Siemens Lady 45 Wasser in der Bodenwanne

Diskutiere Siemens Lady 45 Wasser in der Bodenwanne im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Servus zusammen :-) Meine WG und ich haben uns vor einigen Wochen eine tolle EBK samt Geschirrspüler (Lady 45, SR53203/1) zugelegt. Leider hat...
S

Soeoeb

Benutzer
Registriert
21.10.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hersteller
Siemens
Typenbezeichnung
Lady 45
Kurze Fehlerbeschreibung
Wasser in der Bodenwanne
E-Nummer
SR53203/01
Meine Messgeräte
  1. kein Messgerät
Schaltbild vorhanden?
Nein
Servus zusammen :-)

Meine WG und ich haben uns vor einigen Wochen eine tolle EBK samt Geschirrspüler (Lady 45, SR53203/1) zugelegt. Leider hat die Spülmaschine bereits nach ca. 10 Spülgängen den Dienst eingestellt, indem sie sich weigerte Wasser rein zu pumpen... Dank der vielen hilfreichen Beiträge in diesem Forum (dickes Thanks v.a. an @havelmatte und @wombi - ladyplus45), habe ich die vermeintliche Ursache ausloten können: In der Bodenwanne stand Wasser, was den Schwimmer rechts unten (#15 1951) aktiviert hatte, woraufhin der Aquastop blockiert hat. Ich habe daraufhin die gesamte Bodenwanne mal mit Zewa getrocknet, Salz nachgefüllt (der Vorbesitzer hat das wohl nie getan, wenn ich mir die Ablagerungen in der Wasserwanne links anschaue) und noch ein Versuch gewagt: Nun lief zwar wieder Wasser ein, aber nach nur einem Spülgang war die Bodenwanne wieder so voll, dass der Schwimmer wieder aktiviert wurde. Ich bin beim Lesen hier und im www bisher zu der Vermutung gelangt, dass es etwas mit der schwarzen Verschmutzung im SI-Becken (s. Foto) zu tun hat & würde mich sehr über Rückmeldung bzgl. dieses Verdachts freuen :-) Ich würde morgen so vorgehen wie hier beschrieben und mir eine passende Spritze besorgen und versuchen über die Schläuche an die schwarze Verunreinigung zu kommen und diese zu entfernen.

Wenn sich eine fachkenntliche Person dazu erbarmen könnte, mir zu sagen, ob mein Vorgehen so passt oder nicht, würde ich mich riesig freuen :-)

Vielen Dank!

LG Seb

P.S.: Ich habe einen Schlauch entdeckt, der einfach nur mit einer Kappe zugesteckt war und mich gefragt, wozu der gut sein soll? :)
 

Anhänge

  • 1634838610918.jpg
    1634838610918.jpg
    214,1 KB · Aufrufe: 24
  • 1634838610936.jpg
    1634838610936.jpg
    188,1 KB · Aufrufe: 25
  • 1634838610951.jpg
    1634838610951.jpg
    252,4 KB · Aufrufe: 21
  • 1634838610966.jpg
    1634838610966.jpg
    260,6 KB · Aufrufe: 22
  • 1634838610980.jpg
    1634838610980.jpg
    175 KB · Aufrufe: 25
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.037
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
Geh folgendermaßen vor:
Nichts abschrauben ohne ausdrücklichen Hinweis. Das ist ein erstklassiger Spüler, leider schon 27,5 Jahre alt und es gibt kaum noch Ersatzteile.

Geschirrspüler ausbauen, beide Seitenwände sowie die Sockelblende abschrauben, dann Gerät in Betrieb nehmen und genau beobachten wo das Wasser herkommt. Dann Rückmeldung geben. Nur so kann man den Fehler eingrenzen.

Siemens SR53203/01 Ersatzteile, Zubehör & Support | Siemens Hausgeräte
 
S

Soeoeb

Benutzer
Registriert
21.10.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hey @havelmatte , vielen Dank für deine schnelle Antwort! Es macht mir Hoffnung, von dir zu lesen, weil ich in den letzten Tagen gefühlt alle deine Beiträge hier im Forum gelesen habe 😅

Zu deinem Plan: Ich hatte zusätzlich zu den von dir beschriebenen Teilen, bereits das Bodenblech hinten (# 11 7757) abgeschraubt - das sollte kein Problem sein, oder?

Okay, wir haben nun zu dritt um den GS gesessen und sind deinen Anweisungen gefolgt. Ergebnis: Beim Ziehen des Frischwassers begann es nach kurzer Zeit aus dem Endstück des dicken Schlauchs, der vom Aquastop kommt, heraus (in die Bodenwanne hinein) zu tropfen (s. Foto 1). Aus dem Tropfen wurde schnell ein langsames, stetiges Fließen von Wasser. Kurz darauf wurde es auch im Schwimmerbereich zunehmend nasser, was den Schwimmer nach ca. 1 1/2 Programmlängen aktivierte. Da es zu zwei Programmstarts gekommen ist, können wir sagen, dass das Austreten des Wassers immer nur bei der Frischwasserzufuhr aufgetreten ist.

Eine neue Beobachtung, die mir Sorgen macht ist, dass der Innenraum des GS nach Abschluss von Programm 2 (65°C) absolut kalt war. Als die Lady letzte Woche problemlos lief, war der Innenraum immer sehr heiß, wenn wir das Geschirr ausgeräumt haben. :overheated:


Vielen, vielen Dank für deine Hilfe! Ich hoffe optimistisch darauf, mehr von dir zu lesen! O-)
 

Anhänge

  • Foto 1.jpg
    Foto 1.jpg
    165 KB · Aufrufe: 25
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
da macht der Aquastop genau das, was er soll: Er leitet das Wasser aus dem undichten Zulaufschlauch in die Bodenwanne. Dort wird es vom Schwimmer erkannt und das Notprogrammm startet: Zulauf-Ventil zu, Pumpe an.
-> Neuer Aquastop incl. Schlauch ist nötig.
Keine Heizung...da kann die Heizung selbst defekt sein (abklemmen und durchmessen) oder das Heizungsrelais. Meist eher die Heizung selbst.
Messungen und Reparaturarbeiten nur von entsprechend geschulten Fahcleuten durchführen (lassen), es geht hier um lebensgefährliche 230 V, zudem in Wasser-Nähe!
 
S

Soeoeb

Benutzer
Registriert
21.10.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo,
da macht der Aquastop genau das, was er soll: Er leitet das Wasser aus dem undichten Zulaufschlauch in die Bodenwanne. Dort wird es vom Schwimmer erkannt und das Notprogrammm startet: Zulauf-Ventil zu, Pumpe an.
-> Neuer Aquastop incl. Schlauch ist nötig.
Keine Heizung...da kann die Heizung selbst defekt sein (abklemmen und durchmessen) oder das Heizungsrelais. Meist eher die Heizung selbst.
Messungen und Reparaturarbeiten nur von entsprechend geschulten Fahcleuten durchführen (lassen), es geht hier um lebensgefährliche 230 V, zudem in Wasser-Nähe!
Hey, vielen Dank für die Rückmeldung! :) Für den Austausch des Aquastops samt Schlauch sind ja diverse Reparatur-Kits vorgesehen, oder? Also muss kein Original von Siemens sein?

Zur Heizung: Ist dir eine Sicherheitsfunktion des GS bekannt, der aufgrund des undichten Schlauchs die Heizung abschaltet? Weil es wundert mich, dass Schlauch und Heizung am selben Tag den Geist aufgeben.
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.037
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
Zuerst das Aquastopgehäuse welches am Wasserhahn sitzt öffnen, evtl. ist dort etwas undicht. Auch prüfen ob das Aquastopventil richtig am Wasserhahn befestigt ist. Die von euch gezeigte Undichtigkeit ist selten.

Zur Prüfung der Durchlauferhitzerheizung muß das Bodenblech trocken sein, dann bis zum Abschluß der Prüfung ein dickes Handtuch um die Wasseraustrittsstelle wickeln.
Dann Gerät ohne Vorspülen starten.
Wenn die Reinigerklappe aufgeht, dann beginnt der Heizvorgang. Wenn nicht geheizt wird, dann empfehle ich euch jemanden, der sich mit Elektrotechnik auskennt und auch messen kann. Das Gerät hat kein Heizrelais und man kann die Heizung auch nicht ausbauen, nur durchmessen.
 
S

Soeoeb

Benutzer
Registriert
21.10.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Alles klar, wird gemacht! Vielen vielen Dank soweit schon mal! :-)
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.037
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
Nachtrag:
Hier noch eine Vereinfachung der Diagnose: Ich bin zur Erkenntnis gekommen, dass die Undichtigkeit auch die Ursache für den Heizfehler sein kann.
Warum: Sollte der Aquastop vorzeitig durch den Schwimmerschalter abschalten, dann ist der Wasserdruck durch die Umwälzpumpe zu niedrig und der Druckschalter für die Heizung wird nicht angesteuert.
Ihr solltet auch den Außentürmantel demontieren und den flachen Kabelbaum im Knickbereich der Tür prüfen, da gab es auch manchmal Probleme.
Gerät einschalten und dann warten bis der Reinigerdeckel aufspringt. Das Gerät ist jetzt im Heizmodus. Wasserhahn zudrehen und ggf. bis Oberkante Siebgriff Wasser nachgießen. Sollte jetzt geheizt werden, dann liegt es an der Undichtigkeit - sollte aber nicht das Problem sein.
 
M

mmhkt

Benutzer
Registriert
20.02.2018
Beiträge
783
Punkte Reaktionen
132
Wissensstand
Elektriker
Hallo,

weil das Wasser aus dem Schutzschlauch in die Bodenwanne austritt, vermute ich die Undichtigkeit an dem Übergang vom Aquastopventil auf den inneren Schlauch. Dieser kann kann nach all den Jahren entweder unter der Schlauchklemme oder direkt hinter dem Anschlußstück auf das er aufgesteckt ist undicht geworden sein.
Das Schlauchmaterial wird mit den Jahren nicht geschmeidiger...

Wäre das Aquastopventil selbst undicht und der innere Schlauch in Ordnung, würde das Wasser in den Innenraum laufen und dort zu sehen sein wenn man die Tür öffnet.
 
Thema: Siemens Lady 45 Wasser in der Bodenwanne

Ähnliche Themen

Neff SD6P1F E:15, Leckage nicht auffindbar

SIEMENS SL15G1S Programm stoppt, Anzeige 'Wasserhahn' leuchtet, Bodenwanne steht voll Wasser

Siemens Lady 45 Wasser läuft nach Spülprogramm weiter

Siemens Lady 45 Kein Spülwasser oder zieht kein Wasser

Siemens Lady Plus 45 bleibt im Programm stehen, brummt

Oben