Problem mit Grundig M82-169/9 IDTV

Diskutiere Problem mit Grundig M82-169/9 IDTV im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Grundig Typenbezeichnung: M82-169/9 IDTV Chassi: CUC 1982...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
J

Jakkki

Benutzer
Registriert
15.11.2005
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
1
Hersteller: Grundig
Typenbezeichnung: M82-169/9 IDTV
Chassi: CUC 1982

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Ja
Dein Wissensstand: Grundwissen (Hobby Elektroniker P=U*I sollte ein Begriff sein)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Ich habe einen Grundig M82-169/9 IDTV; Auf einmal kam ein geräusch wie ein Plopp und das gerät war aus und lässt sich nicht wieder einschalten. Dieses Plopp kam schon ein paar mal davor, da schaltete sich der fernseher jedoch aus und sofort wieder ein. Wenn man ihn jetzt einschaltet geht lediglich noch die rote Statusleuchte vorne an; kein Ton, kein Bild, keinerlei Spannung irgendwo an der Röhre. Auch die Fernbedienung und die Knöpfe direkt am Gerät bringen absolut 0. Habe dann den Transistor(T661) zur Ansteuerrung des Hochspannungstrafos(Tr651) gemessen. war kaputt. außerdem die sicherrung SI 630. hab dies alles und noch den tda4605(IC630) getauscht und den rest(wiederstände, dioden, kondensatoren etc die da in der nähe liegen) überprüft. alles wieder zusammen gebaut und es lief. jedoch war der fehler nicht weg und nun hab ich wieder genau das selbe problem. SI630 und der Transistor wieder durch. was meint ihr woran könnt das liegen ? hochspannungstrafo defekt ? kalte lötstellen ? würde mich über antworten freuen
 
J

Jakkki

Benutzer
Registriert
15.11.2005
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
1
ja ne is schon klar. hab aber keine gefunden bzw. die mir verdächtig vorkamen nachgelötet aber das problem is ja immer noch da !!!
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

das TDA4605 und den Transistor immer gleichzeitig erneuern, ebenso die Widerstände im NT auf richtige Werte überprüfen, wenn einer hochohmig oder defekt ist wird Dir das NT immer wieder sterben ...

Gruß
 
J

Jakkki

Benutzer
Registriert
15.11.2005
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
1
ich sag doch das ich das alles überprüft hab. ist aber alles in ordnung...
 
J

Jakkki

Benutzer
Registriert
15.11.2005
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
1
nabend

hab jetzt alle bauteile um den zeilen und um den netzttrafo kontrolliert. kalte lötstellen sind auch keine da. problem liegt allerdings immer noch vor. vermute das der netzttrafo hin ist. was meint ihr dazu(testen kann man den doch nicht wirklich oder sehe ich das falsch ?)
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Jakkki schrieb:
nabend

problem liegt allerdings immer noch vor.

Hallo,

prüfe unbd. die bzw. alle R´s im prim NT da ist einer hochohmig könnte R6002 o. 1 sein irgdw. im k Bereich !!! Wenn Zeile def. ----> NT taktet !!!

W-Trafo glaub ich nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Zieh mal den H-Abl. Stecker und mach den L-Test !!! was nun ?????????

G.Kule
 
J

Jakkki

Benutzer
Registriert
15.11.2005
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
1
nabend

hab nen fehler gefunden in der entstörplatte. R6009 war nicht vernünftig verlötet(beine hatten keinen richtigen kontakt zur platte). meinst du das könnte schon der fehler gewesen sein. kann nämlich noch nicht testen da ich noch auf den transistor und das ic warten muss das es mir zerschossen hat und hab kein bock mich jetzt tot zu suchen wenn das warscheinlich schon der fehler war. würde mich über ne antwort freuen...
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

ist in dem Gerät ein weisser Wandlertrafo im Netzteil ?

Gruß
 
J

Jakkki

Benutzer
Registriert
15.11.2005
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
1
ja ist vorhanden. ist der TR651

**Anlage gelöscht**
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

hat der Trafo feine Risse an den Öberflächen ? Wenn ja, Trafo tauschen.

Gruß
 
J

Jakkki

Benutzer
Registriert
15.11.2005
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
1
so hab ihn jetzt mal ausgelötet und genau angegeuckt und tatsächlich nen riss gefunden. hab gleich mal n´ bild gemacht:



außerdem hab ich unten am kupfer noch nen oxidierten punkt(glaube ich jedenfalls) gefunden. is glaub ich nicht wichtig aber da ich eh gerade dabei war dachte ich mir mach ich davon gleich auch noch ein foto und poste das gleich mit:



was meint ihr. ist der trafo hin ?
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Kann dir Ursache sein und sollte auf jesen Fall getauscht werden. Wenn er es nicht war, dann würde er sicher bald kaputt gehen. Ist wie mit Rissen in der Kaskade.
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

Trafo unbedingt tauschen !

Gruß
 
J

Jakkki

Benutzer
Registriert
15.11.2005
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
1
so hab jetzt den w-trafo und ne sicherrung die es noch zerrissen hat getauscht. netztteil taktet jetzt. bild baut sich jedoch trotzdem nicht auf. hab dann nochmal alles durchgeschaut. ich mein der transistor der den zeilentrafo ansteuert ist defekt(hat auf allen beinen durchgang). kann es da dran liegen ? und wenn der defekt ist, ist dann auch damit zu rechnen das der zeilentrafo hin ist ?
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Der H-Transistor geht auch gerne mal einfach so defekt.
 
J

Jakkki

Benutzer
Registriert
15.11.2005
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
1
sachmal kann ich als erstz für den transistor(is ja der t572) nen IRF PC50
N-FET / 600V / 10A / 180W nehmen. is ja n bischen kleiner der t572 hat glaub ich 600V/12A/200W aber den IRF PC50 hätte ich hier noch rumfliegen. klappt das oder fliegt der mir gleich wieder um die ohren(wegen der kleineren leistungsdaten außerdem is der eine ja ein FET und der andere ein NPN Transistor) ?
 
G

Gast_1

Benutzer
Registriert
30.04.2003
Beiträge
3.831
Punkte Reaktionen
57
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,

ihr wist ja wie das mit dem Copyright ist, ich habe daher die Anlage gelöscht.
 
J

Jakkki

Benutzer
Registriert
15.11.2005
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
1
hab jetzt mal den transistor ausgelötet. im ausgelötetem zustand hat er nicht mehr auf allen beinchen durchgang. meint ihr der ist trotzdem defekt oder kommt da eher was anderes in frage(zeilentrafo ????) ?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Problem mit Grundig M82-169/9 IDTV

Ähnliche Themen

Grundig M82-169/9 Fernseher fokussiert nicht (Bild unscharf) und Hochspannung fehlt zum Teil (Vermutung)

GRUNDIG MEGATRON 100hZ PLUS M82-169/9 IDTV CUC1982 GCA30 100

Grundig M82 169/9 Pal Gerät schaltet sich ab

Grundig M82-169/9

Grundig M82-169/9 IDTV Bild SW mit Streifen

Oben