Problem Fernseher

Diskutiere Problem Fernseher im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hallo Miteinander, Ich habe ein Problem mit meinem Fernseher (Grundig ST 772 TOP; Chassis CUC5365). Wenn ich das Antennenkabel (Kabelanschluss)...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

dergerch

Benutzer
Registriert
09.10.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo Miteinander,

Ich habe ein Problem mit meinem Fernseher (Grundig ST 772 TOP; Chassis CUC5365). Wenn ich das Antennenkabel (Kabelanschluss) einstecke (bzw. einstecken will, weil soweit komm ich gar nicht erst...), löst der FI-Schutzschalter der Hausinstallation aus. Woran kann das liegen? Das Problem kann evtl. schon länger (unbemerkt) bestehen, da ich vor kurzem umgezogen bin und vorher kein FI in der Hausinstallation verbaut war...

ich bin für jede Anregung dankbar.

Gruß,

Jörg "dergerch" Kühn
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Mess mal ob du Phase auf der Abschirmung der Antennenleitung hast. Dann würde der FI rausfliegen.

Gruß
VSiggi
 
D

dergerch

Benutzer
Registriert
09.10.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

hab vergessen zu sagen, dass das gleiche Kabel an einem anderen Fernseher funktioniert; mein Problem *muss* also am FS selbst liegen, denk ich...

Gruß,

Jörg "dergerch" Kühn
 
D

dergerch

Benutzer
Registriert
09.10.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
@vSiggi: Mal ne genauere Erklärung bitte. Wo sollich wie messen? Phase auf der Abschirmung am Kabel oder am FS (Antennenbuchse)? Wenn ich Phase auf der Buchse habe fliegt der FI, klar.... hab ich aber (laut Phasenprüfer) nicht... oder soll ich lieber mit DMM messen? Wie gesagt, mit einem anderen Fernseher gehts problemlos.

Gruß,

Jörg "dergerch" Kühn
 
TV-Troubleshooter

TV-Troubleshooter

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
1.796
Punkte Reaktionen
38
Entkopplung.

Da Dein Antennenanschluß in der Regel über die Antennenanlage geerdet ist ( auch beim Kabelfernsehen) so liegt hier ein zu hoher Ableitstrom vor.
Bei vielen Geräten wurde die Antennbuchse mit speziellen Kondensatoren von der Antennemasse entkoppelt. ( Zum eigenen Schutz, da ja viele Anlagen auch nicht geerdet sind)
Ich würde das Gerät in die Werkstatt bringen, da man hier eine VDE-Prüfung durchführen muss.
Mögliche Fehlerursache: Defekter Koppelkondensator oder Netzableitwiderstände im Schaltnetzteil.
 
D

dergerch

Benutzer
Registriert
09.10.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
@TV-Troubleshooter: Erstmal Vielen Dank für die schnelle Antwort;

aber gleich noch ne Frage hinterher: Kann sowas gefährlich werden? (da ja bei unserer vorherigen Hausinstallation kein FI verbaut war, wäre der Fehler ohne den Umzug ja gar nicht aufgefallen...)
 
TV-Troubleshooter

TV-Troubleshooter

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
1.796
Punkte Reaktionen
38
Vorsicht.

Ja, das kann in der Tat gefährlich sein, da bei einem Fehler in der Entkopplung am Antennenstecker 220 V anliegen können.
Ich muss allerdings erwähnen, daß bei den neueren Geräten mit Schaltnetzteilen hier sehr selten noch Fehler auftreten.
Sicherheitshalber würde ich das Gerät aber in der Werkstatt einer VDE Prüfung unterziehen lassen.
 
D

dergerch

Benutzer
Registriert
09.10.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
so, nochmal hochschieben das Ganze...

Ich habe vor kurzem den Fernseher gegen einen anderen getauscht (zum testen...) Kabel angeschlossen, gefreut dass der FI drinbleibt und gut wars...
Gestern Abend habe ich dann bemerkt, dass ich meinen DVD-Player am neuen Fernseher noch nicht angeschlossen habe... also Scartkabel rein *klack* ...und ich stand im Dunkeln! Langsam blicke ich nicht mehr durch!
(Tut mir wirklich leid wenn der Thread langsam offtopic wird)
Woran kanns liegen? Ist das Problem evtl. in der Hausinstallation zu suchen? Ist der FI defekt/ zu empfindich? Wurde bei der Installation gepfuscht? (Installation wurde quasi "runderneuert", will heißen ich bin im Altbau mit teilweise neuen Leitungen, teilweise wurden die alten weiterverwendet.

Gruß, Jörg <- hofft auf irgendwelche Ideen
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo, wenn die neue Installation von einer E- Firma ausgeführt wurde soll doch bitte mal jemand mit einem VDE Meßgerät die komplette Anlage( E u. Antennenanl.) überprüfen ich denke das wird Klarheit verschaffen!!
Ist es in allen Bereichen des Hauses so???
G.Kulle
 
D

dergerch

Benutzer
Registriert
09.10.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo, es ist ganz dubios.... erneuter Test sollte an der Steckdose der Spülmaschine erfolgen, jedoch löste der FI bereits aus, als zum einen die Verbindung TV <--> Kabelanschluss bestand und die Verbindung TV <--> DVD-Player über Scartkabel hergestellt wurde. Keines der Geräte war zu diesem Zeitpunkt überhaupt mit dem Stromnetz verbunden!
Habe ich da evtl eine Grundig-Krankheit entdeckt? Im Wohnzimmer (Sanyo-TV) sind keinerlei Probleme mit meinem DVD-Player...

Gruß, Jörg
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo, wann genau lößt der FI aus bei welcher Verbindungsart bzw.Steckverbindung??
 
D

dergerch

Benutzer
Registriert
09.10.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
je nachdem... wenn zuerst das Antennenkabel angeschlossen wird, löst der FI beim Anschließen des Scartkabel aus; ist zuerst der DVD-Player über Scart angeschlossen, dann löst der FI beim Anschließen des Antennenkabels aus. Das Auslösen erfolgt jeweils bei Kontakt der Abschirmung (denk ich...), da man jeweils gar nicht zum kompletten Einstecken kommt... und wie gesagt, das ganze ist vorhin auc komplett "Stromlos" passiert... bald wachsen mir doch noch graue Haare *g*
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Tut mir echt Leid, aber bei diesem Fehler kann ich nur sagen das ich die Netzstecker der Geräte mal um 180 Grad drehen und einstecken würde.
Bei manchen NT´s ist es so, dass Schaltungstechnisch ein gewisser Spannungsbereich am Gehäuse anliegt.
Da aber kein Erdungsleiter an deinem TV oder DVD Player vorhanden ist, kann es evtl. nur an der Antennenanlage liegen. Dort würde ich die VDE Prüfung vornehmen.
Lass doch bitte den TV mal ein paar Tage aus und dann probierst du es nochmal mit gezogenem Netzstecker!!!!!!!!!!!
Viel Glück G.Kulle
 
D

dergerch

Benutzer
Registriert
09.10.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Da ich den DVD-Player auch an einem anderen FS ausprobiert habe (mit Netzstecker in beiden Stellungen) und dies auch an meinem FS probiert habe und dort das Problem eben auftritt schließe ich den DVD-Player eigtl als Problem aus...

Wie ist es eigtl mit DVB-T? Ist es sinnvoll im Moment einen neuen FS anzuschaffen, oder sollte man da lieber etwas warten? Ich bin im Moment soweit, dass ich die beiden fehlerhaften FS entsorgen werde und mir evtl eine günstige TV-Karte für den Computer besorge... da ich nicht so viel fernsehe wäre das evtl eine ÜBergangslösung...

Wie auch immer, der FS ist aus, evtl probier ichs in ein paar Tagen nochmal, auch wenn ich nicht glaube, dass es was bringt.

@Kulle: Vielen Dank für deine Bemühungen! Auch wenn du mir nicht helfen konntest beruhigt es mich doch, dass das Problem scheinbar doch ziemlich dubios ist...

Gruß, Jörg
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Problem Fernseher
Oben