Privileg Sensation 9516 Fehler E10

Diskutiere Privileg Sensation 9516 Fehler E10 im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Privileg Typenbezeichnung: Sensation 9516 E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Fehler E10 Meine Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

mephisto11

Benutzer
Registriert
04.01.2007
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Privileg

Typenbezeichnung: Sensation 9516

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Fehler E10

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Ja, in Papierform


Hallo zusammen,

meine Waschmaschine Privileg Sensation 9516
PNC: 914517243
Modell: P6849649
Priv-Nr. 20263
Prod-Nr. 118.907-5
Serien-Nr.: 54500907

zieht kein Wasser und stoppt mit Fehlercode E10. Nach Drücken der Tastenkombination Start/Stop u. Löschen wird E11 angezeigt.

Zulaufschlauch und den Wasserhahn inspiziert, beides ok: es fließt Wasser mit hohem Druck aus dem Schlauch. Schleudern und Abpumpen geht ohne Probleme. Waschprogramme starten nicht, weil kein Wasser gezogen wird. :(
Nach vielen Versuchen habe ich aber folgendes herausgefunden:
Immer wenn ich einen Eimer Wasser in die Trommel schütte, zieht die Maschine plötzlich wieder Wasser und das Blitzprogramm läuft ohne Probleme durch! :D
Dann das selbe mit einem normalen Hauptwaschgang getestet: sobald der Eimer Wasser zu Beginn in die Trommel geschüttet wird, zieht die Maschine hörbar Wasser durch den Zulaufschlauch und läuft problemlos an. Allerdings beim Spülen nach ca. 50 min plötzlich Stopp und Fehler E10 --> wieder ein Eimer Wasser in die Trommel und Programm läuft dann ohne weitere Fehlermeldungen durch und zieht auch mehrfach Wasser!

Es muss etwas mit dem Wasserstand zu tun haben, also vielleicht mit der Luftfalle. Leider weiß ich nicht, wie ich da ran komme... Kann mir da bitte jemand helfen?
Danke!
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.333
Punkte Reaktionen
3.309
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin mephisto11

Das habe ich mit verfolgt ? LINK
Die Fehlerklasse ist 10 - kein Wasserzulauf. Die Niveaudose würde in der Fehlerklasse 30 fallen.

Führe noch mal den berüchtigten Eimertest=LINK aus. Es kann vorkommen, wenn man den Kran ganz aufdreht, dass der Wasserdruck sich wieder verringert, darauf auch achten.

Wenn du den Schlauch am Ventil abdrehst, dann sitzt im Ventil auch noch ein Sieb drin ? überprüfen
Die Fehlermeldung kommt ja nicht sofort, poste mal die Zeit in Sek.
vom Start drücken bis zur Fehlermeldung.

Wenn du einen Eimer Wasser reinkippst, dann müsste der Wasserstand auch ausreichend sein.
mephisto11 schrieb:
Es muss etwas mit dem Wasserstand zu tun haben, also vielleicht mit der Luftfalle
Das geht normalerweise nicht, dann würde sie ohne Wasser drehen und heizen.
Außerdem würde sie auch nicht Schleudern (s. Link)

Gruß vom Schiffhexler

:-)

PS: Bitte deinen Wissensstand nachtragen, das erleichter uns die Angelegenheit.
 
M

mephisto11

Benutzer
Registriert
04.01.2007
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Schiffhexler!

Nett, dass du dich meines Problems annimmst! Ich bin kein Experte, nur Hobbybastler. Hab schon mal mit eurer Hilfe an der Wama eine kaputte Pumpe getauscht. :happy:

- Eimertest gemäß Anleitung durchgeführt, alles ok.
- Sieb am Ventil kontrolliert, alles ok.
- Dauer von Start bis Fehlermeldung E10: 5 min.

Nochmal zum Ablauf, habe gerade wieder eine Ladung gewaschen:
Ich starte den Hauptwaschgang, das übliche Startgeräusch (Abpumpen?) ist kurz zu hören. Sonst tut sich nix weiter. Nach 5 min. kommt die Fehlermeldung E10.
Ich pausiere das Programm, entriegele die Tür und kippe rund 8-10 l Wasser in die Trommel. Daraufhin läuft die Machine an und wäscht. Immer nach ca. 70 min., während des Spülganges, wieder Fehlermeldung E10. Nochmal 8-10 l Wasser in die Trommel und der Waschgang läuft ohne weitere Störungen bis zum Ende durch. Dabei schleudert sie mehrfach an und zieht auch Wasser durch den Zulauf.

Unfassbar aber wahr: Die Maschine zieht erst wieder Wasser, wenn zwischendurch ein bestimmter Wasserstand in der Trommel war, wofür ich mit meinem Eimer zu sorgen habe o.O ...

Deswegen dachte ich mir, jetzt mal die Luftfalle zu checken.

Gruß

Michael
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.333
Punkte Reaktionen
3.309
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Michael

Anleitung
Mach da so, wie das ich hier beschreibe, sonst tropft dir Wasser in die Elektronik und der Media - Markt
freut sich.
Gerät spannungslos machen, bzw. Stecker raus. Wasser aus der WA total entfernen, dann Flusensieb rausdrehen, die WA etwas nach vorn kanten, damit das Wasser aus dem Sieb rausläuft, vorher Handtuch hinlegen. Dann die Einspüllade unbedingt rausziehen und auf den Boden legen. Einspülgehäuse mit einem Aufnehmer odgl. trockenlegen. Arbeitplatte demontieren, auf die Elektronik ein Handtuch drauflegen.
WA auf die rechte Seite legen (rechts ist da, wo der Daumen links ist). Vom Lagenbehälter geht
ein Schlauch zur Pumpe. An dem ist der Abzweig zur Luftfalle (Plastikgehäuse), von da aus geht
ein dünner Schlauch zur Niveaudose.
Nach erfolgter Reparatur und Zusammenbau, WA wieder aufrichten, den Einspülschub vom Boden
aufheben und wieder in die vorgesehene Aussparung in die Maschine stecken. Abdeckplatte montieren,
das Sieb wieder reinschrauben usw.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
M

mephisto11

Benutzer
Registriert
04.01.2007
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo,

vielen Dank Schiffhexler! Habe alles gemäß deiner Anleitung erledigt:
Luftfalle und Schlauch zur Niveaudose waren sauber. Daran kann es also nicht liegen.
Wenn ich leicht in den Schlauch puste, klickt die Niveaudose - sie scheint also zu schalten.
Habe alles wieder zusammen gebaut und wieder das selbe Spiel beim Waschen:
Startet nicht, erst wenn ich Wasser in die Trommel kippe, fängt sie an zu waschen und zieht dann im weiteren Verlauf auch selbständig Wasser durch den Zulauf...
Was bleibt noch? Niveaudose oder Steuereinheit? Gibt es noch Möglichkeiten, den Fehler zu lokalisieren?
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.333
Punkte Reaktionen
3.309
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Mit deinem Ergebnis, habe ich gerechnet, dass die LF nicht verschmutzt ist.
Jetzt aber ganz VORSICHTIG, WA Deckel ablassen, ein Programm starten (Fehler kommt ja später).
Dann nehme einen größeren Schraubendreher und klopfe mal mit dem Griff an die Niveaudose.
Stecker wieder raus.
Poste das Resultat.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
M

mephisto11

Benutzer
Registriert
04.01.2007
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Mal kräftig gegen die Dose geklopft: keine Reaktion, Maschine macht nix... :(
Ich hab keine Idee mehr - hast du noch eine?
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.333
Punkte Reaktionen
3.309
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Was mich stört, ist dass sie beim Schleudern ihren Dienst verrichtet und nach dem händisch Wasserfüllen
auch läuft. Den Kasten möchte ich in der Hand haben, das gibt es normalerweise nicht.

Starte mal ganz normal ein Programm (PG), ohne Wasser reinzukippen, achte auf die Türlampe,
ob sie dann leuchtet.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
M

mephisto11

Benutzer
Registriert
04.01.2007
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Komm vorbei und verpass dem Teil mal ordentlich eine... :D
Programm gestartet: Lampe der Türverriegelung leuchtet, sonst passiert nix weiter, nach 5 min. wieder Fehler E10, auf Pause gedrückt: Türverriegelung löst sich hörbar und Lampe geht aus.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.333
Punkte Reaktionen
3.309
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Messe mal die Ventilspulen ohmsch durch, aber einzeln, nicht die Anschlüsse vertauschen,
der Ohmwert müsste bei 4000 Ohm liegen (4KΩ).
Evtl. auch, darauf achten (Vor u. Hauptwäsche), ob sie nach dem Starten summen.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
M

mephisto11

Benutzer
Registriert
04.01.2007
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin moin,
die Ventile machen weder beim Strarten der Vorwäsche noch bei der Hauptwäsche ein Geräusch.
Lediglich von dem elekrischen Bauteil vorne rechts (Steuereinheit?) ist ein leises Summen zu hören.

Mit dem Durchmessen kenne ich mich leider nicht aus. :(
Habe zwar ein Voltmeter (?) von Aldi, damit kann man auch Ohmwerte messen. Aber auf welche Einstellung muss ich das Teil stellen: 2000k, 200k, 20k, 2000 oder 200 Ohm? Und wo genau muss ich den schwarzen und wo den roten Stab hinhalten?
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.333
Punkte Reaktionen
3.309
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Michael

WA spannungslos machen. Messgerät auf 20k (=20.000 Ohm) stellen, die M-Leitungen zusammen halten,
dann muss 0 oder 0,1 angezeigt werden.

1. Von einem Ventil die Leitung abziehen, die M-Leit. dran halten, die Farben sind
** Ohmmessungen egal, dann müsste Ca, 3,8 angezeigt werden. Anschließend
** die Ventilleitung direkt wieder draufstecken.
2. Beim zweiten Ventil den Vorgang wiederholen.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Die "M-Leitungen" sind die MESS-Leitungen, also da wo der rote und der scharze "Stab" am Ende dranne ist... 8-)
 
M

mephisto11

Benutzer
Registriert
04.01.2007
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Haha, hallo wombi - vielen Dank! :D

Ich hab an den Ventilen gemessen, also nicht an den Leitungen und haltet euch fest - ich glaube, wir kommen der Lösung näher:

- das obere, graue Ventil: 3,71
- das untere, blaue Ventil: 1 (die 1 hat das Multimeter auch, wenn ich es nirgendwo ranhalte)

Ist das ein gutes Ergenis!?! :'( :D
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.333
Punkte Reaktionen
3.309
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
  • Ist das ein gutes Ergenis!?!
Das kann man laut sagen, dass wir den Fehler haben.
Wenn man selbst davor steht, ist die Fehlersuche eine Minutensache.

Beide Ventile müssen ca. den gleichen Ohmwert haben, dann ist das bl Ventil defekt.
Wenn du was besorgen möchtest, dann frage hier nach, die haben günstige Preise: Ersatzteilland,
die verticken auch in der Bucht (aber teuerer).
Die haben nicht alle Ersatzteile gelistet, über E-Mail nachfragen.
Dann sämtliche Nümmerkes vom Gerät angeben, dass erspart Rückfragen.
Bei AEG kosten die € 47,50 + Versand.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
M

mephisto11

Benutzer
Registriert
04.01.2007
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Mensch Schiffhexler, haben wir das doch noch hinbekommen - klasse, vielen vielen Dank! Ich freu mich sehr!!! :D

Wenn ich mir das blaue Ventil genau ansehe, ist es an einer Stelle auch deutlich dunkel, da könnte es geschmorgelt haben. :police:
Ich vermute mal, dass beide Ventile zusammen ein Bauteil sind, also dass es das blaue Ventil nicht einzeln gibt. Anfrage per Email an Ersatzteilland ist schon raus.
Nochmals vielen Dank - ich werde berichten, wenn die Maschine wieder fehlerfrei läuft! :happy:
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.333
Punkte Reaktionen
3.309
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Das ist ein Bauteil, nur darauf achten, dass bei der Montage die Anschlüsse nicht vertauscht werden.
Wir schreiben uns wieder → Daumendrück

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Mach Dir genaue Markierungen und Fotos von den Steckern!
 
M

mephisto11

Benutzer
Registriert
04.01.2007
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ich werde aufpassen und berichten!
 
M

mephisto11

Benutzer
Registriert
04.01.2007
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
So, da das Ersatzteilland die Magnetventile nicht vorrätig hatte, habe ich sie bei Ebay für schlappe 29,95€ frei Haus bestellt. Heute eingebaut und gewaschen: keinerlei Störung - Fehler behoben! (flex) :D
Nochmals herzlichen Dank - schön, dass es solche Foren mit hilfsbereiten Menschen gibt!!! :goodjob:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Privileg Sensation 9516 Fehler E10

Ähnliche Themen

AEG Öko Lavamat Euroline S Update Alle Programme brechen vor dem Spülen ab & Programm Feinspülen startet nicht mit Fehlermeldung E10

Privileg / Whirlpool PWF 96 Programme starten nicht ( Fehler F23 )

Privileg 7760 zieht Wasser und pumpt es direkt wieder aus

Privileg 369.345 4 Fehler I30, zieht kein Wasser mehr rein

Bosch SD6P1B Wasserzulauf-Symbol wird angezeigt, Programmabb

Oben