Siemens S91T1S Komisches Brummen gegen Ende des Programms

Diskutiere Siemens S91T1S Komisches Brummen gegen Ende des Programms im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: S91T1S E-Nummer: SE64A561/40 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Komisches Brummen gegen Ende des...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

derchr1s

Benutzer
Registriert
21.03.2017
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: S91T1S

E-Nummer: SE64A561/40

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Komisches Brummen gegen Ende des Programms

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Guten Abend zusammen,

ich hatte mit dem selben Geschirrspüler schon mal ein Problem das hier erfolgreich beseitigt wurde.

Jetzt habe ich aber etwas neues.

Die Spülmaschine läuft an und irgendwann brummt sie nur noch. Wenn man dann aufmacht stehen ca. 17min an Laufzeit an. Das Brummen geht immer weiter, aber fertig wird sie nicht, bzw. ich hab zu früh abgebrochen. Aber ich hab schon ewig gewartet und es steht immer noch 1min an.

Das Geschirr wird auch nicht mehr wirklich sauber, auch wenn das Programm sich bis dahin gut anhört.

Was könnte das nun wieder sein? Ich hänge noch ein Sound File an, musste die Lautstärke der mp3 erhöhen da es sonst zu leise wäre, ich hoffe man kann was erhören.

https://www.dropbox.com/s/senf3ukb7jco2od/Spuelmaschine.mp3?dl=0

Gruß Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
tippe auf die Umwälzpumpe/Dichtung mit Kalk/Salzkrusten drumrum...
 
D

derchr1s

Benutzer
Registriert
21.03.2017
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Danke, werde ich die Tage prüfen.

Habe vergessen zu schreiben das ich Klarspüler und Salz benutze. Dazu die "einfachen" Tabs vom Lidl.
Somat Maschinenreiniger lass ich auch ab und an laufen.
 
D

derchr1s

Benutzer
Registriert
21.03.2017
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
havelmatte schrieb:
Da ist Wasser in der Bodenwanne, deshalb das Dauerpumpen.
Gerät ausbauen und dann Seitenwände demontieren und nach der Undichtigkeit suchen.
Fotos wären auch hilfreich.
https://forum.iwenzo.de/endlich-wieder-bilder-hochladen--t10894.html#real252286

http://www.siemens-home.bsh-group.com/de/shop/ersatzteile/SE64A561/40#/tab=spare-section-3

Ich habe die Maschine jetzt ausgebaut, was soll ich denn fotografieren?
In der Wanne unten steht kein Wasser.

Die Wärmetauschertasche hat wieder etwas Dreck angesammelt, ich hab ich vor nichtmal nem jahr gereinigt gehabt.

Auf dem Foto sieht man das der rechte Schlauch ziemlich dreckig ist, ist das normal? Ich dachte da kommt Frischwasser. Der zweite Schlauch von links ist auch versifft.

Gruß Chris
 

Anhänge

  • 20180121_150647.jpg
    20180121_150647.jpg
    395,9 KB · Aufrufe: 753
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Das Foto spricht eine deutliche Sprache: Du spülst mit zuwenig Temperatur. Durch den dicken Schlauch links läuft das Schmutzwasser und durch den Riffelschlauch rechts unten läuft das Frischwasser aus der Wassertasche ein. Der Riffelschlauch re. unten muß vollständig gereinigt werden.Dann Probelauf starten und die Sache beobachten.
Wenn die Laugenpumpe dauerhaft und auch bei offener Tür pumpt, dann ist in der Bodenwanne Wasser, auch wenn du es nicht gesehen hast.
Anders ist das nicht möglich, es sei denn da hat sich eine Maus eingenistet. Diesen Fall hatte ich mal, da hat die Maus versucht ein Nest aus Styropor zu bauen und dabei den Schwimmer angehoben.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
da reicht auch schon ein feiner Wasserfilm für den Aquastopp-Alarm-Schwimmer, und da der an der tiefsten Stelle sitzt, sieht mans nicht unbedingt gleich überall vom Rand aus

achso Foto von der Umwälzpumpe, die sitzt vorne rechts, aus mehreren Blickwinkeln bitte...
 
Zuletzt bearbeitet:
D

derchr1s

Benutzer
Registriert
21.03.2017
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Vielen Dank!

Ich kann aber leider nicht heißer Spülen.
Es gibt nur 35° 50° und Auto mit 55-65°C

Und ich spüle IMMER auf Auto, weil das die höchste Temperatur angibt.
Der Schlauch ist jetzt ausgebaut und gereinigt. Aber der Teil davor muss doch bestimmt auch gereinigt werden oder? Gibt es da ne Anleitung?

Gruß

Edit: hier noch mehr Bilder

https://www.dropbox.com/sh/b609uhftvuu7ar8/AAD6P5bq8ME5AVuLNCr4MRgva?dl=0
 

Anhänge

  • 20180121_162455.jpg
    20180121_162455.jpg
    387,9 KB · Aufrufe: 563
  • 20180121_162439.jpg
    20180121_162439.jpg
    334 KB · Aufrufe: 514
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Du hast ja jetzt Fotos von der Umwälzpumpe gepostet. Da ist mir sofort was aufgefallen.
Prüf doch nochmal ob die Umwälzpumpe überhaupt anläuft und berichte.
Eine Reinigungsanleitung hast du schon von mir erhalten.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
D

derchr1s

Benutzer
Registriert
21.03.2017
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
havelmatte schrieb:
Du hast ja jetzt Fotos von der Umwälzpumpe gepostet. Da ist mir sofort was aufgefallen.
Prüf doch nochmal ob die Umwälzpumpe überhaupt anläuft und berichte.
Eine Reinigungsanleitung hast du schon von mir erhalten.

Wie teste ich das? Alles wieder zusammenbauen, den Schlauch abgezogen lassen und schauen ob Wasser kommt?

Gruß
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Den unteren rechten Riffelschlauch reinigen, alles zusammenbauen und prüfen ob sich die Sprüharme drehen.
Mir ist der Kondensator aufgefallen. Muß aber erst nichts heißen.
Schreibe ob sich der Motor dreht.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Umwälzpumpen-Foto von der rechten Seitenwand-Seite wäre evtl. auch noch interessant, da sich die typischen Undichtigkeiten/Salzkrusten zwischen Motor und Pumpenhaus (Übergang Metall zu Plastik) komischerweise immer dort zuerst zeigen
 
D

derchr1s

Benutzer
Registriert
21.03.2017
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Die Arme drehen sich, hab gerade das Programm "Vorspülen" laufen. Erst drehte sich der untere, dann der mittlere Arm.
 

Anhänge

  • 20180121_182731.jpg
    20180121_182731.jpg
    968,4 KB · Aufrufe: 559
  • 20180121_182739.jpg
    20180121_182739.jpg
    847,8 KB · Aufrufe: 549
Zuletzt bearbeitet:
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
sieht alles für mich tiptop aus - was auf Stecker 2 der Pumpe gehört oder ob der normal "leer" ist, weiss sicher der @havelmeister...
 
D

derchr1s

Benutzer
Registriert
21.03.2017
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Ok, dann bau ich mal zusammen. Mal schauen wie die Reinigungsleistung jetzt ist.
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Hast du den Riffelschlauch gründlich bis zum Ende im Pumpentopf gereingt???????
Hört sich so an als ob das zulaufende Wasser nicht schnell genug in den Pumpentopf ablaufen kann und dadurch den roten Stößel am Gebergehäuse auslöst.
 
D

derchr1s

Benutzer
Registriert
21.03.2017
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Der Schlauch sah nach der Reinigung aus wie neu! Schön mit einer Zahnbürste gereinigt.

Das Vorspülen hat ja ohne Probleme geklappt, nach dem warmen Wasser ging es dann nicht mehr weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens S91T1S Komisches Brummen gegen Ende des Programms

Ähnliche Themen

AEG Favorit F46300W0 Brummt im ECO-Programm

Oben