Samsung LE26A457C1D Gerät schaltet sich ab und zu nicht ein

Diskutiere Samsung LE26A457C1D Gerät schaltet sich ab und zu nicht ein im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Samsung Typenbezeichnung: LE26A457C1D Inverter: Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Gerät schaltet sich ab und zu...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

klahor

Benutzer
Registriert
09.12.2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Samsung

Typenbezeichnung: LE26A457C1D

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Gerät schaltet sich ab und zu nicht ein.

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Das Gerät lässt sich ab und zu nicht einschalten,die Netzdiode leuchtet,beim einschalten blinkt sie auch.Nach ein paar Sekunden geht sie wieder auf dauerleuchten das Gerät schaltet sich aber nicht ein.
Habe das Gerät geöffnet,die Netzteilplatine ausgebaut.Sicherung überprüft,an den Elkos sind äußerlich keine Veränderungen sichtbar. (Die Oberteile sind flach und nicht aufgebläht.)
Was kann ich sonst noch tun.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.253
Punkte Reaktionen
264
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!

Ein Fachmann dürfet, unter Beachtung und Einhaltung der erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen, die Spannungen messen, die das Netzteil liefert. Entweder im Gerät oder auf dem Labortisch. Zum Einschalten des Hauptnetzteils muß meist ein Signal angelegt werden, abgeleitet von der Standby-Spannung.
Standby- und Hauptnetzteil müssen zum Test belastet werden. Ich nehme gerne Glühbirnchen der passenden Spannung (oder höher), dann sieht man gleich, wo es fehlt.
Bei den meisten Netzteilen ist die Anschlußbelegung auf der Leiterkarte markiert.

Nochmal der ausdrückliche Warnhinweis, daß am Netzteil lebensgefährliche Spannungen frei zugänglich sind, wenn es nicht im geschlossenen Fernseher eingebaut ist. Auch nach der Netztrennung können bis 400V am Hauptelko vorhanden sein. Lebensgefahr! Arbeit nur durch Fachleute ausführen lassen!
 
K

klahor

Benutzer
Registriert
09.12.2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Danke für die schnelle Antwort.
Also keine Arbeit für mich.
 
RHarbig

RHarbig

Benutzer
Registriert
03.05.2005
Beiträge
1.369
Punkte Reaktionen
113
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hallo,
ich hätte da noch einen Tipp. Wenn Du einen Lötkolben hast, dann löte auf dem Netzteil QB802 nach, das ist ein ganz heißer Kandidat und erzeugt solche, wie von Dir geschilderten Ausfälle. Der Transistor ist neben der Netzanschlussbuchse zu finden.
Gruß
RHarbig
 
K

klahor

Benutzer
Registriert
09.12.2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin RHarbig
danke für den Tip,das werde ich versuchen.Eine geeignete Lötstation habe ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rosebud

Benutzer
Registriert
19.09.2014
Beiträge
65
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Da stellen sich die Haare: Offenbar qualifiziert eine Lötstation dazu, auf der Primärseite eines Gerätenetzteiles rumzufummeln. Bin gespannt, wann der erste sein Leben dabei läßt. Hinterher will es keiner gewesen sein.
Reparaturen an Netzteilen nur mit Trenntrafo, Multimeter, Oszilloskop und nach ausführlicher Gefahrenschulung. Wer sowas nicht hat, hat in Fernsehgeräten nichts, aber gar nichts verloren. Letztens habe ich trotz all dieser Geräte eine von einem eingebauten Elko gefeuert bekommen, der nach Tagen noch auf 300 V geladen war. Welcher Amateur rechnet mit sowas?
 
K

klahor

Benutzer
Registriert
09.12.2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo RHarbig,

der Tip mit dem Transistor QB802 war goldrichtig.Auch ein Kontakt des danebenstehenden Elkos
war etwas weiß angelaufen,alles gereinigt und nachgelötet.Gerät funktioniert wieder.
Danke nochmals.
 
K

klahor

Benutzer
Registriert
09.12.2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo rosebud,
danke für deinen Warnhinweis.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Samsung LE26A457C1D Gerät schaltet sich ab und zu nicht ein

Ähnliche Themen

Samsung UE55MU6179 Schaltet ein und aus

Samsung UE32D6510 Kein Bild, Hintergrundbeleuchtung an

Grundig Sydney 47 CLE 9376 BL Kein Bild,Hintergrundbeleuchtung sichtbar,Standby Led Blinkt 2x

Grundig 40 VLE 6421 BL schaltet nach 15 sec. automatisch ab

Funai TD6D-D4413DB Das Gerät schaltet sich beim Betrieb immer wieder ab und lässt sich dann schwer wieder einschalten

Oben