Siemens SD11TT1S komische Geräusche von der Laugenpumpe/ kein Wasser aus Sprüharmen

Diskutiere Siemens SD11TT1S komische Geräusche von der Laugenpumpe/ kein Wasser aus Sprüharmen im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hallo Forengemeinde, nach 7 Jahren problemloser Funktion nach meiner letzten Supportanfrage wegen einem zugesetzten Wärmetauscher bzgl. unserem...
Z

Zwergkralle

Benutzer
Registriert
08.03.2016
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Hersteller
Siemens
Typenbezeichnung
SD11TT1S
Kurze Fehlerbeschreibung
komische Geräusche von der Laugenpumpe/ kein Wasser aus Sprüharmen
E-Nummer
SE20T594EU/06
Meine Messgeräte
  1. Analog/Digital Voltmeter
Schaltbild vorhanden?
Nein
Hallo Forengemeinde,
nach 7 Jahren problemloser Funktion nach meiner letzten Supportanfrage wegen einem zugesetzten Wärmetauscher bzgl. unserem Siemens Aqua Vario Geschirrspüler, macht dieser seit gestern folgende Probleme:
- Die Laugenpumpe hört sich irgendwie anders an als sonst (vermutlich weil sie gerade fast trocken läuft?)
- Nach dem Start eines Programms (im Regelfall: Auto Plus Spülen) höre ich kein Wasser, daß durch die Sprüharme in die Maschine einsprüht.
- Nach Ablauf des Programms lag der Spültab quasi trocken auf dem Spülmaschinenboden, Wasser scheint also nicht eingelaufen zu sein. Ich habs zunächst nicht gemerkt, deshalb lief das Programm bis zum ende durch...nur halt ohne Wasser.
- Fehlermeldungen wurden keine angezeigt, Sensor OK, Restzeit wird berechnet, dann beginnt Programm zu laufen - leider jedoch ohne Wasserzulauf.

Wie sollte ich für die weitere Ursachenforschung weiter vorgehen?
In dem Schlauch des Aquastop konnte ich kein Wasser feststellen, jedenfalls nicht im unmittelbaren Bereich des Wasseranschlusses. Ich überblicke im Augenblick aber nicht den gesamten Wasserzulaufsschlauch.

Ich habe mit einem Meßbecher Wasser in die Maschine eingefüllt, bis das Wasser über dem Sieb gestanden hat.
Dann habe ich das Programm gestartet und nachdem kein weiteres Wasser zuläuft wieder abgebrochen.
Die Laugenpumpe hat das von mir eingefüllte Wasser zumindest korrekt weggepumpt.

Mit liegt nur die Gebrauchsanweisung und eine Explosionszeichnung vor.

Ich freue mich auf Vorschläge und Anleitungen zum weiteren Vorgehen.
Danke vorab für eure Hilfe und Grüße ins Forum.
 
M

Miata3de

Benutzer
Registriert
11.09.2020
Beiträge
288
Punkte Reaktionen
67
Wissensstand
Elektriker
Hallo,
Bitte teste in der angegebenen Reihenfolge!.
1. Aquastop vom Wasserhahn abschrauben, Sieb prüfen und Reinigen.
2. Wasserhahn selber prüfen, ob Wasser kommt.
Wenn 1. und 2. erfolgreich sind, dann
3. Aquastop von der Platine des GS abstöpseln und mal testweise direkt Strom draufgeben. Wenn dann Wasser in den GS einläuft, liegt es an der Ansteuerung also der Platine.

Kommt kein Wasser und der Aquastop brummt auch nicht, dann ist dieser defekt.

Siemens SE20T594EU/06 Ersatzteile, Zubehör, Gebrauchsanleitungen & Support | Siemens Hausgeräte
5. Seite der Ex-zeichnung, Pos. 0500 ist der komplette Aquastop inkl. Schlauch usw. Pos. 0502 ist der Reparatursatz, wo nur der obere "dicke graue kasten" getauscht wird.

Gruss
Miata3de
 
Z

Zwergkralle

Benutzer
Registriert
08.03.2016
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Hallo, vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
Den Aquastop habe ich abgeschraubt und zunächst das obere Sieb herausgezogen. Es war quasi nicht verschmutzt. Ich habe es ein wenig abgebürstet. darunter scheint noch ein Sieb zu liegen. Auch dieses hat einen sauberen Eindruck gemacht, ich habe versucht es herauszuziehen. Es ließ sich lediglich ein kleines Stück (halben Zentimeter) nach oben ziehen. Da es soweit sauber war, habe ich es wieder zurück nach unten gedrückt und das obere Sieb auch wieder eingebaut.

Frage: Hätte sich das untere Sieb auch herausnehmen lassen müssen mit einer Zange und etwas größerem Kraftaufwand?

Dann habe ich einen Behälter untergestellt und den Zulaufhahn aufgedreht. Der Wasserdruck schien mir normal zu sein, so daß ordentlich Wasser heraus lief. Wasser abgestellt. Aquastop wieder auf Wasserhahn geschraubt. Waschprogramm gestartet. Wasserhahn wieder aufgedreht: Summgeräusch am Aquastop gehört und Vibrationen am Aquastop gefühlt. Dann ist zunächst Wasser in die Maschine eingelaufen (hatte allerdings den Eindruck, daß es mit weniger Druck war als sonst) und die Sprüharme haben sich gedreht. Programm abgebrochen. Wasser wurde abgepumpt.

Beim erneuten Programmstart dann kein Summen und keine Vibrationen am Aquastopp. Wieder Kein Wasser in die Maschine eingelaufen.

Das heißt ich müßte jetzt also die Maschine ausbauen und mit Punkt 3 fortfahren. Frage hierzu: mit "testweise Strom draufgeben" meinst du an die Stelle auf der Platine, wo ich den Wasserstop abziehen werde, oder direkt Strom auf den abgezogenen Aquastop draufgeben?

Sofern der Aquastop defekt ist:
Wie ist ungefähr der Preisunterschied, wenn ich nur den grauen Kasten austausche, bzw. alternativ den kompletten Aquastop austausche? Vermute mal der Komplettausch geht wohl schneller von der ungeübten Hand?

VG Zwergkralle
 
M

Marc77

Benutzer
Registriert
29.08.2023
Beiträge
169
Punkte Reaktionen
36
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Sofern der Aquastop defekt ist:
Wie ist ungefähr der Preisunterschied, wenn ich nur den grauen Kasten austausche, bzw. alternativ den kompletten Aquastop austausche? Vermute mal der Komplettausch geht wohl schneller von der ungeübten Hand?
Hallo,
@Miata3de hat den link zu Siemens eingefügt, Bild 5 und auch die Teile Nrn, demnach ca. 20 € Unterschied.
Ich pers. würde nur einen kompl. Aquastop verbauen. Diese kannst du anhand der orig. Siemens Teile-Nr. bei z.B. ebay für ein paar € finden; empfehle hier gewerbliche Anbieter, geprüfte Artikel.
In der Bodenwanne steht kein Wasser, so dass der Aquastop dadurch aktiviert wird?
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Miata3de

Benutzer
Registriert
11.09.2020
Beiträge
288
Punkte Reaktionen
67
Wissensstand
Elektriker
Hallo,
@Marc77 , Wenn Wasser in der Bodenwanne stehen würde, dann würde die Ablaufpumpe dauernd laufen.

Ich tippe hier auf
- Kabelbruch in dem Riffelschlauch zu dem "grauen Kasten" Aquastop
oder
- Kalte Lötstelle auf der Leistungsplatine, letzteres kann man nur erkennen, wenn die Platine ausgebaut ist, und dann mit viel Licht und einer guten Lupe (Wenn man nich über sehr gute Augen verfügt)

Warum komme ich dadrauf?
Bei deinem sehr schön ausgeführtem Test, lief ja einmal alles, dann wieder nicht mehr.

Zu dem Testen des Aquastops mit externer Stromversorgung ..
Stecker des Aquastops an der Platine abziehen und dann auf den Stecker Strom geben.
Das ganze natürlich mit allergrösster Vorsicht, Strom ist Lebensgefährlich.

NICHT auf die Platine, rückwärts strom einspeisen kann zu "rauchzeichen des Todes" führen.

Ich würde, wenn du es versuchen willst, auch einen kompletten Aquastop verbauen, da ist eben wirklich alles neu, also der dicke Riffelschlauch, das Kabel was da drinne läuft, der innere Wasserschlauch und natürlich der Aquastop selbst.

Gruss
Miata3de
 
Thema: Siemens SD11TT1S komische Geräusche von der Laugenpumpe/ kein Wasser aus Sprüharmen
Oben