Siemens S4N11S Heizt nicht, aber läuft in allen Programmen

Diskutiere Siemens S4N11S Heizt nicht, aber läuft in allen Programmen im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: S4N11S E-Nummer: SR64000/06 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Heizt nicht, aber läuft in allen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
W

Waal32

Benutzer
Registriert
22.08.2018
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: S4N11S

E-Nummer: SR64000/06

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Heizt nicht, aber läuft in allen Programmen bis zum Ende

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo liebe Forums-Mitglieder,
auf meiner bisher leider erfolglosen Suche im Internet nach einem Schaltplan oder Service Manual für meinem Siemens Geschirrspüler SR64000/06, Typ S4N11S, bin ich auf dieses Forum gestoßen. Von Siemens - Service, Fa. Lange Berlin, Ebay etc. war nichts zu bekommen. Meine Frage an Euch lautet ob evtl. jemand noch andere als die genannten Bezugsquellen für Schaltpläne kennt, oder sogar selbst einen solchen hat von dem er mir eine Kopie zur Verfügung stellen kann.
Über Antworten wäre ich sehr dankbar.
Grüße, Waal32
Was ich bisher gemacht habe: Wassertasche gereinigt, Wasserverbrauch in allen Programmen entspricht Angaben in der Bedienungsanleitung, Heizelemente geprüft, Schwimmer geprüft, Magnetventile geprüft. Alles soweit o.k., heizt aber immer noch nicht.
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.040
Punkte Reaktionen
3.023
Wissensstand
Elektriker
W

Waal32

Benutzer
Registriert
22.08.2018
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hallo Havelmatte,
herzlichen Dank für Deine schnelle Antwort. Habe wohl bei der Anmeldung einiges einzutragen vergessen. Als Messgerät benutze ich ein digitales Metex Kombigerät. Mein Kenntnisstand: Grundlagen der ET.
An dem Heizelement habe ich den Ohmschen Widerstand gemessen als ich die Wassertasche ausgebaut hatte, da kam man dann ganz gut ran. An den exakten Wert kann ich mich nicht erinnern, aber er schien mir entsprechend der Angabe von 2,1 KW in der Explosionszeichnung plausibel. Den Kabelbaum konnte ich auch inspizieren, der schien mir unversehrt.
Bleiben als nächstes die Temperaturregler. Anhand der Explosionszeichnung konnte ich feststellen wo sie sitzen, habe aber keine Ahnung wie sie funktionieren und wie man sie dementsprechend testen könnte, den 65/85-iger wenn möglich ohne die Wassertasche wieder abbauen zu müssen?

Ich danke Dir jetzt schon für Deine Tipps und Deine Mühe und wünsche ein schönes Wochenende

Grüße, Waal32
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.040
Punkte Reaktionen
3.023
Wissensstand
Elektriker
Hallo Waal32,
sollte dir aufgefallen sein, dass das Programm schneller fertig ist als sonst, dann liegt es höchstwahrscheinlich an dem T-Regler. Da könnte der 85°C - Kontakt festgebrannt sein, sodas das Steuergerät das Signal erhält - Temperatur erreicht - Thermowarteposition überfahren. Das Programm ist dann vorschnell beendet, da kein Heizen erfolgt.
Bau bei diesem Spüler bloß nicht nochmal die Wassertasche ab, da dann oft eine Undichtigkeit im Bereich der Salzklappe entsteht.
Mach folgendes:
Programm mit höchster Temperatur laufen lassen. Nachdem die Reingerklappe sich geöffnet hat, fängt das Gerät an zu heizen. Verfolge das Kabel von der Heizung zum T-Regler. Dann am T-Regler und an der Heizung Spannung messen. Sollte die Spannung nur bis zum T-Regler gehen, dann ist mit Sicherheit dieser def.
Den bekommst du hier für einen Spotpreis:
https://www.amazon.de/Bosch-00068226-zubehör-Geschirrspüler-Thermostat/dp/B00Y73CAOU
Da würde ich gleich bestellen und nicht lange diagnostizieren.
Dei Spüler ist zwar schon uralt (über 20Jahre), gehört aber zu den langlebigsten Geräten überhaupt. Leider nicht sehr reparaturfreundlich.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
havelmatte schrieb:
... Dein Spüler ist zwar schon uralt (über 20Jahre) ...

Na na na! :police: Das Teil könnte ein Kind von meiner 45erLady sein...

- und Du weisst ja sicher: 45er schiessen grosse Löcher! 8-)
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.040
Punkte Reaktionen
3.023
Wissensstand
Elektriker
wombi - ladyplus45 schrieb:
Na na na! :police: Das Teil könnte ein Kind von meiner 45erLady sein...
Beide Geräte sind ungefähr gleich alt und gehören zur gleichen Baureihe. Auch der Aufbau ist bis auf die Bedienung identisch, da es sich hier um einen vollintegrierbaren Spüler handelt. :-)
Beide Spüler sind die ersten 45er.
Alles klar, Herr Komissar? :police:
 
W

Waal32

Benutzer
Registriert
22.08.2018
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Guten Morgen Havelmatte,
vielen Dank für den Link zu dem T-Regler. War ja eine super günstige Quelle und ich konnte das letzte Exemplar bestellen. Wie Du vermutet hast geht über den Regler keine Spannung hinaus. Wenn ich das Teil eingebaut habe werde ich mich melden.
Einen schönen Tag und viele Grüße,
Waal32
 
W

Waal32

Benutzer
Registriert
22.08.2018
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Guten Tag,
musste etwas länger verreisen, so dass ich erst heute berichten kann wie der Erfolg des Austauschs des Temperaturreglers T65/85 an meinem Geschirrspüler war. Leider ist alles beim Alten, der GS heizt nicht. Habe das neue Teil eingebaut und in diesem Zusammenhang auch den anderen Temperaturregler T55 und den alten T65/85 geprüft. Beide Schalter waren ok.
Jetzt gibt es vor dem Heizstab noch den Druckschalter, wie man in der Explosionszeichnung erkennt (wenigstens diese stellt Siemens ins Netz). Im eingebauten Zustand erreiche ich mit meinen Klemmen nur den grauen Draht an diesem Schalter, dieser bekommt gleich nach dem Einschalten 230V, also schaltet der Druckschalter nicht. Gibt es eine Möglichkeit zu testen ob der Druck von der Umwälzpumpe ausreicht, oder ob der Schalter defekt ist, ohne dass ich den Schalter ausbaue? Havelmatte, Du hast doch sicher einen Hinweis ob und wie es geht oder, wenn man den Schalter ausbauen muss, wie kann man es sich am einfachsten machen kann. Oder kann ich noch etwas für bessere Umwälzung tun als einfachste nächste Maßnahme? Ich bin gespannt auf Antworten und wünsche einen schönen Tag
Waal32
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.040
Punkte Reaktionen
3.023
Wissensstand
Elektriker
Waal32 schrieb:
Gibt es eine Möglichkeit zu testen ob der Druck von der Umwälzpumpe ausreicht, oder ob der Schalter defekt ist, ohne dass ich den Schalter ausbaue?
Du brauchst doch nur am Schalter drücken, dann kannst du hören ob er knackt oder messen ob Durchgang ist. An den Schalter glaube ich aber nicht, denn wenn das Gerät nicht heizt dürfte es auch nicht zu Ende laufen, es sei denn, das Gerät ist an Warmwasser angeschlossen.
In der Tür befindet sich noch ein 55°C Regler, der ab 55°C schließt.
 
W

Waal32

Benutzer
Registriert
22.08.2018
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hallo Havelmatte,
hat wieder länger gedauert bis ich antworten konnte, wegen längerer Abwesenheit, aber auch weil ich in ebay nach einer Umwälzpumpe Ausschau gehalten habe, die dann nach einiger Zeit auch tatsächlich auftauchte.
Alle zuletzt in unserer Korrespondenz angesprochenen Teile hatte ich untersucht und sie waren alle in Ordnung. Blieb also nur noch die Umwälzpumpe die offensichtlich nicht ausreichenden Druck erzeugte um den Schalter vor dem Heizstab zu betätigen. Nachdem ich die Pumpe ausgebaut hatte, konnte ich sehen, dass das Flügelrad zerbrochen war.
Nach Einbau der Ersatzpumpe heizt die Maschine jetzt wieder und läuft wie früher. Ich hoffe sie hält noch eine Weile durch, denn Material und Design des Fügelrades scheinen mir nicht gerade für sehr lange Einsatzdauer vorgesehen.
Ohne deine Hilfe und deine früheren Beiträge im Forum zu dem Modell SR64000 hätte ich wohl aufgegeben und die Maschine entsorgt. Nochmals besten Dank und viele Grüße
Waal32
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.040
Punkte Reaktionen
3.023
Wissensstand
Elektriker
Danke für die Rückmeldung und noch lange Freude mit dem Gerät (beer) (beer) (beer)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens S4N11S Heizt nicht, aber läuft in allen Programmen

Ähnliche Themen

SIEMENS TOP-Line mit AQUASENSOR Programm-Abbruch (beim Abpumpen)

Siemens SX65M009EU Programm bricht ab

AEG T72275AC läuft, aber heizt nicht

Siemens S4N11S Umwälzung schlapp, heizt nicht

Siemens SR64 Spülvorgang bricht frühzeitig ab

Oben