Samsung UE55C7700 TV Klackt , geh nicht an

Diskutiere Samsung UE55C7700 TV Klackt , geh nicht an im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Samsung Typenbezeichnung: UE55C7700 Inverter: LCD Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): TV Klackt , geh nicht an Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Dietmar66

Dietmar66

Benutzer
Registriert
02.01.2018
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Samsung

Typenbezeichnung: UE55C7700

Inverter: LCD

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): TV Klackt , geh nicht an

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Bei den UE55C7700 habe ich jetzt folgendes überprüft. Stromkabel einstecken Standby LED leuchtet, weiter nichts.
Power gedrückt, LED blinkt und alle 3 Sekunden ein Klacken.
Mainboard getrennt, kein klacken, keine Standby LED an und keine Hintergrundbeleuchtung.
Nur T-Con getrennt, Standby LED blinkt, alle 3 Sekunden das klacken, keine Hintergrundbeleuchtung an.

Gemessen habe ich jetzt noch nichts.
 
D

Denver

Benutzer
Registriert
25.01.2017
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
hi kannst du von Mainboard und Netzteil Bild hochanden?
 
Dietmar66

Dietmar66

Benutzer
Registriert
02.01.2018
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Zuletzt bearbeitet:
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.502
Punkte Reaktionen
104
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ich schieß aus der Hüfte. Schau mal ob der Mosfet ganz rechts unten im Eck vom Netzteil (mit dem weißen Klecks drauf) durch ist bzw. kalte Lötstellen hat. Ich hatte mal ein Netzteil eines C8790, was anders aufgebaut ist, aber den gleichen Kerl montiert hat, soweit ich es sehen kann.
 
Dietmar66

Dietmar66

Benutzer
Registriert
02.01.2018
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Habe den und alle anderen mal durchgemessen.
Die sind alle in Ordnung.
 
Rennvan

Rennvan

Benutzer
Registriert
26.07.2017
Beiträge
253
Punkte Reaktionen
4
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Ich schieß mal aus der Hüfte und sag mal Deine HGB ist durch. Wenn das MB abgestöpselt ist sollte die HGB direkt angehen wenn der Stecker drin ist.
Musste grad ma googeln, ist der Superflache also Edge-Light, zwei LED Streifen rechts und links am Display. Check mal die Stripes, bzw die LED drauf da sind sicher welcher durchgeraucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dietmar66

Dietmar66

Benutzer
Registriert
02.01.2018
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Hab mal am Netzteil versucht mit den Fön leben einzuhauchen.
Oben links auf dem Bild gesehen vom Netzteil ist er doch tatsächlich angesprungen und blieb
dann auch an.
Hatte den am Anfang im Garten überprüft, da ist es nun bissel kühler im Garten Haus.Wenn er eine
Weile aus ist und kühl steht, muss ich kurz Fönen und er springt sofort an.
Zumindest jetzt wo er im warmen zu Hause steht, springt er gleich an.
Jedenfalls hat das Netzteil definitiv ein thermisches Problem.
 
D

DerBorn

Benutzer
Registriert
22.03.2018
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo liebes Forum, ich bin neu hier und auf euch aufmerksam geworden, da ich mit meinem UE55C7700 ebenfalls das "Klack-Klack-Problem" habe seit 2 Tagen. vorerst steht nun ein älterer 32" im Wohnzimmer , das ist aber keine Dauerlösung und für nen neuen TV hab ich gerade nicht die nötige Liquidität.

Ich habe vorgestern den TV eingeschaltet einfach nur zur Hintergrundbeschallung.
Erst nach einiger zeit ist mir aufgefallen, dass er einfach nur klackt und kein Bild an ist.
Also erstma Stecker raus, warten STecker rein, und sofort ging die Status LED an und das erste Klack ertönte. soweit ja normal. Nach ein paar Sekunden dann das nächste Klack. und dann hörte es nicht mehr auf. immer leuchtete dabei die Status LED.

Stecker raus, TV von der Wand geholt und auf die Couch gelegt. Rückseite aufgeschraubt und nochmal eingesteckt um die QUelle des Klackens zu finden. Ich erzähle euch ja nichts neues, wenn ich sage, das Klacken kommt vom NT.
Aber nun dachte ich, ok NT defekt, im Netz ersatz gefunden. Bevor ich den Ersatz bestelle, wollte ich aber sicher gehen dass es das Netzteil ist. also ALLE verbindungen die zu/vom NT weg gehen getrennt und ... das Klacken hörte auf. dann NUR das Mainboard angeschlossen (alle dort abgehenden Verbindungen habe ich vorher gelöst.) und zack war das Klacken wieder da.

Ich kenne nun den Aufbau der Schaltungen nicht, aber ich vermute, dass der Stecker der oben am NT abgeht, die HGB ist ? und dann gibt es ja noch den einen STecker zum MB. von dort wiederum geht es dann ja ganz oben links zum Bass, und unter dem NT<->MB Stecker geht eines ab zur Platine mit den "Tasten" eines zu den Lautsprechern am unteren Rand und eines geht noch zum 3D Sensor.
Habe ich das so richtig gedeutet ?
Natürlich noch das Flachband welches wie ich Vermute zur "GraKa" führt, welche unter der Metallabdeckung sitzt...

Das Thermische Problem wie mein Vorredner es schildert, kann ich ausschließen, da der TV bei gleicher Raumtemperatut im Wohnzimmer an der Wand hängt.


Ich habe nun vermutet, dass es am MB liegen könnte, da der Fehler ja nur auftritt, wenn dieses Angeschlossen ist. oder liegt es eher doch am NT und wenn ich nun ein neues Bestelle ist der Fehler weg ?
Leider habe ich außer einem recht Mittelmäßigen UNI-T Multimeter keinerlei messmöglichkeiten.

Mein Plan war nun ein neues NT zu kaufen und dann das Alte bei gelegenheit zu reparieren.

Ich hoffe ich habe mich halbwegs verständlich ausgedrückt und mir konnte jemand halbwegs folgen.

Grüße
DerBorn
 
Zuletzt bearbeitet:
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.502
Punkte Reaktionen
104
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Bist du nun bereit was zu messen? Sonst kann dir nämlich niemand helfen. Ohne Messung gibt's keine Aussage ob Netzteil defekt oder nicht.
 
D

DerBorn

Benutzer
Registriert
22.03.2018
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ich kann wenn meine Tochter Samstag abend schläft den TV nochmal abhängen und dann Messen.
Welche Teile sind denn wichtig ? und, welche kann ich messen wenn sie noch eingebaut sind, welche muss ich erst auslöten ?
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.502
Punkte Reaktionen
104
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Erst mal die Spannungen messen am Netzteil. Wenn du den Stecker zum Mainboard am Netzteil abziehst (alles andere angesteckt lassen), muss es komplett anspringen. Was an dem Stecker an welcher Position an Spannung anliegen soll, ist auf der Platine aufgedruckt in einem Kästchen. Ich denke das ist unten am Rand links neben dem schwarzen Kühlkörper.

Minus bekommst du am besten vom Panelblech. Und bitte aufpassen. Alles was links von der dicken, weißen, aufgedruckten Linie ist, die durch die weißen Trafos durchgeht, ist potentiell lebensgefährlich und kann auch im ausgeschalteten Zustand noch eine Zeit lang geladen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DerBorn

Benutzer
Registriert
22.03.2018
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ok, Danke, das schaffe ich heute leider nun doch nicht, aber ich habe die woche bis auf dienstag und mittwoch frei, da werde ich mal gucken, dass ich sonntag oder montag abend ggf. zeit finde und dann hier berichten.
 
D

DerBorn

Benutzer
Registriert
22.03.2018
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo, so jetzt hatte ich mal einen Abend zeit ohne dass meine Tochter um mich rumgehüpft ist oder mich sonst jemand genervt hat beim Messen.

Ich habe versucht am Kabel von NT zu Mainboard zu messen.
Dort ist eine Auflistung aufgedruckt, welche mir die 18 Pins benannt hat.

1 12V
2 OD_ON
3 12V
4 BL_ON
5 12V
6 T_DIM
7 GND
8 B_DIM
9 GND

10 GND
11 5,3V
12 GND
13 5,3V
14 5,3V
15 V_AMP
16 STBY
17 V_AMP
18 PS_ON

mit abgezogener Main habe ich keine der SPannungen (12V / 5,3V ) messen können am NT.
mit angestecktem Main konnte ich ebenfalls keine der Spannungen an Pin 1,3,5,11 oder 13 messen.

Die Elkos sehen alle gut aus, es riecht nix und es ist auch nichts aufgebläht oder sonst optisch defekt.

Wenn die Mainboard Platine abgesteckt ist und die HGB abgesteckt ist, passiert einfach nichts. kein einziges Klicken. Wenn die HGB abgesteckt ist und das Mainboard dran, kommt das bekannte Klicken dann alle aar sekunden. (egal ob an der Main weitere stecker (Lautsprecher, Touchbedienfeld, IR Sensor) angesteckt sind oder nicht).

Wenn ich im Durchgangsprüfer Modus bin und dann die 12V-Pins gegen Masse teste, pipst nix, wenn ich aber die 5,3V Pins gegen Masse teste, dann habe ich durchgang ... sollte das so sein ?
Weiß jemand welcher teil der NT Platte für 12V und welcher für 5,3V zuständig ist ?
Ist es richtig, dass die LED beleuchtung 248 V benötigt ? das stand irgendwo auf einem der aufgedruckten Tabellen ... :o

Das klicken kommt definitiv vom Relais direkt neben dem Power-IN anschluss.

Ich habe den verdacht, dass das NT dem Mainboard über irgendeinen der Pins ohne V Angabe sagt, ich bin bereit. dann gibt das Mainboard dem NT den befehl von STBY in ON zu wechseln, aber das NT verarbeitet das nicht richtig und schaltet daher immer hin und her.
Ggf ist da irgendwas defekt, was nach dem "go" vom Mainboard spannung aufbaut, diese bricht aber ein und das NT schaltet quasi wie zum schutz dann wieder in STBY , wenn dann die Spannung gen 0 geht, schaltet das NT wieder scharf um dem Mainboard zu gehorchen und ON zu schalten. aber dann wiederholt sich das ganze von vorne.

Wäre da ggf ein Defekt am Relais möglich ? oder eine der Spulen ? (Spulenschluss?)

UND: wie hoch stehen die Chancen, dass es wirklich nur das NT ist und nicht die SMD gelötete Mainboardplatte ?
Denn einen Elko oder eine DIode etc auf der NT Platte wäre ja kein hexenwerk vom Austausch her ... nur SMD kann ich nicht löten.

Entschuldigt den leicht Romanhaften Text, aber ich denke, je mer Infos is gebe, desto eher kann mir geholfen werden ;-)
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.502
Punkte Reaktionen
104
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Die HGB musst du dran lassen. Nur das Main abstecken. Wenn dann das Netzteil nicht startet, ist es defekt. Wenn 5.3V einen short hat, wird es nicht starten wollen. Ich kann dir leider aus der Entfernung nicht sagen, was wo ist. Du kannst aber sicher die dicken Halbleiter auf der Sekundärseite alle durchmessen im Dioden-Prüfmodus. Bei Dioden ist es eh klar wie es geht. Bei FETs darf einfach erst mal nichts Durchgang haben.

Samsung ist der einzige Hersteller, der das Netzteil startet, wenn PS_ON auf 0V geht. Das heißt, das Mainboard *unterdrückt* den Start im Standby. Alle anderen machen es anders herum mit PS_ON = STDBY. Eigentlich ist das clever.

Und auch mal das NT ausbauen (ein paar Minuten warten nach dem letzten Versuch) und die Lötstellen untersuchen, ob welche Risse haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DerBorn

Benutzer
Registriert
22.03.2018
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo, nach etwas warten ist nun endlich die ErsatzNTplatine angekommen, eingebaut ... geht!

ca 90,- hat mich das gekostet.
Ich danke euch dennoch für die hilfreichen Antworten und werde diese beachten, falls ich mal wieder etwas mehr zeit habe und die alte NT-Platte versuche zu reparieren.
 
Dietmar66

Dietmar66

Benutzer
Registriert
02.01.2018
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Hab nochmal eine Frage bezüglich der Hintergrund Beleuchtung. Wenn nur Netzteil bei mir angeschlossen ist und ich messe am Stecker für die Hintergrund Beleuchtung, kann ich kein Strom messen. Wird die Beleuchtung erst über das Mainboard zugeschaltet ?
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.502
Punkte Reaktionen
104
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Jawohl

---

halt, zu schnell. Wie oben beschrieben, läuft bei Samsungs die HGB ohne das Main. Tut sie das nicht, ist entweder das NT oder die HGB kaputt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Samsung UE55C7700 TV Klackt , geh nicht an

Ähnliche Themen

Samsung UE55J6150AS keine Bildinhalt

Samsung UE32D6510 Kein Bild, Hintergrundbeleuchtung an

Samsung GU82TU8079 Klickt nurnoch, Gerät geht an und aus usw. Kein Logo

Blaupunkt Blaupunkt Modell: 32/147I-GB-5B-?HBKU-EU Serial Nr: BT32K147BFBKUE043-942009-19562 kein Bildinhalt kein Menü

Grundig Sydney 47 CLE 9376 BL Kein Bild,Hintergrundbeleuchtung sichtbar,Standby Led Blinkt 2x

Oben