SABA T7262 / ICC5 / nach Einschalten 3x Brummen -> standb

Diskutiere SABA T7262 / ICC5 / nach Einschalten 3x Brummen -> standb im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Saba Typenbezeichnung: T7262 Chassi: ICC5 Vorhandene...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

BlueDragon2k

Benutzer
Registriert
20.09.2005
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Saba
Typenbezeichnung: T7262
Chassi: ICC5

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltbild vorhanden: JA
Dein Wissensstand: Grundwissen (Hobby Elektroniker P=U*I sollte ein Betriff sein)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo zusammen!

Ich habe folgendes Problem mit meinem mittlerweile gut und gerne 10 Jahre alten SABA:

Nach dem Einschalten mittels Netzschalter versucht der Fernseher sich 3 mal zu starten. Bei jedem dieser Startversuche gibt es ein ein kurzes brummen (kein piepen) und ein Aufflackern der äußeren Bild-Eckbereiche.Dieses Aufleuchten wird mit jedem der 3 Startversuche schwächer (Kondensatoren?)
Während und nach den Startversuchen leuchtet die Standby-Lampe. Der Fernseher lässt sich dann weder am Gerät, noch durch die Fernbedienung einschalten.

Hat der folgende Beitrag Eurer Meinung nach mit meinem Problem etwas zu tun?
https://forum.iwenzo.de/nordmende-icc5-3mal-pipen-der-zeilenentstufe--t9393.html

Wäre für jeden Hinweis dankbar.

Gruß,
Daniel
 
B

benedikt2

Benutzer
Registriert
19.08.2005
Beiträge
1.406
Punkte Reaktionen
0
hallo,
ICC5 und 10jahre? du machst witze?
mittlerweile sind wir in der reparatur schon bei ICC20....

zu deinem problem:
das dreimalige starten kommt vom prozessor.

ich würde mal so wild aus dem handgelenk auf feinschluß in der zeile tippen.
impulskondensator , diode o.Ä.

bevor du aber da anfängs zu mengen , solltest du einen Netzteiltest mit einer glühlampe durchführen.

dazu benötigst du ein schaltplan und diverses grundwissen.

falls du es dir nicht zutrauen solltest, geh damit in die fachwerkstatt, da gefährliche spannungen während des betriebs anliegen.
->schutzmaßnahmen
 
B

BlueDragon2k

Benutzer
Registriert
20.09.2005
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hi Benedikt.

erstmal Danke für Deine schnelle Antwort. Das Gerät kann tatsächlich schon 15-20 Jahre auf dem Buckel haben, da es noch von meiner Oma stammt.

Ich habe bisher keine Erfahrung in der Reperatur von TV-Geräten, bin aber technisch nicht völlig unbegabt. Habe auch während meines Studiums Elektrotechnik gehabt, wodurch mir die Grundlagen und auch die Gefahren bekannt sind. Außerdem weiß ich mit einem Lötkolben umzugehen.

Mein Hauptanliegen ist es, hier herauszufinden ob eine Reperatur lohnt.

Noch mal zu Deinem Hinweis...Der Netzteiltest ist doch nur zur Vergewisserung, oder? Denn ich habe angenommen, das sich durch den Versuch des Gerätes, ein Bild anzustarten, ein Netzteil defekt bereits ausschliessen lässt...Da lasse ich mich aber gerne eines besseren belehren...

Hatte hier irgendwo im Forum einen Link zu diversen Schaltplänen mit ICC5 Chassis gefunden, aber meine genaue Gerätebezeichnung ist nicht dabei. Reicht mir jetzt nicht ein Schaltplan, in dem das ICC5 behandelt wird?!

Gruß,
Daniel
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

ja, der Schaltplan vom ICC5 paßt !

Am besten Du machst ersteinmal einen Lampentest. (Fuktionsweise / Anleitung findest Du über die Forensuche).

Sollte das NT funktionieren als nächtes im Horizontal Kreis den HOT Transistor, Dioden und Kondensatoren überprüfen. Der Zeilentrafo kann auch defekt sein.

Wenn der Fehler im Netzteil liegt, alle Elkos erneuern. Grundsätzlich das Chassis nach kalten Lötstellen absuchen und diese beseitigen. Bei dem Gerätealter sollten da diverse vorhanden sein....

Gruß
 
B

benedikt2

Benutzer
Registriert
19.08.2005
Beiträge
1.406
Punkte Reaktionen
0
BlueDragon2k schrieb:
Hi Benedikt.

erstmal Danke für Deine schnelle Antwort. Das Gerät kann tatsächlich schon 15-20 Jahre auf dem Buckel haben, da es noch von meiner Oma stammt.

Ich habe bisher keine Erfahrung in der Reperatur von TV-Geräten, bin aber technisch nicht völlig unbegabt. Habe auch während meines Studiums Elektrotechnik gehabt, wodurch mir die Grundlagen und auch die Gefahren bekannt sind. Außerdem weiß ich mit einem Lötkolben umzugehen.

Mein Hauptanliegen ist es, hier herauszufinden ob eine Reperatur lohnt.

Noch mal zu Deinem Hinweis...Der Netzteiltest ist doch nur zur Vergewisserung, oder? Denn ich habe angenommen, das sich durch den Versuch des Gerätes, ein Bild anzustarten, ein Netzteil defekt bereits ausschliessen lässt...Da lasse ich mich aber gerne eines besseren belehren...

also gut. vorkenntnisse...
ok zum netzteil:
es kann sein, dass das netzteil nicht i.O. ist und wenn die zeile anläuft(last!) brechen die spannungen(insb. die 150V schiene) zusammen. du siehst in den wenigsten fällen ein blitzen, meist ist nur ein tacken oder pumpen zu hören.
ohne die zeile abzuhängen kann man ein netzteil nicht überprüfen.

also, falls lampentest positiv: netzteil i.O.-> zeile defekt
negativ: netzteil defekt-> zeile nicht unbedingt i.O.

p.s. der lampentest dient nur zur bestätigung einer vorahnung, die in 99% aller fälle richtig ist... ;)
 
TV-Troubleshooter

TV-Troubleshooter

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
1.796
Punkte Reaktionen
38
Netzteil

Hier mal ein kleiner Tipp aus der Praxis.
Sollte sich das Netzteil als Fehlerquelle rausstellen, so prüfen Sie bitte diese beiden Teile:
CP26 und DP26.
Die Diode am besten erneuern das man diese messtechnisch schlecht erfassen kann. Der Elko hat häufig Kap-Verlust und Netzteil versucht dann vergeblich zu starten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: SABA T7262 / ICC5 / nach Einschalten 3x Brummen -> standb
Oben