Siemens SE56560/17 wahrscheinlich Aquastop defekt

Diskutiere Siemens SE56560/17 wahrscheinlich Aquastop defekt im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hallo, meine Spülmaschine (E-Nr: SE56560/17) hat vor einem halben Jahr aufgehört zu funktionieren. Eine begründete Vermutung war, dass der...
B

brun0

Benutzer
Registriert
30.11.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hersteller
Siemens
Typenbezeichnung
SE56560/17
Kurze Fehlerbeschreibung
wahrscheinlich Aquastop defekt
Hallo,
meine Spülmaschine (E-Nr: SE56560/17) hat vor einem halben Jahr aufgehört zu funktionieren. Eine begründete Vermutung war, dass der Aqua-Stop des Zulaufs Ursache des Problems ist (er "summt" auch nicht). Daraufhin war ich verhindert und konnte mich nicht weiter um die Spülmaschine kümmern. Genaueres weiß ich nicht mehr.
Jetzt möchte ich versuchen, die Maschine mit möglichst geringem Aufwand zu reaktivieren. Daher würde ich gern ohne weitere Fehleranalyse einfach den Aquastop-Schlauch kostengünstig austauschen und sehen, ob es das war. Vielleicht habe ich damit Pech, aber das ist OK. Dann verkaufe ich den Schlauch wieder.

Meine Frage ist:
Welche Aqua-Stop-Zulaufschläuche passen? (Welche sind kompatibel/Worauf muss ich beim (Gebraucht-)Kauf achten?)
Also z.B.: Steckerform, Spannung, Widerstand, Typenbezeichnung? (Mir ist nicht klar, wie kompatibel Aqua-Stop-Schläuche verschiedener Hersteller/Modelle untereinander sind)

Wenn mehr Infos zur Beantwortung meiner Frage notwendig/sinnvoll sind, bitte Bescheid geben!
Vielen Dank, Bruno
 

Anhänge

  • IMG_1065.JPG
    IMG_1065.JPG
    416,4 KB · Aufrufe: 38
Zuletzt bearbeitet:
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.584
Punkte Reaktionen
3.361
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin brun0

Wir geben hier Reparaturhilfe, aber wenn du nur die Bestell Nr. brauchst, dann gehe auf die Siemensseite Shop und suche mit der F Nr. den Schlauch auf der EX-Zeichnung raus.

Gruß vom Schiffhexler
 
B

brun0

Benutzer
Registriert
30.11.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Danke Schiffhexler,
ja, so war das von mir nicht gemeint. Ich wollte wissen, ob ich da auch andere Aqua-Stop-Schläuche verwenden kann.
Oder ob ich wirklich exakt das passende (teure) "Ersatzteil" nehmen muss?
Viele Grüße, Bruno

EDIT: Aber ich suche erst mal die Bezeichnung vom Ersatzteil raus, wie vorgeschlagen. Vielleicht finde ich darüber Kompatibele(?). Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

brun0

Benutzer
Registriert
30.11.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Ich sehe, dass ich zumindest über diese Nummer (00263789 & 00299756) kompatible von gewerblichen Anbietern finde. Die sind schon mal nicht ganz so überteuert wie das "Original" Ersatzteil. Danke!

Eine weitere Frage:
Kann ich die Elektronik des Geschirrspülers "austricksen", so dass ich als Test die Maschine mit herkömmlichen Zulaufschlauch (also ohne Aqua-Stop) betreiben kann?
Oder ist das gar nicht notwendig und ein Aquastop meldet seinen Zustand gar nicht an den Geschirrspüler zurück?
 
Zuletzt bearbeitet:
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.486
Punkte Reaktionen
312
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
der Aquastop ist das Einlaufventil für Deine Maschine, da kannst Du nichts austricksen.
Versierte Bastler und Elektro-Kenner können auch das Ventil (= den grauen Kasten + Innenleben) alleine kaufen und an den vorhandenen Schlauch + Überschlauch + Elektro-Leitung anschließen. Wie gesagt, das ist Arbeit an 230V-Eklektro-Installation, also muß man sich dazu auskennen.
 
B

brun0

Benutzer
Registriert
30.11.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hallo, ja, ich hatte folgendes im Sinn:
Aqua-Stop-Zulaufschlauch entfernen und durch einen Zulaufschlauch ohne Aquastop ersetzen (als Test). Ich vermute aber, dass das nicht funktionieren könnte, da die Maschine erkennt, dass kein Aquastop angeschlossen ist (?). Das meinte ich mit Maschine austricksen.
Lötstation habe ich zwar hier, wollte aber ungern als Laie an 220V herumfrickeln. Keine Sorge!
Viele grüße, Bruno
 
Ichhalt

Ichhalt

Benutzer
Registriert
21.10.2021
Beiträge
173
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Die Maschine misst an Hand vom Ohmwert der Spule die im A.Stop vergossen ist ob alles ok ist.Da ist einfach die Spule durchgebrannt.
Da kann man schon tricksen ,aber man muss wissen was man tut,wie schon geschrieben !
 
B

brun0

Benutzer
Registriert
30.11.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
OK. Danke!
Dann mache ich einfach den Komplettaustausch mit einem günstigen kompatiblen Gebrauchtschlauch von ebay ohne vorherigen Test!
Vielen Dank, Bruno
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.584
Punkte Reaktionen
3.361
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Teile da reinzubasteln, ist ein Lottospiel

Beschreib doch den genauen Fehler beim Starten. Zuerst muss die Pumpe laufen,
schau auf die Uhr und poste die Pumpenlaufzeit in Sekunden.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
Ichhalt

Ichhalt

Benutzer
Registriert
21.10.2021
Beiträge
173
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
lohnt sich bei dem Preis für das Ersatzteil nicht.
 
B

brun0

Benutzer
Registriert
30.11.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Teile da reinzubasteln, ist ein Lottospiel
Ja, das stimmt. Ich mache es aber bewusst :D
Ich habe soeben für 21,- einen gebrauchten Komplettschlauch inkl. Versand gekauft.
Wenn es nicht klappt, verkaufe ich ihn wieder für 10,-. und muss mich mit der Fehlersuche auseinandersetzen.

Das sind jetzt 11,- oder 21,- für einen Lottoschein mit der Chance auf den Hauptgewinn (funktionierender Spüli)! Finde ich OK.
Beste Grüße, Bruno
 
B

brun0

Benutzer
Registriert
30.11.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Beschreib doch den genauen Fehler beim Starten. Zuerst muss die Pumpe laufen,
schau auf die Uhr und poste die Pumpenlaufzeit in Sekunden.
Ich werde mich in ca. 1 Woche zurückmelden. Entweder mit Erfolgsmeldung oder mit Pumpenlaufzeit !
Danke für die Unterstützung, Bruno
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.584
Punkte Reaktionen
3.361
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
… verkaufe ich ihn wieder für 10,-…

Du bist kein Geschäftsmann, den würde ich für € 24,98 verticken, mit glatten € 25,-- sieht
es nicht nach einer kalkulierten Summe aus. Etwas muss immer abspringen.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.486
Punkte Reaktionen
312
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
da ist wirklich so ein Ersatzteil vorzuziehen, auch wenn diese Aquastop-Mimik als Einzelteil mit Quetschverbindern geliefert wird, wie Auto-Technik.
...und der Spulenstrom wird wirklich gemessen? Zumindest bei älteren Maschinen nicht (unsere alte BOSCH 6022...). Ist ja recht teuer, und was hat man davon? Es kommt kein Wasser an, das merkt die Maschine doch auch ohne teure Strommessung. Also, zu der Aussage fehlt mir der Glaube, aber vielleicht hat ja jemand Details dazu.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.584
Punkte Reaktionen
3.361
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Kollege Lötspitze

Wenn nichts Summt & Knurrt, besteht auch die Möglichkeit, dass das Schloss die Flitze machte.
Anschließend wird es als Lehrgeld abgesetzt.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
B

brun0

Benutzer
Registriert
30.11.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hmmm.. das Paket mit dem Aquastop-Schlauch ist eingetroffen und ich wollte gestern den Tausch durchführen.
Dabei sind 2 Probleme aufgetaucht:

1.) es scheint der falsche Schlauch zu sein. Angeboten als Bitron Type 902 ist es jedoch ein Type 88.
Ich habe den Verkäufer daraufhin angeschrieben; dieser versucht abzuwiegeln (ich sollte es erstmal mit diesem probieren, Lüsterklemmen verwenden, etc.). Mir ist klar, dass ich hier über ebay die Rückabwicklung durchsetzen kann (ist aber nervig).

Daher meine Frage: Kann man einen Bitron Type 88 statt eines 902 verwenden (in bezug auf die Kennwerte)?

2.) das Ganze ist nicht ganz so plug'n'play wie ich mir das erhofft hatte (bei Austausch des Komplettschlauchs): Offensichtlich muss man die seitliche Verblendung oder auch weitere Teile entfernen, um den Wasserschlauch aufklemmen zu können. Die Verblendung ist nicht geschraubt. Naja, da muss ich wohl erstmal rumprobieren...

Beste Grüße, Bruno

EDIT: Ich habe soeben die 21,- für den Schlauch erstattet bekommen. Die Frage bleibt aber aktuell, da der Verkäufer ihn nicht zurück haben möchte.
Auf der Bitron-Seite habe ich keine techn. Infos zu den Aquastops gefunden. Kann mir jemand sagen, wo es Infos zu möglicher Kompatibilität von Type 902 zu 88 gibt?
(Das ist alles, was ich finden konnte: Valves )
 
Zuletzt bearbeitet:
B

brun0

Benutzer
Registriert
30.11.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Die Seitenverkleidung habe ich demontieren können:
Dabei ist folgende unhygienische Situation zutage gekommen:
IMG_1088.JPGIMG_1090.JPG

Irgendwelche Tipps, was man da sinnvoll machen kann?

VG, Bruno
 
K

knoxxi

Benutzer
Registriert
17.04.2020
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
2
Wissensstand
Elektriker
den Aquastop gibts auch als Ersatzteil für den vorhandnen Schlauch, einfach das Gehäuse aufhebeln, das alte Ventil raus und ein neues rein.
Meist muss man da nur die 2 Stecker wieder anstecken. oder die 2 Drähte wider verbinden. dann bleibt das andere Oroginalteil dran und man muss in der Maschine nichts machen.
zum beipiel sowas hier: https://intelectra.de/Ersatzteile-Z...ursatz-BSHG00645701-10012168.html#realfriends
 
B

brun0

Benutzer
Registriert
30.11.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Sind denn die Bitron Type 88 und 902 kompatibel? Oder wo/wie könnte ich das herausfinden?
 
B

brun0

Benutzer
Registriert
30.11.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Ansonsten die Wassertasche/Wärmetauschereinheit (215761): Da scheint ja etwas Organisches eingedrungen zu sein, das jetzt wild schimmelt. Öffnen geht ja wahrscheinlich nicht(?). Das heißt doch: Demontieren, mit Druck durchspülen, Schimmelreste mit Desinfektionsmittel/Hitze abtöten, nachspülen und alles wieder einbauen? Oder gibt es da pragmatische Alternativen?

Ich muss das einfach gegen den Austausch der gesamten Spülmaschine abwägen.

Beste Grüße, Bruno
 
Thema: Siemens SE56560/17 wahrscheinlich Aquastop defekt
Oben