Sharp LC-40LE822E HD+ Empfang setzt aus

Diskutiere Sharp LC-40LE822E HD+ Empfang setzt aus im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Sharp Typenbezeichnung: LC-40LE822E Inverter: Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): HD+ Empfang setzt aus Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
DAC324

DAC324

Benutzer
Registriert
13.03.2006
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
0
  • Sharp LC-40LE822E HD+ Empfang setzt aus
  • #1
Hersteller: Sharp

Typenbezeichnung: LC-40LE822E

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): HD+ Empfang setzt aus

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Gerät
Hersteller: Sharp
Modell: LC-40LE822E
Gerät: LCD-TV mit eingebautem Triple-Tuner

CI+-Modul
HD CI+ Modul
Hersteller: SmarDTV
Modul-Nummer: CI0301APS102
Seriennummer: 02003016132038
Software-Version: 07.00.01.00.24

SmartCard
Projektname: 341101
Smartcard-Version: DNASP142RevGC6
Chipsatz-NUID: 27 1875 2961 72
Chipsatz-Typ: 00 1887 5539 7E
Chipsatz-Revision: A1

Problem
Hallo an die Experten,

seit einiger Zeit nervt mich das folgende Problem:

Bei meinem Sharp LC-40LE822E setzt der Empfang der Privatsender (RTL, SAT.1 usw.) sporadisch aus. Es erscheint die Meldung: "CI-Karte initialisiert", dann wird das Bild dunkel und der Ton setzt aus und es erscheint der Hinweis, man möge doch die HD+ -Karte in das CI-Modul einsetzen. Nach einiger Zeit verschwindet diese Meldung ohne weiteres Zutun, das Bild bleibt weiterhin schwarz, mit der Meldung "Verschlüsselter Dienst". Kurze Zeit später erscheinen dann wieder Bild und Ton, als wäre nichts gewesen. Dieses Spielchen wiederholt sich im Extremfall nach wenigen Minuten, manchmal kann man aber auch ohne Fehler mehrere Stunden lang fernsehen.

Herausnehmen und neu einsetzen von Smartcard und CI+-Modul bringen erwartungsgemäß keine Abhilfe.

Im Netz konnte ich nicht viel finden, was mir weitergeholfen hätte. Es gab einen Hinweis, dass die Firmware des CI+-Moduls aktualisiert werden müsste. Allerdings scheint die Version 07.00.01.00.24 die aktuellste zu sein, ich konnte jedenfalls keine aktuellere finden.

Dann gab es noch den Hinweis, dass die Stromversorgung des Sharp für den LNB recht knapp dimensioniert wäre. Daher könnte bei zu hoher Stromaufnahme durch den LNB dessen Versorgungsspannung hin und wieder zusammen brechen. Aus diesem Grund wurde der ursprünglich montierte Quad-LNB gegen einen Single-LNB mit 120 mA Nenn-Stromaufnahme getauscht.

Ein anderer Hinweis besagt, dass es an der Ausrichtung bzw. dem Signalpegel der Antenne liegen könnte. Tatsächlich scheint es hier ein Problem zu geben.

Der Fernseher hängt als einziges Gerät direkt an einer 80-cm-Offset-Antenne mit Single-LNB. LNB und Kabel wurden bereits erneuert, Antenne mit Satfinder sorgfältig auf Maximum ausgerichtet.
Trotzdem bekomme ich nur einen maximalen Signalpegel von 80% und eine Qualität von 27% laut Anzeige des Fernsehers.

Ich kann zwar mit Lötkolben usw. umgehen, aber eine Reparatur des Tuners traue ich mir selbst nicht zu, allenfalls den Austausch des kompletten Tunermoduls. Deshalb auch gleich die Frage: Gibt es im Raum Würzburg / Karlstadt / Lohr / Schweinfurt eine Fachwerkstatt, die sich das Gerät mal ansehen kann, schon allein, um sicherzugehen, dass es der Tuner und nicht etwa ein inkompatibles CI+-Modul oder die Antenne ist?

Alle Programme, die kein CI+-Modul benötigen (ÖR und SD-Programme) können ohne Probleme empfangen werden.

Auch das Zurücksetzen des TV auf Werkseinstellungen und das Einspielen der aktuellen Firmware brachten keine Abhilfe.

Fragen
Ist möglicherweise das CI+-Modul von SmardTV inkompatibel zu dem Sharp LC-40LE822E?
Oder ist der Tuner defekt? (80% Signal und vor allem 27% Qualität erscheinen mir doch arg wenig)
Oder sind die 120 mA Nenn-Stromaufnahme durch den LNB immer noch zu viel für den Fernseher?

Vielen Dank für alle Tipps im Voraus und beste Grüße

DAC324
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Sharp LC-40LE822E HD+ Empfang setzt aus
  • #2
Satanlage mit Profimessgerät Überprüfen,Satrec . eventuell anschliesen(wenn vorhanden). Damit Anlagenfehler ausgeschlossen werden kann.
 
  • Sharp LC-40LE822E HD+ Empfang setzt aus
  • #3
Ich hatte schon Fälle da wurden defekte CI+ Module von Unitymedia ausgeliefert.
Ich würde erstmal ein anderes CI+ Modul ausprobieren denn so manches CI+ Modul kann
recht warm werden und thermische Probleme bereiten. (Gewährleistung?)

Die Empfangswerte beim Pegel sind in der regel nicht wirklich genau bei einigen Fernsehern.
Wenn möglich mal mit nem Digitalreceiver mit Satfinder vom Kumpel den Pegel überprüfen.

Und mal nach nem Firmwareupdate schauen. Oft können die recht simpel über USB eingespielt werden.
 
  • Sharp LC-40LE822E HD+ Empfang setzt aus
  • #4
Hallo,
(Update)

Ein anderes CI+ Modul habe ich momentan nicht greifbar.
Dafür aber jetzt einen anderen Fernseher mit dem bereits vorhandenen CI+-Modul an unserer Anlage.

Ergebnis:
Anzeige für Signal und Qualität auf dem Ersatzgerät beide auf 100% und bis jetzt keine Aussetzer. Da die Aussetzer sporadisch und nicht reproduzierbar auftreten, müssen wir nun erst mal eine Weile testen... Wenn das Teil jetzt nicht mehr zickt, liegt es wohl doch an dem Tuner des Sharp - auch wenn die Angaben der Indikatoren nur grobe Schätzungen sind (das weiß ich).

Meine Vermutung ist ja nach wie vor, dass die Qualität von 27% eben gerade so "an der Grasnarbe" ist für das CI+ Modul, und sobald die Bitfehlerrate noch höher (Qualität noch niedriger) wird, kommt das Modul aus dem Tritt und reagiert mit einem Neustart. Da reicht es wahrscheinlich dann schon, wenn ein Vogel zu nahe an der Antenne vorbeifliegt <_<

Zumindest scheinen wir aber jetzt erst mal die Antenne bzw. den gelieferten Signalpegel als Ursache ausgeschlossen zu haben, denn auf dem Ersatzgerät werden für Signal und Qualität jeweils 100% angezeigt und auch ein testweise angeschlossener externer Sat-Receiver zeigt immerhin 90% Signal und 70% Qualität an.

Beste Grüße
DAC324
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Sharp LC-40LE822E HD+ Empfang setzt aus
Zurück
Oben