SIEMENS IQ 1633 Reperaturanleitung als PDF ?

Diskutiere SIEMENS IQ 1633 Reperaturanleitung als PDF ? im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: SIEMENS Typenbezeichnung: IQ 1633 E-Nummer: WIQ1633/06 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Reperaturanleitung als PDF ? Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

tiger55

Benutzer
Registriert
20.02.2017
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Hersteller: SIEMENS

Typenbezeichnung: IQ 1633

E-Nummer: WIQ1633/06

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Reperaturanleitung als PDF ?

Meine Messgeräte::

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo Forum, für meine alte WIQ 1430 hatte ich im Netz mal eine tolle Reparaturanleitung gefunden als PDF - diese hätte ich auch gerne mal in aktuellerer Version für die IQ 1633 mit der ich gerade bissl kämpfe. Unter anderem erwäge ich die Stossdämpfer zu wechsel, finde dazu in der alten 1430er Anleitung folgenden Hinweis ... "Demontage des Laugenbehälters (bei Geräten > 1400 min-1):
Bei diesen Geräten ist der Laugenbehälter nicht verrastet, sondern
nur verschraubt. An der Kundendienstlösung wird z.Zt. gearbeitet"
Was gibt es hier zu beachten ? Verschraub hört sich doch gut an !?
Wenn jemand hier die IQ 1633 Reperaturanleitung hat, wäre ich dankbar, die Explosions-Zeichnungen habe ich.
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.058
Punkte Reaktionen
3.032
Wissensstand
Elektriker
Nun gib doch erstmal eine Rückmeldung von deinem Geräuschproblem ab.
So ein Forum lebt auch von den Rückmeldungen und nicht nur von den Anfragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
T

tiger55

Benutzer
Registriert
20.02.2017
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
>> Motorgeräusche beim langsamen Lauf muss ich erstmal so ignorieren, ich hab keine Teile hier zuhause und grundsätzlich funktioniert die Maschine ja und meine Frau muss derzeit jeden Tag waschen für die Kids.
>> 2. Problem ist halt noch dass die Maschine (im Gegensatz zu meiner 1430 von vorher beim Schleudern ab 1.000 u/min aufwärts stark vibriert und Geräusche macht, hier ein Video von eben mit einer leichten Bett-Decke (Microfaser) die ~3,5Kg Ladegewicht angezeigt hatte ...
https://dl.dropboxusercontent.com/u/14882300/20170221_192119.mp4
Ich vermute die Dämpfer sind nicht mehr gut ... würdet Ihr das bestätigen ?
>> für meine WIQ 1430 hatte ich schon vor Jahren durch Zufall irgendwo im Netz mal eine Reparaturanleitung in PDF gefunden, die hat mir schon paar mal in den letzten Jahren sehr geholfen. Den Download Link habe ich nicht mehr ... diese hätte ich gerne auch für die 1633 jetzt die ich in Betrieb nahm. In der 1430er Anleitung stand bei Dämpfer-Wechsel dieser o.g. Zusatz "Demontage des Laugenbehälters (bei Geräten > 1400 min-1): Bei diesen Geräten ist der Laugenbehälter nicht verrastet, sondern nur verschraubt. An der Kundendienstlösung wird z.Zt. gearbeitet" "
>> Selbstverständlich gebe ich Rückmeldung hier wenn ich die Probleme gelöst habe :-) geht aber nicht so schnell ... habe mir heute noch über EBAY für meine 1430 eine gebrauchte Leistungsplatine organisiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
chibcha1

chibcha1

Benutzer
Registriert
20.02.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hallo Tiger,

die Stossdämpfer sind das auf keinen Fall- der Laugenbehälter steht sehr ruhig , das Gehäuse steht super- und das ist die Aufgabe der Dämpfer.

Würde eher mal auf ne kleine Unwucht der Trommel tippen - und da das Gerät um die 10 Jahre alt ist- wäre ne Rep. zu teuer und aufwendig.

Gruß
 
T

tiger55

Benutzer
Registriert
20.02.2017
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
....diese IQ 1633 war gerade mal 3-4 Jahre im Einsatz bevor ich sie von einem Junggesellen als "Notfallmaschine" kaufte (sieht aus wie neu) und stand dann 5 Jahre bei mir als Ersatzgerät ungenutzt im Keller. Wenn die Maschine eine Unwucht hätte, müsste man das doch auch merken und sehen wenn sie leer dreht ... aber wenn sie leer ist kann ich bis 1600 hoch gehen und es vibriert NICHTS - hört sich dann wie eine Turbine an, schönes ruhiges summen. Diese "Unwucht" tritt nur mit Wäsche auf, mal mehr mal weniger obowohl wir mit Wäsche nur noch bis 1300 gehen, bei 1600 ist zu heftig, das Video war bei 1300. Unser alte WIQ 1430 hatten wir 13 Jahren lang im Betrieb, alles immer mit 1400 geschleudert, die lief immer wunderbar, obwohl sie 13 Jahre im Betrieb war und 2 Erwachsene und 2 Kinder in der Zeit aushalten musste.
 
chibcha1

chibcha1

Benutzer
Registriert
20.02.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Blutiger Anfänger
und was nun???

Sie haben doch nach Meinungen bzw. Lösungen gefragt.

sollen wir nun Diskutieren wieso das so und ist oder evtl .doch nicht-weil die Belastung nicht so hoch war- oder ( Sorry ) wie schlecht das Gerät ist oder die Welt?

Versteh im mom nicht ihr Post.

Hab mir das Video angeschaut -und würde das auch sagen wenn ich in ihrem Bad stände.

LG
 
T

tiger55

Benutzer
Registriert
20.02.2017
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
... meine konkrete Frage, war ob jemand die IQ 1633 Reparaturanleitung hat und mir diese ggf. mal zeigen kann.
 
chibcha1

chibcha1

Benutzer
Registriert
20.02.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Blutiger Anfänger
@ all,

Denke, da sind Sie hier falsch, hier bekommt man nur Tips und Lösungsvorschläge angeboten.

Rep.Anleitungen sind Firmen eigene Unterlagen und unterliegen dem Urheberrecht somit dürfen sie nur mit Genehmigung des Herstellers weitergeleitet werden.

Gruss

Denke wir sollten den Beitrag nun schliessen
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.058
Punkte Reaktionen
3.032
Wissensstand
Elektriker
T

tiger55

Benutzer
Registriert
20.02.2017
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
ggf. tausche ich erstmal auf Verdacht die Federn oben, das ist einfacher und kostengünstiger. Was ich noch verschwiegen hatte ... ich hab bei der 1633 diesmal nach dem Ausrichten was unter die Füße gelegt, dachte das kann nicht schaden, und zwar so 3mm Gummi-Pads unter jeden Fuss.
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.058
Punkte Reaktionen
3.032
Wissensstand
Elektriker
tiger55 schrieb:
ggf. tausche ich erstmal auf Verdacht die Federn oben, das ist einfacher und kostengünstiger.
Ich weiss nicht warum wir uns hier Mühe geben und dir versuchen zu helfen. Das erscheint mir jetzt absolut sinnlos, genau wie das Wechseln der Federn, was absolut nichts bringt. Dass das einfacher ist, glaubst auch nur du, weil du das noch nie gemacht hast.
tiger55 schrieb:
ich hab bei der 1633 diesmal nach dem Ausrichten was unter die Füße gelegt, dachte das kann nicht schaden, und zwar so 3mm Gummi-Pads unter jeden Fuss.
Du bist einer derjenigen die glauben alles besser zu wissen, keinen Rat annehmen, dafür aber alles falsch machen.
Über die Gummipads kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln, deswegen bin ich hier raus. :bye:
 
T

tiger55

Benutzer
Registriert
20.02.2017
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Nochmal Rückmeldung aktueller Stand, weil Rückmeldung ja gerne gewünscht... die Virbration beim Schleudern scheint weg zu sein

> ich habe die "gut gemeinten" 3mm Gummi Pads unter den Füssen entfernt, die Maschine steht wieder auf dem Fliesenboden
> habe heute morgen bei den beiden neuen Test-Waschgängen (5 Handtücher, ca. 3,5kg) die Drehzahl wieder auf max. 1300 gestellt und explizit auch auf die Beladungserkennung geachtet (die erscheint leider bei Programmanwahl nur dann, wenn die Maschine eingeschaltet wurde, bei einem 2. anschließenden Waschgang dann nicht mehr wenn man das Programm anwählt)
> Die Handtücher dann wie empfohlen "schichtweise" eingelegt, nicht alle zusammen als "Knäul", als Ko/Bu 60°C
> Wenn es dann an den Schleudervorgang geht macht die Maschine ja mehrere Anläufe bevor sie auf die 1300 geht ... da war dann bei geschätzen 200-300 U/Min zwar deutliche Bewegung der Trommel zu sein, aber als dann die Drezahl hoch ging Richtung der 1300 wurde die Maschine immer ruhiger und drehte dann zum Schluss ohne eine Gehäusevibration.

Was das Thema also betrifft "lessons learned"
1) auf Beladungserkennung immer achten, die Maschine richtig beladen
2) Keine Gummiunterlagen unter die Füße
3) 1600 U/min vermeiden, da 1200 - 1400 völlig ausreichen
4) und schon gar keine Einzelstücke waschen und die dann bis 1600 schleudern
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: SIEMENS IQ 1633 Reperaturanleitung als PDF ?

Ähnliche Themen

SIEMENS IQ 1633 leichtes rasseln, rattern im Motor bei norma

Siemens Serie IQ 1433 Unwucht und schlagendes Geräusch - St

Siemens WIQ1630 Stoßdämpfer oder Federn, ggf. Lager defekt

Oben