Saba MI 480 Relais schaltet nicht

Diskutiere Saba MI 480 Relais schaltet nicht im Forum Reparatur von Audio und Hifi Bausteine im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Saba Typenbezeichnung: MI 480 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Relais schaltet nicht Meine Messgeräte:: Analog/Digital...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
I

ich3

Benutzer
Registriert
07.10.2015
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Saba

Typenbezeichnung: MI 480

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Relais schaltet nicht

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo Forum,
ich habe einen Saba Verstärker geschenkt bekommen.
Dieser hat ein Problem. Er schaltet das Relais nicht.
Woran kann das liegen????
LG
 
G

gecko10

Benutzer
Registriert
14.01.2010
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
24
Hallo,mir liegtder Schaltplan vom 480er auch nicht vor,aber meist schaltet ein IC das Relais bei Gleichspannung am Ausgang ab.Ich würde am Relaiskontakt mal darauhin messen.Manchmal ist auch das IC hinüber.Einen Schaltplan gibts hier,allerdings nicht ganz für umsonst:http://www.saba.owner-manuals.com/MI480-circuit-diagrams-SABA.html
Gruss
Gerhard
 
I

ich3

Benutzer
Registriert
07.10.2015
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Gerhard,
an dem Relaiskontakt messe ich keine Spannung. Das mit der Gleichspannung werde ich überprüfen! Zu erwähnen ist noch das über das Relais eine Diode war die es zerlegt hatte, voller Durchgang. Daher tippe ich auf ein defektes IC. Das IC ist ein µPC1237. Datenblatt gibts im Netz

LG Toni
 
I

ich3

Benutzer
Registriert
07.10.2015
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo,
ich denke, dass das IC defekt ist, weil die Diode einen Kurzschluss erzeugt hat. Aber um Sicher zu gehen, kannst du mir nochmal erklären was ich wo messen muss? Mit meinen 13 Jahren weis ich das noch nicht so genau.
 
G

gecko10

Benutzer
Registriert
14.01.2010
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
24
Nicht so einfach,wenn man das Gerät nicht vor sich hat.Das Relais hat auf der Lötseite vermutlich 6 Anschlüsse,die zwei Steueranschlüsse sind durch die Diode verbunden.Jetzt suchst du dir einen Massepunkt am Chassis,da kommt das schwarze Kabel vom Multimeter hin,dann misst du einfach mal alle 6 Pins durch.
Gruss
Gerhard
 
G

gecko10

Benutzer
Registriert
14.01.2010
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
24
Hallo Toni,ich sehe gerade dass du 13 Jahre alt bist,da muss ich hinzufügen:Vorsicht ,du misst an einem Gerät in dem du auch mit Netzspannung zutun hast .Deshalb äusserste Vorsicht in diesem Bereich.
Gruss
Gerhard
 
I

ich3

Benutzer
Registriert
07.10.2015
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Gerhard,
das ist ein 24 V Relais aber gegen Masse messe ich an beiden Steueranschlüssen 54V. Vielleicht zu erwähnen ist auch noch das zwei Leistungswiderstände nach kurzer Zeit sehr warm werden.

Nun noch Mal ein kleines Messprotokoll was ich an den Pins des Ics messe:(Alles in Gleichspannung)

gegen GND gegen VCC

Pin1 1,0mv 2,8V
Pin2 -0,9V 3,77V
Pin3 ist mit GND verbunden
Pin4 1,9V 0,8V
Pin5 ist GND
Pin6 53V -50V
Pin7 24mv 2,6V
Pin 7 2,8V /

nochmal zu Pin 7 der steigt beim Anschalten auf 1.9V und fällt dann auf 24mv.
lg
 
I

ich3

Benutzer
Registriert
07.10.2015
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Gerhard,
vorsichtig bin ích immer:D, aber die Primär Seite ist komplett abgeschirmt.
Noch als Nachtrag:
im Datenblatt des ICs steht das er am Eingang maximal 60 V ab kann, aber ich messe vor den Vorwiderständen (die übrigens grö?er sind als in der Typical Circuit) 107V. Ist das nicht ein bisschen viel?

LG
 
G

gecko10

Benutzer
Registriert
14.01.2010
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
24
Hallo Toni,die Versorgungsspannung beträgt offensichtlich +54Vund -54V,damit sind die gemessenen 107V in Ordnung.Messen musst du noch die Spannung zwischen den beiden Lastwiderständen.Da sollten die von mir schon erwähnten 0V zu finden sein.
Gruss
Gerhard
 
I

ich3

Benutzer
Registriert
07.10.2015
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Gerhard,
zwischen den beiden Lastwiderständen messe ich auf der einen Seite 106V und auf der anderen 36V. Über die widerstände messe ich das selbe. Das mit der Stromversorgung stimmt.

Mal so ne Frage am Rand:
Hat die Spannungstabelle geholfen? Oder war die eher unnötig?
LG Toni
 
G

gecko10

Benutzer
Registriert
14.01.2010
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
24
Wenn du irgendwo in der Schaltung mehr als 54V misst,hast du den falschen Massepunkt genommen,schau mal auf der Anschlussleiste z.B.am Phonoeingang,da ist oft ein Masseanschluss.
Gruss
Gerhard
 
I

ich3

Benutzer
Registriert
07.10.2015
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Gerhard,
ich hab gegen Masse(Gehäuse gemessen). In dem Gerät sind viele Lastwiderstände vielleicht hab ich ja die falschen gemessen. Woran erkenne ich die Richtigen?

LG Toni
 
G

gecko10

Benutzer
Registriert
14.01.2010
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
24
Hallo Toni,das wird so nix.Um einen defekten Verstärker erfolgreich zu reparieren,brauchts etwas mehr Erfahrung ,man muss die Schaltung zumindest annähernd verstehen.Deshalb bin ich leider hier raus.
Gruss
Gerhard
 
I

ich3

Benutzer
Registriert
07.10.2015
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo,
ich habe nun einen Fehler gefunden. An dem Rechten Kanalverstärker lag ein Gleichstromsignal an, dieses hat das IC ausgelöst. Wo es her kommt weiß ich noch nicht, aber ich werde danach suchen.

LG
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Saba MI 480 Relais schaltet nicht

Ähnliche Themen

Power Dynamic PDA - B 2000 Ein Kanal defekt.

SABA MI 480 Taster für Equalizereinstellung

Onkyo Audio- Receiver TX-8020 Keine Funktion

Onkyo Receiver TX-8020 schaltet sich selber aus

SABA Sabine 11 Frage nach Spannungen, wegen Umbau Gleichrichter auf Si-Technologie

Oben