Samsung LE37B530 Lässt sich nicht einschalten

Diskutiere Samsung LE37B530 Lässt sich nicht einschalten im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Samsung Typenbezeichnung: LE37B530 Inverter: Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Lässt sich nicht einschalten Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

mariow

Benutzer
Registriert
24.02.2014
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Samsung

Typenbezeichnung: LE37B530

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Lässt sich nicht einschalten

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo habe oben genannten Tv der nicht richtig startet.
nach einstecken des Netzsteckers leuchtet die standby Led. Beim einschalten mit Nah oder Fernbedienung blinkt die standby nur. Ziehe ich das t-con ab kommt der startton kurz und dann gleich der ausschaltton danach blinkt die standby Led und er versucht immer wieder zu starten. Irgendwann bleibt er an und das backlight auch. Wenn ich über Scart ein Signal anschließe ist der Ton da aber wenn man den Tvton lauter dreht klingt er dann verzerrt und der Tv schaltet ab und startet wieder neu. Bei angestecktem t-con und und nach einer guten halben stunde bleibt er an bild und ton da.
Die Spannungen am Netzteil mit abgezogenem mainboard sind zu niedrig. 4,9V statt 5,3V 12.7V statt 13V 2,8V statt 3V
an PWR on/off 0,7V

Bei angestecktem mainboard sind die Spannungen um 0,2V geringer und wenn das t-con mit Panel noch dran ist geht die Spannungen noch etwas tiefer. Wenn er startet brechen alle Spannungen zusammen.
Habe alle Elkos auf dem Netzteil ausgebaut und geprüft, sind alle ok. STRW6252 wurde auf Verdacht schon getauscht. Dioden wurden auch geprüft und sind ok.
Bin so langsam am verzweifeln mit dem Teil.
Netzteil ist ein BN44-00262A

Hat jemand dies sxhon gehabt oder einen Tipp?

Gruß mario
 
M

mariow

Benutzer
Registriert
24.02.2014
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Was mir soeben noch aufgefallen ist.
Wenn ich die Leitung PWR on/off aus pine habe ich beim starten auf der Leitung vom mainboard 4,9V wenn sie eingepint ist sind es nur 0,7V.
Ist dies normal?

MfG mario
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.903
Punkte Reaktionen
376
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Da gibts mehrere Möglichkeiten. Jedenfalls hast du irgendwo Verlust.
Kontrollier mal die Zm801 ne 10V war das wohl.
Ist deine PFC In ordnung? Dafür kommen UP801S,RP809 bis 12 in Frage.

Gruß Thomas
 
M

mariow

Benutzer
Registriert
24.02.2014
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Die ZM801 hab ich mit dem Diodentester geprüft, ist ok.
RP809 - 12 sind auch ok. Wie prüfe ich UP801S?


Gruß mario
 
M

mariow

Benutzer
Registriert
24.02.2014
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Habe eben nochmal die Spannung am Ladeelko gemessen. Im Standby 324V. Beim Starten 382V und dann springt sie zwischen 372V und 382V wenn er selbstständig ein und aus schaltet.
An ZM801 messe ich im Standby 0V und beim Start nur 1,3V.
Das müssten doch mehr wie 10 volt sein oder nicht?

MfG mario
 
M

mariow

Benutzer
Registriert
24.02.2014
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Wo könnte das Problem noch liegen?
Hat jemand noch eine Idee?

Gruß mario
 
T

thoma

Benutzer
Registriert
04.11.2014
Beiträge
1.055
Punkte Reaktionen
93
DP 805 MUR 360 in Ordnung?PFC
hat gern Kurzschluss wenn Netzspannung 230V beträgt funktioniert Gerät meistens
wenn unterhalb nicht!
Das IP Board hat einen grossen Regelbereich von 80 bis 240 V Wechselspannung muss
der LCD TV funktionieren!
Wenn man einen Regeltrenntrafo hat kann man es prüfen!
mfg thoma
 
M

mariow

Benutzer
Registriert
24.02.2014
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
DP805 ist ok. Wo find ich MUR360?
Sollte die PFC nicht ok sein wenn ich am Ladeelko 385V messe?

Mfg mario
 
M

mariow

Benutzer
Registriert
24.02.2014
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ich finde es seltsam das alle Spannungen die aus dem Netzteil kommen ca 0,3V zu niedrig sind und dann unter Last zusammenbrechen. Selbst die Spannung am Ladeelko sinkt um 10V ab. Könnte es vielleicht am Inverterkreis liegen? Wenn da eine zu hohe Stromaufnahme ist?

Mfg mario
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.903
Punkte Reaktionen
376
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hast du die Zener erneuert??? Um die 10V muss anstehen!!!
Gruß Thomas
 
M

mariow

Benutzer
Registriert
24.02.2014
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Die Zehner mit 10V hab ich erneuert ohne Erfolg. Habe mal Ub802 und einen Optokoppler bestellt.
Melde mich wenn ich die Teile habe.

Gruß mario
 
T

thoma

Benutzer
Registriert
04.11.2014
Beiträge
1.055
Punkte Reaktionen
93
Wärme Kälte keinen Einfluss?
Hast du probiert?
mfg thoma
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.903
Punkte Reaktionen
376
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Verteilt wird ja alles vom QM853 und der wird irgendwie runtergezogen. Ich denke nicht das deine beiden genannten defekt sind. Eher im Umkreis mal wieder ne SMD diode oder SMD Zener. Hatte ich schon öfters bei Samsung Netzteilen. Messbar fast OK unter Last brechen sie zusammen.
ZB801 oder DB802 in die Richtung tendiere ich eher. Aber warten wir´s ab.
Gruß Thomas
 
M

mariow

Benutzer
Registriert
24.02.2014
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo.
So die beiden Teile gewechselt und gleicher Fehler noch. Habe jetzt ZB801 gewechselt und siehe da die Kiste läuft. Also messtechnisch ok aber unter Last nicht mehr.
Das hab ich so auch noch nicht gehabt.
Jetzt messe ich an ZM801 eine Spannung von 1,8V vorher 1,3V.
Sollte diese nicht noch mehr sein?
Desweiteren sind die Spannungen von 5,3 und 13v nur kurz nach dem Einschalten da, dann sind es auch nur 5,1 und 12,7v aber sie bleiben konstant. Am großen Elko liegen im Betrieb 345v leicht schwankend an.
Gruß mario
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.903
Punkte Reaktionen
376
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
ISt doch soweit OK. Lass ihn ein zwei Tage laufen und gut.
Das ist Samsung meist kleine Fehler große Auswirkung.
Ich habe jetzt einen mit defekten Trafo, was ich auch noch nicht hatte.


Gruß Thomas
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Samsung LE37B530 Lässt sich nicht einschalten

Ähnliche Themen

Samsung UE40D5720 Standby Led blink nur mehr, im Betrieb ausgegangen

Samsung UE55MU6179 Schaltet ein und aus

Samsung UE32D6510 Kein Bild, Hintergrundbeleuchtung an

SAMSUNG LED TV UE65J6299 SU LED blinkt 5xRot,danach immer 6x periodisch.

Samsung UE55F6500 > (S/N: ZASY3SAF101794K) Kein Bild / nur Ton

Oben