Siemens Lady 45 Spülbecken läuft voll / Spülvorgang stopp

Diskutiere Siemens Lady 45 Spülbecken läuft voll / Spülvorgang stopp im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: Lady 45 E-Nummer: SR23304/06 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Spülbecken läuft voll / Spülvorgang...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Schick90

Benutzer
Registriert
09.12.2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: Lady 45

E-Nummer: SR23304/06

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Spülbecken läuft voll / Spülvorgang stoppt nach abpumpen

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Guten Tag zusammen,

Wir besitzen die oben genannte Spülmschine seit 4 Monaten (alt aus Elternhaushalt geerbt) und bisher lief alles einwandfrei.
Vor zwei Tagen stand plötzlich das Wasser in der Küche... Grund: Die Spülmaschine läuft sehr langsam aber stetig mit Wasser voll.
Zudrehen des Wasserhahns ändert nichts. Schaltet man die Maschine an, pumpt diese erstmal erfolgreich das alte Wasser ab, stoppt danach aber sofort. Das Wasser selbst ist klar (Am ersten Tag war ein minimalst leicht fauler Geruch wahrzunehmen, aber schwer zu sagen ob das aus der Spülamschine oder von draussen gekommen ist).
Die beiden Einsetzfilter sind sauber, Salz/Klarspüler gefüllt. Beim recherchieren findet man je nach Website die unterschiedlichsten Optionen. Da wir jedoch mit Elektrogeräten (insbesondere Spülmaschinen) absolut unerfahren sind wären wir euch wahnsinnig Dankbar, wenn ihr uns trotzdem, auch wenn es sich hier potentiell um ein geläufiges Problem handelt, eure Einschätzung mitteilen könntet :-/ .

Anbei ein Bild von der geöffneten Spülmaschine (linke Seite).

Vielen Dank für eure Hilfe :)

LG

Schick
 

Anhänge

  • 20171209_133526-min.jpg
    20171209_133526-min.jpg
    564,8 KB · Aufrufe: 874
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Wenn bei geschlossenem Geräte-Anschluss-Ventil (Wasserhahn) Wasser eindringt, kanns ja eigtl. nur aus dem Abfluss/Siphon zurückdrücken...

Test: Mache den Abfluss-Schlauch vom Siphon ab, lass aber dessen Stutzen offen und stell für ein/zwei Tage einen Eimer drunter im Spülschrank - dann siehste ja

(dass der Abfluss-Schlauch vom Siphon erstmal "hoch" gehen muss in einer Schlaufe und dann erst runter zur SpüMa, ist hoffentlich bekannt und gegeben gewesen?)

Fotoknipse doch mal die Anschluss-Situation unter der Spüle...
 
S

Schick90

Benutzer
Registriert
09.12.2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Ja meine laienidee war etwas in Richtung: defektes Ventil beim Abflussschlauch.
Anbei die Anschlussituation. Es hat 4 Monate problemlos funktioniert. Kann es dann überhaupt an einem fehlerhaften Anschluss liegen? Auch wundert mich, dass die Maschine, nachdem sie angeschaltet ist zwar abpumpt, aber danach stoppt, also kein Wasser zieht.
Ich werde heute Abend auf jeden Fall mal den Abfluss-Schlauch abmachen und beobachte das ganze.
Danke :)
 

Anhänge

  • 20171209_153907-min.jpg
    20171209_153907-min.jpg
    786,1 KB · Aufrufe: 690
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.387
Punkte Reaktionen
3.320
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Schick90

Willkommen im Forum
Verlege den Ablaufschlauch bis oben zur Arbeitsplatte, dann ist der Fehler behoben ? nur Bild
Reinige auch den Sifon, der setzt sich mitb der Zeit auch zu-

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
wie schiffhexler sagt, drehe entweder den Stutzen nach oben - oder gehe gleich ganz oben ran - das könnte das Problem lösen... (siehe Bild)

wenn allerdings der Aquastopp(AS) am Hahn nicht öffnet nach dem ersten Abpumpen, müssen wir das gesondert betrachten... - brummt/vibriert der AS denn in der Ansteuerungsphase?
 

Anhänge

  • anschluss drehen.png
    anschluss drehen.png
    194,6 KB · Aufrufe: 579
S

Schick90

Benutzer
Registriert
09.12.2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Ihr seid die besten!
Ich habe die Spülmaschine jetzt wie vorgeschlagen direkt am oberen Anschluss angeschlossen. Ein Rücklauf aus dem Siphon ist demnach unmöglich.
Beim Anschalten der Maschine nun immernoch das selbe Problem: Sie pumpt erfolgreich ab und stoppt dann.

Ob Wassser weiterhin in die Maschine sickert wird sich in den nächsten Stunden zeigen. Ich melde mich zurück :)

Lg

Schick
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.030
Punkte Reaktionen
3.013
Wissensstand
Elektriker
Achte darauf, dass der Schlauch so verlegt wird, dass die starke Krümmung (Roter Bereich) entfernt wird. Sonst bricht der Riffelschlauch an der Stelle.
Ich würde den Ablauf oben (grünes Feld) anschliessen.
 

Anhänge

  • AB.PNG
    AB.PNG
    688,5 KB · Aufrufe: 784
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Achso, Du hast ja fast eine Schwester von meiner Lady45 - da wird wohl beim Überlaufen - wenn auch Wasser in der Bodenwanne/Gerätesockel war - auch vielleicht die Druckdose am Aquastopp zugeschlagen haben, das ist dieses Modell, und auf den dünnen 5mm-Schlauch kommts dabei an, guggstu zur Erläuterung mal klickklick>>>hier...

Wenn die Druckdose zu ist, kannst Du die durch Ansaugen am dünnen Schlauch oder direkt am Stutzen des Ventiles wieder öffnen, dazu muss der graue Kasten aufgeclipst werden. Falls das elektrische Ventil kaputt/durchgebrannt ist, gibt es einen günstigeren Reparatursatz klick>>>hier - und oft noch günstiger, wenn man nach der BSH-Bestellnummer 00091058 googelt und Preise vergleicht... :-)

Deine Wassertasche incl. Salzbehälter und Regenarationseinheit (das braune Ionenaustauscherzeuch) sieht sehr gut aus - nicht etwa ausbauen zu Forschungszwecken!!! Bekommt man kaum wieder dicht hinterher am Gehäuse beim Salzfach... >_<
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
vielleicht ist auch der Anschluss an Deinem Eckfix-Kombinationsventil nicht in Ordnung... - was ist denn mit dem Hahn ganz links?
 

Anhänge

  • noch n Hahn.jpg
    noch n Hahn.jpg
    142,2 KB · Aufrufe: 597
S

Schick90

Benutzer
Registriert
09.12.2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Entschuldigt die späte Anwtwort. Ich konnte mich erst heute an die Spülamschine setzen...
Vielen Dank für die bisherigen Tips!

Ich habe den grauen Kasten aufgemacht, den dünnen (5mm) Schlauch kurz abgezogen und an dem Stutzen, an dem der Schlauch dranhing, gesaugt. Schlauch wieder angeschlossen, Box zu und an den Hahn gehängt. Hat leider nichts geholfen. Maschine pumpt ab aber zieht kein Wasser.
Der Hahn links ist völlig veraltet und lässt sich nicht ohne viel Gewalt öffnen (ist mir bei der Mietwohnung zu riskant).
Der Hahn an dem er jetzt hängt ist auch zum Spülbecken verbunden (funktioniert) und wenn der Aquastop abgemacht ist fließt das Wasser problemlos.

Kann es trotzdem am Hahn liegen? Oder gibt es andere Möglichkeiten den Aquastop zu überprüfen/reparieren?


LG

Schick
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
@havelmatte hat völlig recht, dass der Aquastopp im angesteuerten Zustand ziemlich deutlich aber leise summt und auch spürbar vibriert (natürlich nicht so dolle wie ein Handy mit Brumms-Alarm)

Naja, und man kann (unter Vorsicht weil Lebensgefahr wg. Strom&Wasser) den Aquastopp auch "extern" bestromen mit 230VAC, ob das Magnetventil überhaupt öffnet und Wasser durchlässt.

Das geht entweder über Einleitung am unteren Ende mit einem passenden Steckerle - oder die bäuerische Bastlermethode: Dazu habe diesen in meiner ahnungslosen Sturm&Drangzeit einfach das Kabel im grauen Kästle durchgeknipst und mit einem fliegenden Kabel (mit Schnurschalter und Respektabstand!) bestromt - dabei muss das Ventil öffnen. Allerdings sollte man, wenn´s das nicht war, also wenn das Ventil in Ordnung ist, dort nicht eine Lüsterklemme samt Isolierband reinsetzen, sondern alles ordentlich mit Kabelschuhen und Schrumpfschlauch wiederherstellen, wie es auch der Reparatursatz 00091058 vorsieht.

Ich hatte dabei aber den Vorteil von viel Platz und obendrein eine Gartenschlauch-Verlängerung, sodass ich das alles nicht unter dem Spülen-Schrank hinter dem Boiler basteln musste (denn da siehts bei mir nicht bequemer aus wie bei Dir) =)
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.387
Punkte Reaktionen
3.320
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
@ Wombi

Wenn das Ventil summt und kein Wasser kommt, dann ist der Wasserhahn platt, oder wenn vorhanden,
der Rückflussverhinderer vom Hahn hat gesperrt. Da braucht man nicht lange basteln.

..sondern alles ordentlich mit Kabelschuhen….
Dafür nimmt man die blauen Quetschverbinder 2,5[sup]2[/sup] mm

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
S

Schick90

Benutzer
Registriert
09.12.2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Der Aquastop ist in der Tat mucksmäuschenstill...
Getestet sowohl an-/ als auch abgeschlossen.
Ich traue mich nicht wirklich da extern zu bestromen oder ähnliches, da ich, was elektronik angeht absolut unerfahren bin. Aber ich möchte zumindest ein paar Dinge auf dem Kasten haben und lernen um nicht bei jedem Firlefanz Handwerker/Freunde rufen zu müssen.
Gibt es Fehlerquellen die sich am Aquastop ausschließen bzw beseitigen lassen die auch ich, der zwar blutiger Anfänger, aber KEINE zwei linken Hände besitzt, unter die Lupe nehmen kann? Bezogen auf mein Problem natürlich, oder ist es definitv der Wasserstandsregler (ist dieser leicht auszutauschen?) ?

LG

Schick
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.030
Punkte Reaktionen
3.013
Wissensstand
Elektriker
Eine 100%ige Diagnose kann aus der Ferne kein Mensch stellen. Wechsel den Wasserstandregler aus und kontrolliere vorher nochmal den Kabelbaum im Knickbereich in der Tür.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens Lady 45 Spülbecken läuft voll / Spülvorgang stopp

Ähnliche Themen

SIEMENS S4M1S Programm stoppt mehrfach im Ablauf, spült nicht, Wanne läuft mit Wasser voll

Siemens Lady 45 Wasser läuft nach Spülprogramm weiter

Siemens Lady Plus 45 bleibt im Programm stehen, brummt

Siemens Lady 45 zieht wenig Wasser

Siemens (Bosch/Constructa) Qualtät und Service

Oben