Siemens Siwamat IQ 716 FI-Schalter (Sicherungskasten) wird g

Diskutiere Siemens Siwamat IQ 716 FI-Schalter (Sicherungskasten) wird g im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: Siwamat IQ 716 E-Nummer: E-Nr. WM71631 / 01 FD 8202 400357 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte)...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

TAKANA53

Benutzer
Registriert
27.03.2018
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: Siwamat IQ 716

E-Nummer: E-Nr. WM71631 / 01 FD 8202 400357

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): FI-Schalter (Sicherungskasten) wird gelöst

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,
meine Schwester hat ein Siemens Siwamat IQ 716 (E-Nr. WM71631 / 01 FD 8202 400357) Waschmaschine. Seit paar Tagen, wenn sie Wäscht löst sich am Sicherungskaten der FI-Schalter. Es waren gestern Elektriker bei ihr (von der Hausverwaltung geschickt), die haben alle Steckdosen und den FI-Schalter überprüft und gesagt es ist alles in Ordnung. Die meinten es liegt an der Waschmaschine, sie ist defekt. Gerät ist ca. 12 Jahre alt.
Jetzt meine Frage:
Ist das eine Bekanntes Problem?
Woran kann das liegen?
Wo sollte man den Fehler suchen?

Gruß
TAKANA
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Heizung-Test hatten wir ja "drüben" schon - wg. der Motorkohlen muss der Motor raus; geht aber alles über die Rückwand.

Hier die Explo und hier die Kohlen, wobei bei Dir beim ersten mal das Lagerschild getauscht werden muss, später die Kohlen einzeln (nach 10 Jahren)

Zur Motoröffnung brauchst einen guten Torx-Schlüssel Grösse 25!

Hier Anleitungs-Gemeinschaftswerk:

Der Motor läuft nicht. Zuerst die Bürstenkohlen überprüfen.
WA spannungslos machen, bzw. Stecker raus. Rückwand demontieren, Treibriemen abnehmen,
Motor demontieren, Motorstecker raus, Kabelbefestigung am Motor lösen, beiden Kohlen abschrauben.
Die Bürstenkohlen müssen min. 15 mm aus der abgeschraubten Halterung rausstehen (beide), die Auflageflächen der Kohlen müssen metallisch blank sein, aber nicht rußig schwarz, bzw. auch nicht rauh aussehen, der Federdruck der Kohlen muss gleichmäßig sein, aber nicht labbrig.
Den Kollektor nicht mit Schmirgelpapier misshandeln, nur mit der rauen Seite eines Küchenschwammes. Anschließend bei der Montage den Motorkabelbaum unbedingt (!)
am Motor wieder mit Kabelbinder richtig fixieren,
sonst handelst du dir einen Leitungsbruch ein.

Wenn du einen Kompressor hast, dann kannst du dem Motor mit vollem Druck ausblasen,
da kommt eine schöne Wolke raus. Der Kohlenstaub, kann auch einen Masseschluss verursachen.
Evtl. bei einer Tankstelle, Werkstatt. Mache das nur Draußen.

Gruß vom Schiffhexler

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


Vor dem Ausbau des Motors Stecker raus und Schlauch ab plus Wasser am Flusensieb ablassen, dann die eiförmige Rückwand abschrauben und den Riemen runternehmen - dazu einen Schraubenzieher am GROSSEN Riemenrad zwischenklemmen und per gut halber Umdrehung runterfädeln. Evtl. vorher markieren auf welchen Rillen der Riemen unten am Motor auf dem Antriebradel läuft.


Dann den Motor raus (vorher Motorkabel abziehen mit z.B. Flachzange - und bitte Arbeitshandschuhe anziehen, denn der Motor wiegt bissel was, und die Umgebung ist scharfkantig), alte Kohlen raus, wenn möglich den Motor mit Druckluft auf der Tanke auspusten, denn da steckt der ganze Kohlenabrieb von den alten drin (immerhin ca 2-3cm³), möglichst noch den Kollektor (wo die Kohlen auftreffen) mit Küchenschwamm grüne Seite putzen, neue Kohlen rein, Motor rein, und unbedingt das Motorkabel wieder mit Kabelbinder an der alten Stelle fixieren, sonst Kabelbruchgefahr. Weiterer Rückbau in umgekehrter Reihenfolge des Ausbaues...

Die Kohlestifte müssen mindestens noch 15mm freie Länge haben.


Bei Fragen, einfach wieder melden - und: DAS haben hier auch schon mehrfach Frauen bewältigt, also keine Angst! Hört sich schwieriger an, als es ist, hinterher liebst Du die Maschine mehr als zuvor... - es gibt auch Video-Tutorials

und noch zwei Bilder:
 

Anhänge

  • Steckfahnen-Motorschild.jpg
    Steckfahnen-Motorschild.jpg
    114,8 KB · Aufrufe: 732
  • WaMaMotor-Längs-Strich-Verdrehgefahr.jpg
    WaMaMotor-Längs-Strich-Verdrehgefahr.jpg
    83,7 KB · Aufrufe: 727
T

TAKANA53

Benutzer
Registriert
27.03.2018
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Danke nochmal für die Info. Werde es mal ausprobieren. :)
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.054
Punkte Reaktionen
3.031
Wissensstand
Elektriker
Bevor du da am Motor rumfummelst, mess erstmal die Heizung durch. Ich vermute hier den Fehler.
 
T

TAKANA53

Benutzer
Registriert
27.03.2018
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Nochmal Danke für die tollen Infos...
Meine Schwester hatte keine Lust mehr auf die Waschmaschine, sie hat eine neue geholt.

Gruß
TAKANA
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Schade, so lange hält die neue aber dann nicht mehr...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens Siwamat IQ 716 FI-Schalter (Sicherungskasten) wird g

Ähnliche Themen

Siemens IQ 700 schaltet sich innerhalb des Programmzykluswechsel ab

Siemens Siwamat WXL 1440 Waschmaschiene braucht für das Waschprogramm etwa 1h länger, hört aber irgendwann auf

Siemens Siwamat XL 1440 Display ohne Anzeige, zuvor Sicherung rausgesprungen

Siemens Siwamat 6132 Lagerschaden

Siemens IQ 800 keine Reaktion

Oben