Samsung UE40F6340SSXZG Version 05 TV schaltet sich nach ca. 1 Minute in den Standby-Modus

Diskutiere Samsung UE40F6340SSXZG Version 05 TV schaltet sich nach ca. 1 Minute in den Standby-Modus im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Samsung Typenbezeichnung: UE40F6340SSXZG Version 05 Inverter: Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): TV schaltet sich...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

mk10117

Benutzer
Registriert
02.08.2019
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Samsung

Typenbezeichnung: UE40F6340SSXZG Version 05

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): TV schaltet sich nach ca. 1 Minute in den Standby-Modus

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo Leute,

ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.

Gleich zu Anfang möchte ich sagen, dass ich Problem schon in einem anderen Forum geschildert habe, aber keine Antwort erhielt und dass ich den von DanTheMan gestarteten Thread kenne. Dadurch habe ich dieses Forum gefunden.

Mein Samsung TV schaltet sich seit einer Woche nach etwa einer Minute ab. Die Probleme begannen kurz nach Ablauf der Garantie, als das Gerät sich zu Beginn jedes Fernsehabends mehrmals selbsttätig in den Standby-Modus versetzte. Ich schaltete es dann immer wieder ein und nach einer Weile lief der Fernseher dann ganz normal, was ich dahingehend interpretierte, dass er offenbar seine Betriebstemperatur erreicht hatte.

Damit konnte ich leben, aber jetzt funktioniert dieses Vorgehen nicht mehr. Trotz mehrstündigem Immer-wieder-Einschalten schaltet sich das TV-Gerät immer wieder ab und das rote Standby-Licht geht an.

Ich habe etwas im Internet herumgelesen und folgendes probiert: alle Einstellungen überprüft, alle externen Geräte getrennt und Reset auf Werkseinstellungen durchgeführt, vorsichtig versucht, das Mainboard mit einer Heißluftpistole zu erwärmen, das TV-Gerät 24 Stunden vom Netz getrennt, den Fernseher eingeschaltet und schnell die Batterien aus der Fernbedienung genommen, um einen Fehler in der Fernbedienung auszuschließen.

Dann habe ich die Rückwand abgenommen, das Mainboard vom Netzteil getrennt, den Stecker wieder reingesteckt und erwartungsgemäß ging das Backlight an. Daraufhin habe ich spannungslos das Mainboard wieder mit dem Netzteil verbunden, aber von den Lautsprechern und dem FRC+T Con getrennt. Als ich nun den Stecker wieder reinsteckte, ging das Backlight nicht an.

Jetzt treten folgende Fragen auf: Hätte das Backlight nicht bei ans Netzteil angeschlossenem, aber vom FRC+T Con getrenntem Mainboard angehen müssen und ist damit nachgewiesen, dass das Mainboard defekt ist?

Die Bezeichnung des Mainboards ist BN94-07094J. Falls tatsächlich das Mainboard defekt ist, ist ja nicht anzunehmen, dass ich ein gebrauchtes Mainboard genau dieses Typs kriege. Welche anderen Mainboards kann ich verwenden?

In DanTheMans Thread hat Firewater einen BGA Chip als mögliche Ursache des Fehler erwähnt. Was ist das genau, wie kann ich seine Funktionsfähigkeit überprüfen und kann ich ihn unter Umständen ohne Austausch des Mainboards wechseln?

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße.
 
F

Firewater

Benutzer
Registriert
22.04.2019
Beiträge
644
Punkte Reaktionen
8
Also der BGA sitzt auf dem Mainboard, und ist mit einem Kuehlkoerper versehen. Etwa vergleichbar mit nem CPU im Computer.
Nur das man beim PC den CPU jederzeit wechseln kann, was hier nicht so ohne weiteres gelingt. Ob sich ueberhaupt jemand damit
befasst die Teile zu wechseln wage ich zu bezweifeln,da es recht viel Erfahrung braucht abgesehen von dem dazugehoerigen Equipment.
Ich habs manchmal mit Hitze hinbekommen,nur ist das alles nicht von Dauer. Eventuell kann man entgegengesetzt auch mal mit Kaeltespray
versuchen den Chip zu ueberreden seinen Dienst zu verrichten, aber wie gesagt kann ne Weile gehen oder auch nicht. Hab auch grad einen 55Zoeller
mit gleichem Problem, aber werd einfach Main tauschen. Am besten mal nach gleichem Geraet suchen, was defektes Panel hat und dann einfach
Main tauschen. Problem ist einfach thermischer Natur.
mfg. Micha
 
Zuckerbiene

Zuckerbiene

Benutzer
Registriert
09.05.2007
Beiträge
904
Punkte Reaktionen
18
du kannst ein Main aus einem 46 zoll nehmen oder aus einem UE xx F 6400 geht auch.
nur im Servicemenü dann die Einstellungen ändern.
 
M

mk10117

Benutzer
Registriert
02.08.2019
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank für Eure Antworten.

Ich nehme an, da jetzt keine alternativen Möglichkeiten ins Spiel gebracht wurden, bedeutet ausbleibendes Backlight bei mit Netzteil verbundenem, aber vom T-Con getrennten Mainboard tatsächlich, dass das Mainboard kaputt ist.

Ich suche dann einfach mal nach einem passenden Mainboard, wobei ich mich eher am Fernsehertyp orientiere und die BN94-xxxxx Nummer ignoriere.

Auf dem angehängten Bild sieht das Mainboard für einen F6470, das ich jetzt schon mal gefunden habe, etwas anders aus als meines.

Einerseits hat ein schwarzer Chip im linken oberen Bereich, der bei mir offenbar mit Kühlrippen ausgestattet ist (möglicherweise der BGA), jetzt ein umgedrehtes Hütchen. Andererseits ist ein Steckplatz rechts davon, der bei mir leer ist, jetzt belegt.

Kann mir jemand sagen, ob diese Veränderungen für mich irgendwelche Funktionsverbesserungen bringen würden?

Vielen Dank und viele Grüße.
 

Anhänge

  • F6470.jpg
    F6470.jpg
    19,8 KB · Aufrufe: 470
doni20

doni20

Benutzer
Registriert
03.05.2015
Beiträge
129
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hätte ne passende Mainboard da
Kannst ka melden wenn. Du Interesse hast
 
M

mk10117

Benutzer
Registriert
02.08.2019
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Danke, aber ich habe heute bei Ebay ein Mainboard für einen UE40F6340 geschossen, bei dem sogar die BN94-Nummer bis auf die letzten beiden Stellen stimmt. Wenn das nicht passt, weiß ich auch nicht.
 
M

mk10117

Benutzer
Registriert
02.08.2019
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
So, das neue Mainboard ist da und ich habe es am Wochenende eingebaut. Was soll ich sagen - erwartungsgemäß läuft der Fernseher wieder.

Vielen Dank nochmal für die Tipps und Ratschläge.

P.S. Und nur falls mal jemand diesen Thread auf der Suche nach einer Problemlösung liest: Es ist tatsächlich so, dass bei am Netzteil angeschlossenem, aber vom T-Con getrenntem Mainboard bei Stromzufuhr das Backlight angeht, wenn das Mainboard OK ist. Und wenn alles angeschlossen und OK ist, geht bei Stromzufuhr das Backlight auch an.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Samsung UE40F6340SSXZG Version 05 TV schaltet sich nach ca. 1 Minute in den Standby-Modus

Ähnliche Themen

Samsung UE55MU6179 Schaltet ein und aus

Samsung UE55F6500 > (S/N: ZASY3SAF101794K) Kein Bild / nur Ton

LG 29LN4607 TV geht nach 40 Minuten aus

Samsung UE42F5370SS Standby LED blinkt 5 x - Kein Bild - Kein Ton

Samsung UE55F6510XZG Samsung TV (UE55F6510XZG; Version No.: 05) startet nicht mehr!

Oben