Probleme mit Grundig TV Chassis CUC 1822

Diskutiere Probleme mit Grundig TV Chassis CUC 1822 im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Grundig TV Typenbezeichnung: ST 72 161 IDTV Chassi: CUC 1822...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

bolzi

Benutzer
Registriert
12.07.2005
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Grundig TV
Typenbezeichnung: ST 72 161 IDTV
Chassi: CUC 1822

Vorhandene Messgeräte: Oszilloskope
Schaltbild vorhanden: Ja
Dein Wissensstand: Grundwissen mit Reparaturerfahrung bei TV / HIFI / Video ...

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo an alle!

Ich hab da ein Problem mit meinem Grundig TV M72 161 IDTV, Chassis CUC 1822. Wenn ich das Gerät starte baut sich die Hochspannung auf und ich hab an den Kathoden der Bildrohranschlussplatte ca 200V anliegen und die Schirmgitterspannung lässt sich von 600V bis 1000V hochregeln.
Bild und Ton sind weder über Tuner noch Scart vorhanden.Das Bild bleibt einfach dunkel.Anfangs als ich das Gerät zum ersten mal einschaltete, waren rote Rücklaufstreifen im Bild sichtbar gewesen.Der Widerstand R 707 sieht auch ziemlich verschmorrt aus, ist aber messtechnisch OK , hat im ausgebautem Zustand laut Schaltplan auch seine 10 KOhm, die er auch haben soll.Hab schon die drei TDA /s 6111Q auf der Bildrohrplatte erneuert, aber ohne Erfolg.Wenn ich das Gerät jetzt einschalte, bleibt das Bild, wie gesagt nur dunkel und es qualmt auch nicht mehr aus Richtung der Bildrohrplatte , wie das anfangs der Fall war.
Laut Grundig technische Auskunft, Liegt der Fehler aber nicht auf der Bildrohranschlussplatte, sondern es liegt ein Datenbussfehler vor.Ist das möglich? Die 5V Spg. für den Bediennteilprozessor sind vorhanden.Hat von Euch vielleicht einer nen heissen Tip, woran der Fehler bei dem Gerät liegen kann? Danke für Eure Hilfe
 
K

kaba

Benutzer
Registriert
08.08.2005
Beiträge
78
Punkte Reaktionen
0
Glaube auch das es nicht an der RGB Endstufe liegt.
Überprüfe doch erstmal ob die Ablenkstufen, die Hochspannung, usw.. 100%ig sind.
Vielleicht auch mal nach der Bildröhren-Heizung schauen!

Wenn alles ok ist, dann wird es wohl, wie Grundig schon sagte, ein Fehler auf dem I²C Bus sein. Evtl. Prozessor defekt

Gruß kaba
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Das Bild kann man doch wunderbar nachverfolgen.

Scart?
Videobaustein 50Hz rein?
Videobaustein 50Hz raus?
Featurebox rein?
Featurebox raus?
Videobaustein 100Hz rein?
Videobaustein 100Hz raus?
Bildröhrenplatte rein?

Ansonsten: Kaskade hat keine Risse?
 
B

bolzi

Benutzer
Registriert
12.07.2005
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0
Hallo

Also die Bildröhrenheizung ist vorhanden.Nur wie gesagt die Spannungen an den Kathoden der Bildrohranschlussplatte sind viel zu hoch, ca 200V. Die Schirmgitterspannung ca 700- 1000V regelbar, ist das normal, dass das Bild dann dunkel getastet ist?
Hab schon alle Bausteine ZF, Signalbaustein mit EEprom,Videobaustein usw. nacheinander rausgezogen und das Gerät dann eingeschaltet.Es ist kein Unterschied erkennbar. An der Feature Box kann es nicht liegen, die ist neu. Hat das Gerät eine Programmanzeige vorne am Bediennfeld? Das einzige was man dort erkennen kann, ist die rote St.By-Led.Das Gerät lässt sich weder mit der Fb noch am Bediennteil selbst umschalten, es wird keine Programmanzeige eingeblendet.
Wo wird denn Data und Clock , sprich der I2 c Bus ,bei dem Gerät überhaupt erzeugt, am Bediennteilprozessor selbst, oder wo ?Müsste vielleicht den erstmal mit dem Osca nachmessen, ob der überhaupt vorhanden ist, es scheint mir schon fast , dass der durch irgendein Baustein unterdrückt wird. Kann der eigentlich auch durch ein fehlerhaftes EEprom unterdrückt werden und wenn ja , kann sich das Gerät dann so verhalten , dass die Kathoden Spannungen an der Bildrohrplatte viel zu hoch werden und das Bild nur dunkel getastet wird ??
Danke für Eure Hilfe!!
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
ist das normal, dass das Bild dann dunkel getastet ist?
Ja. Die Kathoden gehen auf wenn die Spannung runter geht.

Wo wird denn Data und Clock , sprich der I2 c Bus ,bei dem Gerät überhaupt erzeugt, am Bediennteilprozessor selbst, oder wo ?
Im Bedienteil, ja.

Was willst du denn mit EEPROM, mess doch erst mal... :? (Wenn man schon 'n Oszi hat)
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

ich habe das gleiche Gerät mit exact diesem Fehler in der Werkstatt stehen, bislang Fehler noch nicht gefunden .. :-(

Werde mich in den nächsten Tagen nochmals ransetzen, wäre klasse, wenn Du auch Deine Fortschritte hier postest.

Vielleicht hat ja noch wer Tips ....



Gruß
 
B

bolzi

Benutzer
Registriert
12.07.2005
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0
Hab einfach auf Verdacht das EEprom bei der Kiste erneuert, es war ein ...24 C08 drin durch ein gebrauchtes aus einem defektem Philips TV und siehe da , das Gerät läuft so weit wieder!!
Über AV ist das Bild und der Ton einwandfrei. Nur das einzige Problem, was jetzt noch da ist, ist die tatsache , dass über den Tuner die Farbdeckung bei der roten Farbe nicht übereinstimmt, das sieht man vorallem bei rot geschriebener Schrift auf dem Bildschirm,das die Konturen der Buchstaben nicht gleich gedeckt sind.Es ist das gleiche Effekt, als wenn die Konvergenz der roten Farbe nich überinstimmen würde.
Hab versucht das im Servicemenue nachzustellen,aber ohne Erfolg,die roten Farbverzerrungen sind weiterhin vorhanden. Wie gesagt das Problem tritt nur über den HF Empfang ein und ich krieg das irgenwie nicht nachjustiert.Ansonsten funktioniert das Gerät einwandfrei.Hat mal einer ein Tip, was man da machen kann? Danke schonmal im voraus!
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Regelt die Farbdeckung überhaupt nicht, oder nur zu wenig?
 
B

bolzi

Benutzer
Registriert
12.07.2005
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0
Hat sich erledigt. Es war nur ne ganz simple Einstellungssache, die man einfach im Menue unter Punkt " Sonderfunktionen" , " Einstellungen" vornehmen kann. Dort lässt sich für jedes beliebige Programm die Farbdeckung seperat einstellen.Bräuchte jetzt nur noch die originale Fb für das Gerät, hab nur ne TP 661,die passt zwai in allen Funktionen, die Tastenbelegung ist nur anders. Weiss vielleicht einer von Euch , ob die Tp 760 in allen Funktionen für das Gerät passt , das müsste doch die Originale FB sein oder ? Danke an alle!
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Sollte stimmen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Probleme mit Grundig TV Chassis CUC 1822

Ähnliche Themen

Grundig Atlanta 72 IDTV ST 172 leichter Nord/Süd-Fehler

Grundig cuc 1822 mit völliger Bedienblokade nach kurzer Lauf

Grundig cuc 1822 Kaskadentausch jetzt nur noch standby

Grundig CUC 1822 - schaltet nach 1 sek in Stby

Grundig CUC 1852 klopfempfindlich - aber wo?

Oben