442 Pumpt nicht ab und Display geht aus

Siemens M833 spült nicht

Siemens Siwamat WXL 1440 schleudert kurz, zu niedrige Drehzahl

Siemens IQ300 Waschmaschine schleudert nur nach Testprogramm (neue Kohlen)

Oben