Push-Pull Output Stage

Diskutiere Push-Pull Output Stage im Forum Allgemeine Themen im Bereich Sonstiges - Hallo, bin ich hier überheuapt richtig? =) Also ich hab da ein Problem. Bin mir nicht wirklich sicher das Konzept einer Push-Pull Output Stage...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Z

Zumlin

Benutzer
Registriert
15.10.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo, bin ich hier überheuapt richtig? =)
Also ich hab da ein Problem. Bin mir nicht wirklich sicher das Konzept einer Push-Pull Output Stage verstanden zu haben.
Meine Theorie: die Transistoren schalten je nachdem welche spannung angelegt wird durch und es wird die positive oder die negative Versorgungspannung (zB) au den Verbraucher durchgeschaltet, oder?
Aber was genau bringt mir das? Nur das ich mit kleinen Spannungen eine große Spannung Managen kann?
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
also wenn du uns ein wenig mehr veraten würdest worum es geht, könnten wir dir vielleicht helfen. leider kann ich mit deinen minimalangaben fast nix anfangen. sorry
 
klamotte35

klamotte35

Benutzer
Registriert
27.04.2005
Beiträge
79
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ist eigentlich eine normale Gegentaktendstufe, wie sie in vielen Verstärkern eingesetzt ist. Je nachdem ob eine positive oder negative Spannung am Eingang anliegt, öffnet einer der beiden Transistoren. Evtl. mal danach Googeln.

Gruß
Andreas
 
Z

Zumlin

Benutzer
Registriert
15.10.2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
hmm. dachte da steckt noch was geniales supertolles dahinter. aber einfach is ja auch genial
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
das geniale ist das bei einer gegentaktendstufe die transitoren im b-bertieb gefahren werden. dadurch ist der ruhestrom fast 0! ein verstärker im a-betrieb verhält sich ganz anders.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Push-Pull Output Stage

Ähnliche Themen

Uher UA 220R schaltet nicht ein!

Nachbau eines 42SD3 Hybrid-ICs (LG YSUS/ZSUS Reparatur)

Oben