Siemens SE55561EU/17

Diskutiere Siemens SE55561EU/17 im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: SE55561EU/17 E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Meine Messgeräte:: kein Messgerät...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
J

Jens feu

Benutzer
Registriert
15.12.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: SE55561EU/17

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte):

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen.

Ich habe ein Problem mit meinem Geschirrspüler.
Ich gehe mal davon aus, das es mir die Elektronik zerschossen hat.
Beim Spülen einfach aus gegangen. Es ist auch kein FI und keine Sicherung rausgeflogen.
Die Led-Anzeige glimmt nur ein bisschen, wenn man die Reset-Taste drückt. Ansonsten passiert nix.
Netz-Stecker hab ich auch schon in eine andere Dose gesteckt, da ist das selbe.

Auf der Platine hat's mir das Relais für die Heizung ausgelötet und einen Transistor direkt neben dem Kurpus Delikti zerschossen. Der gehört aber nicht zu der Heizrelais-Ansteuerung.
Das Relais hab ich schon ersetzt. Und beim Transistor hab ich mich schlau gemacht. Ich hab keinen SMD-Tran. zur Hand. Da hab ich einen passenden Halbleiter-Trans genommen (547).

Kein Erfolg. Der Fehler ist unverändert.

Ich würde ja gern eine andere Elektronik einbauen. Und da komm ich zur eigentlichen Frage.

Die Elektronik hat die Teilenummer 5WK57602 und die ist nicht ohne weiteres aufzutreiben. zumindest nicht unter 204,-€
Die Maschine ist nunmehr 15 Jahre alt, ist aber ansonsten top in Schuss und hat noch nie was gehabt.

Kann ich denn eine Elektronik mit einer anderen Nummer einbauen???

Hier im Forum wurde erwähnt, das das Gerät SE55561EU/17 mit einer El. mit der Nr. 5WK57849 am laufen ist.

Kann ich diese Nummer auch bei mir einbauen? Der äußerliche Unterschied wäre die LED-Anzeige. Ich habe 2 Ziffern und die andere hat 3. Würde aber vom Platz her trotzdem passen.


Gruß
Jens
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Jens feu schrieb:
Die Elektronik hat die Teilenummer 5WK57602 und die ist nicht ohne weiteres aufzutreiben. zumindest nicht unter 204,-€
Die original Elektronik kostet 152,30 €, kommt direkt vom Hersteller und wurde auch in den Jahren verbessert.
Die Ersatzteilnummer lautet 267627. Mit Elektroniken die nicht genau zum Gerät passen, wäre ich sehr vorsichtig, meist geht der Schuß nach hinten los.
http://www.siemens-home.de/sparepart/finder/detail/SE55561EU/17#/tab-spare-section-3
 
J

Jens feu

Benutzer
Registriert
15.12.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich hoffe mal, das auch wirklich "nur" die Elektronik kaputt ist.

Gruß Jens
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Hallo Jens,
mir ist da noch was eingefallen. Bevor du die Steuerung eibaust, sieh dir nochmal den zerschossenen Transistor (ist aber mit Sicherheit ein Triac) an und verfolge den Stromweg bis zum zuständigen Verbraucher.
Sollte der Weg zum Aquastopventil oder zum Aktuator (braunes Teil in der Zugabevorrichtung hinter der Reinigerklappe) führen, dann wechsel die beiden Bauteile auch aus, sonst ist die neue Steuerung gleich wieder hinüber.
Hab da auch schon die eine oder andere Steuerung zerschossen.Vor Ort beim Kd hat man für solch gründliche Prüfungen auch nie Zeit gehabt. Nein, es hat dem Kd keinen Cent extra gekostet, war eben Berufsrisiko. 8-)
 
J

Jens feu

Benutzer
Registriert
15.12.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Danke für den Tipp!
Den Gedanken hab ich auch gerade gehabt und wollte gerade deswegen mal hier nachfragen.
Wie funktioniert denn dieser Aktuator? Ist das eine Spule? Zumindest muss der Dorn nach außen gedrückt werden damit die Klappe aufgeht. Ich kann ihn aber nicht von Hand bewegen.
Mit wieviel Volt kann ich den testen?

Hab gerade nachgeschaut.
Der Transistor hat auf jeden Fall was mit den gelben Kabeln zu tun. Also der Aktuator. Hab ihn auch schon ausgebaut. 220 Volt. Bewegen kann ich ihn nicht. Ich mach ihn mal auf.

Gruß Jens
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Hallo Jens,
den Aktuator kann man nicht sinnvoll testen. Von außen ist auch nichts zu erkennen. Die Dinger sind hinterlistig. Wenn du ihn geöffnet hast, kannste ja ein Foto machen und posten. Bau das Ding nie wieder ein.
Wenn der Aktuator einen vollen Kurzschluß hat, dann ist manchmal eine schwarze Stelle im Steuerungsgehäuse zu erkennen.
Mein Tipp: Schreib an Chris02 eine Nachricht und frage ob er dir die Steuerung repariert. Der kann das sehr gut und macht das auch preiswert.
https://forum.iwenzo.de/usercp.php?u=32583
 
J

Jens feu

Benutzer
Registriert
15.12.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Mist, jetzt hab ich ihn schon wieder eingebaut.

Aber diese Technologie hab ich bis jetzt noch gar nicht gekannt. Cooles Teil.
Der sah innerlich top aus. Keine schwarzen Stellen und er funktioniert. Nachdem ich geguckt hab, wie er funktioniert.
Ein "Heizwiederstand" erhitzt einen Zylinder und der drückt dann den Kolben raus. Hat ca. 10sek gedauert, da ging der Kolben raus.
Ich hab gestern eine andere Elektronik bestellt. Ist zwar gebraucht, aber getestet und mit Rückgaberecht (vorausgesetzt ich schießen sie net ab).

Ich hoffe mal das der Transistor weggeflogen ist, als der Pin vom Relais weggebruzzlt is. Der is genau daneben. Und die Schmauchspuren gehen auch in Richtung des Transistors.
Na mal seh'n.

Gruß Jens
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Zu 99% hat es den Prozessor auf der Platine mitzerlegt, daher ist deine Steuerung auch komplett tot. Erfährungsgemäß erwarte ich keine anderen defekten Bauteile wie z.B. Aktuatoren, 100%tig ausschließen kann ich es aber auch nicht.

Um eine neue (gebrauchte) Steuerung wirst du nicht drum herum kommen, wenn du den GSP noch weiter nutzen möchtest. Wenn du eine gebrauchte kaufst, achte darauf, dass du vor dem Einbau das Heizrelais nachlötest!
 
J

Jens feu

Benutzer
Registriert
15.12.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Danke Chris!

Das mit dem Nachlöten kann ich nur ausprobieren, weil die Leiterbahn auf der Oberseite der Platine befindet.
Bei der zerschossenen Platine hab ich das alte Relais abgelötet und ein neues so aufgelötet, das ich mit dem Lötkolben noch zwischen Leiterbahn und Relais gekommen bin.

Das alte Relais hab ich dann mal geöffnet. Und nach meiner Einschätzung hätte das noch 1000 Schaltungen gemacht. Knackpunkt war wahrscheinlich nur diese Lötstelle.

Heute oder morgen soll die neue Elektronik kommen. Mit Hermes.
Da bin ich ja mal gespannt. Meine Gute kot.. schon, weil sie mit der Hand aufwaschen muß.

Gruß Jens
 
J

Jens feu

Benutzer
Registriert
15.12.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo!
Erstmal vielen Dank für die Tipps und Ratschläge.

Ich hab gestern die bestellte Elektronik geliefert bekommen. Sie soll zwar gebraucht sein, sieht aber nicht so aus.
Ich hatte erst bedenken und wirklich gesagt echt schiss, sie einzubauen. Denn das Bauteil hatte nicht die selbe Nummer als das alte.
Aber dank meiner Lebensabschnittsgefährtin hab ich dann doch den ganzen Kladderadatsch wieder zusammengeschustert und siehe da, .....
Der Spühler funktioniert wieder.
Beim ersten Spühlgang war wahrscheinlich zu wenig Wasser drin. Die Schmutzpumpe hat immer mal Luft gesaugt, was dann aber weg war, als ich noch zwei Liter Wasser nachgekippt hab.
Heut, beim zweiten mal Geschirr spühlen, war alles ok.

Fazit: SE55561EU/17 mit der original-Elektronik 5WK57602 funktioniert auch mit der 5WK57849
Und das ganze für 45,-€

MfG und frohe Weihnachten
Jens Feu
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Danke für die Rückmeldung und noch lange Freude mit dem Gerät.
Wäre nett, wenn du 1x auf "hier bedanken" klicken würdest, danke.

Ich wünsche euch auch ein frohes und gesundes Weihnachtsfest. (beer) (beer) (beer)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens SE55561EU/17
Oben