Siemens Glaskeramik-Kochfeld Einstellung der Felder blinken

Diskutiere Siemens Glaskeramik-Kochfeld Einstellung der Felder blinken im Forum Sonstige Haushaltsgeräte im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: Glaskeramik-Kochfeld Top-Line E-Nummer: HE49550 04 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Anzeige für...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

HobbySchrauberAzubi

Benutzer
Registriert
28.01.2015
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
3
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: Glaskeramik-Kochfeld Top-Line

E-Nummer: HE49550 04

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Anzeige für Einstellung der Felder blinken, Felder werden nicht heiß

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo liebe Forums-Mitglieder,

es ist mal wieder Zeit, ich benötige Unterstützung bei einem Problem. Unser Herd funktioniert leider nicht mehr. Die Digitalanzeigen der Platten blinken, wenn eine Platte angestellt werden soll. Die Platten selbst tun nichts mehr. Alle vier Platten zeigen das gleiche Verhalten. Ich vermute mal, dass die Steuerung einen Hau hat. Der Backofen tut es noch einwandfrei.

Die integrierte Uhr funktioniert nicht, das hat sie aber noch nie getan, seit ich den Herd kenn (wir haben ihn übernommen).

Jetzt ist die Frage, ob ich durch geschicktes Messen das Problem eingrenzen und evtl. sogar korrigieren kann oder das Gerät das Zeitliche gesegnet hat. Ich habe auch schon versucht die Steuerung als Ersatzteil zu finden, war dabei aber nicht erfolgreich.

OK, das Gerät ist von '97 oder älter und ich hätte jetzt auch kein Problem es zu ersetzen. Aber wir planen sowieso in nicht all zu ferner Zukunft die Küche zu erneuern. Aber eben nicht jetzt. Außerdem haben wir eine Granitarbeitsplatte. Die anzupassen dürfte sich als etwas schwierig herausstellen. Zur Not wäre Plan B, dass ich einen Induktionsherd in gleicher Größe einbaue und nur den Backofen weiter nutze. Dürfte aber auch nicht ganz einfach werden, da das jetzige Glaskeramik-Kochfeld an den Ecken abgerundet ist.

So, genug gequatscht. Weiß evtl. jemand, was ich tun kann?

Im Voraus schonmal herzlichen Dank für Eure Hilfe!

Gruß

Der HobbySchrauberAzubi

PS: Die Mulde hat übrigens die E-Nummer EK83551 02, falls das von Interesse ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.053
Punkte Reaktionen
3.030
Wissensstand
Elektriker
Siemens Ceranfeld Top-Line Anzeige für Einstellung der Feld

HobbySchrauberAzubi schrieb:
Ich vermute mal, dass die Steuerung einen Hau hat. Der Backofen tut es noch einwandfrei.
Welche Steuerung meinst du?
Durch deine Anfrage erkenne ich, dass du von den beiden Geräten eine völlig falsche Vorstellung hast.
Gehe folgendermassen vor:
1. Ziehe den Backofen ca 30cm raus, vorher den Backwagen völlig rausnehmen.
2. Am Energieregler-Viererblock eine Platte einschalten und messen ob an den Steckern 230V abgehen.
3. Alle Steckverbindungen am Leistungsmodul hinter dem Viererblock ab- und wieder anstecken.
4. Dann Ergebnis posten.

http://www.siemens-home.bsh-group.com/de/shop/ersatzteile/EK83551/02#spare-section-3
http://www.siemens-home.bsh-group.com/de/shop/ersatzteile/HE49550/04#spare-section-3

HobbySchrauberAzubi schrieb:
Zur Not wäre Plan B, dass ich einen Induktionsherd in gleicher Größe einbaue und nur den Backofen weiter nutze.
Das ist Wunschdenken :'(
 
H

HobbySchrauberAzubi

Benutzer
Registriert
28.01.2015
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
3
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hurra, es lebt wieder. Evtl. ist einfach nur Wasser ins Kochfeld eingedrungen, was jetzt weggetrocknet ist. Ich wurde eben informiert, dass der Wasserkocher wohl wieder inkontinent war (das Ding muss dringend getauscht werden) und Wasser ans Kochfeld gelangt ist. Evtl. ist es durch die Dichtung gelaufen. Ich habe es eben einfach nochmal probiert und siehe da, es tut wieder. Da die Dichtung ja nun auch schon einige Jahre auf dem Buckel hat, scheint es angebracht, sie zu ersetzen. Gibt es da Tipps, was ich dafür nehmen soll? Ich gehe mal davon aus, dass es nicht die Dichtung aus der Siemens-Apotheke sein muss, sondern Standarddichtungen funktionieren.

Welche Steuerung meinst du?
Die Steuerung, die die Platten regelt und in der der Fehler steckt. ;-)
Ich habe mich mit dem Gerät noch nicht sehr intensiv beschäftigt, weiß also auch noch nicht, was da an Steuerung drin steckt und welche Aufgaben die Teile verwalten. Ich hatte bis jetzt den Block links von den Reglern im Verdacht etwas mit dem Problem zu tun zu haben. Ist aber reine Spekulation.

Gehe folgendermassen vor:
Merke ich mir fürs nächste Mal.

Das ist Wunschdenken
Mein Plan B sah so aus: Neues Feld einbauen, zwei Phasen anklemmen, Backofen mit dritter Phase weiter nutzern. Aber auch hier muss ich zugeben, dass ich die technischen Gegebenheiten noch nicht getestet habe: Was macht der Backofen/die Steuerung, wenn ich zwei Phasen klaue? Wenn er nicht geht, Plan C: Neues Kochfeld parallel zum Herd anschließen, die doppelt belegten Phasen sollten den Betrieb des alten Backofens nicht stören, Leistung sollte also ausreichend vorhanden sein. Hat auch das neue Kochfeld nur zwei Phasen oder werden da heutzutage gleich drei genutzt? ...
Also noch sind Plan B und Plan C nicht durchdacht.

Aber ist ja jetzt auch egal, tut ja im Moment wieder. Und hoffentlich auch noch, bis die neue Küche in Angriff genommen wird.

Auf jeden Fall Danke für die Tipps!

Ich wünsche ein schönes Oster-Wochenende!
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.053
Punkte Reaktionen
3.030
Wissensstand
Elektriker
Wenn du die Dichtung unterhalb des Muldenrand meinst, dann kannst du dir was aus dem Baumarkt besorgen.
Die Mulde lässt sich einfach nach oben aushebeln.
Allerdings kann kein Wasser durch die Dichtung in die Mulde gelaufen sein, das ist unmöglich.
In den BO schon.
 
H

HobbySchrauberAzubi

Benutzer
Registriert
28.01.2015
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
3
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Mmmh, hatte ich eigentlich auch gedacht. Auf dem BO war kein Wasser und es sah auch nicht aus, als wäre da mal Wasser gewesen. Über der Elektronik ist das Blech und das Wasser kam wenn von links, kann also nicht in die Stecker gelaufen sein. Ich werde die Mulde auf jeden Fall mal abdichten, schaden tut es nicht.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Wasser rechts =) , links <_< , oben O-) , unten >_< ...

- vllt. könntest Du anhand der links von @havelmatte mal genau sagen WO denn nun?
 
H

HobbySchrauberAzubi

Benutzer
Registriert
28.01.2015
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
3
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Wenn ich mich an der Explosionszeichnung orientiere, kam das Wasser von links unten. :D
Aber macht Euch jetzt wegen mir keinen Stress mehr hier. Das Ding tut wieder. Ich werde in den nächsten Tagen mal einen näheren Blick rein werfen und schauen, ob da irgendwo Wasser lang gekommen ist und die Mulde neu abdichten. Im Moment läuft er wieder und ich gehe davon aus, dass er das auch erstmal noch eine Weile tun wird (<klopf auf Holz>).
Ich danke Euch allen für die Hilfe hier. Cooles Forum.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
HobbySchrauberAzubi schrieb:
... Wenn ich mich an der Explosionszeichnung orientiere, kam das Wasser von links unten ...

Da es ja Explo´s für ZWEI Geräte waren, ist das Rätsel nun nicht kleiner... - aber bei Dir kommt ja das Wasser sogar von unten, also nehme ich Dich beim Wort und mach mir keinen Stress damit! :whistle:
 
H

HobbySchrauberAzubi

Benutzer
Registriert
28.01.2015
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
3
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
wombi - ladyplus45 schrieb:
HobbySchrauberAzubi schrieb:
... Wenn ich mich an der Explosionszeichnung orientiere, kam das Wasser von links unten ...

Da es ja Explo´s für ZWEI Geräte waren, ist das Rätsel nun nicht kleiner... - aber bei Dir kommt ja das Wasser sogar von unten, also nehme ich Dich beim Wort und mach mir keinen Stress damit! :whistle:
Es gibt nur eine Explosionszeichnung, die ein Gerät darstellt. Die zweite zeigt nur einen Teil des Geräts. Außerdem schrieb ich, dass das Wasser von links kam. Keine Ahnung, wie Du drauf kommst, dass es von unten gekommen sein soll. Ich bezog mich bei "links unten" - Deinem Wunsch gemäß - auf die Explo.
 
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.053
Punkte Reaktionen
3.030
Wissensstand
Elektriker
HobbySchrauberAzubi schrieb:
Die zweite zeigt nur einen Teil des Geräts.

Das stimmt nicht!!!
 
H

HobbySchrauberAzubi

Benutzer
Registriert
28.01.2015
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
3
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hast recht, ich hatte nicht gesehen, dass man durch einige Zeichnungen durchblättern kann.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens Glaskeramik-Kochfeld Einstellung der Felder blinken

Ähnliche Themen

Siemens Glaskeramik-Kochfeld Top-Line Touchfeld funktioniert nicht mehr

Siemens Herd: Mikrowelle und Glaskeramik-Kochfeld funktionieren nicht mehr

Oben