Siemens Serie IQ 1433 Unwucht und schlagendes Geräusch - St

Diskutiere Siemens Serie IQ 1433 Unwucht und schlagendes Geräusch - St im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: Serie IQ 1433 E-Nummer: WIQ1433 /05 FD 8603 700022 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Unwucht und...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

hausnr5

Benutzer
Registriert
31.03.2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: Serie IQ 1433

E-Nummer: WIQ1433 /05 FD 8603 700022

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Unwucht und schlagendes Geräusch - Stossdämper oder Feder-Laugenbehälter?

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Ja, als PDF


Hallo,
da ich mich vor einem WM-Neukauf sträube und lieber etwas Zeit und Geld in eine Reparatur investieren möchte, wollte ich mich hier im Forum nochmal schlau machen. Ich hoffe mir kann einer der Experten einen Rat geben.

Das Problem:
Die WIQ1433 hat ja nun einen Beladungssensor, der einigermaßen genau das Gewicht der eingelegten Wäsche anzeigt. Seit einiger Zeit zeigt sie nun beim Einlegen der Wäsche schon sehr zeitig 100% Beladung an, obwohl noch Platz wäre und nach Gefühl auch noch keine 6kg für z.B. Koch/Buntwäsche drin sind. Nach einem Test mit 1l Wasserflaschen hat mir dann auch bestätigt, dass der Sensor bei ca. 3,5kg Wasser meint die Waschmaschine ist voll beladen. Irgendwo hatte ich dann auch das ServiceManual mit dem Diagnose-Modus im Netz gefunden und den Beladungssensor getestet (P13: Load). Folgende Werte werden beim Prüfprogramm anzeigt:
U 02 L 2502 (1.Durchlauf) bzw. 3058 (2.Durchlauf)
U 04 L 7228 (1.DL) bzw. 7784 (2.DL)
U 06 L 9999 jeweils im 1. und 2. Durchlauf
U 00 L 0000 nach dem Abpumpen
Die Load-Werte liegen immer weit oberhalb des vorgesehenen Bereichs laut Service Manual. Das Manual ist zwar für die 1430 sollte aber für die 1433 genauso taugen(?).

Naja, dass ist eigentlich nicht so schlimm.
Zusätzlich aber, und das ist weit schlimmer, schlägt die Trommel bzw. der Laugenbehälter wahrscheinlich mit dem oberen Gewicht (Siemens Teile-Nr. 00216826) im Bereich vom Steuerungsmodul ( 00497801) oder der Schiene (00435791) an, wodurch ein schlagendes Geräusch bei den ersten schnelleren Umdrehungen nach dem Wassereinlauf entsteht. Es ist wohl eine Frage der Zeit, bis da mehr kaputt geht.
Schleudern tut sie noch ordentlich, aber meistens wandert sie dann auch (steht dann schief) obwohl sie richtig ausgerichtet ist und nirgends kippelt. Fussboden besteht aus Fliesen im Keller, Schwingungen im Fussboden sind auch nicht da. Dämpfer aus so einer Gummimatte haben nichts gebracht.

Ich habe dann mal versucht der Ursache auf den Grund zu gehen und habe die Rückwand entfernt. Der Stossdämper (mit Sensor 00448033) scheint mir etwas zu leicht zu gehen, habe ihn aber noch nicht im ausgebauten Zustand genauer testen können. Der Laugenbehälter hängt m.M.n. korrekt in den zwei Federn, sofern man das von hinten beurteilen kann.

Ich würde nun gern wissen, ob mein Problem mit dem Austausch der zwei Stossdämpfer (00448032 und 00448033) behoben werden könnte oder ob event. auch die zwei Federn (00496981) für den Laugenbehälter ausgetauscht werden müssen. Den zwei Stossdämpfern liegen ja Befestigungssätze bei. D.h. ich muss die Dämpfer von vorn (also aus Sicht vom Bedienelement) mit einem 13,2mm Bohrer rausbohren ohne den Laugenbehälter zu zerlegen?

Vielen Dank für eure Mithilfe!

Viele Grüße!
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.053
Punkte Reaktionen
3.030
Wissensstand
Elektriker
hausnr5 schrieb:
Ich würde nun gern wissen, ob mein Problem mit dem Austausch der zwei Stossdämpfer (00448032 und 00448033) behoben werden könnte oder ob event. auch die zwei Federn (00496981) für den Laugenbehälter ausgetauscht werden müssen. Den zwei Stossdämpfern liegen ja Befestigungssätze bei. D.h. ich muss die Dämpfer von vorn (also aus Sicht vom Bedienelement) mit einem 13,2mm Bohrer rausbohren ohne den Laugenbehälter zu zerlegen?

Du hast das völlig richtig erkannt.
Ich gebe dir aber noch einen Tipp:
Da die ganze Gewichtserkennung techn. Unfug war und überhaupt nichts, außer Störungen, brachte, rate ich dir, nur 2 neue Dämpfer ohne Sensoreinzusetzen.
Das Sensorkabel erstmal abziehen und prüfen, ob eine Fehlermeldung kommt.
Kommt keine, dann kann der Dämpfer weg, kommt eine Fehlermeldung dann binde den alten Sensordämpfer im Gehäuse irgendwo fest, damit er nicht klappert. Man hat dann zwar keine Gewichtserkennung mehr, die man nun wirklich nicht braucht.
Federn müssen nicht erneuert werden.
http://www.siemens-home.bsh-group.com/de/shop/ersatzteile/WIQ1433/05#/tab=spare-section-3
 
H

hausnr5

Benutzer
Registriert
31.03.2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo havelmatte,
Super, vielen Dank für die schnelle Antwort.
Es ist zwar nicht gerade das passende Wetter hier im raum Dresden (Sonne, blauer Himmel und ca. 24°C) aber man brauch ja auch wieder etwas Beschäftigung für schelchtes Wetter ;)
Ich werde dann mal zwei originale Siemens Stossdämpfer ohne Sensor bestellen im BSH-Shop. Ich gebe dann mal eine Rückmeldung.

Vielen Dank nochmal!

Viele Grüße, hausnr5
 
H

hausnr5

Benutzer
Registriert
31.03.2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
ich wollte mal kurz ne Rückmeldung zu diesem Thema geben.
Also ich habe die zwei Stossdämpfer (00448032) ausgetauscht, also zweimal den ohne Gewichtssensor!
Als erstes die Front demontieren:
- Schraube hinter der Sockelklappe entfernen und zur Seite schieben und entfernen
- dann die 4(!) Schrauben unten und die eine untere Schraube hinter dem Waschmittel-Schalengriff entfernen
- Fensterscharnier abschrauben und entfernen
- Spannring entfernen und Gummimanschette nach innen ausknöpfen
- Front abnehmen und dabei die zwei Stecker von der Fensterverriegelung abziehen
Der Ausbau war zwar etwas knifflig, aber mit der passenden Bohrmaschine (ich hatte nur einen 12mm Bohrer und die gehen z.B. nicht in normale Akkuschrauber rein!) ging es dann. Beim Ausbau des rechten Stossdämpfers musste der "Schlauch-Geberanlage" (Pos. 0418) vom Gebergehäuse (0417) abgezogen werden und das Gebergehäuse etwas zur Seite gedrückt werden, damit man mit dem Bohrer rankommt. Die Montage der neuen Stossdämpfer war dann eigentlich nicht weiter schwierig. Ein Anleitung für den Stossdämpfer-Part lag den beim Siemens-Ersatzteilshop gekauften Teilen bei, ebenso die neuen Befestigungsbolzen und Muttern für die neuen Stossdämpfer.
Die alten Stossdämpfer waren übrigens total hinüber, da war kaum noch Widerstand und die Dichtungen hatten sich schon fast aufgelöst!
Leider konnte ich im Menü der Variantenkodierung den Beladungssensor nicht deaktivieren. Ich habe aber trotzdem keine Fehlermeldung erhalten. Das Kabel mit dem Stecker vom Sensor habe ich in der WM verstaut. Ein Testlauf mit WM-Reiniger bei 90°C lief jedenfalls ohne Fehler durch und auch nach zwei normalen Waschdurchgängen ist alles i.O.! Die Trommel ist jedenfalls wesentlich ruhiger und die Maschine wandert auch nicht mehr. Wenn die Waschmaschine nun jetzt nochmal mindestens 5 Jahre weiter läuft, dann hätte sich die Mühe gelohnt! Zumindestens habe ich aber ein besseres Gewissen dabei, nicht gleich etwas Neues gekauft zu haben und einen Haufen Elektro-Müll verursacht zu haben!
Dank diesem Forum war mir die Entscheidung zur Reparatur auch wirklich leichter gefallen!
Vielen Dank dafür!

Viele Grüße, hausnr5
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.053
Punkte Reaktionen
3.030
Wissensstand
Elektriker
Hallo hausnr5,
vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung.
Dafür bekommst du von mir deinen 1ten Karma-Punkt.
Die Dämpfer sind inzwischen verbessert und dürften länger als 5 Jahre halten. Du hast alles richtig gemacht.
Den Sensor zu deaktivieren ist nicht notwendig, wenn es funktioniert.

Dann wünsche ich dir noch lange Freude mit dem Gerät. (beer) (beer) (beer)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens Serie IQ 1433 Unwucht und schlagendes Geräusch - St

Ähnliche Themen

Siemens Siwamat Serie IQ Unterbricht Programm beim Schleudern

Siemens TOP-LINE serie IQ Spülmaschine startet nicht

Siemens Extraklasse serie IQ Waschmaschine pumpt nicht ab

Siemens WIQ1630 Stoßdämpfer oder Federn, ggf. Lager defekt

Siemens WIQ1430/01 Wäsche wird nicht trocken / Unwucht

Oben