Samsung UE55JU6050 Kein Bild, Hintergrundbeleuchtung funktioniert

Diskutiere Samsung UE55JU6050 Kein Bild, Hintergrundbeleuchtung funktioniert im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Samsung Typenbezeichnung: UE55JU6050 Inverter: Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kein Bild, Hintergrundbeleuchtung...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

BallyRex

Benutzer
Registriert
02.02.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Hersteller: Samsung

Typenbezeichnung: UE55JU6050

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kein Bild, Hintergrundbeleuchtung funktioniert

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo liebe Forengemeinde,

Da dies mein erster Beitrag ist, möchte ich mich kurz vorstellen.

Ich bin 23 Jahre alt, gelernter Informationselektroniker und komme aus der Nähe von München.

Ich habe ein Problem mit einem Samsung UE55JU6050.

Der Bildschirm bleibt schwarz, die Hintergrundbeleuchtung funktioniert aber.
Wenn man den Fernseher einsteckt, geht die Hintergrundbeleuchtung an, das Bild bleibt schwarz und nach ca 10 Sekunden flackert die Hintergrundbeleuchtung kurz. Ansonsten passiert gar nichts.

Ich habe zum testen den Fernseher geöffnet und das T-Con Board getestet, indem ich jeweils nur eine Bildschirmseite am T-Con angeschlossen habe. Natürlich habe ich immer nur umgesteckt wenn der Fernseher ausgesteckt war.

Das seltsame:
- sind beide Kabel (links und rechts) angeschlossen, bleibt das Bild weg, nur die Hintergrundbeleuchtung leuchtet.
- ist das Kabel für die rechte Bildschirm-Seite angeschlossen, bleibt ebenfalls das Bild weg und die Hintergrundbeleuchtung leuchtet.
- ist das Kabel für die linke Bildschirm-Seite angeschlossen, funktioniert die linke Bildschirmseite einwandfrei, rechts ist nur weißer Bildschirm.

Wegen diesem Fehlerbild habe ich ein geprüftes, gebrauchtes Ersatz-T-Con Board bestellt und eingebaut, der Fehler ist allerdings komplett gleich geblieben.
Könnte natürlich sein, dass das angeblich getestete gelieferte T-Con den selben defekt hat, aber das wäre doch ein großer Zufall wenn dieses den selben Fehler hat... oder?
Das T-Con Board hat die Bezeichnung BN96-35161A

Hat jemand Erfahrung mit diesem Fehler oder kann mir sagen wie ich den Fehler beseitigen kann?

Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen könnte.

Beste Grüße,

BallyRex
 
F

Firewater

Benutzer
Registriert
22.04.2019
Beiträge
644
Punkte Reaktionen
8
Hier könnte Dein Panel selbst defekt sein, da Du ja schon den halb und halb Test gemacht hast und eine Seite Bild hat.
Hört man nicht gern aber kommt häufig vor.
mfg. Micha
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.466
Punkte Reaktionen
99
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Wenn eine ganze Bildhälfte am Panel ausfällt, ist entweder ein Keramikkondensator auf dem Driverboard oder ein Driver-Chip (im Folienkabel) kaputt. Letzteres ist nicht reparabel.
 
Zuckerbiene

Zuckerbiene

Benutzer
Registriert
09.05.2007
Beiträge
904
Punkte Reaktionen
18
Ich glaube bei der Serie war was mit dem Kondensator . Thomas hatte mal was dazu . vielleicht liest er das.
 
B

BallyRex

Benutzer
Registriert
02.02.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Vielen Dank für eure Antworten,

Ein Panelschaden wäre sehr ärgerlich :(

Hoffentlich liegt es doch an einem Kondensator :)

Kann man erkennen ob ein Kondensator defekt ist? Ich habe leider kein Messgerät um Kondensatoren zu testen, nur ein normales für Spannung, Strom, Widerstand und Durchgang...

Rein optisch kann ich erstmal keinen defekten Kondensator erkennen.
 
D

Dieterr

Benutzer
Registriert
07.04.2020
Beiträge
461
Punkte Reaktionen
16
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
BallyRex schrieb:
Rein optisch kann ich erstmal keinen defekten Kondensator erkennen.

Tut man auch nicht, es geht um KerKos. Die haben soweit ich weiß, einen Kurzschluß bzw. sind niederohmig, was dann wieder mit deinem Equipment messbar wäre
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.466
Punkte Reaktionen
99
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Und dann kann man sie probehalber auslöten. Das Panel funktioniert tatsächlich auch ohne, zumindest provisorisch.
 
B

BallyRex

Benutzer
Registriert
02.02.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Dass es sich um KerKos handelt ist mir klar, ich meinte eher dass ich keine Anzeichen für eine Überhitzung gefunden habe. Mit defekten KerKos habe ich bisher noch keine Erfahrung gemacht.

Gut zu wissen dass ich einen Defekt anhand eines Kurzschlusses bzw niederohmigkeit feststellen kann.

Vielen Dank für den Tipp, ich werde mich morgen auf die Suche nach einem defekten KerKo machen.

Schönen Abend
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.466
Punkte Reaktionen
99
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Die Kerkos sind listige Dinger. Sehen meistens von außen ganz normal aus und haben trotzdem einen Kurzen.
 
D

Dieterr

Benutzer
Registriert
07.04.2020
Beiträge
461
Punkte Reaktionen
16
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Wie Transistoren, denen sieht man den Kurzschluss meist auch nicht an :)
 
B

BallyRex

Benutzer
Registriert
02.02.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
So, nun konnte ich die KerKos endlich testen.

Das Ergebnis:

An jedem Flachbandkabel zum Panel ist eine Gruppe von KerKos auf der Treiber Platine, allerdings ist pro Gruppe jeweils nur 1 KerKo niederohmig bzw hat einen kurzschluss. Es handelt sich um die C112, C113, C114, C115, C116, C117, C118 und C119.

Das interessante ist, wenn am T-Con die linke und rechte Seite angeschlossen ist, sind auch die Kondensatoren auf der Linken Seite niederohmig bzw haben einen Kurzschluss. Sobald man das Kabel der defekten rechten Seite abklemmt, sind die KerKos der linken Seite nichtmehr niederohmig bzw haben keinen Kurzschluss, die auf der rechten Seite bleiben weiterhin niederohmig.

Kann es sein dass alle 8 KerKos defekt sind?

Danke schonmal und einen schönen Abend
 
T

tik-tak

Benutzer
Registriert
20.12.2006
Beiträge
518
Punkte Reaktionen
8
Unmöglich
 
T

tik-tak

Benutzer
Registriert
20.12.2006
Beiträge
518
Punkte Reaktionen
8
Wie gesagt tcon anmachen und Wiederstand messen falls niederohmig ablöten und auf Zettel legen Klebeband notieren usw
 
T

tik-tak

Benutzer
Registriert
20.12.2006
Beiträge
518
Punkte Reaktionen
8
Und ausgelötet noch mal messen und dann wissen
 
B

BallyRex

Benutzer
Registriert
02.02.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
So ist es aber... :D

Allerdings muss ich zugeben dass das T-Con bzw der TV keine Stromzufuhr hatte.

Ich werde morgen nochmal messen wenn der TV an den Strom angeschlossen ist.
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.466
Punkte Reaktionen
99
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ist total logisch. Die rechte, defekte Seite ist immer niederohmig. Über das TCON wird die linke mit der rechten verbunden, weil die Kerkos an der gleichen Spannungsversorgung vom TCON hängen. Also wird die linke auch niederohmig, sobald sie zusammen mit der rechten angesteckt ist. Deshalb verschwindet das Bild komplett, sobald die rechte Seite dran ist. Das TCON klappt zusammen. Die linke alleine funktioniert.

Es sind ziemlich sicher nicht alle Kerkos auf der rechten Seite kaputt. Kann sein, dass sie parallel geschaltet sind. Du wirst einfach einen nach dem anderen zupfen müssen, bis der Kurze weg ist. Oder er bleibt, dann ist ein Driverchip kaputt.
 
D

Dieterr

Benutzer
Registriert
07.04.2020
Beiträge
461
Punkte Reaktionen
16
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Danke Hermann.
Zum Testen nicht ausgelöteter Einzelbauteile immer alles drumherum entfernen soweit möglich, also alle Stecker ab. Geht beim Panel halt nicht, logischerweise. Auch dann misst man meist noch benachbarte Bauteile mit, speziell im Diodenmodus, den deshalb wenn möglich vermeiden. Aber ganz besonders wenn mehrere parallel geschaltet sind, was man nicht immer auf den ersten Blick erkennt. Deshalb sind niederohmige Messwerte bei Kondis immer erst einmal zu interpretieren.
Oder man lötet alles (zumindest einseitig, aber schwierig bei SMD) aus, was aus bekannten Gründen erst einmal vermieden wird.
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.466
Punkte Reaktionen
99
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Mir fällt da ein Fall ein, wo Dioden auf den Boards kaputt waren. Also nicht nur auf die Kerkos schielen. Alle Bauteile prüfen.
 
B

BallyRex

Benutzer
Registriert
02.02.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Informationselektroniker
Das klingt absolut logisch. Danke für die Erklärung. Hoffentlich liegt es tatsächlich nur an einem Kondensator oder einer Diode. Ich werde heute Abend gleich nochmal alle Bauteile auf der Platine nachmessen. Auch wenn es im eingelöteten Zustand kein 100%iges Ergebnis gibt...
Ich werde auch nochmal ohne den Diodenmodus messen. Danke für den Tipp.

Hat jemand einen Tipp zum schonenden auslöten von SMD Bauteilen? An SMD Bauteile habe ich mich bisher noch nie gewagt, außer es war egal wenn sie beim auslöten zerstört werden :D

Einen speziellen Lötkolben habe ich leider noch nicht, wäre aber vermutlich von Vorteil.

EDIT:

Sollte ich tatsächlich defekte Bauteile finden, woher weiß ich welche Daten die neuen Bauteile haben müssen?
Im Internet bin ich bis jetzt auf der Suche nach Schaltplänen oder Service Manuals leider nicht fündig geworden.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Firewater

Benutzer
Registriert
22.04.2019
Beiträge
644
Punkte Reaktionen
8
Mit Heissluft ablöten wäre auch möglich. Mit Lötkolben kann man natürlich auch machen. Komponententester wäre hier hilfreich.
Aber friemel erst mal einen nach dem anderen runter um zu sehen obs was bewirkt.

mfg. Micha
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Samsung UE55JU6050 Kein Bild, Hintergrundbeleuchtung funktioniert

Ähnliche Themen

Samsung UE46F6640 Gerät hat kein Bild, keine Hintergrundbeleuchtung

Samsung UE55D6500 Fernseher Klickt und zeigt kein Bild - Netzteil und Mainboard bereits getauscht

Samsung UE32D6510 Kein Bild, Hintergrundbeleuchtung an

Grundig 47VLE 9372 Kein Bild, dunkel wie die Nacht

Samsung UE55F6500 > (S/N: ZASY3SAF101794K) Kein Bild / nur Ton

Oben