Samsung UE46F8090 schaltet dauernd ein/aus

Diskutiere Samsung UE46F8090 schaltet dauernd ein/aus im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Samsung Typenbezeichnung: UE46F8090 Inverter: Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): schaltet dauernd ein/aus Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

Atze156

Benutzer
Registriert
13.08.2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hersteller: Samsung

Typenbezeichnung: UE46F8090

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): schaltet dauernd ein/aus

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen.
Seit gestern schaltet der TV (ca. 3,5 Jahre) permanent nach Einschalten wieder aus, und wieder an.
Wie in anderen Threads geht das endlos bis zum ziehen des Steckers.
Ich komme am EInschalten genau bis an den Punkt an dem der "Smart TV" Schriftzug käme (ca. 2-3 sec.) und der obere und untere TV Bereich leicht heller wird - dann Ende.

Unternommen seither:
- Netzkabel an anderem Samsung TV getestet - geht
- Gerät einfach eine Stunde stehen lassen - Hoffnung
- Versuch eines Reset - komme nur nicht weit genug im Bootvorgang
- TV geöffnet - Hauptplatte auf Sichtschäden geprüft.
- Kondensatoren (früheres Problem beim Samsung?) alle optisch gut
- einzig am großen "EE42138P" sehen die Kontakte etwas "verschmort" aus
- aus anderen Threads gelesen, dass ggf. die Backlights defekt gehen, kann ich das
nicht wiederlegen noch bestätigen. Von hinten die Schraublöcher und die großen Öffnungen geschaut, gehen
die
an. Jedoch sehe ich seitlich nichts, ich glaub da sind noch Gehäuseteile die den Blick versperren.

Beim einschalten hört man Relais schalten auf der Hauptplatte, unten auf der kleinen mittleren Platte leuchten zwei blaue LED kurz auf, und das wars.

Nun meine Frage: liegts ggf. an der Hauptplatte? Tauschen.
Bin mit TV's nicht bewandert. Habe seither Trockner, Spülmaschine Notebook mit neuen Teilen
versorgen können (aber da wars auch offensichtlich)

Bin dankbar über jeden Ansatz, da ich keinen "Neuen" kaufen möchte.
Danke!
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.963
Punkte Reaktionen
384
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Ganz einfach zum testen des NT und Backlight.
Verbindung zwischen Main und NT herausziehen und dann Stromkabel anschliessen. Springt das Gerät an und die Beleuchtung bleibt an, dann ist dein Main defekt. Geht das Backlicht wieder aus, dann hast du eine defekte Hintergrundbeleuchtung.

LG Thomas
 
A

Atze156

Benutzer
Registriert
13.08.2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hallo Thomas,
danke für den Tipp - gesagt, getan.
Schwarzes Kabel zum Main abgezogen.
Angeschlossen, Fehler bleibt gleich.
Auf dem NT klickt das Relais, Backlight geht kurz an, auf der unteren "Panel-Platine" leuchten
kurz zwei blaue LED's, das wars. TV aus/an, bis zum Netzstecker-ziehen.
Hatte auch zum Versuch den manuellen Powerknopf abgzeogen und dann im Wechsel den FB-Empfänger,
ändert nichts am Vorgang.
Habe allerdings die NT-PLatte abgeschraubt und rückseitig im Bereich
des - ich nenns mal so - Magneten EE42138P eine sehr dunkle Lötstelle gefunden und die schwarze Gummimatte am
TV weißt da etwas "schwarzen Schleier" auf.
Auf Bildern der NT-Platine im Netz (BN44-00635B)sahen die Stellen eigentlich immer gut aus.

Kann hier evtl. ein Fehler liegen?
Danke und einen guten Wochenstart.

Gruß Matze
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.963
Punkte Reaktionen
384
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Mach mal ein Bild bitte, dann sehe ich mir das an.

LG Thomas
 
A

Atze156

Benutzer
Registriert
13.08.2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hallo Thomas,

Bild der Platine anbei.
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    67,7 KB · Aufrufe: 2.268
A

Atze156

Benutzer
Registriert
13.08.2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hallo thoma,

danke für den Link.
Leider bin ich des holländischen nicht mächtig.
Und die Messprotokolle sind für mich böhmische Dörfer...
Da fehlt mir jegliches Wissen und vor allem Verständnis.

Ich denke ich riskiere mal einen NT-Kauf im Netz.

Danke!
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.963
Punkte Reaktionen
384
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Sorry für die Späte Rückmeldung.

Um das Panel/Beleuchtung auszuschliessen, Main und NT verbinden und Panel abklemmen dann Verhalten kontrollieren. Taktet er immernoch??? Wenn ja NT defekt wenn nein Beleuchtungsfehler. Ich habe das selbe Modell hier geschlachtet mit Panelschaden, ergo alle Platinen vorhanden.

LG Thomas
 
T

thoma

Benutzer
Registriert
04.11.2014
Beiträge
1.055
Punkte Reaktionen
93
Es wäre ja interessant was auf dem Netzteil defekt ist bei der F Serie
wenn er dauernd ein und aus schaltet was ja öfters vorkommt laut
Forum!Es wurde dann das Netzteil getauscht dann war alles ok!
Was interessant ist laut thommy x die Variante dass auch ein defektes Backlight
den Ein Aus Effekt verursachen kann!
Um beim Backlight defekte LEDs auszuschliessen ist der LED Tester keine falsche Wahl!!!

https://forum.iwenzo.de/led-backlight-tester-300v--t64314.html

http://www.repdata.de/wbb2/index.php?page=Thread&postID=523067&highlight=samsung#post523067

http://www.repdata.de/wbb2/index.php?page=Thread&postID=528417&highlight=samsung#post528417
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.963
Punkte Reaktionen
384
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Problem ist thoma die LED Tester sind nicht zuverlässig. Ich lese das immer wieder das laut den Testern alles OK ist, aber letzendlich doch irgendwo eine LED defekt war.

LG Thomas
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.963
Punkte Reaktionen
384
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Das Problem ist bei allen Serien, du kannst einfach nur testen mit Main Kabel ab und hoffen das es nicht das Main ist.

LG THomas
 
A

Atze156

Benutzer
Registriert
13.08.2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hallo zusammen.

Danke für die konstruktiven Vorschläge.
Ich war zwischenzeitlich im Urlaub und hatte davor (mehr oder weniger aus Verzweiflung)
das NT in Ganz-ganz-weit-weg bestellt (Singapur).
Das kam nun an ich konnte meinen Urlaub mit funktionierenden TV beenden!
Alle Anschein nach lags dann am NT. Was nun im Endeffekt schuld war, weiß ich als Laie natürlich nicht.
Die Lötstellen sehen aber schön blank aus, nicht wie beim alten.

Jedoch schaltet der TV nun mit einem "weicheren" Klicken auf dem NT ein, als es vorher der Fall war.
Freue mich auf jeden Fall wie ein kleines Kind und bin über die Hilfestellungen dankbar.

Falls jemand das defekte Teil zum tüfteln braucht, einfach melden!
Nun weiß ich leider auch, was noch so alles kaputt gehen kann!

Besten Dank ans Forum!
Gruß Matze
 
J

jozef

Benutzer
Registriert
31.08.2017
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
ich habe ene neue 632B und 633B !!!?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Samsung UE46F8090 schaltet dauernd ein/aus

Ähnliche Themen

Grundig Lugano 48CLX8485SL wechselnde Farben

Behoben: Tevion MD 7110 VTS-S Schaltet nach ca. 20 Min aus

Oben