Sharp Sharp LC60LE635E Null Reaktion mehr

Diskutiere Sharp Sharp LC60LE635E Null Reaktion mehr im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Sharp Typenbezeichnung: Sharp LC60LE635E Inverter: Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Null Reaktion mehr Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

bmhh

Benutzer
Registriert
10.09.2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Hersteller: Sharp

Typenbezeichnung: Sharp LC60LE635E

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Null Reaktion mehr

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen, habe hier einen Sharp LC60LE635E, der leider tot ist. Keine Reaktion mehr.

Nun möchte ich gerne mal die Rückwand öffnen, um zu sehen, was sich da machen lässt.

Alle Schrauben gelöst, das untere Drittel der Rückwand lässt sich auch wegziehen, aber der Bereich darüber hängt fest.

Leider finde ich keinerlei Anleitungen ...

Wie bekomme ich auch den oberen Teil der Rückwand gelöst? Sind da irgendwelche Clips im Spiel und man muss nur kräftig ziehen? Oder gibt es da einen anderen Trick?

Der Fernseher steht übrigens noch auf dem Fuß, dass scheint aber problemlos zu sein, denn im Bereich von dessen 4 Schrauben löst sich die Rückwand.

Danke für jeden Hinweis

Gruß
Michael
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.950
Punkte Reaktionen
383
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
So wie ich das erkennen kann auf Bildern wie bei allen, wird er oben durch kleine Plastikhalter intern gehalten. Von unten nach oben hochdrücken und sollte sich dann durch Druck lösen bzw. rausspringen.
Aber dennoch mit Vorsicht!!!!

LG Thomas
 
B

bmhh

Benutzer
Registriert
10.09.2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Hallo Thomas,

danke. Habe es probiert, aber mit Hochdrücken tut sich nichts. Ich habe das Gefühl, noch irgendwo freihebeln zu müssen. Leider finde ich bisher absolut keine Bilder, die mich weiterbringen. Wo hast du denn Bilder dazu gesehen?

Gruß
Michael
 
POL UK

POL UK

Benutzer
Registriert
07.06.2016
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
2
Der Öffnet sich wie ein Handy mit zb. Kunststoff Messer.
 
B

bmhh

Benutzer
Registriert
10.09.2017
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
So, offen ist er. Für alle, die auch vor der Aufgabe stehen: Man geht mit einem Nylontool zwischen den glänzenden Teil und den matten der Rückwand. Dann hebelt man vorsichtig im Bereich der Clips, die sich im oberen Bereich rund herum verteilen, den glänzenden Part von der Rückwand weg und zieht gleichzeitig die Rückwand kräftig zu sich her. Mit dem richtigen Werkzeug klappt das nahezu ganz ohne außen sichtbare Beschädigungen. Nur die Clips leiden ein wenig.

Zwischen den Cinch-Steckern versteckt sich noch eine Schraube, das merkt man spätestens wenn man die Rückwand abnehmen will.

Auf dem Bild die Platine, die dann wohl interessant ist. Am 230 Volt Anschluss ist noch Strom messbar. Ansonsten verlassen mich dann meine Fähigkeiten.

Sieht jemand so schon was? Oder wo kann ich die ausgebaute Platine prüfen lassen?

Danke.

Gruß
Michael
 

Anhänge

  • DSC04394.jpg
    DSC04394.jpg
    697,6 KB · Aufrufe: 1.445
Zuletzt bearbeitet:
F

FZ600

Benutzer
Registriert
18.04.2011
Beiträge
1.113
Punkte Reaktionen
27
Hallo,
auf dem Bild ist das Netzteil (braun) und das Tcon (grün) zu sehen. Der weisse Stecker rechts am NT versorgt das Main mit verschiedenen Spannungen.

Schaldbild findest Du hier: https://www.electronica-pt.com/esquema/lcd/delta-dps-182cp-25417/

Es muss wenigstens eine Standby-Spannung zu messen sein. VSB 3,3 Volt an Stecker FB901
Falls diese fehlen zuerst einmal die Schmelzsicherung F 1:1 neben dem Stecker rechts kontrollieren.
Achtung: In diesem Bereich können Spannungen bis zu 400 Volt anleigen auch wenn der Netzstecker gezogen ist.

Viel Erfolg
 
Zuletzt bearbeitet:
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.950
Punkte Reaktionen
383
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
IC7801 ist ein NCP1608
Q7801 ist ein TK15A60U
BD7001 kontrollieren
D7805 ist eine MUR460

Im NT DPS-162KP1 ersetzen.

LG Thomas
 
W

Wanderer71

Neuling
Registriert
09.02.2018
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
DPS-165HP-2A / RUNTKA847WJN1

Hallo, bin neu hier und hab das gleiche Problem. Den (scheinbar offensichtlichen) Fehler hab ich schon gefunden - es hat zwei Elkos zerfetzt. Nun scheint es aber so zu sein, dass in diesem Gerät verschiedene Netzteile verbaut wurden und ich bisher nur die falschen Schaltpläne gefunden habe. Da ich aber nicht weiß welche Elkos verbaut waren, würde ich mich über Hilfe freuen. Kann jemand sagen welche Elkos auf den Steckplätzen C7817 und C7818 verbaut sind oder hat einen Schaltplan bereit? Die Netzteilbezeichnung lautet: DPS-165HP-2A / RUNTKA847WJN1

Ich bedanke mich schon vorab bei allen Helfern. DANKE

Gruß, Thorsten
 
F

FZ600

Benutzer
Registriert
18.04.2011
Beiträge
1.113
Punkte Reaktionen
27
Hallo,
Bilder sagen mehr als Worte. Sende doch einfach mal ein Bild vom NT und denn beiden Kondensatoren?
Gruss
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.950
Punkte Reaktionen
383
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Wenn du Glück hast sind nur die beiden Kondies und nicht ELKOs defekt. 1nF 1kV beide plus die Sicherung sollte auch hinne sein.
Wenn nicht dann IC un Q 7801 wechseln.

LG Thomas
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Sharp Sharp LC60LE635E Null Reaktion mehr
Oben