Siemens Kühlt nicht / Spiralheizung warm

Diskutiere Siemens Kühlt nicht / Spiralheizung warm im Forum Sonstige Haushaltsgeräte im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: E-Nummer: KI31C02/01 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kühlt nicht / Spiralheizung warm Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung:

E-Nummer: KI31C02/01

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kühlt nicht / Spiralheizung warm

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Das Jahr der kaputten Geräte:

Unser "Vorratszentrum" Bj. ca.1994 geht nicht mehr, und das stellt sich folgendermassen dar:

Heute/vorhin fiel mir auf, dass die Blende zwischen oberer Tür und unterem Auszug, welche nicht im "Kühlbereich" liegt nach aussen hin "warm" wird, also spürbar, d.h. schätze auf 30-40 Grad...

Und nun springt der Kühlschrank auch nicht (mehr) an (war eh verdächtig ruhig in der Küche heute - sonst hört man ihn ja ab und an), d.h. habe jetzt mal ausgeschaltet, 10 Minuten gewartet, und dann wieder an, auf Stufe 5, und auch dann springt er nicht an (Strom geht, Licht geht, Sicherung okay, also Hausstrom okay!)

Temperatur (noch) 10° innen, hatte ich aber vorher noch nie gemessen ob das "normal" ist...

Hinter og. Blende und siehe Bild verbirgt sich die "Spiralheizung", die anscheinend heizt - ich traue mich aber noch nicht die Blende abzumachen, ehe ich da was kaputt mache. Diese Spiralheizung geht ja auch noch, also vermute ich den Defekt eher in einem Temperaturgeber/-fühler, der irgendwie einen Abgleich nicht hinbekommt und das "Start-Signal" gibt?

Wo soll ich gucken oder messen oder fühlen oder tauschen?

Wer hat eine Idee?

Und nun wird´s auch noch Frühling mit 20° draussen - das hätte ja auch vor 4 Wochen schon passieren können, sodass man den Futter-Kram auf den Balkon stellt!
 

Anhänge

  • Spiralheizung.jpg
    Spiralheizung.jpg
    44,7 KB · Aufrufe: 1.348
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
wombi - ladyplus45 schrieb:
also vermute ich den Defekt eher in einem Temperaturgeber/-fühler, der irgendwie einen Abgleich nicht hinbekommt und das "Start-Signal" gibt?

Wo soll ich gucken oder messen oder fühlen oder tauschen?

Du vermutest richtig. Wenn der Motor nicht anläuft, dann ist es meistens der Regler. Um ganz sicher zu sein, bau des KS aus und fasse an den Motor (Verdichter). Sollte der warm sein, dann lass den KS draussen, du brauchst ihn nicht mehr. Ist der Verdichter kalt, dann den Regler wechseln.
Ruf im Service Shop vorher an, vielleicht ist er dort vorrätig.
http://www.bosch-home.com/de/service/service-shops/berlin.html
Mach nichts an der Heizung, die muss da sein. Du kannst noch den Regler zu Prüfzwecken überbrücken, dann muß er kühlen wenn der Verdichter läuft.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
So, erstmal wieder Danke für die schnelle technische Erhellung (handshake) , und ich habe natürlich gestern abends nicht geruht sondern den Kühlschrank per "Stecker-raus" mal vom Netz genommen für eine halbe Stunde und dann wieder eingesteckt.

Danach sprang "er" dann wieder ganz normal an, und ging / geht bis jetzt auch regelmässig fein brav an und aus - kühlt auch gleichmässig bei einer Temperatur von 8° auf Drehradel-Stufe 2 (von 5 möglichen)... - auch das Gefrierfach oben ist im normalüblichen Temperatur-Rahmen.

Was mich aber immer noch wundert, ist diese spürbare und sehr punktuelle Wärmeentwicklung auf der im Bild von Posting#1 gepfeilten Trenn-Traverse, wo sich diese Spiralheizung hinter verbirgt!

Die grundsätzliche Sinn-Funktion davon erschliesst sich mir nach Recherche durchaus, jedoch ist es mir und auch meiner Frau während all den langen über 20 Jahre niemals aufgefallen, dass dieses Teil auch nur ansatzweise überhaupt spürbar warm würde...

Sicherlich fässt man da ja auch nicht täglich an, jedoch beim regelmässigen Putzen oder Abtauen oder so, da fährt man da schon drüber und würde es wahrnehmen, wie eben jetzt aktuell zumersten Mal!

Ist denn das normal, dass das per Hand punktuell spürbar als warm/heiss zu empfinden ist? Denn die Spirale geht ja über die volle Breite, aber warm ist´s nur an einer Stelle ca. in der Mitte...

Bahnt sich da was an? o.O

Und überhaupt, wenn mal der "Regler" fällig wird - da ist ja (von den Ersatzteilbildern her) eine ziemlich lange Kapillare dran - wo kommt denn die hin in voller Länge? Oder bleibt die spiralig aufgerollt hinter dem Regler-/Lampenkästchen?
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
wombi - ladyplus45 schrieb:
Bahnt sich da was an? o.O
Und überhaupt, wenn mal der "Regler" fällig wird - da ist ja (von den Ersatzteilbildern her) eine ziemlich lange Kapillare dran - wo kommt denn die hin in voller Länge? Oder bleibt die spiralig aufgerollt hinter dem Regler-/Lampenkästchen?

Dieser Kühlschrank ist ja kein Energiesparer. An deiner Stelle würde ich die Heizung einfach abklemmen und sehen was dann passiert. Wahrscheinlich nichts, nur der Stromverbrauch geht runter.
Falls der Regler gewechselt werden muß, dann schiebt man die Kapillare soweit in das Röhrchen, welches sich in der Seitenwand befindet, bis Anschlag. Das passt dann schon.
Da dein KS schon 21 Jahre alt ist, kann ich dir da wenigsten allgemeine Auskünfte geben. Vor 44 Jahren wurde ich nach meiner Lehrzeit zum Kältetechniker ausgebildet. Ab 1978 habe ich keine Kühlgeräte mehr großartig repariert, bis auf ein paar Ausnahmen.
Die Heizung ist dazu da, damit die Türdichtung nicht anfriert. Ob die Überhaupt anfrieren kann, weiß ich nicht.
Sollte dieser Fehler - nicht anspringen - wieder auftreten, dann schnell ausbauen und wie ich schon schrieb, die Motortemperatur prüfen. Zuerst aber mit dem Fingerknöchel auf den T-Regler kräftig klopfen.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Das mit dem Abklemmen finde ich eine gute Idee, denn an die Anfriergefahr glaube ich auch nicht, wenn man nicht ständig auf höchster Stufe kühlt...

Fragt sich nur wo?

Traverse aufschrauben (fünf Schrauben sind da, zwei rechts und links von vorne, und drei Stück von unten)?

Oder ist die am Regler angesteckt, und kann von dort lahmgelegt werden?

Da käme ich besser dran... - zumindest ohne Limbo durch den Getränkewagen 8-)


PS: Tja der Energieverbrauch!

Ich hab´s mal gegengerechnet: Ein Nachfolger würde sich per Stromersparnis erst in über 10 Jahren amortisieren, schön und gut.

Aber lebt ein solcher "Neuer" dann überhaupt soo lange? O-)

In Frage kommen Neff KCE 845 A, Bosch KIC 38A51 und Siemens KI 38CA50, mit erheblichen Preisunterschieden von 755,00€ bis 1.188,00€, obwohl die m.E. 99% baugleich sind, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
Lt. Zeichnung ist der Stecker an der Heizung dran. Ich hab das auch noch nie gemacht, bau aus und sehe O-)

Solange der KS läuft und preiswert zu reparieren ist, laufen lassen.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Jau und danke - ich werde berichten (für die Nachwelt und wer noch so eine alte Krücke hat, die einfach ein "schönes Vorratszentrum" ist!) :D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens Kühlt nicht / Spiralheizung warm

Ähnliche Themen

Liebherr Biofresh KIKB 3146-24A Kühlteil warm, Gefrierteil

Oben