Siemens A14-16 Abrieb an Gummidichtung

Diskutiere Siemens A14-16 Abrieb an Gummidichtung im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Siemens Typenbezeichnung: A14-16 E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Abrieb an Gummidichtung Meine Messgeräte:: kein...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

DeDi

Benutzer
Registriert
15.02.2015
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: A14-16

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Abrieb an Gummidichtung

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo an alle hier im Forum! Ich habe folgendes Problem mit meiner Waschmaschine (Siemens A14-16) : Die Gummidichtung reibt an der Trommel. Wenn kein Wasser in der Trommel ist,quietscht das auch laut. In der Gummidichtung befinden sich überall Abriebreste. Seitdem ich Probleme mit der Maschine habe, hat sie auch schon 2 Socken gefressen.
Weiss jemand, was mit meiner Maschine nicht stimmt? Ist mein Problem eventuell durch eine eigene Reparatur zu lösen oder sollte ich einen Fachmann suchen?

Grüsse
DeDi
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DeDi

Benutzer
Registriert
15.02.2015
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Oh, sorry, hier sind sie: E-NR WM14A162/13 und FD8810 102057

Bilder, man sieht aber nicht viel darauf:
http://www.pic-upload.de/view-26147762/SNV81299.jpg.html
http://www.pic-upload.de/view-26147761/SNV81303.jpg.html

Die Dichtung ist ziemlich nah an der Trommel, was nichts ausmacht, wenn Wasser im Bottich ist. Ist er aber trocken (beim Schleudern z.B.) reibt die Trommel an der Dichtung. Die Trommel hat nach oben und unten kein Spiel, nach vorne und hinten wippt sie aber leicht. Ich frage mich, ob sich die Position der Trommel vielleicht etwas geändert hat, vielleicht durch Überladen (leider habe ich meine Waschmaschine doch immer recht voll gemacht). Die Waagerechte der Waschmaschine hab ich auch nochmal überprüft: sie steht nicht ganz zu 100% gerade, na in etwa zu 90%...... Die Dichtung hat noch keine schweren Abrieberscheinungen und sieht eigentlich noch ganz okay aus, aber überall auf der Dichtung finden sich kleine Gummireste.
 
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
Der Fehler ist nicht unbekannt. Ursache ist die Form des Bullaugenglases. Die neuen Gläser sind oben abgeflacht, dadurch soll die Wäsche nicht mehr unten zwischen Glas und Manschette eingeklemmt werden.

Du solltest auf jeden Fall die Manschette tauschen, denn die grauen Krümel in der Wäsche sind auch nicht der Hit. Soweit ich mich noch erninnern kann, wurden an der Manschette auch geringe Änderungen vorgenommen.
Bei Deiner WM lässt sich die Manschette einfach wechseln, Vorderwand ab - unten sind zwei Schrauben.
Ich habe auch immer das vordere Gewicht abgeschraubt, dann lässt sich die Spannringspirale besser aufziehen.
Dein Fehler hat nicht mit Überladen zu tun.
Hier findest du die Teile:
http://www.siemens-home.de/sparepart/finder/detail/WM14A162/13#/tab-spare-section-3
 
D

DeDi

Benutzer
Registriert
15.02.2015
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Bist du sicher, dass die neue Manschette dann nicht mehr an der Trommel reiben würde? Eigentlich sieht die Manschette noch okay aus, da ist nichts ausgeleiert oder so (daher denke ich mir es liegt eher an der Trommel bzw. an etwas anderem). Wäre natürlich super, wenn es nur an der Manschette liegen würde. Danke Havelmatte!
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
DeDi schrieb:
Bist du sicher, dass die neue Manschette dann nicht mehr an der Trommel reiben würde?

Solange ich nicht das Gerät selbst überprüft habe, kann ich mich nur auf meine 40 Jahre Berufserfahrung verlassen.
 
D

DeDi

Benutzer
Registriert
15.02.2015
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Okay, ich poste nochmal, wenn ich die Dichtung gewechselt habe. Dankeschön!
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DeDi

Benutzer
Registriert
15.02.2015
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Heute morgen war der Kundendienst bei mir. Die Trommel der WM14A16 hat einen Schlag abbekommen und läuft unwuchtig. Techniker meinte, dass ein Reparatur ca. 300,- kostet und hat mir empfohlen eine neue Maschine zu kaufen. Was meint ihr? Neue kaufen (für 300-480€) oder doch reparieren lassen? Welche Maschine würdet ihr mir empfehlen?
 
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
DeDi schrieb:
Heute morgen war der Kundendienst bei mir. Die Trommel der WM14A16 hat einen Schlag abbekommen und läuft unwuchtig.

War das der Werkskundendienst?
So richtig glaub ich das nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DeDi

Benutzer
Registriert
15.02.2015
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Nein, nicht von Siemens selbst, ein normaler Hausgerät-Monteur/Reparaturservice. Die Trommel eiert ziemlich stark und reibt deswegen auch an der Manschette. Sehr wahrscheinlich bin ich das auch selber schuld, denn die Maschine ist jetzt 6 Jahre alt und ich hatte sie in den ersten 3 Jahren der Nutzung überhaupt nicht ausgerichtet!!! Ein neuer Bottich kostet 168,-€ plus ca. 2 Montagestunden, wären dann um die 300€.
 
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
Eine Rep. lohnt sich in keinem Fall. Ich würde dir zum gleichen Gerät oder Nachfolger raten.

2Std. für den Bottich, davon konnten wir nur träumen. Mehr als 1 Std. war da nicht drin.
So richtig glaub ich das mit der unrund laufenden Trommel aber immer noch nicht, das ist ein extrem seltener Fehler, das Ausrichten des Gerätes hat damit überhaupt nichts zu tun. Es kommt bei diesen Geräten schon mal vor, dass die Dichtung z.T. aus dem Montagekragen rutscht, ohne dabei undicht zu werden.
Solange die grauen Krümel nicht stören, behalte die Maschine.
 
D

DeDi

Benutzer
Registriert
15.02.2015
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Mir ist das, als ich den Thread geöffnet habe, nicht aufgefallen, aber die Trommel schleift (man hört ein Schleifgeräusch), wenn ich sie mit der Hand drehe. Ist auf jedenfall nicht gut, wenn ich die Maschine einfach weiterbenutzen würde. Vielen Dank für die Infos, Havelmatte :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Siemens A14-16 Abrieb an Gummidichtung

Ähnliche Themen

Siemens A12-22 Trommel schleift an Gummidichtung

Siemens IQ 700 schaltet sich innerhalb des Programmzykluswechsel ab

Siemens E14-14 WM14E140/32 Waschmaschine heizt nicht

Siemens WM16Y843 I-Dos System dosiert scheinbar zu viel

Siemens Siwamat XLi 1240 Schleudert laut, Abrieb in der Trommel, minimales Schleifgeräusch hörbar

Oben