Siemens Kondensattrockner Tocknet nicht

Diskutiere Siemens Kondensattrockner Tocknet nicht im Forum Reparatur Trockner im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: Kondensattrockner E-Nummer: WTXL2100 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Tocknet nicht Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

hermännle

Benutzer
Registriert
11.09.2016
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: Kondensattrockner

E-Nummer: WTXL2100

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Tocknet nicht

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Der Trockner läßt sich problemlos starten. Nach ca. 30 Sek. springt die Statuslampe von "Trocknen" auf "Auflockern/Ende", schaltet aber nicht ab. Die Heizung funktioniert, ebenso der Temperaturbegrenzer und der daneben liegende NTC-Temperaturfühler (Rt 25 KOhm).
Der NTC-Fühler im Lüftungskanal unterhalb der Ladetüre hat bei Raumtemperatur 11,4 KOhm, bei ca. 60 °C zwischen 2 und 3 KOhm. Ist das o.k.? Habe das Elektronikboard ausgebaut und visuall überprüft, keine Schwachstellen entdeckt. Den gesamten Trockner habe ich gereinigt. Was für ein Problem könnte der Trockner sonst noch haben? Für einen Ratschlag wäre ich sehr dankbar.
 
H

hermännle

Benutzer
Registriert
11.09.2016
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Havelmatte,
komme erst heute dazu, Dir für Deine Antwort und Ratschlag zu danken. Habe die Trommel innen gründlich gereinigt, die Wäsche wird jetzt bei "Extra Trocken" etwa "Bügel Trocken". Frage: Ist der Widerstand von Trommel und Schleifring, abgeriffen durch die beiden Nocken in der Tromel, ein Maß für die Feuchtigkeit? Wird in der Steuerelektronik dies zur Feuchtemessung benützt?
Mit freundlichem Gruß
Hermännle
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Die Feuchtigkeit in der Wäsche wird folgendermassen gemessen.
Die frisch eingelegte Wäsche zu Beginn des Trockenvorganges, ist so feucht, dass eine Widerstandsmessung erfolgt.
Irgendwann ist der Widerstand zu hoch, dann wird elektrostatiosch gemessen, d.h. die Wäsche lädt sich beim Bewegen im Trockner auf und je höher die Aufladung, desto trockner ist die Wäsche.

Wenn die Schleifkontakte noch gut auf der Trommel aufliegen, dann kannst du nicht mehr viel machen.
Auch der Kundendienst wäre hier am Ende und könnte nur mit probieren weiterkommen.
Man kann noch das hintere Heizkanalblech abnehmen und am Trommellager die Schleifkohle überprüfen, ob die noch an dem Kupferteller anliegt.
 

Anhänge

  • TR.PNG
    TR.PNG
    281,6 KB · Aufrufe: 620
H

hermännle

Benutzer
Registriert
11.09.2016
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Havelmatte,
Du bist echt Spitze! Deine letzte Vermutung und Empfehlung war ein Volltreffer! Eine dünne Kordel hat sich um die Achse gewickelt und sich zwischen der Kohlebürste und dem Kupferteller gelegt und somit einen Kontaktunterbrechung. Habe alles zerlegt, was nicht so einfach war, gereinigt und wieder zusammengebaut. Einwandfreie Funktion wieder jetzt! Auch noch vielen Dank für die tolle Darstellung der Schleifringbaugruppe, war mir echt eine Hilfe!
Herzliche Grüße und nochmals vielen Dank!
Hermännle
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Hallo Hermännle,
vielen Dank für deine nette Rückmeldung. Ich wünsche dir noch lange Freude mit dem Gerät (beer) (beer) (beer)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens Kondensattrockner Tocknet nicht

Ähnliche Themen

Siemens Einbauherd Lüftermotor (Kühlgebläse) läuft durchgehend

Siemens Siwatherm TXL 2500 Heizt nicht

Siemens IQ 660 Wäsche wird nicht mehr richtig heiss

SIEMENS SIWATHERM C6 Trockner heizt bei den ersten Umdrehung

Bosch Maxx WTL 6201 heizt nur kurz

Oben