Privileg ? Wasser im Weichspülerfach

Diskutiere Privileg ? Wasser im Weichspülerfach im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Privileg Typenbezeichnung: ? E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Wasser im Weichspülerfach Meine Messgeräte:: kein...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

Bellissa

Benutzer
Registriert
19.05.2017
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Privileg

Typenbezeichnung: ?

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Wasser im Weichspülerfach

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hi zusammen,

bin durchs googlen auf dieses Forum gestossen, und hoffe, ihr könnt mir helfen!
Habe folgendes Problem:

Nach der Wäsche steht Wasser im Weichspülerfach!

Ich weiss, dass es das Thema öfter gibt, habs ja auch schon gegoogelt, und die Tips befolgt.
Ich habe:

Den Waschmittelkasten rausgenommen, alles in heisses Wasser eingeweicht und sauber gemacht, (obwohl fast gar kein Dreck drin war, auch in dem "Röhrchen" war so gut wie nix!).
Habs trotzdem nochmal komplett gereinigt, es sieht aus wie neu.

Das Fach, in der Waschmaschine, wo der Kasten reinkommt, komplett rausgeputzt, so weit ich rein komm, alles sauber gemacht.

Leer kaufen lassen auf 90 Grad mit Waschmaschinenreiniger.

Trotzdem: DAs Problem besteht weiterhin!

Und selbst, wenn ich keinen Weichspüler benutze, steht Wasser im Weichspülerfach.

Was ist das, und was kann ich noch machen????
Jemand ne Idee?

PS: ach ja, Waschmaschine ist fünf Jahre alt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.646
Punkte Reaktionen
3.380
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Bellissa

Willkommen im Forum
Du brauchst Hilfe, wir dafür die Nümmerkes vom Typenschild PCN, F, E, S, FD,
was vorhanden ist, meistens Türbereich.

Nimm die Lade raus, lege einen Lappen auf das Auslaufloch (damit nichts rein fällt), biegen die aus einer Büroklammer oder dünnen Stahldraht einen Haken und bearbeite die Düsenlöcher im Einspüldeckel.
Die werden durch altes Seifenpulver verklebt sein.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
B

Bellissa

Benutzer
Registriert
19.05.2017
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hi,

danke!
Ok, die Nummern schreib ich euch. Maschine steht im Keller, sobald ich runter komm schau ich drauf.

Das mit den Löchern probier ich auch mal noch aus...
 
B

Bellissa

Benutzer
Registriert
19.05.2017
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hi zusammen,

hat jetzt ein Weilchen gedauert, hatte einiges zu tun, aber das "Löcher freimachen" hat leider nix gebracht :-(
Hab sie danach sogar mal noch leer auf 90 Grad mit nem Schuss Essig laufn lassen, aber wieder Wasser drin :-(

Hier noch die Daten:
Du brauchst Hilfe, wir dafür die Nümmerkes vom Typenschild PCN, F, E, S, FD,
was vorhanden ist, meistens Türbereich.

Ich weiß zwar nicht was PCN F E usw ist, aber hab hier mal alle Nummern die da zu finden sind ;-)

PAWF 3746 A
10A
12 NC 8580 010 03010
Type D 400

und noch ein Aufkleber:

858001003010
s.Nr. 411107015508

hilft das?

Danke schonmal! :-)
 
B

Bellissa

Benutzer
Registriert
19.05.2017
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Keiner mehr eine Idee???
 
N

newbee90

Benutzer
Registriert
18.06.2016
Beiträge
486
Punkte Reaktionen
21
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
evtl ist der Wassereinlauf zu schwach, also auch mal den Wasserhahn und die Siebe im Zulaufschlauch testen
 
B

Bellissa

Benutzer
Registriert
19.05.2017
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Sieb ist sauber.

Wie meinst du das, Wasserhahn testen? Wie teste ich den?
 
N

newbee90

Benutzer
Registriert
18.06.2016
Beiträge
486
Punkte Reaktionen
21
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Schlauch abschrauben, Eimer drunter und aufdrehen, und schauen wie stark das Wasser fliest
mit Siebe meinte ich nicht das Flusensieb sondern die Siebe im Zulauf, eines ist im Schlauch und eines im Ventil
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.646
Punkte Reaktionen
3.380
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Bellissa

Das muss doch an den Saugheber (SH) liegen. Nehme die Einspüllade raus, im Weichspülfach ist der Saugheber. Das kannst du unter einem Wasserhahn testen. Die Lade grade halten und langsam Wasser
in das Spülfach laufen lassen
Dann Hahn zudrehen, das Wasser muss über den SH rauslaufen.
Entweder ist in der Krümmung vom SH Ablagerungen vorhanden, oder der SH hat einen Riss, oder du
hast den nicht tief genug gedrückt. Ein kleiner Rest wir immer drin bleiben, wenn er unten dann Luft zieht.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
N

newbee90

Benutzer
Registriert
18.06.2016
Beiträge
486
Punkte Reaktionen
21
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Sie hat aber laut Aussage alles grüdlich gereinigt, wenn das Wasser langsamer in die Kammer fliest als es abläuft dann bleibt am Schluß mehr Restwasser in der Kammer, das passiert auch wenn die Düsen zu sind. Ist der Saugheber zu dann ist die Kammer fast eben voll mit Wasser
 
B

Bellissa

Benutzer
Registriert
19.05.2017
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Schlauch abschrauben, Eimer drunter und aufdrehen, und schauen wie stark das Wasser fliest
mit Siebe meinte ich nicht das Flusensieb sondern die Siebe im Zulauf, eines ist im Schlauch und eines im Ventil

ok, das kann ich noch probieren. Wie stark muss das Wasser denn fließen?
Ja das weiß ich ;-) Ich hab beide Siebe gereinigt.
In dem welches du meinst, ist immer ein ganz wenig Sand drin, aber nicht viel, also nicht der Rede wert.
Aber wurde auch gereinigt.

Dann Hahn zudrehen, das Wasser muss über den SH rauslaufen.
Entweder ist in der Krümmung vom SH Ablagerungen vorhanden, oder der SH hat einen Riss, oder du
hast den nicht tief genug gedrückt. Ein kleiner Rest wir immer drin bleiben, wenn er unten dann Luft zieht.

Also sauber ist er! Hab den eingeweicht, mit nem Wattestäbchen durchgefahren etc. Obwohl der eh garnicht verdreckt war, habs aber trotzdem alles noch gereinigt.
Ob en Riss drin ist, schau ich noch.
Aber ich probier das mal, obs ann so rausläuft...

Sie hat aber laut Aussage alles grüdlich gereinigt, wenn das Wasser langsamer in die Kammer fliest als es abläuft dann bleibt am Schluß mehr Restwasser in der Kammer, das passiert auch wenn die Düsen zu sind. Ist der Saugheber zu dann ist die Kammer fast eben voll mit Wasser

Ja richtig, hab ALLES gereinigt (wo ich halt hinkomme)

Was mich auch wundert, das war plötzlich!
Also nicht das immer mehr Wasser drin war.
Es war nie Wasser drin, und plötzlich ziemlich viel, und seit dem Immer!
 
N

newbee90

Benutzer
Registriert
18.06.2016
Beiträge
486
Punkte Reaktionen
21
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Dann mach mal den Test von Schiffhexler
Nehme die Einspüllade raus, im Weichspülfach ist der Saugheber. Das kannst du unter einem Wasserhahn testen. Die Lade grade halten und langsam Wasser
in das Spülfach laufen lassen und wenn das Fach überläuft den Hahn wieder zudrehen. Jetzt sollte das Fach wieder über den Saugheber leer laufen.
 
B

Bellissa

Benutzer
Registriert
19.05.2017
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Das muss doch an den Saugheber (SH) liegen. Nehme die Einspüllade raus, im Weichspülfach ist der Saugheber. Das kannst du unter einem Wasserhahn testen. Die Lade grade halten und langsam Wasser
in das Spülfach laufen lassen
Dann Hahn zudrehen, das Wasser muss über den SH rauslaufen.
Entweder ist in der Krümmung vom SH Ablagerungen vorhanden, oder der SH hat einen Riss, oder du
hast den nicht tief genug gedrückt. Ein kleiner Rest wir immer drin bleiben, wenn er unten dann Luft zieht.

Also das hab ich gemacht!
Und es funktioniert!
Es läuft sogar sehr schnell über den Saugheber raus!
Ok, ein minimaler Rest bleibt drin, aber kein Vergleich mit der Menge die nach dem Waschgang noch drin ist....

Jetzt muss ich nur noch die Maschine abmontieren, und schauen, wie der Wasserdruck aus dem Zugang ist...
Wie sollte der denn sein?

Und sonst weiß ich auch nicht....
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.646
Punkte Reaktionen
3.380
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Bellissa

Sollte der SH verstopft gewesen sein, hast du das anschließend nochmal getestet?
Ein geringer Wasseranteil, bleibt logischerweise immer da drin.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
N

newbee90

Benutzer
Registriert
18.06.2016
Beiträge
486
Punkte Reaktionen
21
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Wenn das Wasser aus der Schublade im ausgebautem Zustand abfliest und in der Maschine Wasser stehen bleibt, dann liegt das am Wasserzulauf zum Weichspülerfach. Entweder ist das Sieb im Zulaufschauch verstopft, der Wasserhahn läßt nicht genug Wasser durch oder die Einspüldüsen in der Waschmittelkammer sind verstopft.
 
B

Bellissa

Benutzer
Registriert
19.05.2017
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Sollte der SH verstopft gewesen sein, hast du das anschließend nochmal getestet?
Ein geringer Wasseranteil, bleibt logischerweise immer da drin.
Wie anschliessend getestet?
Ne, der war nicht verstopft. Unter dem Wasserhahn floss es super ab. Außer diesem Minianteil, das macht ja nix.

Wenn das Wasser aus der Schublade im ausgebautem Zustand abfliest und in der Maschine Wasser stehen bleibt, dann liegt das am Wasserzulauf zum Weichspülerfach. Entweder ist das Sieb im Zulaufschauch verstopft, der Wasserhahn läßt nicht genug Wasser durch oder die Einspüldüsen in der Waschmittelkammer sind verstopft.

Also ich check jetzt das Sieb nochmal, und schau mal, wieviel Wasser aus dem Hahn kommt...

Ich geb euch dann Bescheid...

Sollte ich vielleicht in diese Düsen (du meinst die oben in dem FAch wo der Kasten reinkommt, oder?) mal etwas Badreiniger oder sowas reinsprüher über Nacht? Könnte das was bringen, oder ist das ehr schlecht?
 
N

newbee90

Benutzer
Registriert
18.06.2016
Beiträge
486
Punkte Reaktionen
21
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Ja, die Düsen reinigen wenn sie verstopft sind, oder falls möglich ausbauen und reinigen. Mit Badreiniger habe ich keine Erfahrung, ich zerlege die Sachen immer wenn möglich
 
B

Bellissa

Benutzer
Registriert
19.05.2017
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Mit Badreiniger habe ich keine Erfahrung, ich zerlege die Sachen immer wenn möglich

oha....ja das Zerlegen lass ich lieber die Finger davon... ;-)
aber ich probiers mal nochmal mit reinigen...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Privileg ? Wasser im Weichspülerfach

Ähnliche Themen

Privileg Dynamic 72612 Wäscht nicht durch dann Wasser im Bottich

Privileg 90 SE Waschmaschine füllt sehr langsam mit Wasser

Miele W830 Weichspülerfach nach Spülen voll Wasser

Privileg Duo 6610 Keilriemen rutscht komplett runter

Siemens Aqua Stop Pumpe surrt komisch und pumpt nicht ab

Oben