Siemens S 14-49 Magnetschloss - Notentriegelung - Befestigun

Diskutiere Siemens S 14-49 Magnetschloss - Notentriegelung - Befestigun im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: S 14-49 E-Nummer: WM14S492/01 FD8910 200085 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Elektroschloss -...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
2

2ich2

Benutzer
Registriert
10.04.2012
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: S 14-49

E-Nummer: WM14S492/01 FD8910 200085

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Elektroschloss - Notentriegelung

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,
habe mich verzweifelt hier angemeldet, da ich woanders keine Infos gefunden habe und meine zwillinge nen Riesen Wäscheberg erzeugen, den ich grad nicht wegbekomme.

Problem :
Waschmaschine ließ sich nicht öffnen, entsprechend Bedienungsanleitung mit Zange die Lasche der Notentriegelung gezogen, Notentriegelungslasche vom Schloss abgesprungen (konnte ich unten rausziehen) - Waschmaschiene immer noch nicht offen
Griff in Luke angeschaut, war meines erachtens zu locker, aufgeschraubt und siehe da, kleine Plastearetierungslasche im Griff abgebrochen, - repariert, Griff geht wieder, Luke lässt sich öffnen. Nun ist aber das Schloss irgendwie etwas lose, sprich der Zapfen der Luke klackt nicht mehr richtig ein, Magnet schließt nicht(bzw. nur manchmal).
Also geschaut, wie ich an das Teil von Innen rankommen könnte. Hier dann die Anleitung gefunden, wie ich das Große Trommelgummi abbekomme - mit Schraubenzieher den Spanndraht aus der Feder hebeln, Spanndraht rausziehen, Gummi irgendwie abziehen und nach innen drücken. Gefühlt müßte man dann dan das Schloss kommen - meine Fragen bevor ich das Teil aufmache

Fragestellung bzw. benötigte Hilfe:

- wie ist das Schloss an der Waschmaschine befestigt, was muß ich da nachziehen
- wo hänge ich die Notentriegelung wieder dran
- hat jemand ein Bild von diesem Schloss und der Befestigung ?
- was muß ich bei der Operation noch beachten, außer Stecker ziehen :)
Danke
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.057
Punkte Reaktionen
3.032
Wissensstand
Elektriker
Gib mal die richtige und vollständige E-Nr. an. Steht an der Rückseite des Gerätes.
Sonst kann ich dir nicht helfen, da meine Glaskugel zur Reparatur ist :mrgreen:
 
2

2ich2

Benutzer
Registriert
10.04.2012
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
so drauf steht

WM14S492/01 FD8910 200085
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.057
Punkte Reaktionen
3.032
Wissensstand
Elektriker
Wenn du das Bullauge auf hast, dann ist das schon die halbe Miete. Die andere Hälfte ist aber teuer.
1. Du brauchst ein kompl. neues Bullauge, da es den Griff lt. Siemens Expl.Zeichnung nicht einzeln gibt.
2. An der Türverriegelung kannst du nichts machen, auch nichts festziehen, die ist in das Frontblech lediglich eingeklipst.
3. Wenn die T-Verriegelung noch i.O. ist dann baue sie aus. Dazu die beiden weißen Plastiknoppen leicht eindrücken und die Verriegelung seitlich rausziehen. Dann hängst du das Öffnungsband wieder in den Hebel ein, achte darauf, dass die Spitze unten am Blech rauskommt. Verriegelung wieder einklipsen. Für diese Aktion ist die Fenstermanschette vom Frontblech zu lösen.
Den Spannring wirst du nur mit großer Kraftanstrengung wieder aufsetzen können. Tip: mit zwei Zangen die Feder leicht überdehnen.
Sollte die Verriegelung auch def. sein oder klappern, dann erneuere sie.
Hier findest du die Ersatzteile:
http://www.siemens-eshop.com/eshop/siem ... SHOPTYPE=A
 
2

2ich2

Benutzer
Registriert
10.04.2012
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hi Havelmatte,

erst mal vielen dank, bin jetzt ein Stück weiter

1) Griff habe ich reparieren können, ne kleine Stahlschraube reingedreht , funktioniert als "Mitnehmer"
2) Magnetschloss habe ich rausgeklippst und wieder reingeklippst, jetzt hält es wieder (frag mich nicht warum) :)
3) Notentriegelungsband muß ich neu kaufen, ist durch das Anpacken mit der Zange schon ziemlich lavede (0,90€ netto)
4) Dein Link zur Ersatzteilbestellung ist gigantisch - mit Sprengbildern !!! Spitze :P
5) jepp, Spanndraht draufziehen war ne Aktion ::? :angel: :) , habe ein Federende etwas aufgebogen, dann das Band in die Nut gelegt und anschließend mit ner Zange zugezogen und eingehängt - geht gut, da der Draht in der Gumminut nicht wegrutscht

Also nochmals vielen Dank für die Schnelle Hilfe, welche auch hilfreich war :)

Grüße 2ich2
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.057
Punkte Reaktionen
3.032
Wissensstand
Elektriker
Hallo 2ich2,
Vielen Dank für die Rückmeldung, das ging ja schnell, Glückwunsch zur gelungenen Reparatur. Der Spannring ist das Problem, da bin ich auch so manches mal irre geworden. Die Spannringfeder habe ich immer nach unten gesetzt, sonst braucht ewig. Eine Seite hast du drauf, die andere rutscht wieder ab :evil:
Ich wünsche dir noch viel Freude mit dem Gerät. Fass den Griff immer mittig an beim Öffnen. Da meist zu tief gegriffen wird, ist die einseitige Belastung für den Griff zu groß.
:occasion5:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens S 14-49 Magnetschloss - Notentriegelung - Befestigun

Ähnliche Themen

Siemens 14 S 4FF Tür öffnet nicht

Siemens S 14-49 Verriegelung

Siemens varioPerfect S 14 49 Abwasserschlauch beim Waschen a

Siemens S 14-70 Pumpe pumpt nicht ab, Pumpendeckel nicht zu

Oben