Siemens IQ800 Waschmaschine - Keinen Strom mehr!

Diskutiere Siemens IQ800 Waschmaschine - Keinen Strom mehr! im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: IQ800 E-Nummer: WM14Y74W kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kein Strom Meine Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

eifohn

Benutzer
Registriert
10.08.2020
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: IQ800

E-Nummer: WM14Y74W

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kein Strom

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo,

Ich habe ein riesen Problem.

Meine Siemens IQ800 Waschmaschine (WM14Y74W, 7 Jahre alt, regelmäßig entkalkt und pfleglich behandelt, 4-5 Wäschen pro Woche) zeigt keinen Mucks mehr.

Heute Morgen Wäsche rein, Handtuchprogramm, als wir nach ca. 2 Std. vom Einkaufen zurückkamen stand etwas Wasser drin (nicht viel) aber das Display war tot. Keinerlei Funktion.

Notentriegelt und heute alles in die Sonne gehängt.

Was kann ich tun?

Steckdose, Sicherung, Fi alles ok, habe daneben einen Siemens WäscheTrockner stehen der auf allen Steckdosen läuft.

Heute, vorne & hinten aufgeschraubt, kein Wasser am Schwimmerschalter am Boden, nichts durchgebranntes auf den Platinen Zu erkennen, hinten unten links am Stromanschluss und der Hauptplatine, genauso wenig an der Display Platine.

Ich habe viel über mögliche Entstörrfilter gelesen, finde aber kein brauchbare Tutorial im Netz wie ich das Überprüfen kann und wo ich das bei einer Siemens IQxx finde oder den Fehler behebe, sollte es daran liegen.

Jemand einen Tipp?

Grade bei dem Wetter ohne Waschmaschine ist echt sch…..

Danke im Voraus.
Gruß Dominik
 
Zuletzt bearbeitet:
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.319
Punkte Reaktionen
274
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!

Zum Arbeiten daran: Immer Maschine vom Strom- und Wassernetz trennen!!!

Die Entstörfilter sind eher selten defekt. Schau´mal, ob auf Deiner Leiterkarte ein 7.beiniges IC LNK___ ioder TNY __drauf ist. Wen "ja", dann mal nach einem Leistungswiderstand schauen udn den durchmessen, meist 47 Ohm oder 100 Ohm Sicherungswiderstände. Das IC mal genau anschauen, ob es evtl. aufgeplatzt ist. Zu dem Thema dann hier nach entsprechenden Forenbeiträgen suchen, sind massenhaft vorhanden.
Sonst: EInfach mal eine Durchgangsmessung vom Netzstecker-Pin bis zur Leiterkarte, 230V-Stecker, vornehmen. Evtl. ist der Türschalter in Reihe, Tür also schließen.
 
E

eifohn

Benutzer
Registriert
10.08.2020
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hallo Lötspitze,

danke für die Rückmeldung, auf welchem Bauteil soll der IC sitzen welchen ich testen soll?

Anders, wo soll die Leiterkarte im Gerät sein, habe vorne das Bedienteil ausgebaut und unten rechts die Hauptplatine (wo die die Stromleitung reingeht) und mir alles auf den Platinen "angesehen", optisch nichts geplatzt oder verschmort.

Zum genauen Messen fehlt mir etwas die Erfahrung, habe zwar ein recht gutes Messgerät zu Hause, aber bin mir nicht sicher wie ich genau und vor allem korrekt messen kann.

Sorry, bin zwar elektronisch nicht ganz doof aber mit Mikro- oder IC Bauteilen hatte ich bislang keine großen Erfahrungen.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.319
Punkte Reaktionen
274
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Die Leiterkarte mit der Netzzuleitung hast du demnach gefunden. Schau´mal andere entsprechende Beiträge aus dem Forum dazu an, da solltest Du Wiedersehens-Erlebnisse haben.
Mehr möchte ich Dir aber nicht raten zu tun, ohne entsprechende Kenntnisse solltest Du nicht am Geräte-Innern hantieren, denn 230 V sind nun mal potentiell lebensgefährlich...und das nicht nur beim Fehlerfinden und ggf. reparieren sondern auch für die späteren Nutzer, falls da etwas falsch angeschlossen wird.
-> Bitte fachkompetente Hilfe holen!
 
E

eifohn

Benutzer
Registriert
10.08.2020
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Ok danke dennoch für die Hinweise in welche Richtung ich suchen muss, ich suche mich hier im Forum mal durch.
 
U

uli12us

Benutzer
Registriert
03.03.2020
Beiträge
602
Punkte Reaktionen
5
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Wie Lötspitze schon geschrieben hat, die beliebtesten Fehlerquellen sind die Schaltregler ICS, eigentlich 8 beinige ICs in ungefähr Mittelfingernagel Grösse. Da fehlt aber ein Beinchen in der Mittte, so dass man die Dinger ganz gut erkennt. Häufig sieht man da schon nen Explosionskrater.
 
E

eifohn

Benutzer
Registriert
10.08.2020
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Fehler gefunden!

Hi,
so bin weiter, Ausgebaut und Siege da, 2x Widerstände durch und der TNY hat nur 12 Ohm

Was meint ihr, reicht es dir drei Bauteile zu tauschen?

Oder lieber direkt ein ganz neues Board für 90€?

Siehe Bilder
 

Anhänge

  • 09A55EFE-B40F-4010-99E2-701690B9B4AD.jpeg
    09A55EFE-B40F-4010-99E2-701690B9B4AD.jpeg
    309,8 KB · Aufrufe: 368
  • 9106533C-DE17-41B1-9287-3C0022E780D0.jpeg
    9106533C-DE17-41B1-9287-3C0022E780D0.jpeg
    414,1 KB · Aufrufe: 368
U

uli12us

Benutzer
Registriert
03.03.2020
Beiträge
602
Punkte Reaktionen
5
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Der TNY ist ein elektronischer Baustein, der hat nicht einfach xy Ohm. Also wenn du passendes Werkzeug hast, würd ich auf alle Fälle die 3 Teile tauschen.
Das finanzielle Risiko dabei ist 1stellig. Wenns nicht klappt, kannst immer noch das komplette Teil kaufen.
Achtung, das sind spezielle Sicherungswiderstände, da müssen wieder solche rein. Ich seh da 100 Ohm, das soll ein gängiger Wert dafür sein
 
E

eifohn

Benutzer
Registriert
10.08.2020
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

habe die beiden Widerstände mit je 100 Ohm und den TNY IC ebenfalls getauscht.
Leider keinen Erfolg, Maschine bleibt weiterhin tot.

An was könnte es denn noch liegen? Jemand eine Idee?

Für eine defekte Waschmaschine noch 240€ zum Testen eines neuen Leistungsmoduls auszugeben versuche ich noch zu umgehen.
Finde nur das hier im Netz:

https://dein-ersatzteil.de/p/leistungsmodul-programmiert-me241cc-00746186-6260678556
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.319
Punkte Reaktionen
274
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Ideen gibt es:
Dann müßtest Du einfach mal alles durchmessen, angefangen an jeweils einem Netzstecker-Pin in das Gerät hinein, bis Du an der Leiterkarte ankommst. Die beiden Zuleitungen (Phase, N) kommen dan andem kleinen Gleichrichter an. Dort alle 4 Diodenstrecken nachmessen. Ferner noch den Trafo auf Durchgang.
ich möchteausdrücklich nicht empfehlen, den Netzstecker einzustecken und dann auf der Leiterkarte irgendetwas zu messen, daß ist potentiell lebensgefährlich!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens IQ800 Waschmaschine - Keinen Strom mehr!

Ähnliche Themen

Siemens E14-14 WM14E140/32 Waschmaschine heizt nicht

Siemens S 14.75 varioPerfect Display dunkel, kein Lebenszeichen

Waschmaschine Siemens WNM52 Scheinbar kein Strom

Siemens (Bosch/Constructa) Qualtät und Service

Waschmaschine Siemens WXLS 1440 macht keinen muks mehr

Oben